Pfeil rechts

In der Überschrift steht ja schon miene Frage.
Ich hab tglich diese Zwangsgedanken. Bei mir dreht es sich dann da immer darum, warum ich keine Freundin finde, obwohl das doch mein größter Wunsch ist.
Irendwie denke ich dann immer, dass andere glücklich und zufrieden sind und jemanden finden. Und ich allein bleibe.Dabei seh ich doch garned mal so schlecht aus. Liegt es wirklich am Aussehen? Diese Gedanken vefolgen mich am Tag immer mal wieder. Ale Versuche jemanden zu finden waren erfolglos. Nun sagen auc scon meinen Freude, das ich jetzt endlich mal eine Frau brauche, das ginge so nicht weiter. Ja sogar schon meine Mama ist dieser Meinung.
So langsam bin ich echt am verzweifeln.
Schreckt das wirklich ab, das ich noch nie eine feste Beziehung hatte?
Was kann man dagegen tun?

17.08.2009 06:47 • 09.09.2009 #1


4 Antworten ↓


Hallo Christian
Wie sollst du auch dir nicht Gedanken machen ,wenn alle dich daran erinnern ,das es Zeit wird ?.Meine Tochter hat mich mal gefragt warum sie keinen Freund findet ,als sie dann einen hatte ,wurde sie oft angesprochen oder eingeladen .Ich denke man strahlt etwas aus oder verhält sich so .ich kann es dir auch nicht wirklich erklären. Es steht dir doch nicht ins Gesicht geschrieben oder erzählst du das jeder Frau direkt ,das du noch nie eine Freundin hattest.Bei mir ist das Problem ,das ich nicht raus gehe (kann da ich Angst habe)wer möchte schon so eine Frau zur Freundin haben .Ok der Mann der zu mir passen würde klingelt bestimmt nicht an meiner Tür.Ich habs auch schon übers Internet probiert aber das wäre wirklich ein 6er im Lotte wenn man da den Partner findet.Du kannst doch rausgehen ,also nichts wie raus und nicht schauen ,die könnte oder soll ich die ansprechen .einfach mit Menschen ins Gespräch kommen und dann schauen was sich ergeben kann .lg sorpi

17.08.2009 08:37 • #2



Wie wird man Zwangsgedanken los?

x 3


Hallo Christian,

ich möchte fast sagen dass Dir diese Zwangsgedanken auf gezwungen werden.
Das sind m.E. keine Zwänge sondern ein ganz arger Druck
der da auf Dir lastet.

Das hört sich fast so an als wenn man nur ein halber Mensch ohne Freund/Freundin wäre. Und genau das ist ein gewaltiger Trugschluß!

Braucht man denn wirklich eine/n Freund/Freundin um glücklich und zufrieden zu sein?
Das hat alles Vor-und Nachteile, außerdem gibt es Zeiten im Leben wo es mal besser oder mal schlechter in einer Partnerschaft geht. Dasselbe gilt aber ebenso ohne Partnerschaft.

Also bleib' locker und lass die anderen reden weil sie es ja wohl nicht besser wissen...

Alles Gute für Dich,
Liesjen

21.08.2009 13:36 • #3


versuch es mit den bekannten Partnersuch Portalen im Internet. Die kosten zwar etwas und man wird nicht unbedingt sofort fündig. Aber auch dieser Weg ist heutzutage durchaus sehr erfolgversprechend.


Grüße

26.08.2009 21:53 • #4


Lerne erst mal Dich selbst zu lieben, dann kommt das andere wie von alleine.

aber du zweifelst daran, dass dich einer lieben könnte. Wie soll er/sie auch? wenn Du Dich selbst nicht liebst.

Arbeite an DIR.... konzentriere Dich auf DICH... Wenn der Zeitpunkt passt, wird die Richtige vor Dir stehn.

Andere dafür verantwortlich zu machen...bringt nix... DU bist für Dich selbst verantwortlich.

Also erst mal ablenken von disen Zwangsgedanken, indem Du Dich mit DIR ablenkst.

09.09.2009 17:38 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler