2

Hi also ich bin 16 werde demnächst 17 und war bereits in einer psychatrie für 6 monate.

Um mich kurz zufassen: Ich hab ein riesiges Problem mit Selbsthass. Ich finde meinen Körper abstoßend. Ich finde die Vorstellung von Sex und anderen intimen sachen mit mir als person einfach eklig.


Ich hasse meinen Körper. Selbst bei der SB habe ich Hemmungen mich anzufassen und auszuprobieren. In meiner Fantasy führe ich mittlerweile ein zweites Leben. Bereits als ich klein war fing das an. Ich habe mir vorgestellt wie es als andere Person ist und Dinge zu können, die man nicht kann. Mittlerweile führe ich in meiner Vorstellung ein anderes leben, aber ohne mich. Ich bin eine andere Person, so wie ich gerne wäre. Ich habe angst, dass ich mich nie akzeptieren kann. Nie nähe zu lassen kann und sex mit mir abstoßend finden werde. Ich hasse mich. Diese fantasywelt ist überall: beim essen, fahrrad fahren, bahnhof, spazieren. Überall führe ich dieses zweite leben. Ich habe dort eine person erschaffen, die so perfekt ist wie ich gerne wäre. Aber ich bin nicht mal ein bisschen so wie sie.

25.08.2019 22:05 • 27.08.2019 #1


8 Antworten ↓


Weißt du denn wieso du dich so sehr hasst ? Wieso findest du dich hässlich? Und was genau findest du an dir hässlich? Sind es Dinge an dir die du ändern könntest , damit du dich nicht mehr selbst hasst ? Charakterzüge die man ändern könnte ?

Man sollte sich im Kern schon akzeptieren wie man ist , aber ich kann es verstehen wie es dir geht . Mittlerweile hab ich akzeptiert wie ich bin aber toll finde ich das auch nicht

Hat der klinikaufenthalt dir garnichts gebracht?

25.08.2019 22:34 • x 2 #2


Safira
Hallo Zytin,
lass dich mal drücken......

Was ist denn passiert in deinem Leben, das du dich auf solch schlimme Weise ablehnst? Magst du darüber sprechen?

Wie sieht denn dein Leben aus? Gehst du zur Schule? Weißt du schon was du werden willst? Welchen Beruf hat denn Dein Fantasie Ich? Was hat es was du nicht hast?

25.08.2019 22:36 • #3


Zitat von Safira:
Hallo Zytin, lass dich mal drücken......Was ist denn passiert in deinem Leben, das du dich auf solch schlimme Weise ablehnst? Magst du darüber sprechen? Wie sieht denn dein Leben aus? Gehst du zur Schule? Weißt du schon was du werden willst? Welchen Beruf hat denn Dein Fantasie Ich? Was hat es was du nicht hast?


Ich weiß es nicht so recht, seit ich denken kann akzeptiere ich mich nicht. Ich bin nicht die beste im Umgang mit Menschen, ich hab Angst abgelehnt zu werden.

Wenn ich nur daran denke irgendwann einen Freund zu haben... ich habe angst dass er mich ablehnt oder dass mein körper "dicht" macht..

Ich hatte ein burnout und bin mit diesen in die Klinik.. und bin mit depressionen wieder raus.. ich bin immer noch und werde auch noch ne weile in therapie bleiben. Ich weiß nicht warum ich mich so krass ablehne, aber ich vergleiche mich sehr oft mit anderen und im Vergleich bin ich einfach hässlich. Ich fühle mich sofort minderwertig,wenn mir jemand in meinem alter gegenüber sitzt und ich ihn oder sie hübsch finde. Dann fühle ich mich einfach extrem minderwertig.

Ich hab keine Ahnung, ob ich das je ändern kann..

25.08.2019 22:57 • #4


Zitat von juuliet:
Weißt du denn wieso du dich so sehr hasst ? Wieso findest du dich hässlich? Und was genau findest du an dir hässlich? Sind es Dinge an dir die du ändern könntest , damit du dich nicht mehr selbst hasst ? Charakterzüge die man ändern könnte ? Man sollte sich im Kern schon akzeptieren wie man ist , aber ich kann es verstehen wie es dir geht . Mittlerweile hab ich akzeptiert wie ich bin aber toll finde ich das auch nicht Hat der klinikaufenthalt dir garnichts gebracht?



Ich müsste alles ändern: Hautfarbe, haarfarbe, augenfarbe, oberweite, hintern, körperhaltung, ausstrahlung.

Mein Fantasie ich ist das komplette gegenteil von mir.. nicht einfach nur ne andere Haarfarbe. Es ist ein komplett anderes Leben.

25.08.2019 22:59 • #5


Zitat von Zytin:
Ich müsste alles ändern: Hautfarbe, haarfarbe, augenfarbe, oberweite, hintern, körperhaltung, ausstrahlung.Mein Fantasie ich ist das komplette gegenteil von mir.. nicht einfach nur ne andere Haarfarbe. Es ist ein komplett anderes Leben.


Und damit hattest du in der Psychiatrie keinerlei Erfolg ?

Wieso willst du deine Hautfarbe ändern? Das ist doch Blödsinn ^^ Jeder ist schön wie er ist . Deine Haarfarbe kannst du nach belieben ändern, wenn es dich wohler fühlen lässt und dir mehr Selbstbewusstsein gibt. Für Oberweite und Hintern gibt es auch Sport, die etwas verändern könnten oder generell für körperliche "Mängel" . Und deine Ausstrahlung verändert sich sowieso wenn du mehr Selbstbewusstsein sein hast .

Ja das komplette Gegenteil von dir .. weil du dich nicht akzeptieren kannst und alles schlecht an dir ansiehst . Ich bin mir sicher das stimmt nicht . Du musst dir klar werden was du verändern kannst und womit du geboren wurdest und dich selbst lieben lernen .

Welches leben hat dein Fantasie-Ich denn ? Was kannst du aus der Fantasie (mal abgesehen von dem äußerlichen) in real umsetzen ?

25.08.2019 23:04 • #6


Zitat von juuliet:
Und damit hattest du in der Psychiatrie keinerlei Erfolg ? Wieso willst du deine Hautfarbe ändern? Das ist doch Blödsinn ^^ Jeder ist schön wie er ist . Deine Haarfarbe kannst du nach belieben ändern, wenn es dich wohler fühlen lässt und dir mehr Selbstbewusstsein gibt. Für Oberweite und Hintern gibt es auch Sport, die etwas verändern könnten oder generell für körperliche "Mängel" . Und deine Ausstrahlung verändert sich sowieso wenn du mehr Selbstbewusstsein sein hast . Ja das komplette Gegenteil von dir .. weil du dich nicht akzeptieren kannst und alles schlecht an dir ansiehst . Ich bin mir sicher das stimmt nicht . Du musst dir klar werden was du verändern kannst und womit du geboren wurdest und dich selbst lieben lernen .Welches leben hat dein Fantasie-Ich denn ? Was kannst du aus der Fantasie (mal abgesehen von dem äußerlichen) in real umsetzen ?


Real umsetzen ist schwierig, um ehrlich sein stelle ich mir dann immer ein Leben mit Männern vor, aus filmen, welche ich attraktiv finde...klingt blöd ich weiß, aber die Person, mein ideales ich bleibt immer gleich, oftmals führe ichbein glückliches leben, kann mehrere Sachen wirklich gut.. besser als der Durchschnitt.. ich kann dinge machen; die mir spaß machen, aber vorallem bekomme ich immer eins; anerkennung. Ich mache nie was falsch, alles ist perfekt. Ich kann lob und anerkennung nicht richtig annehmen bzw. Garnicht,es löst garnichts in mir aus dem entsprechend ist es auch bedeutungslos für mich.. aber dort in dr anderen welt bekomme ich so viel davon, da ich es ja jnter kontrolle habe, während ich hier.. nichts kann, ich kann nichts gut.. nichts ist gut genug, nichts stimmt mich zufrieden...

25.08.2019 23:19 • #7


Zitat von Zytin:
Real umsetzen ist schwierig, um ehrlich sein stelle ich mir dann immer ein Leben mit Männern vor, aus filmen, welche ich attraktiv finde...klingt blöd ich weiß, aber die Person, mein ideales ich bleibt immer gleich, oftmals führe ichbein glückliches leben, kann mehrere Sachen wirklich gut.. besser als der Durchschnitt.. ich kann dinge machen; die mir spaß machen, aber vorallem bekomme ich immer eins; anerkennung. Ich mache nie was falsch, alles ist perfekt. Ich kann lob und anerkennung nicht richtig annehmen bzw. Garnicht,es löst garnichts in mir aus dem entsprechend ist es auch bedeutungslos für mich.. aber dort in dr anderen welt bekomme ich so viel davon, da ich es ja jnter kontrolle habe, während ich hier.. nichts kann, ich kann nichts gut.. nichts ist gut genug, nichts stimmt mich zufrieden...


Mir kommt es ein wenig so vor als könntest du nicht ganz unterscheiden was Wirklichkeit und Traum ist .. Ich meine , jeder hat eine Traumwelt in der alles perfekt läuft aber das muss man differenzieren. Es gibt nunmal Dinge die kann man umsetzen und dann gibt es Dinge die werden , so traurig es ist , niemals in der Realität so passieren wie man es gerne hätte . Da muss dann der Verstand einschalten. Du musst dir wirklich klar werden lassen , was du in deinem ECHTEN Leben willst und dich darauf fokussieren .. Du verlierst dich in Gedanken.

Und du kannst sicher viele Dinge sehr gut und bist auch gut genug ! Das muss dir klar werden. Frag doch mal andere , was sie an dir toll finden ^^ Dann wirst du sehen das du gut genug bist .

25.08.2019 23:25 • #8


Hhhanna26
Hallo,

Du erinnerst mich sehr stark an mich selbst. Ich habe mich auch gehasst und mir ebenfalls eine Fantasiewelt aufgebaut... Und ich versichere dir: du kannst so werden! Wenn du an Gott und Wunder glaubst, an Jesus und das alles möglich mit ihm ist, dann kannst du so werden! Gott will, dass wir perfekt sind, dass wir nur gut sind und unser bestes tun. Das will er! Und deine fantasiewelt zeigt dir, dass du das auch willst. Vergiss die niederschmetternden "so ist das Leben, du musst deine Fehler akzeptieren"...nein, bekämpfe sie und mache dich so wie du sein willst! Das ist dein Ziel! Glaube daran und glaube an dich...und du musst WOLLEN! Wirklich wollen Ohne deinen Willen geht das nicht... Ich habe es auch geschafft!
Alles Liebe dir

27.08.2019 09:53 • #9





Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser