» »


201807.03




1
1
Hallo zusammen,

mein Freund und ich sind nun schon 12 Jahre zusammen und verstehen uns eigentlich auch ganz gut, außer es geht um andere Frauen.
Ich glaube, dass ich sehr eifersüchtig bin, jedoch nicht ganz unbegründet. Er hat die Ansichten, dass nichts schlimmes dabei ist, wenn man sich mit anderen Frauen trifft um sie auf freundschaftliche Basis kennen zu lernen. Er versichert mir jedes mal, dass er keine besonderen Absichten hat, sondern nur Leute kennen lernen möchte. Ein anderes Thema ist, dass er sich mit einer Arbeitskollegin sehr gut versteht (sie hat sich gerade verlobt) und ihr hin und wieder ein kleines Geschenk macht, wenn sie ehr großen Stress auf Arbeit hatte. Außerdem meint er, dass es nicht schlimm ist, wenn man einen Menschen (eine Frau) aus Freundschaft streichelt, umarmt usw. Ich verstehe, was er mir sagt und akzeptiere seine Ansichten, jedoch sind das alles Grenzüberschreitungen für MICH. Es ist schwierig auf einen Nenner zu kommen, weil er darini nichts schlimmes findet und somit auch nicht einsieht, einen Schritt auf mich zuzugehen. Was sagt ihr dazu? Was meint ihr, wie man diese verschiedenen Ansichten zusammen bringen könnte?

Ganz liebe Grüße
Lissi :)

Auf das Thema antworten

4 Antworten ↓



118
8
18
  07.03.2018 14:27  
Zusammenbringen kann man das nicht, wenn einer kein Problem damit hat und einer aber schon. Entweder er akzeptiert, dass er durch sein Verhalten deine Grenzen überschreitet und nimmt sich zurück, oder du entscheidest, dass du damit leben kannst. Es hört sich von deiner Seite aus nicht so an, dass du damit zurecht kommst - und vielleicht ist es auch eher, dass er bewusst auf dich keine Rücksicht nimmt, was dir zusetzt.



56
Niedersachsen
27
  07.03.2018 17:54  
"Zusammenbringen" würde ich hier nicht sagen wollen. Weil die beiden Ansichten sind erst mal zu verschieden. Für ihn ist die Grenze eben weiter weg und für dich ist sie ganz nah.

Damit das etwas bildlicher wird, stellt euch beiden auf einer Insel vor. Die Inseln liegen neben einander, aber um jede Insel ist noch genug Wasser herum, dass man nicht zu anderen Insel hinschwimmen oder einfach rüberlaufen kann. Was ihr jetzt braucht ist eine gemeinsame Brücke, die jeder von seiner Insel aus baut um eben in die Nähe zu kommen.

Wenn sich keiner von euch bewegen will, dann wird das nichts werden. Es werden keine Brückenstücke fertig. Ich könnte mir da folgendes vorstellen:

1) Er bewegt sich in deine Richtung
Sich mit anderen Frauen auf freunschaftlicher Basis treffen: OK
Andere Frauen freundschaftlich umarmen: OK
Andere Frauen freundschaftlich streicheln: nicht ok
Geschenke machen: nicht ok

2) Du bewegst dich in seine Richtung
Sich mit anderen Frauen auf freunschaftlicher Basis treffen: erlaubst Du ihm
Andere Frauen freundschaftlich umarmen: erlaubst du ihm
Andere Frauen freundschaftlich streicheln: macht er nicht
Geschenke machen: macht er nicht

Ich meine das nur als Beispiel zum zu zeigen wie man da zusammen kommen kann, bzw. von beiden Seiten die Brücken gebaut werden. Wichtig ist aber: Du darf es ihm nicht verbieten, er muss was abgeben und du muss was abgeben. Was nicht funktionieren wird ist, wenn du ihn ganz an die Leine nehmen willst. Er darf sich gar nicht mit anderen Frauen treffen.

Wie ist das eigentlich bei Dir? Machst Du das Gleiche mit Männern? Ist er eifersüchtig oder ist sowas zumindest erkennbar, dass er das nicht will? Dann ist auch immer ein guter Trick mit Handlungen bei Männern für Aufmerksamkeit zu sorgen, anstatt zu reden. Männer verstehen Handlungen besser als stundenlanges Hingerede :)

Danke1xDanke


845
641
  15.03.2018 16:04  
Zitat:
Was sagt ihr dazu? Was meint ihr, wie man diese verschiedenen Ansichten zusammen bringen könnte?

Ich kenne keine Frau die es akzeptieren würde wenn ihr Partner eine fremde Frau streichelt, ihr Geschenke macht, sich mit anderen Frauen trifft um Freundschaften zu schließen.
Das ist in meinen Augen ein Schönreden der Situation um sich einen Freibrief zum Flirten zu verschaffen.
Wenn das mein Partner wäre könnte er das natürlich jederzeit machen denn er kann sich auch sicher sein dass ich mich in dem Fall trennen würde weil es nicht meiner Vorstellung
einer monogamen, loyalen Beziehung entspricht. Du wirst natürlich selbst wissen was ihr für Vereinbarungen getroffen habt und vermutlich stehst du dem doch offener gegenüber
wenn du das seit 12 Jahren unterstützt, das ist ein sehr langer Zeitraum.

Unterschiedliche Ansichten kann man nicht zusammen bringen. Entweder es harmoniert oder eben nicht und dann musst du selbst entscheiden wie du weiter vorgehen möchtest.

Danke2xDanke


53
4
Österreich
49
  16.03.2018 10:36  
Also ich sehe zwei Arten wie das funktionieren kann. Entweder beide kommen dem andren ein Stück entgegen und einigen sich auf einen Kompromiss, oder einer steckt zurück und der andre macht alles wie gehabt. Ob das auf lange Sicht klappen kann ist sicher fraglich. In gewissen Punkten sollte man in einer Beziehung einer Meinung sein finde ich.

Beurteilen möchte ich das Verhalten des Partners nun nicht, denn die genannten Beispiele könnten alles Mögliche bedeuten. Die meisten Leute haben männliche und weibliche Freunde, und an Umarmen kann ich auch nichts Schlimmes finden. Das tun viele einfach zur Begrüßung und es bedeutet rein gar nichts. Natürlich gibt es verschiedene Arten zu Umarmen, das gilt auch für Streicheln und Geschenke.
Wenn ich ner gestressten Kollegin ne Schachtel Doughnuts und nen Kaffee vom Bäcker bringe dann ist das was andres als ob ich ihr nen Straus Rosen bringe. Beides sind Geschenke, aber sehr unterschiedliche Arten.


« Meine Eifersucht, was denkt ihr ? Eifersucht gefährdet die Beziehung » 

Auf das Thema antworten  5 Beiträge 

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Eifersucht Forum


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Ärzte - Humor ohne Grenzen

» Small Talk, Plauderecke & Offtopic

12

859

02.12.2016

Angst um Katze bringt mich an meine Grenzen

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

25

708

27.08.2018

Körperliche Grenzen nach Unfall + BPS Störung + Ängste

» Liebeskummer, Trennung & Scheidung

2

498

17.10.2016

Freund weg-keine panik Freund da-panik

» Beziehungsängste & Bindungsängste

4

945

03.02.2017

Mit dem Freund in die Sauna?

» Eifersucht Forum

3

8303

29.10.2009


» Mehr ähnliche Fragen