67

Tinchen96


21
3
Hallo melkur .Ich habe das gleiche Probleme gehabt und werde das wohl auch noch ab und zu wieder haben aber ich muss mich zwingen darüber nachzu denken was in meiner Fantasie passiert .weil du damit deiner Partnerin und dich wahnsinnig gefährdest .in dem du sie verlierst was du ja garnicht möchtest .Ich habe das am eigenen Leib gespürt .Meine Attacken gingenüber 7 Wochen hinaus so das mein Partner schon die fFlinte wegwerfen wollte weil er so Gesundheitlich angeschlagenwar das er fast an einen Herzinfaktvorbeigerauscht ist und ihn somit ganz verloren hätte da wäre ich meines Lebens nicht mehr froh geworden .ich glaube das war der schuss vorm Buck bin aufgewacht denn den Liebsten Menschen zu verlieren .War nicht meine Absicht .Aber eine Person eine ehemalige Schulkameradin hatte sich inihn wieder angeblich verliebt und wollte ihn wieder haben nach fast dreizig Jahren .er hatte zu ihr gesagt das wäre ihr Problem nicht seins Er wäre verlobt und es wird nicht indieser form sich nichtsdaran Ändern .so hate er sie abblitzen lassen .Bin verdammt stolz auf ihn .er hätte ja auch drauf eingehen können aber er hats nicht getan .Ich glaube das ist der Anfang für neues vertauen gewinnen .Du siehts es gehts ich hoffe für dich bei dir muss nicht er so was passieren bevor man merkt bevor es zu spät ist GgLg tinchen

18.07.2011 19:51 • #21


GastB


Zitat von Marie van Klant:
Das Problem an dieser Angelegenheit ist wohl, dass der eine gern mit dem anderen etwas unternehmen möchte, der andere aber lieber allein weggeht...

Mir stellen sich allmählich immer die Haare auf, wenn hier von "alleine weggehen" geredet wird, und dann vom anderen Partner jeglicher Anflug von Eifersucht in die pathologische Kiste gesteckt wird. Das finde ich absolut nicht in Ordnung.

Wie schon u.a. mönchi und Marie geschrieben haben, muss es dabei doch auch um die gegenseitige Rücksichtnahme auf die Gefühle des anderen gehen.

Als ob "mal alleine weggehen" eigentlich zwangsläufig nur bedeuten könnte: "ohne den Partner in eine Disco gehen" !

Für die allermeisten PartnerInnen wäre es doch völlig okay, wenn der/die andere "allein" (d.h. in der Regel mit Freund/innen) in ein Restaurant, ins Kino, Theater, Konzert, Schwimmbad, Fußballplatz, Berg, Bootfahren usw. usf. ginge!

Aber nein, es "muss" anscheinend "alleine in eine Disco gehen" sein! Wenn der/die Betreffende lediglich abtanzen will - warum muss es dann "allein" sein?

Ich empfinde das als furchtbar verlogen - sorry.
Und die Forderung, der/die andere müsse das stoisch und klaglos hinnehmen, als rücksichts- und anstandslos.

18.07.2011 20:31 • x 1 #22


Marie van Klant


549
10
Naja, leider gibt es ja eben auch die Kehrseite... nämlich - verlogene Beziehungen.

Verlustangst sollte jedoch nicht soweit gehen, dass man sich auf seinen Gefühlen herumtrampeln lässt.

18.07.2011 20:45 • #23


Lynn 39


Mich interessiert . War sie jetzt allein in der Disco?

18.07.2011 20:47 • #24


monchi61


42
Seltsam das immer nur davon gesprochen wird, dass seine Frau ihn verlassen könnte...eben weil sie nicht so kann wie sie will. Ich kenne es auch anders. Meinem Mann war es egal ob ich leide..eifersüchtig bin...er zog sein Ding durch..und das über Jahrzehnte. Das Ergebnis war das meine Liebe gestorben ist. Ich habe ihn verlassen und lebe nun mit einem tollen Mann zusammen. Übrigens hier im Forum kennen gelernt Also der Schuß kann auch mal gewaltig nach hinten los gehen. Leider fühlen sich manche Partner zu sicher...

19.07.2011 05:51 • #25


GastB


Zitat von monchi61:
Seltsam das immer nur davon gesprochen wird, dass seine Frau ihn verlassen könnte...eben weil sie nicht so kann wie sie will. Ich kenne es auch anders. Meinem Mann war es egal ob ich leide..eifersüchtig bin...er zog sein Ding durch..und das über Jahrzehnte. Das Ergebnis war das meine Liebe gestorben ist. Ich habe ihn verlassen und lebe nun mit einem tollen Mann zusammen. Übrigens hier im Forum kennen gelernt Also der Schuß kann auch mal gewaltig nach hinten los gehen. Leider fühlen sich manche Partner zu sicher...

Sehe ich absolut genauso, monchi, und HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu diesem Wechsel!

Das finde ich ja phantastisch - hier im Forum hast du ihn kennengelernt? Wohntet ihr nicht weit voneinander?

19.07.2011 10:17 • #26


Marie van Klant


549
10
Ja, das liest sich doch mal richtig gut... Gratuliere Euch beiden und wünsche Euch ganz, ganz viel Glück...

19.07.2011 17:05 • #27


monchi61


42
Danke... , ich bin von BaWü nach NRW gezogen.

Lieber melkur,
würde gerne hören wie es sich nun bei Eurem Problem weiter entwickelt hat.

Gruß
Claudi

20.07.2011 04:26 • #28


Marie van Klant


549
10
Das würde mich auch interessieren... Vielleicht habt Ihr ja doch einen Kompromiss gefunden... Wäre schön...

Liebe Grüße

Marie

22.07.2011 18:26 • #29


Heilstrom


Zitat von Marie van Klant:
Das Problem an dieser Angelegenheit ist wohl, dass der eine gern mit dem anderen etwas unternehmen möchte, der andere aber lieber allein weggeht... Es müsste wohl ein Kompromiss gefunden werden, der niemanden von beiden weh tut oder verletzt. Verständnis und Feinfühligkeit kann man leider nicht immer voraussetzen.

Ganzu so einfach ist es nicht, Marie. Denn wenn jemand alleine in die Disco gehen will, also ohne den Partner, dann wird bewusst ein Risiko des Fremdverliebens in Kauf genommen. Und ich weiß, wie das ist. Ich habe zweimal eine Freundin verloren, weil sie unbedingt mit ihren Freundinnen in die Disco gehen wollte. Und eine, die was von mir wollte, hatte mich gefragt, ob ich es erlauben würde, wenn sie mal mit ihren Freundinnen in die Disco gehen wollte. Das habe ich von vornherein abgelehnt. Und sie meinte dann, wenn du so misstrauisch bist, dann hat es erst gar keinen Zweck. Meine jetzige Frau ist da völlig meiner Meinung: Wer mit seinen eigenen Freunden weggehen will, der kann überall hingehen, aber Disco ist tabu! Ihre Worte: "Man muss keine Gelegenheiten provozieren".

Zitat:
In einer funktionierenden Beziehung sollte man darüber reden können. Oder täusche ich mich?

Ja, das sind alles so "sollte- und könnte-Bestimmungen, die meistens erst gestellt werden, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist.

Zusammenfassend kann man sagen, dass man eine Frau, die mit Freundinnen in die Disco gehen will, auch gleich abschreiben kann. Sowas hat nichts mehr mit Liebe zu tun. Denn seien wir mal ehrlich: Wenn sie sich dann in eine dahergelaufene Ar. verguckt, heißt es plötzlich rotzfrech: "Eure Beziehung hatte da wohl schon einen Knacks". Ich halte auch den Vergleich "Frau will in Disco" gleichwertig mit "Mann will in Pu.". Denn glückliche Frauen verspüren diesen Drang erst gar nicht. Oder sie ist mehr oder weniger bindungsgestört.

Heilstrom

26.07.2011 17:36 • #30


Lynn 39


@Heilstrom.
Ich hoffe mal,dass du im Umkehrschluss,den Mann der mit seinen Kumpels in die Stammkneipe will auch als möglichen Fremdgänger siehst.Im Übrigen denke ich nicht,dass man wenn man die 18 überschritten hat noch irgendjemanden um "Erlaubnis"fragen muss wohin man gehen möchte. Dafür gab es doch schon etwas ,dass man Eltern nannte. Oder Erziehungsberechtigten. Außerdem kann man immer und überall jemanden kennen lernen in den manN (oder auch Frau) sich verliebt. Bei mir war es damals mein Arbeitskollege.(und ich habe es gewagt eine miese Beziehung gegen eine liebevolle aber auch nicht durchweg harmonische einzutauschen).Ergo: Die Ehebrecher lauern überall. Sperrt eure Partner lieber im Keller ein.
Im Endeffekt heißt eine Beziehung zu führen Kompromisse zu schlie0en. Zu wissen ob man dem anderen trauen kann oder will. Abstriche machen (auch bei sich selbst )
Und einfach das Wissen,dass an jeder Beziehung gearbeitet werden muss ohne sofort den Scheidungsanwalt einzuschalten.
So ich habe fertig
LG Lynn

27.07.2011 22:14 • #31


GastB


Erlaubnis braucht frau bei uns nicht, aber sie kann selber auf etwas verzichten.

Wobei ich nicht sehen kann, worin der Verzicht eigentich bestehen würde, wenn sie ihrem Mann erlauben würde, in die Disco mitzugehen ...?

Wieso soll eine Frau ihrem Mann etwas "verbieten" dürfen, der Mann der Frau aber nicht?

27.07.2011 22:39 • #32


Lynn 39


Zeig mir bitte den Text in dem ich geschrieben habe meinem Mann etwas verbieten zu wollen.

27.07.2011 23:01 • #33


Lynn 39


Ich habe mich jetzt einzig und allein auf das Posting von Heilstrom bezogen und nicht die alten Kamellen,auf die es wohl eh keine Antwort mehr gibt.

27.07.2011 23:12 • #34


GastB


Zitat von Lynn 39:
Zeig mir bitte den Text in dem ich geschrieben habe meinem Mann etwas verbieten zu wollen.

Das habe ich ja auch gar nicht geschrieben!

Du hast geschrieben, dass eine Frau keine Erlaubnis mehr von ihrem Mann braucht, stimmt's?

Indem du sein Verhalten kritisierst, heißt du doch ihr Verhalten gut, oder nicht?

Und er hat ihr ja nicht "verboten", in die Disco mit Freundinnen zu gehen, sondern sie hat ihm verboten, da mitzugehen. Sie wollte partout alleine mit den Freundinnen ausgerechnet in eine Disco gehen. Das riecht schon na Flirtsuche - wonach denn sonst? Will sie sich dort mit ihren Freundinnen unterhalten? Und Flirt-Suche finde auch ich beziehungsschädigend. Es sei denn, die Beziehung ist ohnehin schon stark defekt. Wie es bei dir war.

27.07.2011 23:18 • #35


Lynn 39


Wie gesagt. Ich habe mich allein auf Heilstroms Posting bezogen. Nicht auf das eröffnete Thema. Aber da stimme ich dir natürlich zu. Es spricht rein gar nichts dagegen ,dass er mit ihr zusammen in die Disco geht.Die Anwesenheit des Partners stört ja weder das Tanzen noch das Schwätzchen mit Freundinnen.
Ein Missverständnis
Dazu fällt mir wieder ein,dass ich altersmäßig schon jenseits sämtlicher Diskotheken bin. Mittlerweile bevorzugen wir eher ein Tanzlokal.

27.07.2011 23:25 • #36


GastB


Zitat von Lynn 39:
Dazu fällt mir wieder ein,dass ich altersmäßig schon jenseits sämtlicher Diskotheken bin. Mittlerweile bevorzugen wir eher ein Tanzlokal.

27.07.2011 23:28 • #37


Lynn 39


Jou ich weiß. Wir leben hier in der Pampas. Eine Ü-30 Party gibt es manchmal. Aber so selten wie die Sonnenfinsternis . Puuuh ich fühl mich gerade so gebrechlich.

27.07.2011 23:32 • #38


GastB


Zitat von Lynn 39:
Puuuh ich fühl mich gerade so gebrechlich.

28.07.2011 10:57 • #39


monchi61


42
..in meinem Alter mit den entsprechenden Gebrechen, nenne ich das schon eher "Mumienschieben"

29.07.2011 15:31 • #40




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag