Pfeil rechts
18

EsIstIch
Hallo,

ich bin 39 Jahre alt , männlich und wohne in Braunschweig.

Ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen, als ich versucht habe meinen Problemen mit Hilfe von Google Namen zu geben.

Jetzt alles ausführlich aufzulisten was mich zu dem machte was ich jetzt bin, würde jeden Rahmen sprengen denke ich.

Daher die kurzform:

- Meine Kindheit... Eigentlich ganz Ok meine Mutter ist der liebevollste Mensch den ich kenne, mein Vater kann in beide extreme verfallen.
-erste Ehe 8 Jahre, 1 glücklich danach hatte meine Frau zahllose Affären die ich ihr (Verlustangst) alle vergeben habe. Sie brachte einen Jungen, damals 3 Monate, mit.
Während der acht Jahre war ich der Papa er kennt seinen Erzeuger nicht, nach der Scheidung und folgendem 7 Jährigen Sorgerechtstreit
(12 Verfahren beim Familiengericht, 3 Verfahren bei verschiedenen OLG, 3 Strafanzeigen gegen mich, 1 Strafverfahren gegen mich, beide Jungs im Heim, )
will er jetzt nichts mehr von mir wissen, der gemeinsame Sohn(15) lebt bei mir.

-zweite Ehe 9 Jahre, meine zweite Ehefrau ist manisch depressiv, das erfuhr ich nach ca 2 Jahren, anfangs dachte ich wir bekommen das hin, sie ging zur Therapie und lies sich stationär aufnehmen wenn es mal zu schlimm kam. Nach weiteren 2 Jahren brach Sie alle Behandlungen ab und erklärte sich für geheilt.
Wir haben eine gemeinsame Tochter(7) und ich dachte ich stehe das durch bis die kleine alt genug ist.
Mir sitzt die Scheidung Nr. 1 heute noch im Nacken.
Nun ja, es kam wie es kommen musste ... Ich konnte den Druck nicht mehr aushalten und es wurde auch immer schwieriger diesen vor den Kids zu verstecken...

Weil das jetzt doch detaillierter ist ist als geplant höre ich mal auf zu schreiben, soll ja auch nur eine Vorstellung sein....
Fragen gern hier oder per PN...

01.05.2018 11:37 • 04.06.2018 x 1 #1


30 Antworten ↓


Hier hat noch niemand was zu geschrieben. Deshalb schreib ich jetzt mal.

Das mit deiner 2. Frau ist schlimm.
Das erinnert mich an meine eigene Ehe. Geht bei mir zwar nicht um Depressionen sondern um einen suchtkranken Mann. Sowas endet wohl immer hoffnungslos.

Das mit den Affären deiner 1. Frau hört sich auch nicht gerade gut an. Wenn man sowas erlebt ist man ein gebranntes Kind.

Aber warum denn die Strafanzeigen? Wollte deine Frau, das du im schlechten Licht stehst?

Und beide Jungs im Heim...
Das ist so traurig.
Aus welchem Grund mussten die denn ins Heim?

04.06.2018 07:18 • #2



Ehe zerbrochen - Ex-Frau manisch-depressiv

x 3


EsIstIch
Zitat von Traumfresserchen:
Aber warum denn die Strafanzeigen? Wollte deine Frau, das du im schlechten Licht stehst?


JA weil Sie ja direkt nach der Trennung das alleinige Sorgerecht beantragt hat und beim Jugendamt hat man ihr "freundlicher Weise" erzählt dass das kaum aussicht auf erfolg hat, es wäre ja nicht so das ich gewalttätig wäre.... Da hast bei ihr wohl klick gemacht.

Zitat von Traumfresserchen:
Und beide Jungs im Heim...
Das ist so traurig.
Aus welchem Grund mussten die denn ins Heim?


Das Jugendamt (an ihrem neuen Wohnort) hat Sie vor die Wahl gestellt (Ihre Märchenstunde war aufgeflogen) die Kinder zu mir oder ins Heim.
Da sie das alles als "Spiel" sah, hatte in ihren Augen "gewonnen" der die Kids hat, also ins Heim.
Das es dabei nur Verlierer gab hat Sie bis heute nicht verstanden...

04.06.2018 07:26 • #3


Zitat von EsIstIch:
Da sie das alles als "Spiel" sah, hatte in ihren Augen "gewonnen" der die Kids hat, also ins Heim.
Das es dabei nur Verlierer gab hat Sie bis heute nicht verstanden...


Das ist ja grausam. Die armen Kids. Wie kann eine Mutter nur so grausam sein. Mir würde es das Herz brechen wenn meine Tochter ins Heim müsste. Und dann noch wegen so einer üblen Geschichte.

04.06.2018 07:38 • #4


EsIstIch
Zitat von Traumfresserchen:
Die armen Kids. Wie kann eine Mutter nur so grausam sein.

Das ist eine sehr gute Frage auf die ich auch keine Antwort gefunden habe, außer das erwähnte "Spiel".
Ich hatte während der Zeit Umgang mit den beiden, die warum auch immer in unterschiedlichen Einrichtungen untergebracht waren, es hat mich jedes mal fast zerrissen wenn ich Sie da wieder hin bringen musste, mehr als einmal hab ich überlegt was passiert wenn ichs einfach nicht mache....

Ich wünsche niemandem das er mal erleben muss wie ein Betreuer das schreiende Kind festhalten muss wenn man dann wieder fährt.

04.06.2018 07:45 • #5


Oh Gott.
Das zerreist mir direkt beim lesen das Herz.

Und dann sind die beiden auch noch in verschiedenen Heimen.
Da hätte man die Geschwister doch wenigstens zuzammbenbleiben lassen können.

04.06.2018 07:51 • #6


EsIstIch
Zitat von Traumfresserchen:
Da hätte man die Geschwister doch wenigstens zuzammbenbleiben lassen können.


Hätte ich mir auch gewünscht, Aussage von JA war damals dass der große (ADHS) spezielle Bedürfnisse bei der Unterbringung hat.

04.06.2018 07:52 • #7


Zitat von EsIstIch:

Hätte ich mir auch gewünscht, Aussage von JA war damals dass der große (ADHS) spezielle Bedürfnisse bei der Unterbringung hat.


04.06.2018 08:11 • x 1 #8


Eslstich, dass du so eine Geschichte durchmachen müsstest und das gleich 2 mal in unterschiedlicher Ausprägung, tut mir unendlich leid. Jetzt verstehe ich auch, warum du so allergisch auf meinen Thread reagiert hast. Wie geht es dir denn heute? Hast du dein Leben wieder einigermaßen im Griff? Bist du in einer neuen, glücklicheren Partnerschaft? Bist du arbeitsfähig? Erzähl mal bitte, wenn du magst....

04.06.2018 09:14 • #9


EsIstIch
Zitat von Sally66:
Wie geht es dir denn heute?

Mir gehts gut soweit
Zitat von Sally66:
Hast du dein Leben wieder einigermaßen im Griff?

Ja alles wieder auf Reihe
Zitat von Sally66:
Bist du in einer neuen, glücklicheren Partnerschaft?

Nein brauch ich Momentan auch nicht, habe genug damit zu tun meinem Sohn beim verarbeiten der letzten Jahre zu helfen (Therapie, Familienhelfer, Schule...) und meiner Tochter ähnliches zu ersparen
Zitat von Sally66:
Bist du arbeitsfähig?

Ja bin ich,warum auch nicht? Mein Job ist 90% Denken 10% Tippen, das lenkt ab.
Zitat von Sally66:
Jetzt verstehe ich auch, warum du so allergisch auf meinen Thread reagiert hast.

So hätte ich auch davor Reagiert
Nur kann ich jetzt aus Erfahrung sprechen..

04.06.2018 09:22 • #10


Das ist ja toll, dass du da so gut durch gekommen bist. Ich wünsche dir, dass du und deine Kinder weiter fest zusammen halten und ihr trotz allem ein gutes Leben vor euch habt. Du bist mit 39 Jahren ja noch ein junger Hüpfer. Da kann noch viel schönes kommen. Ich wünsche es dir von Herzen. LG

04.06.2018 09:25 • x 1 #11


Gerd1965
Zitat von EsIstIch:
So hätte ich auch davor Reagiert
Nur kann ich jetzt aus Erfahrung sprechen..

Jeder der seinen Partner schätzt und auch für Werte wie Treue und Liebe steht, wird diese Meinung vertreten.
Alles andere ist keine Liebe, sondern nur eine Beziehung als Mittel zum Zweck.

04.06.2018 10:02 • x 2 #12


Lieber @gerd52! Ich verstehe deine Antwort mal als Seitenhieb auf mich. Ich will da aber nicht weiter drauf eingehen. Ich wollte Eselstich, sowie dir und allen Leidtragenden nur mein Mitgefühl ausdrücken und euch Kraft wünschen. Auch wenn ich Täterin war, heißt das nicht automatisch, dass ich ein unempathisches Ar. bin. Ich sehe durchaus euer Leid und bewundere eure Stärke! Alles Gute auch für Dich!

04.06.2018 11:14 • x 1 #13


EsIstIch
Zitat von Sally66:
Eselstich


Es Ist Ich wer nennt sich den Esel stich?

04.06.2018 11:21 • #14


Oh Sorry! Ich sollte meine Brille aufsetzen!

04.06.2018 11:52 • #15


Gerd1965
Zitat von Sally66:
Lieber @gerd52! Ich verstehe deine Antwort mal als Seitenhieb auf mich. Ich will da aber nicht weiter drauf eingehen. Ich wollte Eselstich, sowie dir und allen Leidtragenden nur mein Mitgefühl ausdrücken und euch Kraft wünschen. Auch wenn ich Täterin war, heißt das nicht automatisch, dass ich ein unempathisches Ar. bin. Ich sehe durchaus euer Leid und bewundere eure Stärke! Alles Gute auch für Dich!

Es ist kein Seitenhieb dir gegenüber, aber jeder der sich betroffen fühlt. sollte nachdenken, warum er/sie sich betroffen fühlt.
Auch dir alles Gute!

04.06.2018 12:02 • #16


Ok! Ich hab mir den Schuh angezogen. Es gab halt diese Phase in meinem Leben.... Liebe und Treue sind mir aber durchaus wichtig. Ansonsten hätte ich wohl nicht derart unter meinem Fehltritt gelitten. Ok Schwamm drüber! Das hier ist der Thread von Eslstich!

Ich weiß aber noch nicht so genau, welche Art Hilfe er hier sucht. Eigentlich klingt er ja ganz zufrieden. Oder will er nur keine Hilfe von MIR?

04.06.2018 12:08 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Gerd1965
Ich denke, wenn jemand Hilfe benötigt, wird er es kundtun. Auch ohne "Hilfesuchen" ist dieses Forum ein Top Forum

04.06.2018 12:10 • x 1 #18


Stimmt!

04.06.2018 12:11 • #19


EsIstIch
Och jetzt aber nicht hier weitermachen, bitte.

Wenn ich Hilfe brauch frag ich, wie in meinem anderen Thema schon geschehen.

Zufrieden bin ich momentan auch und das liegt nicht zuletzt an Usern wie @gerd52 mit denen ich mich im regen austausch befinde.

04.06.2018 12:12 • x 2 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser