Pfeil rechts
12

hage
Hallo, es ist Ostern alkes zu, ich weiss nicht, wie ich dieses Kleinserien und die Isolation überwinden soll, ich habe absolut niemanden, und diese Leere, und mit niemandem zu sprechen, das mehr mich kaputt

01.04.2018 10:05 • 03.04.2018 x 1 #1


25 Antworten ↓


Was sind "Kleinserien"?

01.04.2018 10:09 • #2



Bin total einsam und isoliert

x 3


c20let
das ist natürlich doof wenn man Ostern alleine ist....

Ist denn nirgends in deiner Nähe Abends eine Party oder so?

kannst du nicht zu deine Eltern fahren und mit diesen Die Osterfeiertage verbringen?

LG Sigi

01.04.2018 10:15 • #3


Jochanan
Könntest du Freunde oder Familie anrufen und mit ihnen etwas plaudern und schöne Ostern wünschen?
Ansonsten könntest du ja hier schreiben.

Liebe Grüße und schöne Ostern.

01.04.2018 10:16 • #4


In Venlo hat übrigens alles geöffnet.
Da ist immer gut was los und Cafés gibt's auch...

01.04.2018 10:21 • #5


Bei uns hat auch alles mögliche offen, klar kann man wohin gehen, aber wenn man jetzt ganz alleine ist, kann das auch problematisch werden, wenn man dann die Leute mit ihren Familien und Freunden - alles das, was man nicht hat - beobachten muß.

01.04.2018 10:38 • x 1 #6


portugal
ja, das stimmt, was gnomenreigen sagt. Vielleicht schreibst Du Deine Aengste und Gefuehle hier einfach mal auf, das hilft ein wenig schon.

01.04.2018 10:43 • #7


Ich glaube der Großteil der Leute die zb nach venlo fahren, würde entweder die Decke auf den Kopf fallen oder sie haben eben keine Lust auf Familientrara

Mir macht es nichts aus andere Familien zu sehen. Ich bin nicht neidisch. Denn man schaut immer nur die Oberfläche an... Und viele Menschen sind gar nicht so glücklich in ihren Ehen, Beziehungen oder Familien...

01.04.2018 10:50 • x 2 #8


hage
Zitat von c20let:
das ist natürlich doof wenn man Ostern alleine ist....

Ist denn nirgends in deiner Nähe Abends eine Party oder so?

kannst du nicht zu deine Eltern fahren und mit diesen Die Osterfeiertage verbringen?

LG Sigi

LEIDER nein, ich habe keine FAMILIE, Eltern tot, keine Geschwister,

01.04.2018 11:01 • #9


portugal
Mir tut es sehr leid, dass Du Dich so einsam fuehlst. Leidest Du unter Depressionen Sigi? Ich sende Dir erstmal eine dicke Umarmung, vielleicht hilft das

01.04.2018 11:05 • #10


Zitat von hage:
LEIDER nein, ich habe keine FAMILIE, Eltern tot, keine Geschwister,

Was tust du denn konkret um deine Einsamkeit zu beenden?
Bleiben wir mal in der Gegenwart...

01.04.2018 11:05 • #11


Rena57
Hallo Hage,
zunächst einmal:
Frohe Weihnachten Dir und allen, die hier mitlesen!

Also, ich bin auch allein, weil Single zur Zeit. Habe Schmerzen und diverse Erkrankungen, bin ebenfalls deswegen Rentnerin und ungefähr in Deinem Alter

Ich glaube, ich kann Deine Gefühle von Einsamkeit und Isolation zumindest ein wenig nachempfinden. Ich kann zwar noch die Wohnung verlassen und habe auch noch ein paar Freunde und Bekannte und auch Angehörige. Aber dieses Gefühl von absoluter Einsamkeit innerlich kenne ich nur zu gut. Aus verschiedenen Gründen.

Weißt Du, was ich dann tue manchmal? Ich mache mir bewusst, dass letztendlich jeder Mensch allein ist auf dieser Welt. Nur, weil um den einen oder anderen mehr oder weniger viele Menschen herumschwirren bedeutet es nicht, dass sich der ein oder andere bzw. jeder Mensch hin und wieder bewusst wird, dass er allein ist.

Einsamkeit ist ein Gefühl. Alleinsein ein Umstand. Wenn man es mal ganz nüchtern betrachtet

Das Gute daran:
An dem Gefühl der Einsamkeit kann man selbst und zwar ziemlich sofort etwas ändern
Wie?
Indem man sich z.B. zunächst einmal bewusst macht, dass es 'nur' ein Gefühl ist. Stell Dir vor, es würde jetzt an Deiner Türe klingeln (es muss ja nicht der Weihnachtsmann sein ) und Du bekämst überraschend Besuch. Ein Nachbar bringt Dir - aus welchem Grund auch immer - ein Stück Kuchen vorbei. Oder fragt nach, ob Du Mehl für ihn hast oder wie auch immer...
Was passiert in dem Moment?
Genau - das Gefühl der Einsamkeit ist (wenigstens für diesen Moment) futsch!

Also, was haben wir jetzt von der Erkenntnis?
Eigentlich ganz einfach:
Wir müssen dafür sorgen, dass es an unserer Türe klingelt! (ist jetzt verallgemeinert, kann ja auch Telefonklingeln sein...)

Und jetzt das Gute:
Du machst es gerade doch schon!
Du hast hier geschrieben und schwupps - erhälst Du jede Menge Antworten von Menschen, denen Du eben nicht egal bist, die sich gerade jetzt, an Weihnachten (kicher...lach...) trotz allem Zeit für Dich nehmen, nur für Dich! und Dir schreiben.
Und indem Moment bist Du schon ein ganzes Stück weniger einsam.
Man muss sich das allerdings auch bewusst machen, sonst kapiert es das Gehirn nicht und denkt immernoch (im alten Trott) 'ich bin einsam'...

Und genauso kann es weitergehen. Lass uns dafür sorgen, dass es an unserer Türe klingelt, wenn wir es möchten natürlich nur! (lach)

Der beste Weg aus dem Gefühl der Einsamkeit ist der, sich bewusst zu machen, dass es 'nur' ein Gefühl ist, und dass wir daran etwas ändern können, indem wir handeln.

So, und auch, wenn Du Pflegestufe I hast, gibt es bestimmt etwas, was Du Dir gerade gutes tun kannst. Und wenn es nur eine warme, duftende Tasse Tee ist, die Du Dir jetzt mal machst und dann vielleicht mal bei Youtube nach einer Folge Deiner Lieblingsserie von früher schaust - was hast Du in der Kindheit gerne geguckt?
Also, ich fand die kleinen Strolche total klasse, oder auch Dick und Doof, oder Flipper oder oder...
Warum nicht mal wieder an diese schönen Gefühle andocken?

Und falls Du jetzt glaubst, ich ticke nicht ganz richtig, weil ich die ganze Zeit mit Weihnachten dran bin:
Heute ist auch der 1. April!

Viele Grüße an Dich und ich würd mich freuen, wenn Du wenigstens mal gelächelt hast und wenn nicht, dann noch tun wirst heute, weil Du z.B. eine Deiner Lieblingsserien von Früher entdeckt hast und die Gefühle, die damit früher verbunden waren...

Herzlichst
Rena

01.04.2018 12:02 • x 1 #12


hage
Vielen lieben Dank dafür

01.04.2018 12:23 • #13


Sahbum-Nim
Zitat von Skade:
Was tust du denn konkret um deine Einsamkeit zu beenden?
Bleiben wir mal in der Gegenwart...

Erwartest du dir da allen Ernstes eine Antwort?

01.04.2018 12:27 • #14


Ich bin auch "heute" alleine bzw. Immer .
Koch dir was schönes oder geh spazieren
Liebe Grüße .

01.04.2018 13:08 • #15


Zitat von Sahbum-Nim:
Erwartest du dir da allen Ernstes eine Antwort?

ich glaube skade hat das nicht böse gemeint, wohl eher unbedacht. Natürlich ist es Quark, wenn Du ein gewisses Alter erreicht hast, die Familie nicht mehr existiert, keine berufliche Tätigkeit mehr da ist, es keine Freunde gab oder diese weggezogen sind, jetzt zu sagen: "ich werde die Einsamkeit beenden und konkret was tun" wenn das alles mal so einfach wäre, würden nicht so viele Menschen über viele Jahre sehr einsam und isoliert leben. Ich bin jemand, der aktiv auf die Leute zugeht, und auch mir gelingt es nicht, grundlegend etwas zu verändern.

01.04.2018 13:18 • x 2 #16


Zitat von Sahbum-Nim:
Erwartest du dir da allen Ernstes eine Antwort?

Ja klar. Das war doch nicht böse gemeint. Ich bin ne Type, die nach Lösungen guckt. Und wenn du mir sagst was du alles bereits machst, kann ich vllt mit dem einen oder anderen Tipp aufwarten
Du möchtest doch Hilfe. .? Oder habe ich etwas missverstanden?

01.04.2018 14:07 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Frohe und gesegnete Ostern.

01.04.2018 15:44 • x 2 #18


Zitat von Peppolino:
Frohe und gesegnete Ostern.

Danke Dir auch. Sitzt Du auch alleine zu Hause rum? Oder was machst Du?

01.04.2018 15:58 • x 1 #19


Ich kann das gut nachvollziehen....ich habe auch keine Familie mehr.....ich glaube für Menschen die das nicht kennen ist das nicht gut nachvollziehbar wie es ist total alleine zu sein....sowas tut einfach wahnsinnig weh

01.04.2018 16:14 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler