Pfeil rechts

Das er seine Freunde nicht aufgeben will halte ich für vernünfitg. Ist die Beziehung vorbei könnte man sonst ganz schön allein dastehen. Und wenn man sich gut versteht sind Freundschaften ja schön. was ist mit Dir? Hast Du Freunde(innen)? Ist er da auch eifersüchtig oder ist ihm das alles egal?

09.06.2012 19:52 • #61


Ja, inzwischen halte ich es auch für vernünftig, dass er sich seine Freundschaften erhalten will. Ich glaube ihm inzwischen auch, dass er einfach mit Mädels besser klarkommt...er hat selbst ein sehr weiches, irgendwie weibliches Wesen. Damals konnte ich das halt überhaupt nicht einordnen und war mega-eifersüchtig.

Ich selbst hatte sehr viele Freunde, bin dann aber wegen ihm (da haben sich wohl einige an die Stirn gefasst) in eine andere Stadt (näher an ihm) gezogen. Hier habe ich kaum Freunde, aber es entwickelt sich langsam was. Er war nie eifersüchtig und hat mich auch nie ausgefragt über andere Männer. Nur einmal und das war sehr seltsam: Da hab ich mich eine (recht kurze, wie ich fand) Zeit nicht bei ihm gemeldet und er hat sich immer nur gemeldet und er meinte dann, dass er sich ja immer melden muss und wieso ich mich nie melde und ob ich nen Neuen hätte...ich stand da echt mit Riesenfragezeichen überm Kopf. ER, der NIE eifersüchtig war, regt sich darüber auf, dass ich mich zwei Tage nicht melde?

Naja...er erlaubt mir auch, mit anderen zu schlafen - hab ich noch nie gemacht und auch sonst nichts. Er meinte, wenn es denn so wäre, dass ich mit jemand anderem zusammen sein wollte, solle ich das lieber gleich sagen, er könne es eh nicht verhindern. Aber ich dürfte auch nur zum Spaß mit anderen schlafen.

Einmal war er eifersüchtig auf einen gemeinsamen Freund...auch, wenn er es nicht zugegeben hätte...sein Gesichtsausdruck und sein Verhalten sprachen Bände.

09.06.2012 20:05 • #62



Emotionale Untreue,fehlende Kommunikation und Heimlichkeiten

x 3


Dein Freund erlaubt Dir mit anderen zu schlafen ??
Ich bin echt fertig...

09.06.2012 20:58 • #63


Nicht fertig sein...ich hab ihn gerade gefragt, warum ich eigentlich mit anderen schlafen dürfte. Raus kam, dass er nicht davon ausgeht, dass der Mann, mit dem ich schlafen würde, einen gleichwertigen Status hätte wie er. Er sieht unsere Beziehung überhaupt nicht dadurch gefährdet! Er sieht es eher so, dass sowas durch eine zufällige Begegnung passieren kann und auch nicht verhinderbar ist...und dass man es nicht vorher verbieten kann. Er sieht es auch eher als einmalige Sache...und dass solche Dinge halt passieren können. Wenn ein anderer Mann tatsächlich eine ihm gleichwertige Stellung hätte, sähe er die Beziehung auch gefährdet.

Gut, dass ich nochmal nachgefragt habe.^^

09.06.2012 22:53 • #64


Und wie siehst Du das?

10.06.2012 00:14 • #65


Dubist
bin echt total ensetzt grad was du da niederschreibst.
bin fertig wie nachtschatten grad...natürlich kann man da was dagegen tun, aber wie, einfach nicht allein sein mit dem anderen geschlecht und nicht mit heimgehen, aber er geht wohl echt von sich aus, brutal!

10.06.2012 07:55 • #66


Dubist
Fingerhut, ich mag mal hier ein Punkt setzen wenn ich darf. Geht das, dass du mal versuchst wenige über ihn zu schreiben.
Schreib doch mal was von dir?
Wo liegen deine stärken begabungen?
ist dir schonmal aufgefallen, dass nach dir ein mann schaut?
wenn ja wie lange war das her, wann war das?
was ist passiert? wie ging es dir da, war dein mann, freund dabei?

Wie geht es dir, wenn du nicht an ihn denkst und für dich was tust?
wie geht es dir, wenn du hier über ihn schreibst?


das rezept ist, dich mal drei tage nicht bei ihm melden...
zeigt mir in deinem text, das war das einzige um ihn zum jagen zu bringen, neugierig zu machen und von seiner schreiberei mit den gören, wegzubringen.

am besten wären vier tage, das durchzuziehen..
was meinst du und in der zeit nur für dich dinge tun und dann uns erzählen wie es dir ging,. wie das gefühl war?


freut mich von dir zu hören:
dubist

10.06.2012 08:34 • #67


Zitat von Fingerhut:
Diese Fantasien allerdings tauchen nicht ganz unbegründet auf. Er ist mir zwar noch nie sexuell fremdgegangen, aber dafür umso öfter emotional. Eine Definition dafür wäre folgende: Wenn ein Partner/eine Partnerin einem Hobby oder einer dritten Person mehr Aufmerksamkeit, Zeit, Liebe, Freundschaft und Vertrauen schenkt und dieser mehr vertraute, intime Details aus seinem Leben erzählt als seiner eigenen Partnerin, seinem eigenen Partner.


Dann bin ich ja emotional total untreu! Und meinen Partner stört das gar nicht o.O Bitte nicht falsch verstehen, aber es gibt Menschen, die ihrem Partner eben nicht alles erzählen. Das hat nichts mit Heimlichtuerei oder Vertuschung zu tun. Ich finde es manchmal leichter über intime Dinge eben nicht mit dem Partner zu reden, denn manchmal würde es ihn nur fertig und hilflos machen. Für bestimmte Themen gibt es dann eben Menschen, deren Nähe ich dann suche um mich darüber unterhalten zu können. Ich persönlich finde, dass eine enge Bindung zum Partner nicht nur daraus besteht, dass man alles Intime dem Partner erzählt. Und es ist doch total normal, dass man gerade Dinge, die den Partner und die Beziehung betreffen, erstmal mit anderen Leuten (Freunde/Familie was auch immer) beredet. Manchmal kommt dann die Erkenntnis dass man dann eine Mitschuld am Verhalten hat und man das selbst ändern kann ohne den Partner damit zuquatschen zu müssen... Vielleicht das einfach nicht zu eng sehen. Aber das ist nur auf das Er redet mit anderen bezogen.

Was dein Freund dann sonst macht ist natürlich eine andere Sache. Erstmal ist es immer wichtig, dass ein Partner niemals seine Freunde aufgeben sollte. Egal ob diese nur weiblich sind! Das ist für mich persönlich ein No-Go sowas zu erwarten. Ich persönlich komme auch eher mit Jungs klar und mein Freund weiß das. Ich habe ihm sogar genau erklärt wieso ich mehr männliche Freunde habe als weibliche, sodass er sich nicht bedroht zu fühlen braucht. Somit ergab sich auch kein Kontrollverhalten (was ich mir auch nie bieten lassen würde und auch nicht gut finde). Ich persönlich komme eben mit dieser 'weiblichen Mentalität' generell nicht klar. Würde das meinen Freund belasten, hätte ich ihm einfach vorgeschlagen mal einen Tag mit meinen männlichen Freunden was zu unternehmen Das hilft manchmal.

Dass er aber gezielt nach Bekanntschaften in dem Ausmaß sucht, finde ich dann aber nicht so dolle. Hast du mal sachlich und offen mit ihm geredet? Also hast du ihm auch erzählt, dass du 'spioniert' hast und du daher die Infos hast, die dich verletzen?

10.06.2012 11:34 • #68


Hallo Luu,

ich sehe es ähnlich wie du. Auch ich komme eher mit Männern klar, mit ihrer direkten, manchmal plumpen und ehrlichen Art...und außerdem sind sie meist lustiger.
Ich verstehe auch inzwischen, warum mein Freund eher mit Frauen klarkommt - weil er es mir endlich erklärt hat und ich auch hier im Forum andere Seiten kennengelernt habe. Nur hat er es mir nicht von sich aus erklärt und mir nicht gesagt, ich müsse mir keine Sorgen machen, sondern war ganz verärgert darüber, dass ich das nicht als selbstverständlich ansah, dass man auch fremdgeschlechtliche Freunde hat, mit denen man intime Details bespricht. Ich musste ihm das alles aus der Nase ziehen.

Und dass man Dinge mit anderen bespricht...ist klar. Das meinte ich auch nicht. Ich meinte eher das, was du im letzten Absatz ansprichst: Dass er ständig aktiv nach Freunden sucht und denen dann auch gleich seine ganze Lebensgeschichte und mehr erzählt. Er scheint da überhaupt keine Grenzen zu kennen. Er hat auch schon Leuten Dinge von sich erzählt, als ich daneben stand und mir war es peinlich...weil man sowas frischen Bekanntschaften eigentlich nicht erzählt.

Zitat:
Hast du mal sachlich und offen mit ihm geredet? Also hast du ihm auch erzählt, dass du 'spioniert' hast und du daher die Infos hast, die dich verletzen?


Ich habe mit ihm sachlich und offen geredet, über diverse Dinge, die die Beziehung betreffen und die eigene Einstellung gegenüber Beziehungen und Fremdgehen usw.
Aber ich habe mich nie getraut, ihm zu sagen, dass ich so eifersüchtig bin, weil ich bestimmte Dinge beim Spionieren gelesen habe. Lustig, dass du heute fragst, ich habe das nämlich heute vor. Inzwischen trau ich mich und denke auch, dass das an der Zeit ist...bzw. lääängst überfällig. Ich hatte nur immer Angst, dass er mich dann verlässt oder total mit mir schimpft. Hm, naja. Ich werd´s tun.

lg Fingerhut

10.06.2012 12:37 • #69


Ok, das mit 'aus der Nase ziehen' kann natürlich schon ganz schön ermüdend/verletzend sein. Aber das resultiert oft aus unterschiedlichen Auffassungen und Einstellungen.

Es ist gut, dass du dich traust, denn damit stehst du zu dir selber. Ich denke die Angst kam vielleicht auch daher, weil du dein Verhalten selbst als 'falsch' eingestuft hast. (Das falsch ist hier nicht wertend von mir gemeint). Aber man muss zu sich und seinem Verhalten stehen. Vermutlich wird dein Freund schon ziemlich sauer auf dich sein. Aber darauf kannst du dich einstellen und kannst dein Verhalten erklären. Was er letztendlich wirklich tun wird, liegt wohl dann nicht mehr in deiner Hand. Ich kann mir vorstellen, dass anfangs erstmal Wut bei ihm da ist, aber (und das hoffe ich) dann wird hoffentlich Einsicht da sein.

Auf jeden Fall wünsche ich dir ganz viel Kraft dafür!

10.06.2012 12:55 • #70


Hallo Dubist,

ich versuch mal, weniger über ihn zu schreiben, obwohl er mich ja auch quasi in dieses Forum getrieben hat. Auch werde ich nach dem Gespräch heute mich erstmal 3 Tage nicht bei ihm melden. Allerdings wird er sich dann melden...aber das ist vielleicht auch nicht das wichtige, sondern dass ICH mich NICHT melde.

Zitat:
Wo liegen deine stärken begabungen?
ist dir schonmal aufgefallen, dass nach dir ein mann schaut?
wenn ja wie lange war das her, wann war das?
was ist passiert? wie ging es dir da, war dein mann, freund dabei?


Meine Stärken liegen im sprachlichen und musikalischen Bereich, außerdem kann ich sehr lustig sein.^^
Und ich bin sehr sensibel, nehme zwischenmenschliche Schwingungen auf und kann manchmal dadurch die Harmonie zwischen den Leuten wieder herstellen (manchmal überfordert mich das aber auch.)
Und ich kann super kochen!
So. Wer will mich einstellen?^^

Mir schauen öfters Männer nach bzw. schauen sie mich an, es gab auch in der Vergangenheit einige Verehrer, die ich aber nicht wollte - weil ich nichts für sie empfand.
Der letzte hat sich mir vor ein paar Tagen offenbart. Kenne ihn schon seit ein paar Jahren, aber eigentlich nur so sporadisch. Ich finde es immer seltsam, wenn sich plötzlich jemand dazu bekennt, mehr für mich zu empfinden. Mein Freund weiß nichts davon, warum sollte ich ihm das auch erzählen - hab ich es nötig, damit vor ihm anzugeben?

Vor ein paar Wochen hat mich jemand in der Uni lange angestarrt und dachte, ich merke das nicht.^^
Dann hab ich ihn angeguckt und er hat weggeguckt. War lustig.^^

Ich finde es auf der einen Seite schmeichelhaft, wenn jemand mir ein Kompliment macht oder mich anstarrt, auf der anderen Seite fühl ich mich komisch...so auf dem Präsentierteller, so, als müsste ich mich beweisen und dürfte mich nicht falsch bewegen, um nicht seltsam auszusehen. Unter Beobachtung. Ich glaub, ich zeig mich nicht gern her. Habe vielleicht Angst, verspottet zu werden, wenn jemand einen Fehler findet.

Zitat:
Wie geht es dir, wenn du nicht an ihn denkst und für dich was tust?
wie geht es dir, wenn du hier über ihn schreibst?


Mir geht es gut, wenn ich nicht an ihn denke und was für mich tue. Mir geht es nur nicht gut, wenn er dann plötzlich in meinen Gedanken auftaucht und diese ganze Geschichte dazu mit dem Ausspionieren und seiner aktiven Suche nach Bekanntschaften...

Wenn ich hier über ihn schreibe, geht es mir sehr...verwirrt. Er kommt mir immer fremder vor, immer undurchschaubarer. Auf der anderen Seite erkenne ich Dinge, die mir vorher nicht klar waren...wieso er Mädels und nicht Jungs als Freunde braucht z.B.
Es tauchen also Fragen auf, aber es werden auch welche geklärt.

Wenn ich hier über ihn schreibe, ist das einerseits gut, weil mir das Schreiben immer hilft, mein Gedanken - und Gefühlschaos zu ordnen, aber auf der anderen Seite denke ich mir, dass ich damit ganz schön viel Zeit verplemper.

Also...das mit den 3 Tagen werd ich durchziehen ab morgen. Und am Donnerstag kommt er schon zu Besuch, insofern wird das eh nicht so das große Ding werden. Trotzdem werd ich Dinge für mich tun...mach ich in letzter Zeit eh häufiger.

liebe Grüße!

10.06.2012 13:00 • #71


Hi Luu,

ich glaube, er wird gar nicht so sauer sein, weil er es anscheinend zumindest schon weiß, dass ich seine Mails gelesen hab...weiß ich von einem gemeinsamen Freund (immer diese Vetternwirtschaft^^).
Nur muss ich ihm den Rest mit dem Facebook auch noch beipulen...aber dazu ist es echt durch einen dummen Zufall gekommen und meiner mangelnden Fähigkeit, der Versuchung zu widerstehen.
Ich glaube, das ist sogar für ihn recht nachvollziehbar. Nur, dass ich dann weitergemacht habe, war ein Fehler. Aber auch nachvollziehbar, wenn es in der ersten ausspionierten Mail darum ging, dass er sich in jemanden verliebt hätte.

Keine Ahnung, was passieren wird. Kommt auch nicht mehr drauf an. Das Ausschlaggebende IST schon passiert. Und ich will da nicht mehr alleine drauf sitzen bleiben.

Danke für deine Kraft-Wünsche!

10.06.2012 13:07 • #72


Meinst Du nicht , wenn er Dir erlaubt mit anderen zu schlafen, daß er das selbe Recht für sich in Anspruch nimmt? Wenn man eine Freundin hat möchte man doch der einzige sein der bei ihr mal beigehen darf. Woher will er wissen ob Du nicht mal einen kennenlernst dem Du einen höheren Status einräumst als ihm? Er geht das Risiko ja voll ein. Naja, vielleicht habe ich da eine etwas altmodische Einstellung, aber mit so einer Freundin könnte ich nichts anfangen.
Wenn Du ihm erzählst das Du ihn etwas ausspioniert hast wird er garantiert meckern, aber Deine Befürchtungen sind ja anscheinend nicht unbegründet. Grade weil er ja speziel en dieser Frau besonders interessiert zu sein scheint.
Wenn Männer sich besser mit Frauen verstehen, oder umgekehrt, finde ich das nicht schlimm. Eher interessant. Man kann ja reden und an Problemen arbeiten ( Lieber die Ärmel hoch als die Hosen runter ), aber bei Liebe uns Sex sollte man doch einen Punkt setzen der nicht überschritten werden sollte...

10.06.2012 13:17 • #73


Du kannst gut kochen? Darf ich fragen in welchem Bundesland Du wohnst?

10.06.2012 13:19 • #74


Zitat von Nachtschatten:
Und wie siehst Du das?


Ich sehe es ähnlich wie Dubist: Man muss die Chancen auf eine solche Begegnung nicht unbedingt fördern. Wenn ich merke, dass es da ein Knistern zwischen mir und einem fremden Mann (also, außerhalb der Beziehung) gibt, dann muss ich das nicht weiter in diese Richtung treiben, sondern kann höchstens versuchen, eine freundschaftliche Ebene herzustellen. Wenn das nicht geht, kann ich von diesem Mann bewusst Abstand nehmen. Solange ich mich noch nicht ganz in diesen verliebt habe, wird dieser auch bald vergessen sein. Selbst, wenn ich mich in jemanden verliebt haben sollte, kann ich in 4-6 Wochen ohne Kontakt zu ihm einen so großen emotionalen Abstand herstellen, dass der Typ quasi vergessen ist. Das geht, ich hab das oft genug ausprobiert! Mich interessieren die Männer, die mich mal verletzt haben, überhaupt nicht mehr! Die sind nur noch eine Erinnerung.

Deswegen finde ich es verletzend, wenn er aktiv Kontakt herstellen will und die intime Begegnung mit diesem Mädel auch noch erweitern und vertiefen will. Das allerseltsamste ist aber, dass er meinte, dass er sich schon fragen würde, ob er mir reiche, wenn ich aktiv nach anderen suchen würde. Anscheinend checkt er nicht, dass er genau das tut und ICH mich frage, ob ich ihm reiche!
Anscheinend checkt er generell nicht so viel.

10.06.2012 13:22 • #75


Zitat von Nachtschatten:
Du kannst gut kochen? Darf ich fragen in welchem Bundesland Du wohnst?


Hehe.
In Niedersachsen.

Ich hab mal gelesen, dass es für Männer wichtiger ist, dass eine Frau gut kochen kann als dass sie gut im Bett ist.

10.06.2012 13:24 • #76


Ja , da steckt viel Wahrheit drinnen. Deine Einstellung ist auf jeden Fall OK. Ich verstehe Deinen Freund echt nicht. Du machst doch einen richtig coolen Eindruck. Und sowas setzt er auf`s Spiel ? Er macht sich wohl wirklich nicht all zu viele Gedanken.

10.06.2012 13:34 • #77

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Nachtschatten:
Woher will er wissen ob Du nicht mal einen kennenlernst dem Du einen höheren Status einräumst als ihm? Er geht das Risiko ja voll ein.


Ich glaube, er denkt sich, dass man das eh nicht verhindern könnte. Und dass es eher schädlich für eine Beziehung ist, wenn man den Spaß (also nicht hauptsächlich Sex, sondern das ganze Paket: sich gut mit jemandem verstehen) verbietet und ich es eher als schädlich ansehe, wenn man den Spaß zu sehr zulässt. Von ihm aus beschneidet das den Menschen zu sehr...man verliert seine Autonomie zu sehr, wenn etwas verboten wird.

Er meint, dass eine Beziehung ZWISCHEN den Menschen sein muss und nicht die Menschen selbst. Dass er auch ohne mich ein ganzer Mensch ist und dass er keine Angst hat, mich zu verlieren, weil er auch ohne mich immer noch wertvoll ist. Deswegen gibt es für ihn quasi kein Risiko.

Wie war das nochmal? Der Mensch ist ein Mangelwesen? Was ist er dann?

10.06.2012 13:36 • #78


Zitat von Nachtschatten:
Ja , da steckt viel Wahrheit drinnen. Deine Einstellung ist auf jeden Fall OK. Ich verstehe Deinen Freund echt nicht. Du machst doch einen richtig coolen Eindruck. Und sowas setzt er auf`s Spiel ? Er macht sich wohl wirklich nicht all zu viele Gedanken.


Danke, das ist nett.

Ich glaube, er macht sich wirklich nicht so viele Gedanken. Er scheint sehr von sich selbst überzeugt zu sein. Ich versteh ihn auch nicht so recht. Aber er hat auch allen Grund, von sich selbst überzeugt zu sein, weil er ständig Recht hat...er ist ein bißchen intelligenter als andere Menschen. Aber nicht besonders einfühlsam irgendwie.

10.06.2012 13:40 • #79


Dubist
naja, das rezept heisst, schwer erreichbar dann zu sein, wenn er sich meldet oder ihn freundlichst nach zwei sekunden oder einer minute wegzudrücken.
du hast entweder viel zu tun, einen termin, milch brennt an oder sonstwas.
lass dir was einfallen, auch wenn es schwer fällt.der mann hat dich einfach zu sicher und das ist gift. gift für ihn, denn es geht ihm scheints zu gut.

10.06.2012 16:00 • #80



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag