» »


201821.02




1
1
Hallo Leute, erst einmal Danke an alle, die ihr euch mit meinen Problemchen befasst und mir evtl auch weiterhelfen möchtet :)

Ich 25 bin jetzt seit 2 Monaten mit meiner Freundin 20 zusammen. Wir haben uns auf Gleichklang kennengelernt (Ein Datingportal für Menschen mit sozialen Schwierigkeiten, Hpyersensiblen, Veganern usw).

Allgemein gesagt würde ich behaupten dass wir bisher sehr glücklich sind in unserer Beziehung, das sagt sie mir auch. Deshalb verbrungen wir auch etwa 5-6 Tage die Woche zusammen. Wir haben viele Gemeinsamkeiten aber sind stellenweise auch sehr unterschiedlich. Zum Beispiel kochen wir beide sehr gerne (Sie macht eine Ausbildung zur Diätassistentin), wir lieben Sport und machen auch im Alltag viele Unternehmungen. Jedoch bin ich nicht hypersensibel wie sie es ist und ich lebe auch nicht vegan, ich bin auch kein Frühaufsteher wie sie.

Wir haben beide eine soziale Phobie, die jedoch etwas anders ausgeprägt ist. In Gruppensituationen sind wir sehr ähnlich und unser Selbstbewusster sinkt bis zum Erdkern. Sie hingegen ist im privaten Umfeld eine echte Frohnatur, lacht gerne und viel und kann sich dann auch sehr angeregt und ausgiebig unterhalten. Ich bin allgemein nicht der große Redner und habe auch Schwierigkeiten mich für alltägliche Dinge zu begeistern und habe auch im privaten Umfeld eine eher gering ausgeprägtes Selbstbewusstsein.

Sie sagt sie findest das alles absolut in Ordnung und auch sehr angenehm, dass wir auch ohne viele Worte sehr gut miteinander auskommen.

Sie hatte erst 2 Freunde vor mir und konnte mir fast ausschließlich nur von negativen Erfahrungen berichten (gegen ihren letzten Freund ist sie sogar gerichtlich vorgegangen) Also bin ich ihr "6er im Lotto" wie sie mir deutlich zu machen versucht.

Der Punkt ist jedoch der, dass die zeitgleich auf Gleichklang einen anderen Kerl kennengelernt hat (nennen wir ihn Bernd), der auch unter einer sozialen Phobie leidet und ebenso hypersensibel ist. Außerdem teilen Sie beide das Hobby der Fotografie. Die beiden schreiben sich so gut wie jeden Tag SMS und unterhalten sich >sehr viel < viel mehr als wir uns bisher unterhalten haben. Am Anfang schien Bernd auch noch sehr interessiert an ihr zu sein und erkundigte sich mehrmals über den aktuellen Stand unserer Beziehung und ob es was ernstes sei und sagt auch sie erinnere ihn an seine Exfreundin, die er scheinbar sehr gemocht hat, wie ich das verstanden habe. Mittlerweile schreibt er ihr so gut jeden morgen teilweise schon vor 6 Uhr morgens. Und diese Nachrichten sind gigantisch lang. Ich habe das Gefühl sie ist fast schon der Mittelpunkt seines Lebens (wenn ihr sehen würdet wie viel und was für lange Texte er schreibt könntet ihr das bestimmt nachvollziehen) und insbesondere der Punkt, dass sie ihren 2. Freund bereits Jahre vorher gekannt hat und für ihn ihren 1. Freund verlassen hat geht mir jetzt nicht mehr aus dem Kopf.

Ich habe Angst, dass sie ihn treffen möchte wenn sie ihren Bruder besucht (Bernd und ihr Bruder wohnen in der selben Stadt 200km von hier) und auch dass sie sich auf lange Sicht von mir abwendet und sich ihm zuwendet. Am meisten jedoch belastet mich die Unsicherheit bzgl Bernds Motive. Ich weiß nicht ob er viele Freunde hat, was für hypersensible mit sozialer Phobie ja eher unwahrscheinlich ist und er deshalb froh ist mit jemanden schreiben zu können, oder ob er doch mehr und mit mir konkurrieren will.

Ich bin da sehr unsicher :/



12310
7
BaWü
8065
  21.02.2018 14:26  
Hallo Muffy, willkommen bei uns.

Hast du ihr deine Ängste bzgl. Bernd schon gesagt? So richtig ehrlich?



786
584
  21.02.2018 21:16  
Ich hoffe du nimmst es mir nicht übel wenn ich sage, dass ich nach der Beschreibung diese Beziehung nicht als "sehr glücklich" einschätzen würde.
Euch verbindet die Sozialphobie, ihr kommt gut miteinander klar aber viel mehr darüber hinaus scheint euch nicht zu verbinden. Du beschreibst viele Gegensätze.
Erfahrungsgemäß ist das nicht dienlich für eine langgehende Beziehung, ebenso bin ich der Ansicht, wenn man sich seiner Gefühle sicher ist, Vertrauen in sich selbst,
in den Partner und in die Beziehung hat dann gibt es keinen Grund auf einen Kerl eifersüchtig zu sein nur weil er mit ihr ein Hobbie teilt.

Ich empfinde es auch als etwas befremdlich wie du in ihre privaten Nachrichten eingebunden wirst. Sie hat auf diesem Portal einen Partner gesucht und gefunden.
Klar kann man sich auch mal mit anderen austauschen aber was da für ein Nachrichtenverkehr stattfindet finde ich nicht sehr respektvoll dir gegenüber, weder von ihr
noch von ihm.

Zitat:
Ich habe Angst, dass sie ihn treffen möchte wenn sie ihren Bruder besucht

Wenn sie ihn treffen möchte kannst du das nicht verhindern und das würde ich auch nicht tun. Du brauchst keine Angst haben sondern überlege dir gut ob du diese Beziehung
so haben und leben möchtest, ob sie zu deinen Lebensumständen passt. Es ist im Grunde auch völlig egal was er für Motive hat. Sie muss wissen was sie will und wo sie hingehört
wenn sie das nicht weiß, dann passt es einfach nicht.

« Eifersucht begründet oder bilde ich es mir nur ... Schwiegertochter ist 20 jahre und ich bin eifer... » 

Auf das Thema antworten  3 Beiträge 

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Eifersucht Forum


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Wie gehe ich mit meiner Freundin um?

» Agoraphobie & Panikattacken

10

567

08.02.2018

Meine Freundin hat panikattacken Wie gehe ich damit nun um?

» Agoraphobie & Panikattacken

9

7140

22.02.2013

Panikattacken meiner Freundin Wie gehe ich damit nun um?

» Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber

4

1303

01.03.2013

Freund hat Kontakt zur Ex-Freundin

» Eifersucht Forum

15

7781

23.04.2013

Brauche Rat - Freundin vom Freund

» Eifersucht Forum

14

1578

19.10.2016










Partnerschaft & Liebe Forum