25

Chingachgook
Zitat von Schlaflose:
Ich war noch nie in einer Illusion. ich lebe immer voll in der Realität.



Vielleicht ist die Realität ja eine Illusion.............
Bei der Wahrnehmung dieser Welt sind wir angewiesen auf die Funktionsweise eines Organs(wesentlich eines Organs) nämlich unseres Gehirns.
Wir können die Realität gar nicht anders erleben als durch den Filter dieses Organs mit all seinen Beschränkungen und eventuell seinen Funktionsfehlern.
Was die Realität "an sich " ist, davon haben wir keinen Schimmer.

Unser ganzer Wahrnehmungsapparat, der aus der Tierreihe stammt, dient nur dem Überleben und filtert die eingehenden Informationen nach diesem Prinzip.

17.10.2019 18:51 • x 2 #961


Zitat von Schlaflose:
Es gibt keinen Gott.


Das ist deine Meinung , aber wie du dieses in Erfahrung gebracht hast würde mich mal interessieren.

17.10.2019 19:37 • x 1 #962


Die gleiche Frage könnte man dir auch stellen. Sogar die Antwort ist die gleiche.
Es bleibt Euer Glaube.

17.10.2019 20:09 • #963


Chingachgook
Zitat von Inkompatibel:
Sogar die Antwort ist die gleiche.


Und zwar ?

17.10.2019 20:36 • #964


Steht bereits im Beitrag, es ist und bleibt ihr Glaube.

17.10.2019 21:23 • #965


Schlaflose
Zitat von Inkompatibel:
Unsere Realität existiert allerdings nur deshalb weil Menschen eine Vorstellung haben.

Die Realität existiert, weil wir sie mit den Augen sehen, den Ohren hören, mit den Händen anfassen können usw. Mit Vorstellung hat das nichts zu tun, da alle das gleiche als die Realität empfinden. Nur wer irgendwelche Dro. intus oder einen bewusstseinsverändernde Krankheit hat, sieht die Realität anders und kommt überhaupt auf die Idee zu denken, dass alles eine Illusion ist.

Zitat von Karl Hoffmeister:
Das ist deine Meinung , aber wie du dieses in Erfahrung gebracht hast würde mich mal interessieren.


Weil in den gazen Jahren noch niemandem gelungen ist, einen Beweis für die Existenz zu erbringen. Sobald das passiert, werde ich meine Meinung ändern.

18.10.2019 05:38 • x 1 #966


Zitat von Schlaflose:
Mit Vorstellung hat das nichts zu tun


Ohne Vorstellung keine Verwirklichung.
Das war in der menschlichen Entwicklung noch nie anders.

Zitat von Schlaflose:
Nur wer irgendwelche Dro. intus oder einen bewusstseinsverändernde Krankheit hat, sieht die Realität anders und kommt überhaupt auf die Idee zu denken, dass alles eine Illusion ist.


Was du meinst ist individuelle Wahrnehmung von Realität, darum ging es in dem von mir zitierten Abschnitt aber nicht.

18.10.2019 06:55 • #967


Hoffnungsblick
Heute gelesen, passt vielleicht auch zum Thema:
"Es hört doch jeder nur, was er versteht." Johann Wolfgang von Goethe

18.10.2019 07:53 • x 1 #968


Zitat von Hoffnungsblick:
"Es hört doch jeder nur, was er versteht." Johann Wolfgang von Goethe


Heute hört man nicht mehr interessiert zu um zu verstehen, sondern um zu antworten.
Was im Social Media Zeitalter auch keine Überraschung ist.

18.10.2019 08:01 • #969


Schlaflose
Zitat von Inkompatibel:
Ohne Vorstellung keine Verwirklichung.
Das war in der menschlichen Entwicklung noch nie anders.


Eine Vorstellung, die auf der Realität basiert, ist keine Illusion. Und sobald die Vorstellung verwirklicht wurde, wird das auch ganz deutlich. Eine Illusion ist etwas, was rein in der Fantasie existiert und von niemand anderem wahrgenommen werden kann.

18.10.2019 09:23 • x 1 #970


Zitat von Schlaflose:
Eine Vorstellung, die auf der Realität basiert, ist keine Illusion.


Du verwechselst Existenz mit Schaffensprozessen.
Unsere Realität konnte sich erst aus der Vorstellung heraus entwickeln.

Denn auch Städte, Kunst und technischer Fortschritt fallen nicht einfach vom Himmel sondern erforderten Vorstellungskraft und Ideen von Menschen. Auch für die eigene Persönlichkeitsentwicklung war immer schon Vorstellungskraft nötig.

Ohne Vorstellung keine Verwirklichung.

18.10.2019 09:31 • #971


Schlaflose
Zitat von Inkompatibel:
Unsere Realität konnte sich erst aus der Vorstellung heraus entwickeln.


Ja, aber nicht aus einer Illusion. Eine Illusion ist etwas, das nur in der Fantasie existiert und nie Wirklichkeit werden kann.

https://de.wikipedia.org/wiki/Illusion

18.10.2019 11:34 • x 1 #972


Wie gesagt es ging mir ja um Vorstellung, die Gestaltung von Realität und nicht um individuelle Wahrnehmung von dem was bereits existiert.

18.10.2019 11:55 • #973


Soul1977
Das ich zu mir finde, dass ich machen kann was ich möchte, dass ich abschalten kann, zur Ruhe finde, dass sind für mich die positiven Aspekte des Alleinseins.

Mit dem Alleinsein habe ich keine Probleme, brauche meinen Freiraum, meinen Rückzug, dann aber auch wieder soziale Kontakte, darf nur kein Dauerzustand sein.

Einsamkeit ist für mich eher ein quälendes Gefühl. Alleinsein mehr ein Zustand.

18.10.2019 14:44 • x 2 #974


Szegfue
Ich bin mal vor Jahren alleine tanzen gegangen. Und zwar an einem Sonntag Mittag im November. Das war toll.. Ich konnte soviel und so lange tanzen wie ich wollte. Konnte trinken, was ich wollte.. Nämlich Club Mate. Das war toll. Irgendwie intensiver. Selbstbestimmt.

19.10.2019 06:29 • #975




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler