Pfeil rechts

Guten Tag zusammen.
Ich bin neu hier und leide seit ca. nem Jahr an Panikattacken, Angststörungen die sich in den letzten 8 Monaten massiv entwickelt haben.
Eine leichte Depression ist ebenfalls diagnostiziert worden.
Mein Problem dazu ist, was ich auch schon in einem anderen Forum beigetragen habe , das ich wahrscheinlich noch ein RDS habe :/
Kann es denn gut möglich sein das es durch die Panikattacken ect kommt? Denn die Psyche spielt eine sehr große Rolle im Organismus. Ich habe viel nachgelesen und es kam immer wieder auf das gleiche raus.

Ich freue mich über euren Feedback sehr

LG, Lisa

12.07.2015 13:52 • 11.04.2018 #1


2 Antworten ↓


Adea
Hi Lisa,

ja, der Darm reagiert extrem auf die seelische Verfassung. Es gibt auch kombinierte Formen, dass der Darm z.B. wegen Stress nicht einwandfrei funktioniert und es dadurch zu Nahrungsmittelunverträglichkeiten kommt.

LG, Adea

12.07.2015 13:55 • #2


Hallo,

ich bin neu hier und würde mich gerne mit euch austauschen.

Ich leide seit ca. einem Jahr an Angststörungen. Ich habe Angst und große Panik davor, dass meinen Familienangehörigen etwas passiert.

Ist die Gruppe denn wohl noch aktiv?

Viele Grüße

M

11.04.2018 10:30 • #3




Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser