Pfeil rechts
3

Hallo meine Lieben
Hat jemand von euch Erfahrung damit, dass die Pille depressiv macht? Ich habe in der Woche wo ich die Pille nicht nehme (Periode) Angstzustände.
Vielleicht weiß ja von euch jemand etwas Bescheid.

Meinen Frauenarzt werde ich auch noch fragen

Vielen Dank im Voraus!

17.09.2017 20:16 • 28.09.2017 #1


17 Antworten ↓


Das kann am Östrogenabfall liegen in dieser Woche, viele Frauen haben da auf vielfältige Weise ihre Probleme damit.
Vielleicht kann eine andere Pille, dieses Problem bei Dir lösen. Bei mir hat es nicht funktioniert und da ich sie nicht
brauche nehme ich sie auch nicht mehr.

17.09.2017 20:44 • #2



Pille als Auslöser für Depressionen?

x 3


Also generell haben Depressionen sehr viel mit Hormonen zu tun! Meine haben z. B. begonnen, als auch meine Schilddrüsenprobleme angefangen haben. Von daher kann da auf jeden Fall auch zur Pille ein Zusammenhang bestehen! Ich hatte zwar schon Depressionen, als ich angefangen habe, sie zu nehmen, aber mir ging es während der Einnahmephase immer viel schlechter, erst mit der Pause wurde es besser. Wie Blackstar schon geschrieben hat, kann man natürlich aber auch umgekehrt auf den Hormonabfall reagieren. Wie lange nimmst du die Pille denn schon?

28.09.2017 14:14 • #3


Die Pille nehme ich schon seit 7 Jahren. Sonst war ich aber nicht so depressiv.

28.09.2017 14:19 • #4


Gab es irgendwelche äußeren Umstände, mehr Stress, Probleme im sozialen Umfeld etc.? Grundsätzlich kann man die Pille aber auch nach längerer Zeit nicht mehr vertragen, also rede evtl. mit deinem Frauenarzt über einen Wechsel. Oder du nimmst sie durch und sparst dir die Pause.

28.09.2017 14:21 • #5


Sunny617
Bei mir genau so, ich nehme dir Pille seit ca 5-6 Jahren also immer die gleiche. Dann fing vor einiger Zeit Haarausfall an, Müdigkeit Migräne all das Was in den Nebenwirkungen steht, dachte aber es hat nichts mit der Pille zu tun. War auch immer fröhlich und so
Zunehmend wurde ich depressiver dachte aber es sind die Umstände. Dann fing plötzlicher schwindel an was auch eine Nebenwirkung ist, meine Frauenärztin meinte ich soll die Pille absetzten für drei Monate und gucken ob es besser wird dadurch. War auch beim Neurologen der sagte ich hätte ne angststörung was ich aber nicht glaube, weil so viele so schnell auf die Psyche geschoben wird :-/
Meint ihr das absetzten tut mir gut?

28.09.2017 14:22 • #6


Sunny, ob dir das Absetzen gut tut, kann dir leider niemand voraussagen. Letztendlich wirst du es ausprobieren und dann entscheiden müssen.

28.09.2017 14:27 • x 1 #7


Sunny617
Ja das stimmt, aber kann es denn tatsächlich sein dass man nach Jahren der Einnahme Nebenwirkungen verspürt?
Oder der schwindel dadurch kommen kann? Steht an zweiter Stelle in den Nebenwirkungen bei meiner Pille. (Minette)

28.09.2017 14:28 • #8


Nebenwirkungen können jederzeit auftreten. Und ja, der Schwindel kann sehr gut von der Pille kommen! Kreislaufprobleme unter der Pille kenne ich leider selbst...

28.09.2017 14:31 • #9


Sunny617
Wow, jetzt bin ich baff. Jeden den ich gefragt habe, meinte neee also wenn Nebenwirkungen auftreten dann direkt in der ersten Zeit also sprich nicht nach 5-6 Jahren. Der schwindel kam halt so plötzlich war immer mal da dann wieder weg. Die anderen Sachen wie Haarausfall Migräne kam schleichend. Und dann wurde mir ne angststörung angedichtet... und schwindel kann ja 1000 Ursachen haben. Naja ist auf jedenfall sehr interessant zu hören dass andere sowas auch kennen.

28.09.2017 14:34 • #10


Ja das hört man oft. Zum Glück bin ich an eine Frauenärztin geraten, die gleich zu mir meinte, man kann sie auch aus heiterem Himmel nicht mehr vertragen und dann nichts wie absetzen Migräne hatte ich auch ganz schlimm!

28.09.2017 14:38 • #11


Sunny617
Wahnsinn, da hast du echt ne gute Ärztin. Also das hätte ich wirklich nicht gedacht, dass es aus heiterem Himmel kommen kann. Aber jetzt weiß ich es besser
Mein Blutdruck ist auch irgendwie immer was hoch :-/ bin jetzt in der Pause und ab Montag setzte ich sie ab

28.09.2017 15:07 • #12


Ja, hoher Blutdruck ist auch eine typische Pillen-Nebenwirkung Ich drück dir die Daumen, dass es dir besser geht nach dem Absetzen, du wirst nur etwas Geduld haben müssen

28.09.2017 15:15 • x 1 #13


Sunny617
Ich denk auch, aber das ist es wert
Meinst du denn nach dem absetzten geht es einem psychisch schlecht? Ne oder?

28.09.2017 15:23 • #14


Das ist bei jedem unterschiedlich. Die Hormone spielen danach eben erstmal verrückt. Kann sein dass es dir besser oder schlechter geht, du könntest aber auch gar nichts merken...

28.09.2017 15:25 • #15


Sunny617
Also ich denke dass es besser geht, haha sag ich jetzt mal so.
Denke das wünschst sich jeder. Aber glaube schon dass es mir gut tut

28.09.2017 15:32 • #16


Genau, denk positiv! Wenn man damit rechnet, dass es einem danach mies geht, na dann kanns ja auch nur schlecht werden.

28.09.2017 15:37 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Sunny617
Recht hast du
Das wird schon gut gehen
Aber Danke dir, jetzt bin ich um einiges schlauer

28.09.2017 15:42 • #18



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser