1

Hallo,

ich bin seit Januar 22 und hatte noch keinen Freund. Warum,weshalb und wieso weiß ich selbst nicht genau. Hat sich einfach nie was ergeben. Hab zwar genung kennengelernt,aber sobald sie auch Interesse gezeigt haben und sie mehr wolllten (Kuss etc.) hab ich komplett abgeblockt.

Rede mir ein das ich so reagiert habe,weil einfach noch nicht der Richtige dabei war und ich mich bei keinem richtig wohl gefühlt habe. Meinen ersten "Kuss" hatte ich mit 18 Jahren, war aber eher was flüchtiges,als richtig geküsst...Sex,hatte ich noch nie!

Jetzt habe ich wieder einen kennergelernt und er scheint auch wirklich Interesse an mir zu haben. Er ist auch ein wenig zurückhaltender. Nun hab ich Angst, da wir uns bald treffen wohlen und es sollte dann wirklich ernster werden und zwischen uns funken, dass ich wieder einen Rückzieher mache. Und es später dann bereue...

Sollte ich ihm gleich von meiner Unerfahrenheit erzählen. Wann ist der richtige Zeitpunkt für so was? Ich hab Angst auf Unverständnis, Ablehnung oder so zu stoßen...

LG

22.05.2010 17:43 • 03.04.2019 #1


18 Antworten ↓


Das ist so ein Thema, bei dem man seitenlang schreiben könnte... Aber vielleicht nur zwei Dinge. Sagen solltest du es ihm, wenn du das Gefühl hast, dass er der Richtige dafür ist und du es auch möchtest. Sollte er irgendwie blöd reagieren, kannst du ihn sowieso in die Tonne treten.
Dann stellt sich natürlich noch grundsätzlich die Frage, warum du immer abgeblockt hast (auch wenn du es vielleicht dir insgeheim gewünscht hast). Nur wegen der "Unerfahrenheit" (die ja keine Schande ist) oder auch wegen der zu großen Nähe zu einem anderen Menschen...

22.05.2010 18:49 • #2


Weiß nicht ob es die Angst vor der Nähe zu anderen Menschen ist oder wirklich nur die Unerfahrenheit.

Ich denke es war aber die Unerfahrenheit. Bis ich so 18 oder 19 war, war wirklich noch keiner dabei wo ich dachte "Ja,der ist es", als ich dann 20 wurde,dachte ich "Oh, wie peinlich. Jetzt bist du schon 20 und hast noch keinen Freund. Was sollen den die Männer von dir denken"...

Sehnen tu ich mich danach ja schon. Hätte echt gerne einen Freund...

22.05.2010 20:54 • #3


Hey gwendolin,

Schämen musst du dich ganz bestimmt nicht, weil der Richtige noch nicht dabei war. Ich weiß, der Druck von Außen ist immens, aber viele Männer finden es richtig schön, wenn sich eine Frau das erste Mal quasi "aufhebt" für den Richtigen. Als so altmodisch wie man meinen könnte gilt das gar nicht, eher als prinzipientreu und romantisch, niedlich. Und überleg mal, wie besonders sich dein Zukünftiger vorkommen wird, wenn das wirklich dein erstes Mal ist und du es ausgerechnet mit ihm erleben willst. Das ist dann eine richtige ehre für ihn.
Als mein Freund und ich zusammen gekommen sind war er auch "schon" 22 und Jungfrau. Ich fand das absolut nicht seltsam oder peinlich, sondern sehr romantisch, dass er einfach auf die Richtige warten wollte. Ich fand es auch toll, dass ausgerechnet ich "die Richtige" sein sollte, das gab unserer Beziehung gleich von Anfang an etwas ganz Besonderes. (Wir sind jetzt seit über 3 Jahren zusammen.)

Wenn du merkst, dass es ernster wird, dass er mehr will, dann sag ihm, dass es dein erstes Mal ist. Sag ihm auch, dass du nie das Gefühl hattest, dass der Richtige dabei gewesen wäre, aber dass du bei ihm der Meinung bist, er sei der Richtige. Das wird er bestimmt gerne hören Und dann lass dich fallen und genieß es einfach. Und fühl dich nicht schlecht deswegen. Ist doch egal, dass es mittlerweile ganz normal ist, dass man mit 14 sein erstes Mal hat. Bloß weil etwas normal ist braucht es nicht auch gleich gut sein. Steh zu deiner Entscheidung und sei stolz auf dich. Es gibt viele Mädels die aus Torschlusspanik ihr erstes Mal mit irgendeinem Deppen im Vollsuff auf ner Party haben und sich danach ewig ärgern und ewig schlechte Erinnerungen damit verbinden. Da ist es doch viel schöner, wenn man's wie du macht.

Und einen kleinen Trost hab ich auch für dich: Jeder Sex mit einem neuen Partner ist wie ein erstes Mal. Da kann man vorher mit noch so Vielen geschlafen haben, man muss sich auf jeden Menschen neu einstellen. Beim ersten Mal weiß man vom Anderen erst mal gar nichts, man muss erst heraus finden, was ihm gefällt und was nicht. Beim ersten Mal mit jedem neuen Partner steht man wieder ganz am Anfang und weiß erst mal gar nicht, was man machen darf oder soll. Ich sprech immer gerne vom ersten ersten Mal, wo man sich rantastet, und vom zweiten erstem Mal, wo's schon besser geht und mit weniger Unsicherheit, weil man den Anderen eben doch schon ein wenig kennt und einschätzen kann. Und ab da geht's eigentlich nur noch bergauf, und zwar umso steiler je mehr man miteinander übt

Und zur Einstimmung ein nicht unbedingt ernst gemeinter Link.
Erfahrungsberichte zum ersten Mal:
http://www.ciao.de/Erfahrungsberichte/D ... al__797556


Liebe Grüße,
Bianca

22.05.2010 22:29 • #4


Ja,ich glaub daran liegt es zum größten Teil auch. Ich benehme mich dann unabsichtlich total komisch....

Hab immer Angst abgewiesen zu werden. Was ist wenn ich ihm sage,dass ich noch so unerfahren bin:?! Wenn er sich darüber lustig macht?!?

Wann soll ich es ihm sagen,gleich am Anfang,damit er sich darauf einstellen kann?Oder,wann ist der "richtige Zeitpunkt" dafür? Was ist wenn er mich küssen will und merkt dass ich so unerfahren bin....usw.

Solche Gedanken gehen wir dann durch den Kopf und das macht mich dann total nervös und unsicher.

27.05.2010 17:58 • #5


Also beim Küssen wird er das nicht unbedingt merken, da gibt es doch verschiedene Gründe, warum man sich oder so verhalten kann. Ich würde das erst erzählen, wenn das "erste Mal" näher rückt, aber das ist nur meine Privatmeinung. Und noch einmal: das ist nichts, wofür du dich schämen müsstest...

27.05.2010 18:59 • #6


Hallo gwendolin,

hast du denn überhaupt selber wirklich Lust, von ihm geküsst zu werden = ihn zu küssen?

Falls nicht, kannst du es gar nicht "richtig" machen ... Es ist ja keine bestimmte Technik, auf die es da ankommt, sondern die Technik ergibt sich von allein durch das seelische und körperliche Gefühl, FALLS man dieses hat.

27.05.2010 20:59 • #7


Ja,würde ihn schon gerne küssen.
aber soweit ist es ja noch nicht,haben ja noch nicht mal unser erstes Daten festgelegt.Aber er hat es mir jetzt schon angetan....
Ich glaube mit ihm kann es was werden.

Was soll ich ihm sagen wenn er mich frägt ob ich schon ein Freund hatte? Ich hoffe das mit dem Küssen klappt dann wirklich so einfach. Wäre ja super peinlich.

28.05.2010 18:54 • #8


Zitat:
Was soll ich ihm sagen wenn er mich frägt ob ich schon ein Freund hatte?


Ganz schlicht: "Nö, war einfach noch nie der Richtige dabei."
Aber ich glaube ganz ehrlich nicht, dass er das so direkt fragt. Das gilt ja doch als recht unhöflich. Meist redet man bei den ersten paar Dates überhaupt nicht über mehr oder weniger schöne Beziehungen in der Vergangenheit, weil man nicht weiß, wie der Andere darauf reagiert. Das kommt meistens erst später, wenn man sich schon besser kennt.
Mach beim Küssen einfach die Augen zu und genieß es
Übung macht genausowenig beim Sex wie beim Küssen den Meister. Entweder es passt, oder es passt nicht. Es gibt leider auch viele Jungs, die meinen, sie müssten einen beim Küssen halb ersticken, und dann gibt's noch die Variante, bei der man das halbe Gesicht vollgesabbert bekommt. Wenn man sich allerdings wirklich sehr gern hat und viel Gefühl in den Kuss reinlegt, dann merkt der Andere das auch, und dann isses eigentlich immer gut. Du scheinst sehr davon auszugehen, dass jemand, der schon öfter geküsst/Sex hatte deswege auch "gut" darin ist, weil er das gelernt hat. Dem ist aber (leider) überhaupt nicht so. Also mach dir nicht so viele Gedanken!

Viel Spaß beim ersten Date und liebe Grüße,
Bianca

28.05.2010 20:32 • #9


vollkommen d'accord! erst wird geküsst, dann wird gefragt...

28.05.2010 21:10 • #10


Zitat von gwendolin:
Ja,würde ihn schon gerne küssen.
aber soweit ist es ja noch nicht,haben ja noch nicht mal unser erstes Daten festgelegt.Aber er hat es mir jetzt schon angetan....
Ich glaube mit ihm kann es was werden.

Das wünsch ich dir!
Zitat:
Was soll ich ihm sagen wenn er mich frägt ob ich schon ein Freund hatte?

Dann sagst du einfach "Nein. Bisher hat mir noch keiner gefallen." Punkt.
Zitat:
Ich hoffe das mit dem Küssen klappt dann wirklich so einfach. Wäre ja super peinlich.

Wie schon gesagt und wie Pilongo auch sagte: Augen zu und lass die Dinge laufen und mach einfach das, wonach dir gerade ist. Mehr ist dazu nicht zu sagen!

Da gibt es kein "Klappen". Entweder es macht dir Spaß oder nicht.

Falls es dir keinen Spaß macht, wird es eher daran liegen, dass dein Süßer es nicht "kann". Wie Pilongo schon schrieb - aus irgendeinem Grund halten manche Männer das Küssen nicht für eine Sache auf Gegenseitigkeit. )

Also, keine Sorge! Du kannst gar nichts falsch machen. Außer, dich vor Angst zurückzuziehen ... aber das lässt du dieses Mal ja sein, nicht wahr?

28.05.2010 21:14 • #11


Da kann ich aus eigener Erfahrung mitreden, bin im März jetzt 23 geworden und hatte meinen ersten Freund mit 22!!(auch das erst mal sex!)
Wir haben uns auch erst nur geschrieben und ich habe ihm gleich von vorne rein erzählt, das ich noch absolut keine Erfahrung habe, weil ich dachte entweder er kann damit umgehen oder nicht!!
Du solltest es ihm schon früh genug erzählen! Am besten vor dem ersten Treffen!
Mein Freund hat damals sehr viel Verständnis dafür gehabt!!
Und ob es der richtige ist merkt man einfach, man fühlt sich sehr wohl bei ihm, wenn man mit ihm schon vor dem treffen über alles reden kann ohne das er irgendwas ablehnend findet ist alles ok!!
Du musst dich schon beim schreiben mit ihm wohlfühlen und wenn das der Fall ist, triff dich mit ihm und guck wie du dich da fühlst, du merkst ob es der richtige ist oder nicht!!
Ich bin mit meinem Freund dann nach 3 Treffen richtig zusammen gewesen und konnte problemlos bei ihm schlafen die ersten 3 wochen ohne sex zu haben!!
Nach drei Wochen war er dann ganz vorsichtig und sanft zu mir und ic hatte mein erstes mal, er hat mir die freiheiten gelassen, alles auszuprobieren was ich möchte, egal wie unerfahren ich mich auch anstellen mag!
Also der Partner sollte dann schon verständnis dafür haben und dann ist alles Gut!

Aber eins kann ich dir noch sagen, von meiner Erfahrung her, haben sehr viele Männer Verständnis dafür, auch wenn sie es nach außen hin nicht zeigen!!
Du brauchst dir darüber also keinen Kopf machen!!

Und ob die Beziehung dann für immer hält kann man nie garantieren, dafür gibt es keine garantie,leider

Aber wenn du meinst es ist der richtige und du fühlst dich wohl drücke ich dir auf jeden Fall die Daumen, das alles gut wird

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen, kannst mir gerne schreiben und mich fragen was du willst!!

Lg

18.06.2011 18:33 • x 1 #12


Dubist
Der Richtige wird mit dir umgehen können, dann gibt es keine Fragen mehr.
Der Falsche wird sich sehr wahrscheinlich an deiner Unerfahrenheit stören und vielleicth sogar schnell weg sein. Dann hast du aber nichts verloren.

07.05.2015 18:43 • #13


Hallo Gwendolin,

das du dir darüber Gedanken machst ist glaub ich ganz normal, aber mach dir nicht zuviele. Und ich kann dich beruhigen, du bist damit nicht allein
Ich bin 25 und hatte bis jetzt noch nie eine längere Beziehung als 2 Monate, für manch einen unvorstellbar. Und auch ich denke mir, war bis jetzt halt noch nicht der Richtige dabei..
Zwischenzeitlich dachte ich mir, was stimmt denn nicht mit dir?! (Es gab auch hin und wieder ein paar Enttäuschungen und man hat eingach mal "die Schnauze voll") Mittlerweile seh ich das aber etwas entspannter. Wenn der Nächste kommt und es passt, einfach probieren, wir haben schließlich nichts zu verlieren. Und wenns wirklich der Richtige ist hat er für vieles Verständnis und akzeptiert die Dinge so wie sie sind.
Wann und wie du Ihm es sagst, lass es einfach auf dich zukommen. Ich bin Momentan in einer ähnlichen Lage, einfach abwarten wie es sich entwickelt.


Liebe Grüße
Mila_

21.05.2015 04:20 • #14


Carcass
Mittlerweile ist die aber fast 30 und wird ja ihren richtigen DP80 schon gefunden haben oder?

21.05.2015 05:31 • #15


Dubist
Die Welt ist echt frühreif. Da kann ich nicht mitreden. Sei doch froh, daß du noch keinen Freund hattest. Lieber so herum, als zig Bekanntschaften. Der Richtige wird das nicht vergessen, sondern zu schätzen wissen.
Ein Mann der dich nicht verdient hat, wird schneller weg sein, als dir lieb ist.

Sex nach schon drei Wochen? ok, wenn es passt, dann passt es.
Aber am Anfang kann man doch noch gar nicht wissen, ob die lieben Worte auch ernst gemeint sind. Lass den Mann ruhig länger als drei wochen zappeln. lach.

21.05.2015 11:37 • #16


Entwickler
Mist, ich verpasse immer so Stränge, wo 23-Jährige noch keinen Sex hatten.

21.05.2015 17:11 • #17


Zitat von Entwickler:
Mist, ich verpasse immer so Stränge, wo 23-Jährige noch keinen Sex hatten.



Warum Mist? Meinst du sie würden dich vielleicht für den ersten Sex gerne auswählen?

29.05.2015 20:26 • #18


Seid ihr hier noch angemeldete und könnt jetzt mal von euren Erfahrungen erzählen?
Ich bin selber 23 und hatte bis jetzt eine beziehung die leider nur 15 Monaten gehalten hat und leider aktuell sehr unrer der Angst keinen Freund mehr zu finden.. meine erste Beziehung hatte ich also auch erst mit 21 und jetzt habe ich super Angst das ich wieder ewig waren muss..

Bitte berichtet mal wenn ihr hier noch aktiv seid

03.04.2019 12:13 • #19




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler