» »

201705.07




18
2
2
1, 2  »
Liebes Forum,

ich hab hier immer still mitgelesen und mich nun entschieden auch Hilfe zu suchen.
Kurz zu mir ich bin 33 Jahre alt und hab schon einiges im Leben erlebt... das würde aber den Rahmen sprengen aber diese Dinge sind vlt ein Teil meiner Eifersucht

kommen wir zu meinem eigentlichen aktuellen Problem, in dem ich mir leider wenn es so weiter geht meine Beziehung kaputt machen werde

nach vielen Auf und Ab's im Leben ging es mir letztes Jahr mal nach langem echt gut, ich war happy mit mir selber und viel unterwegs mit Freunden usw

auf einer Party traf ich eine flüchtige Bekanntschaft wieder (mein jetziger Freund) der damals seine Freundin dabei hatte und ich meinen Freund, waren eine 4er Clique in einem Kurzurlaub,
wir haben uns damals 600 km von unserem Wohnort kennengelernt und zwischen uns war damals schon was...
ganz überrascht, traf ich ihn bei mir in der Stadt wieder jetzt 5 Jahre später und beide waren total perplex und dachten erst "sieht ihr/ihm sicher nur sehr ähnlich"

tja der Zufall oder Schicksal wollte es, wir sind uns wieder begegnet und beide mittlerweile single gewesen, er nach 14 Jahren und ich nach 5 Jahren Beziehung
und so ein Zufall ist er auch noch hier her gezogen und wohnt 10 km von hier

wir gingen paarmal Essen und sahen uns ab und an und verstanden uns blendend und seit unserer Begegnung sind wir eigentlich wie Pech und Schwefel
hängen zwar nicht permanent aufeinander, geht auch gar nicht da ich einen sehr zeitintensiven Job hab aber so unter der Woche 2 Mal und meistens auch das ganze Wochenende, die immer sehr schön sind mit Unternehmungen, aber auch gemütlich daheim mit kochen und TV und viel Kuscheleinheiten

sehr zu Beginn unserer Beziehung bzw Kennenlernphase hat klein Rosalinde wieder mal ihre Eifersucht nicht im Griff gehabt und schon nach nur 3 Monaten in einer Affekthandlung sein Handy kontrolliert,
Handy hat kein code und auch so ist bzw war er sehr transparent... Mails offen am PC und auch oft gesagt wenn eine SMS kam "ließ mal bitte vor..." und mir Handy in Hand gedrückt

aber ich hab es trotzdem gemacht und er hat mich dabei "erwischt" und es hat geknallt, wie ich denn dazu käme und es wäre ein großer Vertrauensbruch ( zu Recht)
hatten Streit und er hat mich gebeten Heim zu gehen und hat gesagt er muss sich Gedanken machen und es wäre echt schlimm für ihn

Tage später trafen uns wieder und er sagte mir dass er mir echt vertraut hat und das ganz viel mit ihm gemacht hat...

ich schweife wieder aus deshalb versuche ich mal wieder kürzer zu fassen

seitdem wir aber geredet haben ist wieder alles gelaufen aber leider passieren mir immer wieder Dinge die ich mache und die ich Nachgang bereue
z. B. wenn er über Exen redet aber nicht bewusst sondern erzählt von einem Konzert dort und dort und ich verrolle die Augen oder stöhne nach dem Motto "es nervt mich"
oder wenn er mal ne Bekannte die er 30 Jahre kennt sieht umarmt ziehe ich Rest des Abends eine Fresse

und die Liste kann noch unendlich ergänzt werden.

Und ich will das nicht, weil ich mega übertreibe und er mir auch gesagt hat, dass es langsam echt anstrengend wird. Wenn ich so weitermache werde ich alles kaputt machen

ps: man muss dazu auch sagen, dass er 14 Jahre älter ist und er natürlich oft anders agiert und macht wie bestimmt ein gleich altriger

in einer therapie bin ich bereits auch schon durch andere Gründe (Kindheit und Verlustängste) aber ich hab das Gefühl das mein Therapeut mich da nicht versteht

Ich möchte das in Griff bekommen unabhängig von dem Mann, für MICH. Denn es ist einfach nicht ok

ich hoffe hier viele Tipps und Ratschläge zu bekommen weil hier ja auch einige sind die genau das gleiche Problem haben oder schon weiter sind wie ich.. in vielen Liebesforen kam ich leider nicht so weit weil die Leute mich nicht verstanden haben

Auf das Thema antworten


198
3
zwischen Köln und Düsseldorf. Na gut: Leverkusen ;-)
78
  05.07.2017 12:05  
Eifersucht ist eine Leidenschaft,
die mit Eifer sucht, was Leiden schafft...

Ich kann dazu nur sagen , dass ich mal mit einem sehr viel jüngeren Mann zusammen war und dieser so krankhaft eifersüchtig war,
dass ich die Beziehung beendet habe.
Ich möchte da jetzt nicht ins Detail gehen .
Bei ihm war es aber wohl so, dass er von sich aus gegangen ist. Also, was er so macht. Oder machen würde.
D.h. (unter anderem) anderen Frauen Dinge schreiben, die ich außer meinem Partner niemanden schreiben würde.

Ich gehe mal nicht davon aus, dass du das machst, Rosalinde. Aber dem anderen im Handy rumschnüffeln geht gar nicht.
Wie hättest du denn reagiert, wenn es andersrum gewesen wäre? Oder er krankhaft eifersüchtig wäre?

Ich würde dir auch gerne ein paar schlaue Tipps geben, aber ich bin (bis auf das winzige normale Maß) nicht eifersüchtig.
Ich weiß halt nur, wie es ist, mit jemanden, der eifersüchtig ist, zusammen zu sein.
Und es wäre jedes Mal wieder für mich ein Grund, die Beziehung zu beenden.

Überleg doch mal : nach 5 Jahren trefft ihr euch durch Zufall wieder und ihr werdet ein Paar !
Und er wird darüber genau so glücklich gewesen sein, wie du.
Er hat dich gewählt. DICH!
Denk' dran, wie glücklich du warst, als ihr euch wieder getroffen habt.
Dass du sogar von Schicksal sprichst...

Mach' das durch deine Eifersucht bitte nicht kaputt.
Du weißt doch jetzt schon, wie leid dir das tut, wenn dadurch die Beziehung zu Ende geht.

Ganz liebe Grüße : Gäbchen

Danke1xDanke


32
10
7
  05.07.2017 12:07  
Arbeitest du oder hast du Hobbys?
Ich würde mir überlegen was mir Spaß macht und es versuchen hobbymäßig, berufsmäßig umzusetzten.
Natürlich wird es nicht sofort beser, aber ich glaube du brauchst etwas in dem du dich selbst verwirklichst.

Ich hatte in meinen letzten Beziehungen immer Probleme mit Eifersucht, wenn ich gemerkt habe das irgendwas nicht stimmt.
Ich habe dann mehr geklammert und war eifersüchtiger.
Soviel zu mir

Viele Eifersucht Probleme haben ihren Ursprung in der Kindheit. Ich war zum Beispiel von mehreren Kindern das erste Kind. Meine Eltern konnten sich nicht soviel mit mir beschäftigen wie mit meinen jüngeren Geschwistern, da sie mit mir in den 90er Jahren ausgewandert sind. Dann die "Entrohung" des ältesten Kindes.
Hast du mal daran gedacht? Mir hat eine Therapie geholfen, diese Muster aufzudecken.

Liebe Grüße

Danke1xDanke




18
2
2
  05.07.2017 12:11  
vielen lieben Dank... ich weiß das alles und es ist mir bewusst nur die Umsetzung da hapert es!

z.B. hab ich letztens weil er mit einer Bekannten über ein relativ trauriges Thema gesprochen hat, kurz mal OHNE negative Gedanken Ihre Hand genommen und gedrückt

ich hab mit völligem Kopf aussetzer gesagt " so genug Händchen gehalten" und solche Sachen
im Nachgang denke ich immer OHHHHHHHH BACKE! und würde gerne Mechanismen entwickeln in solchen momenten wo die Eifersucht hoch ploppt

ps: handy fummeln geht natürlich gar nicht"! aber das ist ja mein Problem, ich hab mich in solchen Momenten nicht im Griff

und ohne arrogant zu klingen bin ich null, aber ich bin eine attraktive Frau, also wo oft Männer sich mal umdrehen, sprich NULL Grund und co aber mein Selbstwertgefühl ist soooooooooo schwach bis gar nicht vorhanden





18
2
2
  05.07.2017 13:12  
indamo hat geschrieben:
Arbeitest du oder hast du Hobbys?
Ich würde mir überlegen was mir Spaß macht und es versuchen hobbymäßig, berufsmäßig umzusetzten.
Natürlich wird es nicht sofort beser, aber ich glaube du brauchst etwas in dem du dich selbst verwirklichst.

Ich hatte in meinen letzten Beziehungen immer Probleme mit Eifersucht, wenn ich gemerkt habe das irgendwas nicht stimmt.
Ich habe dann mehr geklammert und war eifersüchtiger.
Soviel zu mir

Viele Eifersucht Probleme haben ihren Ursprung in der Kindheit. Ich war zum Beispiel von mehreren Kindern das erste Kind. Meine Eltern konnten sich nicht soviel mit mir beschäftigen wie mit meinen jüngeren Geschwistern, da sie mit mir in den 90er Jahren ausgewandert sind. Dann die "Entrohung" des ältesten Kindes.
Hast du mal daran gedacht? Mir hat eine Therapie geholfen, diese Muster aufzudecken.

Liebe Grüße


ich habe sehr viele Hobbies und ein großes Netzwerk und war schon immer eine sehr unabhängige Frau und beruflich auch erfolgreich
gut die Eifersucht war mehr oder weniger schon immer da aber SO EXTREM noch nie

hat vlt auch was mit meiner Exbeziehung zu tun gekoppelt mit Erlebnissen aus der Kindheit

ich wurde auch als kleines Kind in die Heimat abgegeben für 1.5 jahre und hab bis zu meinem 3. Lebensjahr gar nicht gekannt wie ist das Eltern zu haben,
dann in Pflegefamilie immer unter der Woche weil Eltern arbeiten mussten und dann kam Kita und co und meine Eltern sind nachts arbeiten gewesen und haben uns Kinder allein zu hause gelassen
die älteste zu Hause war 10



5320
5
3246
  05.07.2017 14:26  
Rosalinde hat geschrieben:
gut die Eifersucht war mehr oder weniger schon immer da aber SO EXTREM noch nie


Dann scheint es dir mit diesem Mann wohl ernster zu sein, als das vorher der Fall war.

Du kennst die Ursachen, also brauchst du da nicht mehr danach forschen. Du kannst selbst einschätzen, dass du rational gar keinen Grund zur Eifersucht hast und ein eigenes Leben mit Freunden, Beruf und Hobby ist auch vorhanden. Als bleibt dir eigentlich nur, zu üben wie du dem Impuls widerstehen kannst, wenn dich die Eifersucht packt. Vielleicht dir ein Alternativverhalten überlegen für solche Fälle. Irgendwas, was du sofort abspulen kannst bevor du das Handy nimmst oder etwas unbedachtes sagst.





18
2
2
  05.07.2017 14:39  
ja und sowas in Art versuche ich und mir fallen aktuell leider nicht so viele ein

ich meine es ist natürlich auch so, dass er wohl vorher schon hier geboren und aufgewachsen ist und sogar hier einen großen Freundeskreis hat und hier auch viele Frauen
dann Hallo hier und hallo da....

und dann sag ich mir NA UND Du hast auch viele Bekannte Freunde und seehr viele männliche weil ich hier in der Stadt früher seeehr viel ausgegangen bin

mein Verstand setzt jedesmal aus und ich will das gar nicht.

Am Anfang dachte ich, es rührt daher dass wir uns immer noch in der Kennenlernphase befanden und ich immer so eine Unverbindlichkeit spürte und ich wollte aber nicht ständig Beziehungsgespräche führen, denn hey 3 Monate gerade "Anbändeln" das weiß ich doch selber im Kopf das man erstmal schauen muss, passt es oder nicht und ich fummel schon im Handy
dann aber lief es weiter und jetzt sind es bereits 5 Monate und er hat mir ganz klar gesagt letzte Woche, dass er zu mir steht und wir zusammen sind
aber dass er noch keine feste Bindung möchte. Da gingen bei mir natürlich wieder alle Alarmglocken an und ich dachte so ups aber wir haben uns da einfach nur Missverstanden denn er erklärte mir naja wenn man ne Weile Zusammen ist will man ja auch Schritt weiter, zusammen ziehen usw, dass er dafür nicht bereit ist nach seiner langjährigen Beziehung

um Himmelswillen ich auch nicht und will gar nicht zusammen ziehen

ich dachte es läge daran aber ich hab sehr schnell gemerkt, sogar nach der Klärung von dem das es zu viele andere Trigger gibt, einfach so wenn er mir was erzählt, dann spielt sich Kino ab im Kopf aha wer weiß mit wem er da war und ich spreche blöde Dinge aus, wie "wen interessiert es" oder unterdrücke es und man sieht es mir an

dabei weiß ich ganz genau, das ist DOCH VERGANGENHEIT
aber ne es will nicht in meinen Schädel

aber ich arbeite jeden Tag an mir, halte mir vor Augen, dass er mit mir zusammen sein möchte und nach unserem langen Gespräch hat er nur gesagt, dass er mich wirklich lieb hat und Gefühle hat für mich aber es einfach sehr anstrengend ist in letzter Zeit und er nicht jedesmal vorher sortieren oder überlegen möchte, was er seiner Partnerin erzählt.

und er hat so sch.... Recht! wir hatten auf jedenfall nach dem Gespräch ein sehr schönes Weekend wo wir uns nur in den Armen lagen und er permanent meine Nähe gesucht hat
das hat gut getan aber ich weiß dass es gerade auf der Kippe steht, mehr zwar auf der positiven Seite aber sicher sein kann ich mir nicht

er ist mit Freunden in Urlaub geflogen (männerurlaub) und wir haben uns darauf geeinigt dass jeder in der Zeit überlegt was er will und wie es mit uns weitergehen soll





18
2
2
  05.07.2017 14:50  
und nach dieser Eskalation wo ich mal wieder Augen verollt habe usw hab ich mir geschworen jetzt aber echt an mir zu arbeiten und hab es für mich ein großer Schritt auch schon in Angriff genommen
für andere ist es normalität aber für Jmd der Verlustängste hat und Eifersüchtig ist, ist sowas echt was großes und ich bin stolz auf mich

klar war es erstmal ganz ganz schlimm als ich hörte er fliegt in Urlaub mit seinen Jungs aber ich dachte hey Rosalinde, das ist jetzt deine Chance dich darin zu üben...
ich habe ihm gesagt"wie schön, dass es mich sehr freut" und auch als sie geflogen sind ganz viel Spaß gewünscht und man hat genau gesehen dass er sich darüber gefreut hat
und schwupps... wurde es auch mit dem sich melden besser, weil in letzter Zeit natürlich er genervt war und wir mehr Funkstille hatten

er hat sich bisher jeden Tag gemeldet aus dem Urlaub... aber eins ist klar, nichtsdestotrotz müssen wir wie vereinbart danach reden und ich auch an mir arbeiten.

Ich würde mir halt auch wünschen, auch wenn es nichts mit ihm zu tun hat, sondern es nur meine Gefühle und meine Ängste sind, er auch ein wenig da mir helfen könnte,
z. B. sagte er letztens, dass er gar keine Lust mehr hat oder mittlerweile Dinge bewusst nicht erzählt, das es eh wieder in Eifersucht ausartet.. ich weiß nicht ob ich ihn drum bitten soll es unbedingt weiterhin zu tun, damit ich es lerne. Quasi durch die Konfrontationstherapie.



5320
5
3246
  05.07.2017 15:02  
Rosalinde hat geschrieben:
ja und sowas in Art versuche ich und mir fallen aktuell leider nicht so viele ein


Vielleicht so etwas ähnliches wie die Skills (zumindest die abgeschwächten) bei selbstverletzendem Verhalten. Kaltes Wasser über die Handgelenke laufen lassen, einen bestimmten Duft versprühen (der positiv besetzt ist), rausgehen um etwas zu Trinken zu holen. Hauptsache, die ganze Situation unterbrechen bis der Verstand sich wieder eingeschaltet hat. Oder du bittest ihn, dir was Nettes auf einen Zettel zu schreiben oder zu zeichnen und hast den in der Handtasche und kannst ihn bei Bedarf rausholen.





18
2
2
  05.07.2017 15:09  
das sind doch schon mal paar Nette Tipps
thank u so much

das Problem ist, z. B. kommen Attacken wenn andere dabei sind da kann ich ja nix sprühen oder oder
und oft mache ich es ja dann einfach ich komme dann erst gar nicht dazu daran zu denken jetzt dieses oder jenes zu machen

oh man ich frag mich dann so oft warum ich :?


« Eifersucht, ab wann zieh ich eine Grenze? Ich bin Eifersüchtig » 

Auf das Thema antworten  16 Beiträge  1, 2  Nächste

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Eifersucht Forum


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Eifersucht-ich leide sehr an meiner Eifersucht!

» Eifersucht Forum

89

6063

30.09.2016

Eifersucht mit 51

» Eifersucht Forum

34

4817

10.09.2012

eifersucht

» Eifersucht Forum

10

2756

28.11.2008

Eifersucht

» Eifersucht Forum

30

2724

11.12.2012

Eifersucht

» Eifersucht Forum

9

2270

09.08.2008







Partnerschaft & Liebe Forum