» »


201722.12




7
2
4
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem.
Ich habe mit meinem Mann 2 Kinder und bin seit 12 Jahren mit ihm verheiratet.
Mit Eifersucht hatte ich immer schon zu kämpfen, aber seit einem Jahr ist es besonders schlimm. Mein Mann sieht sehr gut aus, ist aber eher ein introvertierter Mensch und eigentlich kein typischer Fremdgänger. Er hat einen guten Job und verdient sehr gut. Leider gibt es in dieser Firma auch viele junge Kolleginnen und mein Mann gibt selbst zu, dass einige attraktive Mädels dabei sind.
Letztens war er dann für eine knappe Woche auf einem Auslandsseminar. Er weiß, dass bei mir dann oft die Eifersucht und Verlustangst durchgeht und daher meldet er sich regelmäßig bei mir. Ich habe ihn bei einem solchen Telefongespräch gefragt, ob denn da auch hübsche Frauen dabei sind. Er sagte, ja, zwei, eine davon arbeitet auch in seiner Etage in der Firma, die kannte er auch schon vorher vom Sehen. Mich hat diese Antwort ziemlich aus der Bahn geworfen, ab da ging es mir verdammt schlecht... Ich weiß, ich wollte die Wahrheit wissen und man sollte lieber nicht Fragen stellen, deren Antwort man evtl. nicht verkraften kann...
Als er dann von dem Seminar nach Hause kam, habe ich ihn wieder mit meinem Fragen gelöchert/genervt, was denn die Kollegin aus seiner Etage besseres hätte als ich. Es eskalierte zu einem großen Streit. Darauf kam seine Aussage, dass sie eine bessere Figur als hat und am Po und an den Schenkeln schlanker ist als ich. Ja, dass meine Schenkel etwas stärker sind weiß ich (ziehe daher auch im Sommer keine kurzen Hosen und Röcke an), aber trotzdem tat diese Aussage weg. Dann sagte er noch, er weiß ja nicht, wie die besagte Kollegin mal in meinem Alter nach zwei Kindern aussieht (sie ist 8 Jahre jünger als ich). Jedenfalls haben wir uns mächtig in die Haare bekommen.
Ich weiß, dass es immer schönere Frauen als mich gab und geben wird. Aber mich hat die Aussage derart verletzt, dass ich jetzt nach Tagen immer noch traurig darüber bin und ständig darüber nachdenken muss. Mein Mann sagt mir oft, dass er nur mich möchte und keine Interesse an anderen Frauen hat, aber ich kenne seinen Blick, wenn er irgendwo attraktive Frauen sieht. Das streitet er übrigens auch ab, dass er hübsche Frauen anders ansieht als Normalos.
Wie denkt ihr darüber ? Ist es zuviel verlangt, die attraktivste für den eigenen Mann zu sein? Wärt ihr eifersüchtig/gekränkt, wenn euer Mann in den Rückspiegel schaut, weil da gerade eine junge, blonde Joggerin steht, aber er danach immer alles abstreitet?

Auf das Thema antworten


608
11
318
  22.12.2017 16:54  
Hey ,ich kenne das Gefühl der Verlustangst und Eifersucht...
Aber genau das ist ja der Grund die Verlustangst und das zu geringes Selbstwertgefühl..
Es ist wie du sagst es gibt immer Frauen die sehen besser aus als man selbst oder man empfindet es zumindestens so.
Diese Aussage was dein Mann getroffen hat war ja im Streit. Es liegt in der Natur der Dinge, dass man auch andere attraktiv findet.
Ich finde auch noch andere Männer attraktiv, ich bin ja schließlich nicht blind geworden nur weil ich verheiratet bin und mein Mann findet auch noch andere Frauen attraktiv ,das sehe ich auch teilweise an seinen Blicken.
Aber das heißt noch lange nicht dass er dich betrügen würde.. Er hat dich geheiratet und du hast soviel mehr was die anderen für ihn nicht haben.
Wenn ich einen anderen Mann auch ganz attraktiv finde komme ich trotzdem nicht auf die Idee mit ihm schlafen zu wollen ,ich sehe das ganz neutral :ich sehe okay der sieht gut aus und fertig.
Und selbst wenn dein Mann die irgendwann Fremdgehen sollte wäre das ja für dich kein Weltuntergang wenn du genügend Selbstwert hättest und genug Selbstliebe.
Na klar wäre schmerzhaft aber davon würde die Welt auch nicht untergehen.
"Was du liebst lass es frei kommt es zu dir zurück gehört es dir für immer"
Den Spruch kennst du bestimmt den versuche ich mir auch immer selbst zu sagen.
Denn ich kenne sehr sehr sehr gut das Gefühl wenn die Eifersucht hochkommt..
Ich hasse es ja selbst schon wenn er auf Weihnachtsfeiern geht..
Aber weißt du, es ist dann mein eigenes Problem was ich mit mir habe und nicht sein Problem.Und so musst du das auch bei dir sehen du hast ein Problem mit dir selbst.
Ich muss an meiner Verlustangst arbeiten und du auch.
Ich finde jetzt erstmal nicht, dass du dir deshalb Sorgen machen solltest, was dein Mann gesagt hat ,aber mit deiner ganzen Eifersucht kann es auch irgendwann mal nach hinten losgehen.
Deshalb würde ich dir wirklich raten an deiner Verlustangst zu arbeiten.

Liebe Grüße

Danke1xDanke


1350
6
Bodensee
568
  22.12.2017 17:01  
Hallo ihr
ich kenne die Problematik mit der Eifersucht von mir selbst. Wir sind jetzt elf Jahre zusammen, und was glaubst du wie oft mein Mann schon gesagt hat, haja die sieht net schlecht aus. Boah, da wollt ich ihm am liebsten die Augen auskratzen. Aber ich hab mir immer das Recht rausgenommen, andere anzuschauen.
ich mach des jetzt einfach so, das ich ihn gucken lass, denn wie gesagt: Blind ist er ja nicht geworden. Ich ja auch nicht.
Sollte mich mein mann mal betrügen, dann weiss er was er an mir verliert. Punkt.
Und ich bin mir sicher, liebe Sabrina, das sieht dein Mann genau so.

Danke3xDanke




7
2
4
  23.12.2017 19:17  
Liebe Lina, liebe resalu,

vielen Dank für eure Beiträge, sie haben mir geholfen die ganze Problematik/Angst von einer anderen Seite zu betrachten. Seit gestern Abend habe ich mir eure Beiträge öfters durchgelesen, damit hoffentlich in meinem tiefsten Inneren etwas davon hängen bleibt.
Heute Nachmittag hat mir dann mein Mann offenbart, dass er im Februar für zwei Nächte weg fährt (geschäftliche Einladung zum einem Event im Ausland). Ich wurde wütend, weil ich mir dachte, wieso er mich schon wieder mit sowas konfrontieren muss, vor allem müsste er da gar nicht mitfahren ... Seit gestern Abend ist ja erst der letzte Streit begraben. Jetzt ist er beleidigt, da er sich auf den Event gefreut hatte (er fährt aber sowieso) und ich fürchte mich schon heute vor der Zeit ohne ihn...

Danke1xDanke


1350
6
Bodensee
568
  23.12.2017 20:01  
Sabrina80 hat geschrieben:
Liebe Lina, liebe resalu,

vielen Dank für eure Beiträge, sie haben mir geholfen die ganze Problematik/Angst von einer anderen Seite zu betrachten. Seit gestern Abend habe ich mir eure Beiträge öfters durchgelesen, damit hoffentlich in meinem tiefsten Inneren etwas davon hängen bleibt.
Heute Nachmittag hat mir dann mein Mann offenbart, dass er im Februar für zwei Nächte weg fährt (geschäftliche Einladung zum einem Event im Ausland). Ich wurde wütend, weil ich mir dachte, wieso er mich schon wieder mit sowas konfrontieren muss, vor allem müsste er da gar nicht mitfahren ... Seit gestern Abend ist ja erst der letzte Streit begraben. Jetzt ist er beleidigt, da er sich auf den Event gefreut hatte (er fährt aber sowieso) und ich fürchte mich schon heute vor der Zeit ohne ihn...


HAHA ich kenn das...Mein Mann fährt am 1. Januar nach Paderborn mit seinem besten Freund, um eine Patientin zu holen. Die bleiben auch über Nacht weg und ich hab schon Horrorszenarien im Kopf, was die wohl so anstellen. Aber ich werde dann den Tag mit meiner lieben Freundin planen, und gemeinsam über unsere Männer lästern und dann gleichzeitig andere Männer betrachten.



700
19
515
  23.12.2017 20:17  
Ah ja.. Genau deswegen bleibe ich lieber allein!



1350
6
Bodensee
568
  23.12.2017 20:33  
guteFee hat geschrieben:
Ah ja.. Genau deswegen bleibe ich lieber allein!


Ne, das würd ich nicht machen. Die eifersucht ist ja ein Problem von mir, da kann mein Mann ja nichts dafür. Und ich mach mich ja verrückt (vielleicht) und nicht ihn. Der nimmt sein Handy dann schon gar nicht erst mit, wenn er abends was macht...Da kann ich mich auf nicht aufregen...
Klar wenn du weisst das du so eifersüchtig bist, das du lieber alleine bist, ist das wohl die bessere Wahl





7
2
4
  23.12.2017 21:08  
Am liebsten würde ich den Spieß mal umdrehen. Vllt würde ich dann wieder Oberwasser bekommen....

Danke1xDanke


  23.12.2017 21:20  
Sabrina80 hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem.
Ich habe mit meinem Mann 2 Kinder und bin seit 12 Jahren mit ihm verheiratet.
Mit Eifersucht hatte ich immer schon zu kämpfen, aber seit einem Jahr ist es besonders schlimm. Mein Mann sieht sehr gut aus, ist aber eher ein introvertierter Mensch und eigentlich kein typischer Fremdgänger. Er hat einen guten Job und verdient sehr gut. Leider gibt es in dieser Firma auch viele junge Kolleginnen und mein Mann gibt selbst zu, dass einige attraktive Mädels dabei sind.
Letztens war er dann für eine knappe Woche auf einem Auslandsseminar. Er weiß, dass bei mir dann oft die Eifersucht und Verlustangst durchgeht und daher meldet er sich regelmäßig bei mir. Ich habe ihn bei einem solchen Telefongespräch gefragt, ob denn da auch hübsche Frauen dabei sind. Er sagte, ja, zwei, eine davon arbeitet auch in seiner Etage in der Firma, die kannte er auch schon vorher vom Sehen. Mich hat diese Antwort ziemlich aus der Bahn geworfen, ab da ging es mir verdammt schlecht... Ich weiß, ich wollte die Wahrheit wissen und man sollte lieber nicht Fragen stellen, deren Antwort man evtl. nicht verkraften kann...
Als er dann von dem Seminar nach Hause kam, habe ich ihn wieder mit meinem Fragen gelöchert/genervt, was denn die Kollegin aus seiner Etage besseres hätte als ich. Es eskalierte zu einem großen Streit. Darauf kam seine Aussage, dass sie eine bessere Figur als hat und am Po und an den Schenkeln schlanker ist als ich. Ja, dass meine Schenkel etwas stärker sind weiß ich (ziehe daher auch im Sommer keine kurzen Hosen und Röcke an), aber trotzdem tat diese Aussage weg. Dann sagte er noch, er weiß ja nicht, wie die besagte Kollegin mal in meinem Alter nach zwei Kindern aussieht (sie ist 8 Jahre jünger als ich). Jedenfalls haben wir uns mächtig in die Haare bekommen.
Ich weiß, dass es immer schönere Frauen als mich gab und geben wird. Aber mich hat die Aussage derart verletzt, dass ich jetzt nach Tagen immer noch traurig darüber bin und ständig darüber nachdenken muss. Mein Mann sagt mir oft, dass er nur mich möchte und keine Interesse an anderen Frauen hat, aber ich kenne seinen Blick, wenn er irgendwo attraktive Frauen sieht. Das streitet er übrigens auch ab, dass er hübsche Frauen anders ansieht als Normalos.
Wie denkt ihr darüber ? Ist es zuviel verlangt, die attraktivste für den eigenen Mann zu sein? Wärt ihr eifersüchtig/gekränkt, wenn euer Mann in den Rückspiegel schaut, weil da gerade eine junge, blonde Joggerin steht, aber er danach immer alles abstreitet?


Ich finde ... darum geht es gar nicht.
Du hast ihn gefragt ... was die eine Kollegin "besseres" hätte als Du ... und er hat Dir ehrlich darauf geantwortet ... allerdings nur rein äußerliche Sachen. Ich finde das sehr ehrlich und auch sehr mutig von ihm. Manche Frauen ... die das fragen würden ... bekämen gar keine Antwort.
Meiner Meinung nach ... hast Du zu wenig Selbstvertrauen und beschränkst Deine Attraktivität nur auf das Äußerliche ... und gleichzeitig gibst Du damit zu ... entweder Deinen Mann nicht gut zu kennen oder wenn doch ... ihm nicht zu vertrauen.
Auf jedem Fall ist da reden angesagt ... wenn es mein Problem wäre. Aber mit Streit macht er "dicht" falls da nichts dran sein sollte ... und auf Dauer bekommst Du auch keine ehrlichen Antworten mehr.
Und um Oberwasser geht es überhaupt nicht ... sondern um Eure Beziehung.

Danke1xDanke


  23.12.2017 21:29  
Hallo Sabrina,
ich bin mit meinem Mann 10 Jahre zusammen und hab auch 2 Kinder mit ihm.
Auch ich finde, dass mein Mann sehr attraktiv ist und noch zu macht er seit 20 Jahren Kraftsport- ist also gut durchtrainiert.
Ich kenne die Problematik und hatte auch am Anfang unserer Beziehung öfter das Gefühl von Eifersucht. Bei mir lag es aber daran, dass ich von einem Mann mal sehr heftig hintergangen und betrogen worden bin.
Mein Mann hat mir aber nie Grund gegeben dass ich misstrauisch sein muss und irgendwann hab ich mir gedacht, es ist schon ganz schön unfair, ihm zu misstrauen, nur weil ein anderer Mann mich so verletzt hat.
Eigentlich ist doch auch nichts dabei, wenn eine Frau wirklich sehr attraktiv ist, wenn er das zugibt, Du findest doch auch, dass sie gut aussieht?! Und nur, weil er sie anschaut, heißt das doch noch gar nichts?!
Er weiss was er an Dir hat, Du bist die Mutter seiner Kinder. Euch verbindet doch etwas!

Mein Mann z.B. weiss, dass ich ihm einen Seitensprung nie verzeihen würde. Mein Vertrauen wäre weg und auf so einer Basis eine Ehe weiterzuführen, hätte für mich keinen Sinn.

Sei doch einfach stolz, dass Du so einen attraktiven Mann an Deiner Seite hast. Und dass er Dich wollte und immer noch will!

Du findest doch sicher auch andere Männer attraktiv, oder?! Deswegen würdest Du aber niemals Deinen Mann betrügen?!

LG Greta

Danke2xDanke


1350
6
Bodensee
568
  23.12.2017 21:43  
Sabrina80 hat geschrieben:
Am liebsten würde ich den Spieß mal umdrehen. Vllt würde ich dann wieder Oberwasser bekommen....


Ne mach das mal nicht...arbeite lieber an deinem Selbstvertrauen,du Liebe



608
11
318
  23.12.2017 21:49  
Du musst echt versuchen an dir zu arbeiten... ich kann verstehen ,dass wenn er wegfährt, es ganz schlimm mit der Eifersucht ist..aber wie gesagt bei mir ist es nicht anders, aber das an sich arbeiten dauert auch eine ganze Zeit ,dennoch musst du dir immer vor Augen führen, dass es dein eigenes Problem ist und nicht das Problem deines Mannes....

Danke1xDanke


654
9
133
  24.12.2017 04:54  
Hallo liebe Sabrina80,

Eigentlich war ich in all meinen Beziehungen eifersüchtig. Auch zu Beginn bei der Beziehung mit meinem Mann. Sind bald 6 Jahre zusammen, 3 davon verheiratet, 2 Kinder. Am Anfang hat er sich von sich aus kaum gemeldet, war dauernd feiern= betrunken. Ich habe ihm dann wirklich wie eine Irre hinterher telefoniert, Vorwürfe gemacht, habe immer gewartet bis er nach Hause kam und da ging der Stress erst richtig los. Wenn er in der Stadt einer hinterher kuckt oder mit irgendeiner alten Schulfreundin geredet hat, bin ich ausgeflippt- egal wo wir waren. Und jetzt? Wenn er jetzt geht, schreibt er regelmäßig etc sobald er jedoch die Türe raus ist, mache ich mein Handy aus, versorge die Kids und genieße den Abend. Gehe ins Bett, wenn ich müde bin auch wenn er noch nicht da ist... ich habe einfach keine Lust mehr mich kaputt zu machen. Am Ende kann er auch im Alltag fremdgehen und es gibt immer Menschen, die besser aussehen. Er ist ja mit dir verheiratet, hat Kinder mit dir und sagt, dass du für ihn die Beste bist. Stell doch gar nicht mehr so fragen, ob da hübsche Frauen sind. Damit verletzt du dich doch nur selber. Und wenn er auf Dienstreise geht, tschööö mit ö. Mach dir einen schönen Abend mit den Kindern, lade eine Freundin ein oder genieß den Abend alleine für dich. Wenn du mit deinem Aussehen 'selbst' unzufrieden bist, ändere es. Selbst ist die Frau, du schaffst das :trost:

Danke2xDanke


786
584
  03.01.2018 19:43  
Zitat:
Mein Mann sieht sehr gut aus

Dein Mann sieht für dich sehr gut aus, das heißt nicht das er auch für alle anderen Frauen sehr gut aussieht und deren Geschmack trifft. Zudem besteht ein Mensch nicht nur aus Aussehen.

Zitat:
und mein Mann gibt selbst zu, dass einige attraktive Mädels dabei sind.

Fändest du es tendenziell ehrlicher und loyaler wenn er dir sagen würde: "Schatz, du bist die einzig attraktive Frau, alle anderen sind hässlich"? Das muss dir doch klar sein, dass das unrealistisch ist. Auch dir werden manche Männer äußerlich gefallen warum sollte und darf es dann bei ihm nicht auch so sein?
Eine Beziehung/Ehe ist kein Gefängnis und wichtig, dass man einen anderen Menschen auch noch atmen lässt. Für deine Unsicherheiten kann er nichts, das ist deine Baustelle!

Zitat:
Ist es zuviel verlangt, die attraktivste für den eigenen Mann zu sein?

JA!

Zitat:
Wie denkt ihr darüber ?

Ich denke, dass du mit deinem Verhalten deinen Mann von dir wegtreibst. Ich weiß nicht, wer einen derart selbstunsicheren Partner attraktiv und anziehend finden soll wenn man seinem Gegenüber das Gefühl gibt nach jedem Blick, jedem Schritt und Tritt wieder psychisch aufgepäppelt werden zu müssen. Ich denke auch, dass du unangemessen reagierst, dir mit seinen Antworten bei jeder Gelegenheit bewusst eine Ohrfeige abholst und nur darauf wartest, dass er dir das bestätigt was du ohnehin über dich selbst denkst "ich bin hässlich", "ich bin es nicht wert" etc pp. Das alles spielt sich aber in deinem Kopf ab. Er gibt dir dazu keinerlei Anlass. Du kannst an dir arbeiten oder kurz und schmerzlos direkt die Scheidung einreichen.

Danke1xDanke


  05.01.2018 09:19  
Hallo

Ich kenne es nur zu gut.
Ich habe ständig Angst meinen Freund zu verlieren. Sind jetzt 6 Jahre zusammen.
Er ist Trainer und hat natürlich auch jüngere Schülerinnen. Ich bin immer sehr ängstlich und Eifersüchtig.
Versuche ihm aber nicht so sehr damit auf die Nerven zu gehen. Ich denke wenn man einem Mann immer vorwirft das er fremd gehen könnte wird er es irgendwann auch tun.

Danke1xDanke


  05.01.2018 09:50  
Das ist doch normal, wenn die nach anderen Frauen gucken. Hallo, es sind im Gegensatz zu uns Weibchen, eben Augentiere.
Gucken ist ja nicht verboten, aber gegessen wird zu Hause. Du solltest an Deinem Selbstbewußtsein und an Dir arbeiten,
wenn Du Dich so krampfhaft mit anderen, viel jüngeren Frauen vergleichst, ist das nicht gut. Vergleichen ist nie gut, weil
jeder was ganz Einzigartiges und nie vergleichbar ist. Tu viel für Dich, für Deinen Körper, damit Du Dich im Spiegel top findest,
dann kann da rumrennen wer will und es wird Dich nicht mehr jucken. Mach soviel aus Dir, wie Du nur kannst und Du wirst
sehen, daß Du dann soviel zu tun hast, daß Du keine Zeit mehr hast an andere Frauen zu denken. Wenn Du ihn damit nervst,
förderst Du nur noch den Effekt, denn Du nicht so gut findest. Kommt natürlich auch darauf an, wie stark er nach anderen guckt,
wenn es schon sehr auffällt, dann würde ich ihm schon mal eine verbal geben, weil das respektlos ist der Frau oder Freundin
gegenüber. Aber ab und zu, ist das völlig normal, die sind einfach so gepolt, daß das Aussehen einer Frau, ihnen eben zu
Kopf steigt.

Danke2xDanke


  05.01.2018 11:57  
Es spielt weniger eine Rolle welche Details, die Du wahrgenommen hast, der Wahrheit entsprechen oder nicht. Für Dich ist wichtig, dass Du lernst gelassen zu bleiben, egal was passiert. Dein Mann merkt, dass er nicht mit Dir offen reden kann, ohne dass Du durch Eifersucht aggressiv wirst. Damit schädigst Du nachhaltig den Verlauf eurer Beziehung aktiv nach dem Schmetterlingseffekt.
Denn er fängt auch an sich zurückzuziehen um Streit zu vermeiden. Du wirst misstrauischer und ihr lebt euch auseinander. Lerne, deinen Mann immer gut zu behandeln und beim Reden immer gelassen zu sein. es erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sich das alles bei euch zum Guten wendet.
Es kann ja sein, dass dein Mann hier und da mit jemanden rumflirtet. Du machst es nur schlimmer, wenn Du deine Eifersucht nicht Gelassenheit umwandelst. Dein Mann wird erkennen, dass er zu Dir gehört. Deine Ängste verfliegen, wenn Du merkst, dass Du einen riesigen Einfluss auf einen guten Verlauf haben kannst, wenn Du Dir in allen Details immer wieder klarmachst, wie Du deinen Mann verärgern oder aber auch anziehen kannst.

Aggression stößt ab. Gelassenheit und Gutmütigkeit zieht an. Du hast es in der Hand.

Danke2xDanke

« Mein Freund kann mich nicht alleine weggehen la... Freundschaft mit Ex-Partner möglich? » 

Auf das Thema antworten  17 Beiträge 

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Eifersucht Forum


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Eifersucht begründet oder bilde ich es mir nur ein?

» Eifersucht Forum

8

570

15.02.2018

Rat zu Eifersucht - (Un-)Begründet

» Eifersucht Forum

5

662

11.06.2012

Eifersucht begründet?

» Eifersucht Forum

3

643

21.12.2014

Ist meine Eifersucht begründet?

» Eifersucht Forum

29

2123

22.11.2016

Eifersucht begründet? Was soll ich bloß tun? :-(

» Eifersucht Forum

9

735

23.07.2014










Partnerschaft & Liebe Forum