113

Dani2107


Ich persönlich habe niemanden gut zugeredet, es ist meine Meinung die auf meiner Erfahrung basiert.

20.02.2018 14:46 • #21


kirasa

kirasa


8151
5
9157
@christian30

ich finde deine Antworten sehr überheblich.
Ist erstmal die Frage wie verhältst du dich bei anderen auch so?
Bist du vielleicht auch so ein kleiner Besserwisser? Oder wie ist deine Körperhaltung?
Sowas kann auch sehr unattraktiv wirken.
Ist jetzt auch nicht böse gemeint

20.02.2018 14:49 • x 5 #22


christian30


33
1
Zitat von kirasa:
@christian30

ich finde deine Antworten sehr überheblich.
Ist erstmal die Frage wie verhältst du dich bei anderen auch so?
Bist du vielleicht auch so ein kleiner Besserwisser? Oder wie ist deine Körperhaltung?
Sowas kann auch sehr unattraktiv wirken.
Ist jetzt auch nicht böse gemeint


seltsamer weise hast du mir auf meine konkrete frage noch keine konkrete antwort gegeben (geben können?)

20.02.2018 14:52 • #23


Miyako

Miyako


2643
1
1797
Ich find's auch immer interessant, wenn Menschen so sehr davon überzeugt sind unattraktiv zu sein und einen massiven Makel zu haben. Dabei kann man da gar nichts pauschalisieren, da es immer im Auge des Betrachters liegt, was als attraktiv und schön wahrgenommen wird - zudem Attraktivität m.M.n. immer eine Sache der Ausstrahlung ist, die auf das Gegenüber wirkt und da fließt sowieso sehr viel mehr ein als nur Äußerlichkeiten.

20.02.2018 14:53 • x 3 #24


kirasa

kirasa


8151
5
9157
Zitat von christian30:

seltsamer weise hast du mir auf meine konkrete frage noch keine konkrete antwort gegeben (geben können?)


ok, ein Besserwisser

Falls es dir nicht entgangen ist, bin da auch gar nicht drauf eingegangen.

Sondern mir sind eher andere Dinge aufgefallen.
Trotzdem versuchen wir dir zu helfen.

Und jetzt kommt ein bla bla Spruch:

"Wahre Schönheit kommt von Innen"

20.02.2018 14:58 • x 2 #25


Coru

Coru


2554
25
1287
Es gibt doch so vieles was man nicht beeinflussen kann. Ein Mensch im Rollstuhl kann sich auch den ganzen Tag umschauen und sieht laufende Menschen und weiß, dass er es selber nie erreichen kann. So macht man sich nur selber fertig. Versuch auf das zu schauen, was du an dir magst. Jeder hat eine Eigenschaften die er an sich mag. Es gibt dafür keine andere Lösung, weil es Dinge gibt, die man nicht ändern kann. Aber man kann lernen damit klar zu kommen.

20.02.2018 15:00 • x 3 #26


christian30


33
1
kirasa, wir haben verschiedene auffassungen. eigentlich brauchst du dich nicht weiter mit mir zu befassen. es bringt nichts.

danke dir trotzdem

20.02.2018 15:04 • #27


Angor

Angor


9286
7
13973
Ich werde das Gefühl nicht los, dass hier mal wieder ein "alter" neuer User aufschlägt, und mal wieder ein bischen das Forum aufzumischen.

20.02.2018 15:04 • x 2 #28


christian30


33
1
angor deine meinung ist legitim! wenn dir meine beiträge nicht passen, dann lese sie doch einfach nicht. wo ist dein problem?

ich habe meine intetion im 1. beitrag versucht deutlich zu machen.

wenn es offenbar missverstanden wird, tus mir leid

aber kann man evtl. wieder zum ursprungsthema zurückkehren?

20.02.2018 15:07 • x 1 #29


christian30


33
1
Zitat von Ingo Gnito:
Hey Christian,

ich halte es für eine gesunde Einstellung so objektiv und realistisch wie möglich mit sich und der Umwelt umzugehen. Anhand deiner Beiträge würde ich, dass du recht nüchtern mit der ganzen Sache umgehst und man dementsprechend auf dein Urteil vertrauen kann. Ich glaube in diesem Forum ist es ein bisschen Gewohnheit den Leuten gut zureden zu wollen.

Zum eigentlichen Thema:
Ein unattraktives Gesicht ist natürlich eine blöde Sache, aber - auch wenn ich mich selbst als durchschnittlich attraktiv einschätzen würde - habe ich dennoch in der Vergangenheit aufgrund meiner etwas unterdurchschnittlichen Körpergröße und meiner, nicht sehr maskulinen Erscheinung, bereits ähnliche Gedanken gemacht.
Letztendlich bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass man als vor allem als Mann mit etwaigen Eigenschaften, die als eher unattraktiv gelten, noch lange nicht insgesamt unattraktiv wirken muss. Frauen haben da (m.M.n) leider den schlechteren Stand.
Dinge wie Haltung, Auftreten, Humor, Selbstsicherheit und gekonnte "Inszenierung" können da viel drehen. Siehe einen Benedict Cumberbatch, bei dem jede Frau die ich kenne zuerst leicht angewiedert das Gesicht verzogen hat, ihn viele dann aber aufgrund seiner Art dann doch irgendwie anziehend fanden.
So habe ich beispielsweise durch Selbstsicherheit und eine große Portion Eigenhumor nun seit einigen Jahren eine Partnerin ergattert, die nicht nur, ganz objektiv gesehen, um einiges attraktiver ist als ich, sondern auch ein ganzes Stück größer.

Da Männer sich in der Regel gegenseitig weniger anhand ihrer Attraktivität, sondern ihrer "Männlichkeit" messen, seh ich diesbezüglich auch nur Probleme, wenn man in gebückter Opferstellung durch die Gegend rennt.

Hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

Edit: Ok, anhand deines letzten Beitrages stelle ich fest, dass es vielleicht doch nicht so hilfreich war.

Vielleicht wirkst du zu Selbstsicher, im Sinne von Arrogant. Das wird bei attraktiven Menschen von manchen übergangen, von vielen aber da schon mit Verachtung gestraft.


hey ingo gnito

danke für deinen beitrag. endlich mal was konstruktives inmitten so vieler besänftigender antworten, die ich ja eigentlich vermeiden wollte.

tja jetzt kommen wir zu einem weiteren problem. ich bin gleichgeschlechtlich.
gleichgeschlechtlich achten extremst aufs aussehen (damit ist nicht styling gemeint) wenn du gleichgeschlechtlich bist und unattraktiv hast du verloren. das wird dir jeder gleichgeschlechtlich bestätigen können.
denn brauchst du es gar nicht wagen einen attraktiven typen anzusprechen oder anzuschreiben. ich spreche aus fast 18 jähriger erfahrung.

mein therapeut ist der auffassung (wie ich selbst auch) die kombination aus unattraktivem gesicht und der tatsache dass ich gleichgeschlechtlich bin ist halt sehr unglücklich

20.02.2018 15:20 • #30


_Verzweifelt_


178
17
19
@christian30 hey ich versteh dich auf eine gewisse art habe jetzt nicht alles gelesen aber geht mir ähnlich Habe auch ein eher volles rundliches gesicht, obwohl ich sehr sportlich bin. Wurde auch früher in der Schule gemobbt deswegen. Mein Selbstwertgefühl ist angeschlagen und ich hab auch jetzt noch meine Probleme damit. Ich finde mich selber nicht hässlich und würde sagen realistisch gesehen sehe ich durchschnittlich aus... Bin eher unerfahren mit Frauen und bin jetzt 23 Jahre alt. Was mir aber Selbstwertgefühl gegeben hat waren kleinere Sachen mit Frauen gehabt zu haben. Immerhin 2 ONS oder auch küssen in Discos und so Zeug halt. Hört sich dumm an ist eigentlich auch nichts für mich aber für mein Selbstwertgefühl hats mir sehr geholfen. Ich wurde auch schon ein paar mal von Frauen angemacht das hat mir auch Kraft gegeben und ich hab mir gedacht so schlimm kanns ja nicht sein. Suche schon lange ne Beziehung aber glaube das wird noch ewigs gehen bis ich da ne geeignete Person finde. Mache mir da aber keinen Stress wenns klappt toll und sonst auch egal. Arbeite mehr an dir selber um dich abzulenken, damit mein ich beruflich oder auch sportlich. Sport hilft mir so sehr im Leben, das kannst du dir vielleicht nicht vorstellen, aber es macht wirklich viel aus. Wenn möglich würde ich dir Kampfsport empfehlen hilft auch für Selbstvertrauen und wer weiss wann du mal froh drum bist... Bist zwar 36 aber wir haben auch Leute in diesem Alter im Training sollte also kein Problem sein. Weiss nicht wie sehr dir das geholfen hat, aber ja weiss hald auch nicht genau was du wissen willst?

Ja die heutige Welt ist leider sehr oberflächlich, viele Frauen lassen sich durch Äusserlichkeiten und dummes Gelabber überzeugen. Aber ja schlussendlich bereuen es ja auch viele von Ihnen und lernen daraus. Das mit der OP habe ich mir auch schon überlegt aber mach das nicht! Es kann sein dass es schei. rauskommt, du hast deine Natürlichkeit verloren und auch wenn du dann besser aussiehst weisst du das es ja nicht du bist...
lg

20.02.2018 15:21 • #31


christian30


33
1
Das mit der OP habe ich mir auch schon überlegt aber mach das nicht! Es kann sein dass es schei. rauskommt, du hast deine Natürlichkeit verloren und auch wenn du dann besser aussiehst weisst du das es ja nicht du bist...
lg[/quote]

schei. wirds danach vllt. nicht aussehen. ich habe nur etwas angst davor, dass es nicht ausreichend besser aussieht. dann könnte ich sehr depressiv werden.
schei. auf natur. wenn man natürlich nicht attraktiv ist , damnn hilft man aben nach. wenns danach besser ist ist es doch egal

20.02.2018 15:26 • #32


christian30


33
1
[quote="_Verzweifelt_"]@christian30 hey ich versteh dich auf eine gewisse art habe jetzt nicht alles gelesen aber geht mir ähnlich Habe auch ein eher volles rundliches gesicht, obwohl ich sehr sportlich bin. Wurde auch früher in der Schule gemobbt deswegen

was hat man dir denn gesagt?

20.02.2018 15:28 • #33


_Verzweifelt_


178
17
19
Fettgesicht, Wasserkopf und so schei. hald aber warum intressiert dich das?

20.02.2018 15:30 • #34


christian30


33
1
Zitat von _Verzweifelt_:
Fettgesicht, Wasserkopf und so schei. hald aber warum intressiert dich das?


wollte schauen, ob es wirklich an deinem gesicht liegt, dass man dich gemobbt hat. aber wenn man die worte zu dir gesagt hat, liegts wohl daran.

mittelmäßiges aussehen ist übrigens, denke ich, nicht so das problem. gibt genügend mittelmaßtypen die aber gängige attraktivitätsmerkmale aufweisen

als beispiel würde ich till schweiger nennen. ich finde nicht dass er besonders toll aussieht. aber er hat diesen typisch markanten kiefer, das macht ihn anziehend.

wenn ich wüsste dass die op meine untere gesichtshälfte wirklich deutlich verbessert, würde ich heute noch einen termin machen^^

20.02.2018 15:40 • #35


_Verzweifelt_


178
17
19
ja ka schlussendlich ist es deine Entscheidung. Ja ich bin auch ziemlich spät grösser geworden und dan war das Verhältnis zwischen Kopf und Körper hald etwas komisch. Trotzdem noch lange kein Grund auf Mobbing überzugehen... Wie gesagt beschäftigt mich noch bis heute. Hab mir auch schon überlegt mal zu nem Therapeuten zu gehen deswegen. Halte aber eigentlich nicht so viel davon und weiss auch nicht obs mir was bringt. Ja überleg dir das mit der OP ich würdes definitiv nicht machen, ausser es ist wirklich so übertrieben aber das glaube ich jetzt doch auch nicht. Du hattest ja sicher auch deine sexuellen Erfahrungen oder?

20.02.2018 15:43 • #36


christian30


33
1
Zitat von _Verzweifelt_:
ja ka schlussendlich ist es deine Entscheidung. Ja ich bin auch ziemlich spät grösser geworden und dan war das Verhältnis zwischen Kopf und Körper hald etwas komisch. Trotzdem noch lange kein Grund auf Mobbing überzugehen... Wie gesagt beschäftigt mich noch bis heute. Hab mir auch schon überlegt mal zu nem Therapeuten zu gehen deswegen. Halte aber eigentlich nicht so viel davon und weiss auch nicht obs mir was bringt. Ja überleg dir das mit der OP ich würdes definitiv nicht machen, ausser es ist wirklich so übertrieben aber das glaube ich jetzt doch auch nicht. Du hattest ja sicher auch deine sexuellen Erfahrungen oder?


die frage ist was du dir von einer therapie erhoffst. meiner erfahrung nach können dir therapeuten nur dinge sagen, die man eh schon weiss. mir hat es nie was gebracht.
sexuelle erfahrungen habe ich kaum. mir wird immer gesagt dass es an meinem unattraktiven gesicht liegt.
das sollten sich hier im übrigen mal alle genau durchlesen bevor sie wieder sxchreiben " es liegt bestimmt nicjht an deinem gesicht" und so ein bla bla.
mir wird ständig gesagt ich habe einen super körper, aber das gesicht ist zu unattraktiv, weil zu unmännlich

20.02.2018 15:50 • #37


Emily_the_stran.


ich glaube du verstehst das nicht. ich will dich weder besänftigen noch sagen, dass du schon irgendwie attraktiv bist.
jeder hat sein schönheitsideal und von aussagen wie "jeder ist auf seine weise schön" blabla halte ich erstmal auch nichts.
und natürlich guckt man aufs äußere. ich sehe auch keinen menschen und denk mir "der oder die zwar hässlich, aber bestimmt ein super partner" das macht wohl niemand auf den ersten blick.
und trotzdem sage ich dir, dass du in erster linie an deiner selbstliebe arbeiten musst. davon bekommst du kein anderes gesicht und wirst auch nicht attraktiver, aber du lernst dich besser so zu akzeptieren. du musst dich ja gar nicht schön finden, wer tut das schon, aber du musst noch ein paar jahre mit deinem gesicht leben.
und es war in keinster weise meine absicht dir zu sagen, dass du schön bist blabla. das kann ich nämlich gar nicht beurteilen, weil ich gar nicht weiß wie du aussiehst

20.02.2018 15:56 • #38


Lina111

Lina111


609
10
320
Hey das was ich dir jetzt schreibe ist auf gar keinen Fall böse gemeint, aber ich bin der Meinung Du identifizierst dich zu sehr mit deinem "Markel" deinem Gesicht...

Du bist nicht dein Gesicht.
Du hast ein Gesicht.
Aber so wie du dich drauf versteifst, kommt es schon fast so rüber ,als wärst du dein Gesicht bzw als hast du das Gefühl Dein Gesicht zu sein.

Du fokussierst dich quasi auf deinen angeblichen "Makel"
Aber wie soll es einem denn dabei gehen, wenn man sich nur auf das Schlechte fokussiert..
Früher oder später wird man depressiv( spreche aus Erfahrung)
Das einzigste wie du damit umgehen kannst ist,deinen Fokus zu verändern.
Und vor allen Dingen musst du aufhören, dich damit zu identifizieren.

Wenn ich mich mit meiner Krankheit identifizieren würde ,wäre ich den ganzen Tag nur in meiner Opferrolle gefangen und würde mich nur damit identifizieren ,aber ich bin doch mehr als meine Krankheit und du bist auch mehr als dein Gesicht!
Damit fütterst du das Ganze mehr und mehr..

Und es ist egal ob du meinst ,dass du selbstbewusst rüber kommst, innerlich weißt du ,dass du das nicht bist und vielleicht wirkt dein Selbstbewusstsein dadurch auch sehr gekünstelt und vielleicht gucken die Leute dann deshalb extra.
Solange du im Widerstand damit innerlich bist, wirst du auch Widerstand von aussen in der Hinsicht erfahren.

Mal ganz ehrlich, selbst wenn es hier jemanden gibt der das selbe Problem wie du hat ,was denkst du denn was du von ihm hören würdest als Tipp?

Da gibt es eigentlich nur eine Sache um selbst damit glücklich zu werden es anzunehmen und dich so zu lieben wie du bist..

Oder du operierst dich, dadurch wäre der Makel bereinigt ,aber der Makel in deiner Selbstliebe und in deinem Inneren nicht und du würdest ganz schnell wieder einen anderen äußeren Makel finden.

Liebe Grüße

20.02.2018 16:00 • x 8 #39


christian30


33
1
Zitat von Emily_the_strange:
ich glaube du verstehst das nicht. ich will dich weder besänftigen noch sagen, dass du schon irgendwie attraktiv bist.
jeder hat sein schönheitsideal und von aussagen wie "jeder ist auf seine weise schön" blabla halte ich erstmal auch nichts.
und natürlich guckt man aufs äußere. ich sehe auch keinen menschen und denk mir "der oder die zwar hässlich, aber bestimmt ein super partner" das macht wohl niemand auf den ersten blick.
und trotzdem sage ich dir, dass du in erster linie an deiner selbstliebe arbeiten musst. davon bekommst du kein anderes gesicht und wirst auch nicht attraktiver, aber du lernst dich besser so zu akzeptieren. du musst dich ja gar nicht schön finden, wer tut das schon, aber du musst noch ein paar jahre mit deinem gesicht leben.
und es war in keinster weise meine absicht dir zu sagen, dass du schön bist blabla. das kann ich nämlich gar nicht beurteilen, weil ich gar nicht weiß wie du aussiehst


wie soll man sich lieben lernen, wenn man in den spiegel guckt und der erste gedanke der kommt ist: das geht gar nicht

ich fühle mich innerlich völlig anders als ich äusserlich aussehe. ich fühle mich im falschen körper gefangen um das leben zu leben, was für mich lebenswert wäre

20.02.2018 16:08 • #40




Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser

Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag