Gast

Hallo an Alle!

Seit ein paar Jahren fange ich ständig an ziemlich arg im Gesicht zu schwitzen. Meist nicht zu Hause, aber wenn ich in ein Geschäft gehe, oder in ungewohnte Situationen komme. Es wurde mit der Zeit immer schlimmer und ich habe schon immer ein paar Taschentücher dabei, mit denen ich mir mein Gesicht dann abwische. Besonders dolle habe ich es auf der Nase, auf der Oberlippe und über den Augenbrauen. Aber nicht, weil ich mich übermäßig viel bewege, wo der Körper belastet wird und somit die Funktion des Schwitzens greift. Nein, ich habe es einfach so. Ich schäme mich schon richtig dafür, weil die Leute meistens denken man wäre unhygienisch oder so. Und scheinbar haben die Menschen um mich herum solche Probleme einfach gar nicht.
Gibt es da auch irgendwelche Mittel für?

Lieben Gruß,
Lara

03.10.2004 17:51 • 02.10.2007 #1


12 Antworten ↓


Gast


Hey , ja das kenn ich zugut, Hatte das gaaanz schlimm an den händen und habe deshalb mich der ETS op entschieden......nebenwirkung stand vorher fest das ich woanders dafür doll schwitzen werde ....das kam bei mir dann i9m geschicht ...war aber kein problem ich habe einmal "yerka" und einmal " odaban" draufgeamcht und es war damit für immer alsoi bis jetzt zumindestens weg!!! dafür schwitzt ich beim sport mehr am rücken ..ist aber gar kein problem +freu

03.10.2004 18:47 • #2


Gast


Das freut mich für dich . Mit kleineren Übeln kann man wohl besser leben, als so wie es vorher war.
Also meinst du, ich kann mir einfach ein wenig Yerka ins Gesicht schmieren?
Habe es heute bei der Apotheke bestellt.

Lieben Gruß,
Lara

04.10.2004 12:58 • #3


Gast


Klar ..... kannst du`s ....steht zwar nirgends das es fürs gesicht ist ...aber wenn es unter den axeln hilft hilfts auch im gesicht ....und bei mir hat es zumindestens wunder bewirkt....
Meld dich wenn dus probiert hast ...

lg

04.10.2004 14:30 • #4


Gast


Hallo zusammen

Hab heute zum ersten Mal eine Ethanolhaltige Aluminiumchlorid-Hexahydrat-Lösung ( 20% ig) auf meiner Stirn verteilt, etwa 10 Minuten das Jucken und ein leichtes Brennen überstanden und nach 2 Stunden die Stirn mit Leitungswasser gespült.
Heut Abend war ich an einem Essen eingeladen und als die Hitze und die Angst vor einem Schweissausbruch mich überkam und ich sehr nervös wurde, bekam ich lediglich einen kurzen Hitzestau im Kopf , in der Erwartung eines Schweissausbruches auf meiner Stirn ein ungutes Vorahnungsgefühl und es passierte NICHTS, kein Tropfen , nicht mal ein Spur von Feuchtigkeit. Mich überkam eine innere Freude und ich blühte plötzlich wieder ( wie vor vielen vielen Jahren, vor dieser HH Zeit ) auf und mein Selbstbewusstsein ging fast mit mir durch. Eine Sicherheit kehrt nun zurück , die ich schon fast aufgegeben hatte.

Dieses Mittel ist in jeder Apotheke oder in einer Dro. innerhalb von etwa einer Stunde angemischt und kostet in der Schweiz um die 7 Franken ( ca. 4 Euro ) .

Lieber Gruss aus der Schweiz

Übrigens : Die Inhaltsstoffe sind fast dieselben wie beim "teuren" Obadan ! Der Wirkstoff ist in erster Linie das Aluminiumhexachlorid .... that`s it

04.10.2004 22:14 • #5


Gast


Hallo an die Schweiz!

Finde es toll, das ALCL bei dir so super geholfen hat . Man fühlt sich sicherlich gleich wie ein neuer Mensch.
Ich schwitze außer im Gesicht auch noch sehr stark unter den Achseln. Und morgen hole ich Yerka aus der Apotheke. Werde es wohl erst einmal nur unter den Achseln ausprobieren, da ich ein wenig in Sorge bin, ob es nicht ein wenig riskant ist es gleichermaßen auch noch im Gesicht anzuwenden.
Habe schon in vielen Beiträgen hier gelesen, dass sich der Schweiß dann andere Wege sucht. Aber hoffen wir mal das Beste!

Freu dich über das neue Lebensgefühl und genieße es. Danke auf jeden Fall für deinen Beitrag. Er hat mir wieder ein wenig Mut gemacht.

Gruß,
Yvonne

04.10.2004 22:26 • #6


Gast


Ich bin gestern also voller Erwartungen in die Apotheke und konnte den Abend kaum noch abwarten.
Habe dann vor dem schlafen gehen mein Gesicht (Stirn, Nase und Oberlippe) mit Yerka befeuchtet. Hat aber weder gejuckt, noch gebrannt. Eigentlich hat es nix gemacht. Heute morgen dann abgewaschen und gehofft, dass sich mein schwitzen im Gesicht erledigt hätte. Aber als ich dann aus dem Haus bin hat es gleich wieder angefangen. Also bisher konnte ich demnach keine Wirkung feststellen.
Hat es bei dir denn gleich nach der erten Anwendung gewirkt?

Lieben Gruß,
Lara

06.10.2004 12:25 • #7


Gast


Hi Lara,
Bei jedem ist die Wirkungsweise anders.
Bei manchen gehts halt schnell wie bei mir und bei anderen dauert das vlt. ne ganze weile oder es bringt vlt. nichts.
Aber ich sage dir, verlier deine Hoffnung nicht!!
Benutz es einfach jeden abend vorm schlafen geh und am nächsten morgen spülst dus ab und machst gleich nochmal was darauf und lässt es halt so lange es geht. und am abend wäscht dus wenns geht wieder ab ....oder etwas früher wie auch immer.....und dann alles von vorne das 3 mal hinter einander. Und wenn das nichts bringen sollte dann probiere es mal mit Odaban ist auch echt spitze.

Viel glück!

07.10.2004 07:25 • #8


Gast


Danke dir für deinen Zuspruch. Glaube, ich probiere es wirklich mal mit Odaban. Dann habe ich auch mehr Yerka für die Achseln

Lieben Gruß,
Lara

09.10.2004 20:47 • #9


Gast


Die Aluminiumchlorid-Hexahydrat-Lösung 20% ig in Ethanol aus der Apotheke hällt bei mir unter den Achseln und auf der Stirn nach einmaliger Anwendung über Nacht eine ganze Woche lang ( und ich dusche täglich intensiv mit Duschgel ! )
Odaban ist viel zu teuer für das was drin ist ( nähmlich das gleiche wie in dem Fläschchen aus der Apotheke ) !

Grüsse aus der Schweiss ( sorry, Schweiz )

13.10.2004 16:30 • #10


Schaarschmidt


Erst mal die normalen Mittel ausprobieren.

wenn gar nichts hilft ist die ESB Operation (Clip) sehr wirkungsvoll.

Gruß Prof. Schaarschmidt 030/94017887

09.02.2005 19:35 • #11


Gast


Hallo Lara,

haben den Beitrag aus 2004 jetzt gerade gelesen, hat Dir irgendetwas geholfen? Das Odaban vielleicht?
LG, Claudia

27.08.2007 10:50 • #12


Gast aus R


Hallo
Ich bin kronisch krank seit 7 Jahren. Ich habe vorher auch geschwitzt aber seit den Medi. wird es unerträglich hautsächlich am Kopf bzw im Gesicht habe dann Haare wie aus der Dusche im Gesicht komme ich mit dem wischen nicht nach wenn ich ein Zewa benutze kann ich es auswringen wie einen Lappen. Ich bin auch gegen viele Stoffe allergisch und eine empfindliche Gesichtshaut. Wer hat nen guten Tipp für mich. Liebe Grüße an meine Leidensgenosen

02.10.2007 23:52 • #13




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag