Pfeil rechts
1

Pummel-Fee
Hallo!
Ich bin Sabine 38 habe 4 Kinder in dem Alter zwischen 10 Jahren und 21Jahren.
Dazu seid 2 Jahren einen tollen Schwiegersohn.
Ich bin Verheiratet mit der Liebe meines Lebens.

Ich bin seid 2011/2012 Depressiv.
War bis auf 2013 immer mindestens 2 mal im Jahr in der Klinik.
Seid nun 14 Monaten bin ich Klinik frei.
Leider ist im März eine Essstörung festgestellt worden.sie löse ich aus durch ein Traumata.
Nun warte ich auf Platz in einer Klinik wo beides behandelt wird.

So bei fragen nur her damit.

14.06.2016 17:12 • 10.07.2016 #1


12 Antworten ↓


miriam0707
Herzliche Willkommen
darf man fragen was für eine Essstörung?
Gibt es etwas was du sonst noch gegen deine Depressionen machst?
Liebe Grüße

14.06.2016 17:46 • #2



Bing Eating mit Depression

x 3


Pummel-Fee
Hallo!
Bei mir würde Bing Eating festgestellt.

Was mache ich gegen Depressionen.
Ich mache:

Einzel wie Gruppentherapie
1 mal die Woche Schwimmen 60 Minuten Bahnen ziehen.
Ich lese sehr viel so entspanne ich
Dann mein Hobby meine 6 Wackelpopos (Meerschweinchen)
Mein halt ist meine Familie mein Mann.
Ich Arbeite ehrenamtlich samstags im Tierheim
Eventuell kommt da noch was zu.

Als Unterstützung eben Medikamente,ziemlich viele.

14.06.2016 20:32 • #3


Robinson
Auch von mir ein herzlich willkommem !
Mit dem Tierheim klingt ja gut.

der Robinson...
.

14.06.2016 21:51 • #4


Pummel-Fee
Glaube mir es ist einfach toll im Tierheim.

14.06.2016 22:31 • #5


Vergissmeinicht
Hey Pummel,

schreibe ein ganz liebes Hallo. Dein privater Background liest sich wie ein Bilderbuch.

Was haben Dir die Klinikaufenthalte gebracht; machst Du auch ambulante Therapie; was für Medis nimmst Du alles da Du schreibst, das Du sehr viele nimmst und was hat es mit dem Traumata auf sich?

Fragen über Fragen aber so ist will man jemanden kennenlernen und helfen.

16.06.2016 14:17 • #6


Pummel-Fee
Was mir die Aufenthalte gebracht haben?
Das ich am Leben bleibe.
Ich war Selbstmord gefährdet. 1 mal habe ich es versucht.
Der Aufenthalt letztes Jahr hat bei mir was verändert. Mein Denken und Handeln.
Endlich haben mir Ärzte Therapeuten Pfleger zugehört. Und mich nicht in was geschoben was ich nicht möchte oder unglücklich war mit.
So kam ich zum schwimmen und lesen.

Über mein Trauma habe /werde ich nicht reden.dazu gehe ich bald stationär.

Meine Medikamente
Medikamente:

Morgens:
Lamotrigin 100mg
L-Tyrox 75mg
Pantoprazol 40mg
Venlafaxin 150mg
EScitalopram 10mg
Valsartan 160mg Blutdruck

Abends:
Lamotrigin 100mg
Circadin 2mg
Promethazin 100mg
Pantoprazol 40mg

Nachts:
Dominal 80mg
Promethazin 50mg
Zusätzlich 100mg als Bedarf

Ich habe bis heute Einzel Wie Gruppentherapie ambulant gemacht.
Seid gestern weiss ich das ich in eine Gruppe ambulant komme zu meiner Essstörung und Trauma.

16.06.2016 14:51 • #7


Vergissmeinicht
Hey Pummel,

danke für Deine Zeilen und schön, das es Dir was gebracht hat.

Hoffe und wünsche Dir sehr, das die Klinik Dich erneut weiterbringt.

Das mit den Medis finde ich sehr viel; zumal zweierlei AD´s; wer verschreibt sowas?

16.06.2016 14:55 • x 1 #8


Pummel-Fee
Das würde letztes Jahr in der Klinik so ausprobiert. Und es funktioniert!
Besser den je.
Aber sei mal ehrlich ich nehme nicht gerne soviel aber ich merke ich komme/ kam klar.

16.06.2016 15:11 • #9


Vergissmeinicht
Hallo Pummel,

die Medis außen vor; was tust Du selbst zur Gesundung?

Wie ich Deinen Zeilen entnehme freust Du Dich gar auf die Klinik; das kann ich nicht nachvollziehen!

17.06.2016 16:44 • #10


Pummel-Fee
Nein zu dem Zeitpunkt habe ich mich auch nicht drauf gefreut.
Jetzt habe ich seid Freitag meinen Aufnahme Termin 19.7. Ich denke das schaffe ich. Nur ob meine Familie das schafft weiss ich nicht.

10.07.2016 15:53 • #11


Vergissmeinicht
Liebe Pummel,

dann kann ich Dir nur die Daumen drücken. Was ist mit den Kindern in der Zeit?

10.07.2016 17:12 • #12


Pummel-Fee
Die ersten 2 Wochen hat mein Mann Urlaub.
Ich habe 2 großer Kinder 16 und 21. Dazu meine Freundin ( Die hat Urlaub) und Schwiegereltern. Um die muss ich mir keine sorgen machen.

10.07.2016 18:16 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser