Pfeil rechts

Erdferkel

Hallo liebe Forenmitglieder,
es ist eine Katastrophe, ich bin total fertig. Hatte heute die vorletzte Stunde und da es mir sehr schlecht geht hat mein Therapeut versucht herauszufinden woran es liegt.
Ich habe sehr viel Vertrauen zu ihm und letztendlich meinte er, mein Mann sollte mal mit zum Gespäch kommen.
Das geht aber nicht, denn ich habe ihn gar nicht gesagt, dass ich Therapiestunden habe.
Ich glaube mein Therapeut fand das nicht so toll., , versteht mich da aber, sagt er zumindestens.
Jetzt habe ich nur noch eine Stunde, danach müssten wir neu beantragen, aber ich bezweifele, dass er mich weiter therapieren möchte. Zumindestens habe ich wahnsinnige Angst, dass das so sein könnte. Ich würde mich so im Stich gelassen fühlen. Wobei ich es ja selber Schuld bin. Hach ich bin so verzweifelt und am Ende, es soll ich nur tun?

30.11.2016 22:35 • 30.11.2016 #1


5 Antworten ↓


Hallo Erdferkel
eine Verlängerung kann immer beantragt werden, das entscheidet dann die Krankenkasse, und ich denke das dein Therapeut das auch als sinnvoll erachtet.

Ich denke wenn dein Mann mit einbezogen wird das ihr das besser lösen könnt. Ich hätte mir das damals auch gewünscht vieles mit meiner Mutter z.B zu bearbeiten. Mir war das damals alles zu privat. Da viele Themen auch über sie gefallen sind. Heute hätt ich sie gerne mit dabei gehabt. Weil ein Therapeut nochmal andere Sichtweisen aufzeigen kann und das eine Bindung wieder stärken kann.

Grüßle
Melanie

30.11.2016 22:43 • #2



Sie ist zurück, die Depression

x 3


Erdferkel
Danke Melanie für die lieben Worte. Meinst Du nicht, dass der Therapeut jetzt sauer auf mich sein könnte?

30.11.2016 22:48 • #3


Zitat von Erdferkel:
Danke Melanie für die lieben Worte. Meinst Du nicht, dass der Therapeut jetzt sauer auf mich sein könnte?


Nein das darf er gar nicht...er muss alles neutral behandeln...und auch im vertrauten Rahmen...

30.11.2016 22:49 • #4


kleinerIgel
Zitat von Erdferkel:
Danke Melanie für die lieben Worte. Meinst Du nicht, dass der Therapeut jetzt sauer auf mich sein könnte?

Meinst du nicht, dass der eher sauer wär, wenn du ihn angelogen hättest und dann eine Ausrede erfunden hättest, warum dein Mann nicht mitkommen konnte?

30.11.2016 22:51 • #5


Erdferkel
Ja das könnte so sein, belogen habe ich ihn nie.
Neutral und verschwiegen, das weiß ich auch. Aber mich lässt diese Angst nicht los und bis zumnöchsten Termin dauert es noch drei Wochen. War vorher nix frei.

30.11.2016 23:00 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser