» »

201822.02




309
10
96
1, 2, 3  »
hallo zusammen,

es wird immer schlimmer, ich weiß keinen Ausweg mehr aus meiner Situation. Die Selbstmordgedanken als letzten Ausweg nehmen immer mehr Raum ein. ich empfinde keine Freude mehr an nichts.

Auf das Thema antworten


945
7
103
  22.02.2018 12:30  
Hallo Soraya, mir geht es ähnlich....aber auch für uns wird die Sonne wieder scheinen.....gib nicht auf.......

Danke1xDanke




309
10
96
  22.02.2018 12:41  
hallo toscout,

das sag ich mir schon so lange. ich kann so langsam nicht mehr daran glauben. und es hilft nicht mal mehr über meine Probleme zu sprechen. helfen kann eh keiner und es strengt mich so furchtbar an. wie alles. alles strengt mich an



5313
5
3237
  22.02.2018 13:01  
Hallo Soraya, ich habe mal deine alten Beiträge überflogen. Du schreibst meist "nur" von Ängsten, von Selbstmordgedanken oder Depression hast du bisher nicht oder wenig geschrieben. Was ist denn geschehen, dass dir alles so ausweglos erscheint?





309
10
96
  22.02.2018 13:19  
tja, was ist geschehen. es scheint mir, also ob die angst jedes mal wenn sie wieder kommt stärker wird. ich muss gerade wieder soviel bewältigen. da hatt ich schon immer phasen, wo es mich sozusagen umhaute. und nun ist es so, dass es mir den boden unter den füßen wegzieht, wenn ich bestimmte dinge erledigen muss. ich weiss, dass jeder probleme hat, die er bewältigen muss und jeder kennt das, da muss man einen termin wahrnehmen, ein unangenehmes telefonat führen etc. da gehts einem halt nicht so doll. und ich überreagiere dann. schwindel, kälteausbruch, wackelige kniee, nahe nervenzusammenbruch. weil ich denke, das ende ist da, ich weiss nicht, wie ich die probleme bewältigen soll. ich kann mir nicht sagen, das wird schon wieder irgendwie, weil ich nicht mehr dran glaube. ich bin auch für meine mitmenschen schwer zu ertragen. mein mann meinte erst heute wieder: jetzt schaust du schon wieder so verzagt.....das ist ja für alle ein drama - er hat ja die gleichen probleme und ich sitz da und bin zu stein erstarrt depressiv. ich muss ihn doch unterstützen und mit ihm zusammen alles angehen. und denk mir es wär besser ich wär gar nicht da

Danke3xDanke


945
7
103
  22.02.2018 13:27  
Du hast einen Mann an deiner Seite, so bist du doch nicht alleine mit den Problemen, das ist doch schon mal gut. Hast du dann mehr eine Angststörung oder eher Depression? Du hast doch unterstützung von deinem Mann?

Danke1xDanke




309
10
96
  22.02.2018 13:44  
bis vor kurzem hätte ich gesagt angststörung, jetzt fühlt es sich allerdings mehr nach depression an...ich bin nicht allein, auch wenn ich mich so fühle weil mich keiner verstehen kann. ich kann mich auch nicht mehr ablenken. der arzt sprach von burn out, da bin ich mir allerdings sicher, dass es das nicht ist. ich muss einen anderen arzt finden. aber wenn ich das mache belastet das meinen mann noch mehr, die problemme die wir haben und dazu ne schwache frau die sich gehen lässt. so will ich nicht sein



224
193
  22.02.2018 13:49  
Wenn man länger an Ängsten leidet und es sich nicht zu bessern scheint wird man gerne irgendwann depressiv. Aber du kennst ja auch den Ausweg, du musst deine Ängste konfrontieren. Wovor hast du denn Angst?

Danke1xDanke


945
7
103
  22.02.2018 13:52  
Das mit dem Arzt suchen ist der erste richtige Schritt. In unserer heutigen Zeit ist es auch nicht so leicht mit all dem Stress. In Deutschland sind rund 4 Millionen wegen psychischer Probleme in Behandlung. Ich denke man kann schon mal schwach werden. Aber man sollte auch versuchen wieder an Stärke zu gewinnen.
Ich weiß selber aus eigener Erfahrung das es nicht leicht ist, ich muss mich auch im Moment zu alles zwingen...aber ich gebe die Hoffnung nicht auf das es auch wieder besser wird. Dein Mann braucht dich...gemeinsam kommt ihr durch die Probleme.



945
7
103
  22.02.2018 13:54  
TomTomson hat geschrieben:
Wenn man länger an Ängsten leidet und es sich nicht zu bessern scheint wird man gerne irgendwann depressiv. Aber du kennst ja auch den Ausweg, du musst deine Ängste konfrontieren. Wovor hast du denn Angst?


Das erlebe ich im Moment.....


« Ausbildung und Depression Emotionale blockade? » 

Auf das Thema antworten  28 Beiträge  1, 2, 3  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Depressionen


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Unerträglich und Auswegslos

» Einsamkeit & Alleinsein

39

2468

14.07.2013

Situation mit der ich überfordert bin/ Auswegslos

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

4

659

15.02.2015

Es wird schlimmer und Schlimmer.ohne Grund! Warum?

» Eifersucht Forum

9

5805

16.11.2011

Von Tag zu Tag schlimmer

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

2

969

15.09.2010

Von tag zu tag schlimmer

» Angst vor Krankheiten

3

443

15.02.2016





Angst & Panikattacken Forum