6

MiniMami30

Hallo ihr lieben.
Welche körperlichen Probleme habt ihr mit eurer depression?
Viele liebe grüße
Minimami30

31.07.2018 18:36 • 01.08.2018 #1


17 Antworten ↓


Bauer-Jani

Bauer-Jani


1656
6
557
Hay,

mir fehlt die Lust auf körperliche
Nähe. Momentan ist da bei mir gar kein Verlangen nach

Welche Symptome hast du?

Liebe Grüße

31.07.2018 20:17 • #2


MiniMami30


Körperlich habe ich berührungsempfindliche haut. Dauerschwankschwindel. .benommen.
Stimmung: oft traurig. Fühl mich hilflos und allein.. weine ziemlich oft.einfach so. Kann mich an nix mehr erfreuen.

31.07.2018 20:38 • #3


Bauer-Jani

Bauer-Jani


1656
6
557
Fühl dich mal lieb gedrückt

Kennst du den Grund deiner Depression?

31.07.2018 20:42 • #4


MiniMami30


Das ist lieb danke.
Nein leider nicht. Und du

31.07.2018 20:44 • #5


Bauer-Jani

Bauer-Jani


1656
6
557
Dadurch das ich im Job sehr unglücklich bin, allerdings bin ich dabei zu verändern.

Bist du in Behandlung?

31.07.2018 20:46 • #6


tuffie 01

tuffie 01


1555
5
1154
Hallo , meine Symptome waren , Antriebslosigkeit, sinnlosigkeit und viele Ängste. Es sind ja immer verschiedene Symptome ,mal nimmt man diese wsr mal jene.

31.07.2018 20:47 • #7


MiniMami30


@Bauer-Jani das hört sich gar nicht so toll an
Nein noch bin ich nicht in Behandlung. Muss noch auf einen freien Platz warten.
Mich würde aber auch mal der Auslöser interessieren meiner depression. Hab die Diagnose frisch bekomme vor ner Woche.

@Tuffie 01 hattest du auch körperliche Beschwerden?

31.07.2018 21:40 • #8


Bine1985


101
8
23
Hallo. Mir gehts gerade auch nicht gut. Kann momentan gar nicht positiv denken. Hab das gefühl komplett ausgelaugt zu sein.

31.07.2018 21:51 • #9


yellow-belly

yellow-belly


106
33
20
Mir geht es wie @Bine1985 .... Energielos ....

31.07.2018 21:54 • #10


Bine1985


101
8
23
Ja die energie fehlt mir schon länger und müde bin ich auch dauernd. Blutwerte sind eigentlich ok. Kennt ihr das wenn sich die symptome ständig abwechseln bzw. vermischen? Das ist mühsam.....

31.07.2018 22:00 • #11


Bauer-Jani

Bauer-Jani


1656
6
557
Zitat von Bine1985:
Hallo. Mir gehts gerade auch nicht gut. Kann momentan gar nicht positiv denken. Hab das gefühl komplett ausgelaugt zu sein.

Gute Besserung Dir!

01.08.2018 05:55 • #12


petrus57

petrus57


13675
156
7348
Wenn ich in einer Depression stecke fällt mir alles schwer: Essen, rasieren, duschen sogar das reden und denken.

Es kommt mir dann immer vor als hätte ich Zementsäcke auf den Schultern.

01.08.2018 08:15 • x 1 #13


Glitzerlicht


Angefangen hat meine Depression mit Heulattacken. Ich konnte aus dem Nichts weinen und mich überhaupt nicht mehr beruhigen. Dann kamen auch Schlafstörungen und Unruhezustände dazu. Eine ausgeprägte Übelkeit und damit einhergehender Appetitverlust. Das schlimmste Symptom sind für mich die Derealisationszustände und Gedankenkreise. Aus dem ganzen sind dann auch Ängste und Panikattacken resultiert.

01.08.2018 08:28 • x 1 #14


Cloudsinthesky

Cloudsinthesky


4728
54
5487
Mir geht es ähnlich wie glitzerlicht. Übelkeit, würgt mich am Morgen, könnte einfach ständig weinen keine Konzentration, keine Freude, viel Trauer, Benommenheit am Morgen am schlimmsten, ansonsten über den Tag Schwindel und teilweise auch Benommenheit, hoffnungslos, extrasystolen, Verspannungen.
Körper wie Blei.
Einsamkeit kommt auch dazu.

01.08.2018 08:38 • x 1 #15


Kasandra


1
1
Hallo.........
ich habe seit über drei Jahren eine leichte Depression mit extremen Ängsten vor irgendwelchen Krankheiten. Ich nehme meistens 5mg Escitalopram. Habe schon zahlreiche Absetzversuche hinter mir, musste aber immer wieder damit anfangen. Obwohl ich es immer super langsam ausschleichen hab lassen, kommen spätestens 8-10 Wochen nach dem Absetzen die Ängste massiv zurück. Und damit natürlich auch meine körperlichen Symptome......... Dazu zählen absolute fast nicht aushaltbare innere Unruhe, ganz komisches Kribbeln in den Oberschenkeln, Kloß im Hals, immer die Angst umzukippen........ Und diese dämlichen Symptome feuern die Angst vor Krankeiten natürlich wieder voll an. Ein Teufelskreis.
Vor drei Wochen war es wieder so schlimm, dass ich wieder mit Escitalopram angefangen habe. Nach zwei Wochen ging es mir besser.
Zusätzliche habe ich für Ende August einen Termin bei einer Psychologin für eine Verhaltenstherapie vereinbart. Allerdings ist das nur ein Vorgespräch und danach komme ich auf ihre Warteliste. Aber besser wie nichts.
Ich kann es kaum glauben, dass das Absetzen von Excitalopram in so einer geringen Menge von 5mg schon solche Probleme macht. Wie geht es da erst den Menschen die 20mg oder mehr nehmen?

01.08.2018 08:44 • x 1 #16


Fabberlin


Symptome sind bei mit Schwäche, Antriebslosigkeit, Anspannung... Wegen der Ursachen der Depression wird dir keiner eine eindeutige Antwort geben. Da gibt es leider nur Theorien. Ich würde meinen Hintern dafür verkaufen, wenn mit jemand sagen könnte, was eine Depression wirklich ist und was man dagegen tun kann.

01.08.2018 08:55 • x 2 #17


Bolle2012

Bolle2012


67
7
22
Hallo mir geht es auch nicht gut bin seit einer Woche in Behandlung mit Medikamente habe ordentlich mit den Nebenwirkungen zu tun.vorallem so Durchfall und Bauchweh.

01.08.2018 09:08 • #18



Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag