Hallo Leute,

Gestern war ich so einsam das man schon gegen 20:30 Uhr ins Bett gehen kann. Da gibt es noch nicht mal was im Fernsehen.
Nach meiner Trennung meiner Frau weiß ich wie einsam man sein kann wenn man niemanden hat, weder einen Freund, noch Familie hier in der Nähe. Wünsche mir mehr Menschen um mich herum.

DAS KANN DOCH NICHT SO SCHWER SEIN.
Ein ganzes Jahr und noch keine neue Freunde gefunden??

23.05.2009 05:15 • 08.09.2009 #1


25 Antworten ↓


guten morgen,ich denke alles zu seiner zeit...wie du weißt ist es nicht falsch erst mal bischen allein zu sein bevor man sich ahls über kopf in etwas neues stürzt...

allerdings solltest du weiter sozialen kontakt halten...was machst du beruflich? und wohnst du in einer grösseren stadt?

23.05.2009 07:25 • #2


hallo erstmal alleinallein!Das hört sich für mich sehr verletzt an.
Hast Du mit der Trennung noch nicht abgeschlossen?Gehst Du zur Arbeit?Könntest Du Dir vorstellen in einen Verein einzutreten.leider schreibst Du wenig über Deine momentane Situation.Wenn magst schreib mal mehr.Liebe Grüße

23.05.2009 09:00 • #3


Zitat von Kerstin40:
guten morgen,ich denke alles zu seiner zeit...wie du weißt ist es nicht falsch erst mal bischen allein zu sein bevor man sich ahls über kopf in etwas neues stürzt...

allerdings solltest du weiter sozialen kontakt halten...was machst du beruflich? und wohnst du in einer grösseren stadt?


Hallo Kerstin,

danke für Deine Antwort. Beruflich bin ich sonst Industriekaufmann aber allerdings ohne Anstellung. Wohne auf einen 888 Seelendorf. Habe auch keine geeignete Betreuung für meine Kinder wenn ich wieder arbeiten gehen kann. Stimmt das hatte ich auch gedacht das alles Zeit braucht. Irgendwie knabbert aber die Zeit an einem. Das kann einen schon verrückt machen. Gerade wenn Feiertage, Weihnachten oder Ostern war, war ich ständig hier alleine zu Hause mit meinen Kindern.

23.05.2009 09:20 • #4


Hallo!Wohnen die Kinder bei Dir??

23.05.2009 09:23 • #5


Zitat von wild:
hallo erstmal alleinallein!Das hört sich für mich sehr verletzt an.
Hast Du mit der Trennung noch nicht abgeschlossen?Gehst Du zur Arbeit?Könntest Du Dir vorstellen in einen Verein einzutreten.leider schreibst Du wenig über Deine momentane Situation.Wenn magst schreib mal mehr.Liebe Grüße


Hallo,

ne den Titel hatte ich mir so überlegt weil ich schon länger alleine lebe.
Doch die Tennung war schon lange abgeschlossen. Ich war ja der jenige der nicht mehr wollte in unsere Beziehung.
Meine Email ist übrigens
Verein gerne, nur soll dann auf die Kinder aufpassen? Ich habe hier keinen der das machen würde.
Meine momentane Situation ist so, das 2 Kinder weggegangen sind zu meiner Ex Frau und 3 Kinder leben bei mir. Dabei bin ich noch am kämpfen die 2 wieder zu holen.
Wenn Du Lust hast kannst Du auch zu Deinen Leben etwas schreiben?
Wie heißt Du mit Vornamen?
Gruß Stefan

23.05.2009 09:26 • #6


Hallo stefan!wenn Deine Kinder bei Dir sind,hast Du dann nicht durch den Kindergarten oder die Schule Anbindungen zu anderen Eltern?Das ergibt sich doch auch manchmal oder?Wenn deine Kinder in einem Verein sind ebenso.Offensichtlich lebst du grad in einer etwas schwierigen Situation.Liebe grüße

23.05.2009 09:30 • #7


Zitat von wild:
Hallo!Wohnen die Kinder bei Dir??


Ja, sonst hatten alle Kinder bei mir gewohnt die letzten 9 Monate.
Lieben Gruß Stefan

23.05.2009 09:30 • #8


Zitat von wild:
Hallo stefan!wenn Deine Kinder bei Dir sind,hast Du dann nicht durch den Kindergarten oder die Schule Anbindungen zu anderen Eltern?Das ergibt sich doch auch manchmal oder?Wenn deine Kinder in einem Verein sind ebenso.Offensichtlich lebst du grad in einer etwas schwierigen Situation.Liebe grüße


Hallo,

ja schon aber nur oberflächig. Das war es dann. Mehr läuft nicht. Klar besuchen meine Kinder, den Schwimmkurs, Turnen, manchmal Fussball...
Ja, ich weiß auch nicht was ich machen kann?
Lieben Gruß
Ps. wie war Dein Vorname?

23.05.2009 09:33 • #9


Hallo!ja,dann müsste vielleicht ja jemand dabei sein,den Du besonderst nett findest.Könntest da nicht mal zum Kaffee oder so einladen?Oder bist Du da eher ängstlich?Liebe Grüße
Ich heiße wild

23.05.2009 09:36 • #10


Zitat von wild:
Hallo!ja,dann müsste vielleicht ja jemand dabei sein,den Du besonderst nett findest.Könntest da nicht mal zum Kaffee oder so einladen?Oder bist Du da eher ängstlich?Liebe Grüße
Ich heiße wild


Echt soll ich Dich Wild nennen? Gut mache ich.
Nett finde ich viele Leute, bislang war alles nur einseitig von mir passiert. Ich hatte sehr oft Kuchen gebacken und auch Kaffee gemacht. Ich trinke sonst kein Kaffee. Ansonsten bin ich in Richtung Frauen sehr schüchtern.
Den Mut hatte ich oft schon gehabt Leute anzusprechen.
Habe einen Bekannten der mit mir zur Disco fährt zusammen ist aber auch zu jung mit seinen 16 Jahren. Muss dann die Beaufsichtigung spielen. Die Nachbarn passten dann schon mal auf die Kinder auf.
LG Stefan
Ps. unter diesen Link kannst Du uns Live sehen.
http://rtl-now.rtl.de/mildoku.php?film_ ... yer=1&na=1

23.05.2009 09:44 • #11


Hallo!Ist das komplett Eure Familie von Anfang an oder kommt das später?Das anzusehen brauch ich mal Zeit.Liebe Grüße

23.05.2009 09:56 • #12


du schreibst,du bist sehr alleine vorallem ostern oder weihnachten...
nun muss ich dir mal bischen auf die finger hauen(nicht bös gemeint)
aber wenn du kinder zu betreuen hast,ist doch grad das die schönste zeit die man dann mit kindern hat,verlangst du eine fußballmanschaft zu den festtagen oder eine faschingfeier mit dem ganzen dorf

sorry bin bischen ironisch,aber ich will dir die augen öffnen...du verlangst was solche tage angeht zuviel..klar deine frau ist weg aber deine kinder zum teil bei dir.seh es doch nicht für dich diese tage sondern für die kids...du nusst es immer als kinder tage sehen...ich habe drei kinder und ob ostern,weihnachten oder sonstiges,man macht sich doch diese tage erst recht mit den kindern schön....gibt kaum was vergleichbares schönes,die funkelnden augen der kinder weihnachten zu sehen,wobei ich die vorweihnachtszeit mit meinen kindern auch voll geniese...

mal ganz ehrlich wenn ich nur mit meinem mann alleine wäre,wäre es ein tag wie jeder andere auch...

diese einstellung das du an festtagen alleine bist,musst du ändern...


auch ein mann der seine kinder groß zieht,bekommt auch wieder eine neue partnerin
ich für meinen teil finde sogar das ein allein erziehender vater einen besonderen reiz hat und viel annerkennung verdient hat....

sei einfach für deine kinder da,alles andere kommt,vieleicht früher vieleicht später,aber denk nicht drüber nach...sonst klappt es eh nicht

lg kerstin

23.05.2009 09:58 • #13


hund sucht hütte?
wer bist n du?
deine frau?
deine kinder?



musst auch mal bischen was dazu schreiben

23.05.2009 10:04 • #14


Zitat von Kerstin40:
du schreibst,du bist sehr alleine vorallem ostern oder weihnachten...
nun muss ich dir mal bischen auf die finger hauen(nicht bös gemeint)
aber wenn du kinder zu betreuen hast,ist doch grad das die schönste zeit die man dann mit kindern hat,verlangst du eine fußballmanschaft zu den festtagen oder eine faschingfeier mit dem ganzen dorf

sorry bin bischen ironisch,aber ich will dir die augen öffnen...du verlangst was solche tage angeht zuviel..klar deine frau ist weg aber deine kinder zum teil bei dir.seh es doch nicht für dich diese tage sondern für die kids...du nusst es immer als kinder tage sehen...ich habe drei kinder und ob ostern,weihnachten oder sonstiges,man macht sich doch diese tage erst recht mit den kindern schön....gibt kaum was vergleichbares schönes,die funkelnden augen der kinder weihnachten zu sehen,wobei ich die vorweihnachtszeit mit meinen kindern auch voll geniese...

mal ganz ehrlich wenn ich nur mit meinem mann alleine wäre,wäre es ein tag wie jeder andere auch...

diese einstellung das du an festtagen alleine bist,musst du ändern...


auch ein mann der seine kinder groß zieht,bekommt auch wieder eine neue partnerin
ich für meinen teil finde sogar das ein allein erziehender vater einen besonderen reiz hat und viel annerkennung verdient hat....

sei einfach für deine kinder da,alles andere kommt,vieleicht früher vieleicht später,aber denk nicht drüber nach...sonst klappt es eh nicht

lg kerstin

Hallo Kerstin,

vielen Dank für Deine Antwort. Klar habe ich die Zeit genutzt wenn die Kinder da waren zu den Festtagen. Gerade da sieht man wenn die Kinder im Bett sind, wie lange ein Abend sein kann wenn man keinen Erwachsenen hat, nicht mal von der Familie eingeladen ist über diese Feiertage und immer nur sein Süppchen kocht.

In der Vater Kinder Kur im letzten Jahr hatte ich gemerkt wie viel Anerkennung man bekommen kann und konnte.
Zumal war ich der einzige Vater mit meinen 5 Jungen dort.
Wenn Du uns mal sehen möchtest Live dann schaue Dir den Link an.
http://rtl-now.rtl.de/mildoku.php?film_ ... yer=1&na=1
Finde ich gut, das Du so bist wie Du schreibst. Ne ich hätte mich jedenfalls gefreut wenn ich nur eine Erwachsene Person bei mir hätte.
Laut meine Handlesung von meiner Nachbarin werde ich noch eine ganze Zeit alleine bleiben. Da graut es mir schon vor.

Klar geben Dir die Kinder sehr viel Freude wieder. Nur schade ist das man sich mit niemanden austauschen kann, das braucht man doch auch.
Das glaube ich schon das ich eine neue Partnerin kennen lerne.
Das ist mein Fehler ich denke jeden Tag daran.

Es wäre auch leichter mit der Versorgungsfrage zu klären, dann hätte ich jetzt alle Kinder schon zusammen. Kein Kind wäre benachteiligt.
Lieben Gruß Stefan

23.05.2009 10:35 • #15


Zitat von Kerstin40:
hund sucht hütte?
wer bist n du?
deine frau?
deine kinder?



musst auch mal bischen was dazu schreiben

Ich bin der 40 jährige Bewerber gleich der erste. Ohne Frau und mit den 5 Kindern
lg Stefan

23.05.2009 10:36 • #16


dacht ich mir

ja schwer ist es schon,aber die kinder werden ja auch grösser

ich war mit meinen beiden 5jahre allein,aber irgendwie hat man diese zeit auch genossen

habe seit knapp 5jahren einen super tollen mann,er ist 14jahre jünger und ich muss sagen alles ist genau so wie ich es mir immer gewünscht habe,
wir haben auch einen drei jährigen sohn bekommen....

mit der zeit...man sagt ja :
die zeit wirds richten...
nur gedult

23.05.2009 12:11 • #17


Zitat von Kerstin40:
dacht ich mir

ja schwer ist es schon,aber die kinder werden ja auch grösser

ich war mit meinen beiden 5jahre allein,aber irgendwie hat man diese zeit auch genossen

habe seit knapp 5jahren einen super tollen mann,er ist 14jahre jünger und ich muss sagen alles ist genau so wie ich es mir immer gewünscht habe,
wir haben auch einen drei jährigen sohn bekommen....

mit der zeit...man sagt ja :
die zeit wirds richten...

Hallo Kerstin, die Kinder sind ja nicht die Sorge die ich habe es ist nur das ich nicht gern alleine sein will, klar sind die Kinder jetzt schon so weit das sie untereinander spielen was man schon häufiger mitkriegt. Jeden Tag geniese ich mit den Kindern. Wir sind sehr oft draußen, haben viel Abwechsung...
Ich denke auch die Zeit wird kommen an den ich nicht mehr so alleine bin und vielleicht auch wieder einen neuen Freund bekomme?!
Das ist doch schön für Euch das es geklappt hatte bei Euch. Die Zeit heilt alle Wunden. Gut das Du mir mut gemacht hattest.
Ich wünsche Euch alles erdenklich gute.
LG Stefan
nur gedult

23.05.2009 14:14 • #18


Zitat von alleinallein68:
Nach meiner Trennung meiner Frau

Kompliziert. Ähm.

Hat sie sich getrennt? Wart ihr standesamtlich oder gar kirchlich getraut? Wie sieht es mit Scheidung aus?

Tut euch doch wieder zusammen, bis die Rasselbande den Führerschein hat, dann haben die Psychofuzzies keine Macht über euch. Obwohl... wenn mal die Psychofuzziemühle und die Gerichte das arbeiten angefangen haben, dann wird eben auch über Gefühle geurteilt. Leider verloren. Idealerweise sollte man solche Dinge vor dem Kinder-er-zeugen vorausplanen.

Kommt mir vor, wenn zwischen euch beiden Alten auf der Paarebene alles andere als Klarheit herrscht.

23.05.2009 19:17 • #19


ixmugl...?
hast du den beitrag von allein68 richtig durchgelesen?
ich weiß grad nicht was du da meinst???

23.05.2009 20:48 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler