Pfeil rechts

Ich bin neu hier und brauche Eure Hilfe.
Bin mit meinen Freund nicht mal ein Jahr zusammen und habe schon die Wahnsinnsattacken von Eifersucht.
Ich fühle mich einfach NUR NOCH bescheiden...!
habe letzte Nacht garnicht geschlafen, weil er schon 2 Wochen weg und sich gestern Abend nicht gemeldet (telefoniert) hat.
Bin die ganze Nacht Amok gelaufen.

Ich weiß nicht was ich dagegen machen soll.

LG Vulkan

15.01.2010 14:44 • 22.01.2010 #1


6 Antworten ↓


Hallo Vulkan,

natürlich kenne ich auch solche Horror-Nächte und dieses haltlose Kopfkino... Aber um konkret was zu Deiner Geschichte sagen zu können, braucht es ein paar mehr Infos.

Vielleicht erzählst Du erst mal wie es zur aktuellen Situation gekommen ist. Warum ist er seit zwei Wochen weg etc. ?

LG
Someone

16.01.2010 11:21 • #2



Ich komme nicht mit meiner Eifersucht klar!

x 3


Hallo Someone,

Habe mein Freund über Parship letztes Jahr kennengelernt, seit Juli macht er ein duales Studium und ist dadurch mal immer 2 Wochen in Hannover, wegen der Theorie und muß dort aber auch sehr viel lernen und hat eigentlich wenig Zeit zum telefonieren nur mal kurz in der Pause oder wenn er eine Auszeit braucht, ruft er kurz durch.

Es ging ja eigentlich die ganze Woche schon, das ich Kopfkino hatte und kaum schlafen konnte, einen Abend vorher hat er mir dann erzählt das er ins Bett gehen will (20.00Uhr), weil er müde sei und die anderen gehen noch in eine Bar. Die anderen war sein Zimmergenosse und auch Fahrgemeinschaft und ein paar Mädels vom Studium, aber Kinder geblieben.

Da wollte er sich eventuell noch mal melden, wenn sein Kumpel zurückkommt, da er da eh wach wird, er hat sich nicht gemeldet und früh hat er sich auch erst später als sonst gemeldet, da ging es schon los.
Abends bzw. nachmittags hat er sich auch nicht gemeldet, obwohl es es gesagt hatte,habe dann versucht ihn anzurufen, aber erging nicht heran, weil er wie er mir am nächsten Morgen erzählt hat, total fertig und müde war und eingeschlafen ist.

Da kam dann der Spruch das ich ihn nicht vertraue, was aber eigentlich nicht stimmt, da ich mir sicher bin das es keine andere gibt.
Trotzdem kriege ich es nicht in den Griff.

LG Vulkan

18.01.2010 10:35 • #3


Ich kenne das zugut...
ich hatte 2 Jahre eine Fernbeziehung nach Erfurt (von Darmstadt aus)... das sind 300 km Entfernung.

Wir haben sehr oft telefoniert... am Tag bestimmt mindestens 3mal für jeweils ne halbe Stunde (meinstens sogar viel länger). Immer wenn ich versucht hatte ihn anzurufen und er ging nicht ans Handy, hab ich mir Gedanken gemacht... wo ist er grade? Was macht er? Was ist los? USW.
Oder wenn er gesagt hat, er ruft mich um 16 Uhr an, und er hat dann nicht angerufen, genau das gleiche!

Aber es waren immer wieder lapalien, weswegen er nicht ran gegangen ist oder nicht angerufen hatte. Entweder musste er länger arbeiten, hat im Zug en Kumpel getroffen mit dem er sich verquatscht hat, hatte jemandem am Handy oder sonst irgendwas! Irgendwann habe ich es dann geschafft, diese Gedanken abzuschaffen.

Mach dir nicht so viel Stress! Das tut deinem Körper auch nicht gut... versuche immer dir positive Gedanken zu machen und denk daran... wenn er dir etwas zu verheimlichen hat, dann kommt das meistens immer raus! Achte einfach mal darauf, wie er zu dir ist, wenn er wieder bei dir ist... verhält er sich normal, waren deine Bedenken bestimmt umsonst. Sollte er anders zu dir sein, wie sonst... sprich ihn drauf an, was los sei!

Wünsche dir viel Erfolg!

LG Tracy

20.01.2010 15:16 • #4


[quote=Tracy] Irgendwann habe ich es dann geschafft, diese Gedanken abzuschaffen. [/quote]

...das versuche ich auch seit langem! W I E hast Du es geschafft?

In den ganzen letzten Tagen habe ich mich soo schlecht gefühlt, so unheimlich leicht ersetzbar und austauschbar... Ich geh mir dann selbst auf die Nerven, kann es aber auch nicht in den Griff bekommen. Echt richtig ätzend!
Dann wollte ich einen Expertenrat einholen, aber da ist im Moment geschlossen...

21.01.2010 21:29 • #5


Wenn es so leicht wäre das Kopfkino abzuschalten, das wäre schön.

Ich denke man muß erst mal mit sich selbst ins klare kommen und sich klar werden, das man liebenswert ist und nicht daran zweifeln, dann bekommt man das eventuell in den Griff, aber das wird ein sehr langer Weg.

Wer hat da schon was ausprobiert und hat dabei Erfolg gehabt?
Ich wollte es mal mit Yoga probieren, kann mir jemand sagen ob es dabei hilft?

LG Vulkan

22.01.2010 10:39 • #6


Hallo someone,

ioch war auch schon übern Arzt mit Überweisung beim Psychologen, aber der konnte mir nicht helfen, er war der Meinung, es liege nicht an mir, sondern an mein damaligen Freund, aber probiere es mal aus, kostset ja nichts, gehe zu Deinem Hausarzt und laß Dir eine Überweisung geben, mußt Ihn es leider auch erklären, kostet einwenig Überwidung, aber mein Arzt hat es ganz cool aufgenommen, hatte gedacht er reagiert anders.

Viel Glück und schreib mir mal deine Erfahrung.

LG Vulkan

22.01.2010 10:44 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag