6

TheNiceLife

TheNiceLife

555
70
104
Hallo zusammen.
Ich bin seit 1,5 Monaten mit einer Frau zusammen. Wir kennen uns schon seit 4 Monaten. Unsere Beziehung hat etwas holprig gestartet, weil ich mir nicht sicher war, ob ich eine Beziehung eingehen soll oder nicht, weil ich einfach Angst habe. Habe mich dann entschlossen die Ängste bei Seite zu legen und bin sie Beziehung eingegangen. Wir hatten so einen verdammt schönen Monat zusammen verbracht. Mit so viel liebe und Hingabe und es war so schön.

Ende September ist sie aber in Urlaub geflogen. 3 Wochen. Jetzt ist sie schon 2 Wochen weg und 1 Woche dauert es noch bis sie wieder da ist. Und zur Zeit dreht meine Eifersucht voll durch. Die erste Woche ging es echt gut und wir waren so süß zu einander. Dann wären ein paar Tage die nicht so toll waren. Und jetzt haben wir halt jeden Tag ein Drama wegen meiner Eifersucht. Vorgestern hat sie einen Typen kennen gelernt der hat sie nach ihrer Nummer gefragt. Sie hat mir erzählt dass sie ihm sie gegeben hat, aber nur aus Höflichkeit. Da sie beim Backpacken ist, ist sie einen Tag später weiter gereist. Sie hat mir aber auch erzählt dass das nächste Ziel von dem Typen das Ziel ist wo sie gerade ist und es sein kann, dass sie sich nochmal über den Weg laufen. Und der Typ ist irgendwie so ein Punkt für mich auf den ich eifersüchtig bin.

Dann hatten wir heute früh ein Telefonat und haben über die Eifersucht geredet und sie hat mir auch gesagt, dass ich sie damit nerve und ich soll es doch bitte noch die eine Woche aushalten und dann ist sie sowieso wieder da und dann ist wiedeer alles gut (als sie noch da war, war ich nicht wirklich eifersüchtig). Gleich danach er erzählte sie mir, dass sie der Überlegung ist am Freitag weiter auf eine andere Insel zu wandern, die eine Party Insel ist. 4 Stunden danach hat sie mir gesagt, dass sie jetzt dort ein Zimmer gebucht hat. Und was mir ganz komisch vorkommt, plötzlich will sie nicht mehr einen Schlafsaal sondern ein Doppelbett Zimmer für sich alleine. Will sie auf der Party Insel jemanden aufreißen beim feiern ? Oder vielleicht fährt sie ja mit dem einen Typen dort hin ? Ich hab so Angst. Ich will sie nicht verlieren. Ich weis nicht mehr was ich machen soll. Dieser aktuelle Zustand ist so eine Qual für mich. Ich kann nicht mehr gut schlafen. Ich spüre dauernd Hass und Eifersucht in mir. Und ich will ihr auch nicht den Urlaub versauen. Und desto mehr ich Sie darauf anspreche, desto mehr genervter ist sie und die Chance wird größer, dass sie die Schnauze voll vor mir hat.
Ich weis aber nicht was ich jetzt machen soll.

Vor 10 Stunden • 09.10.2019 #1


5 Antworten ↓


Icefalki

Icefalki


14472
11
11393
Weisst du, was auch fies ist? Das der andere damit klarkommen soll, dass man seine Ängste auf ihn projiziert. Extreme Eifersucht hat nämlich viel mit Selbstunsicherheit zu tun.

Erstmals hat jede Problematik nur mit einem selbst zu tun. Natürlich ist man als liebender Partner gerne bereit, ein gewisses Mass dieser Problematik mitzutragen. Aber alles hat seine Grenzen. Irgendwann hat man nämlich genug.

Wenn einem ständig unterstellt wird, dass man betrügen würde, ist das das reine Gift. Da kann man sich noch so sehr lieben, aber immer diese Überlegung, dass jetzt wegen X und Y wieder dieser Eifersuchtskampf los geht, macht irgendwann mürbe. Und anziehend ist das auch nicht. Ist eher kläglich.

Insofern sollte deine Intension darauf gerichtet werden, dass DU damit umgehen lernst und nicht, dass sich deine Freundin von dir einsperren lässt oder sich ständig damit auseinandersetzen muss.

Ist nämlich dein Problem, nicht ihres.

Vor 9 Stunden • x 4 #2


TheNiceLife

TheNiceLife


555
70
104
Okay das seh ich an sich auch ein. Aber wie schaff ich das ?

Vor 9 Stunden • #3


Bernie1970

Bernie1970


324
5
257
Indem Du einsiehst, dass man einen Partner nie besitzen kann. Ergo kann man ihn auch nicht verlieren.

Vor 7 Stunden • x 2 #4


TheNiceLife

TheNiceLife


555
70
104
Ja und wie sieht man das ein ? Um das geht es ja. Ich weis schon was ich falsch mache, aber wie schaffe ich es, dass ich es einsehe

Vor 5 Stunden • #5


Bernie1970

Bernie1970


324
5
257
Hi Nice!

Durch Nachdenken - nicht durch Fühlen. Durch Fühlen, nicht durch Nachdenken.

Die Tatsache, dass alles, wirklich alles unstet ist, mag man durch Nachdenken verstehen.

Die Tatsache, dass dies vor allem auch einen selber (und die geliebte Freundin) betrifft, hat schon etwas "außerintellektuelle" Konsequenzen:

Endlichkeit in jeder Hinsicht zu verinnerlichen, lässt das Ego - und damit vermeintliche "Besitzansprüche" - erheblich leiser werden.

Vor 12 Minuten • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag