» »


201817.02




328
44
60
Hallo zusammen.
Ich hab vor 1,5 Monaten ein Mädchen kennen gelernt und wir beide haben uns sehr in einander verliebt. Wir haben so gerne mit einander Zeit verbracht und konnten garnicht genug von einander haben.
Wir sind jetzt seit einem Monat zusammen. Bis vor ein paar Tagen lief auch alles super.
Mittlerweile ist sie so gut wie zu mir gezogen, weil wir eine Entfernung von den Wohnorten hatten, die uns gestört hat.
Jetzt sehen wir uns jeden Tag und ich habe damit auch kein Problem. Gerade haben wir Ferien und wir hocken halt 24/7 aufeinander. Und ich finde dass auch schön.

Gestern sind wir zu ihren Eltern gefahren, weil sie mir ihre Eltern vorstellen wollte.
Ich habe mich super mit ihrem Vater verstanden und wir haben ein paar Biere gestern getrunken und es war ein cooler Abend.
Bin dann ins Bett irgendwann zu meiner Freundin und habe sie geweckt, weil ich mit ihr was besprechen wollte. Das war nicht so gut von mir, das ist mir bewusst.
Aber ihre Reaktion war schrecklich. Sie stand auf und hat sich auf die Couch gelegt und dort geschlafen. Sie hat mich in einer Wohnung die ich nicht kennen, in einem Zimmer alleine schlafen gelassen und ich wusste nicht was ich machen soll. Bin dann ab und zu, zu ihr rüber, weil ich mit ihr reden wollte. Sie sagte immer dass sie Zeit braucht und ich ihr die geben soll. Ich konnte es nicht in dem Moment, weil ich mich so alleine gelassen gefühlt habe.
Heute in der früh sagte sie zu mir, dass ich ihr zu anhänglich bin und das ich ihr Freiraum geben soll. Ich weis aber nicht wie ich das jetzt machen soll, wenn wir das ganze Wochenende bei ihren Eltern sind ?!
Und meine Angst ist, dass wenn ich sie los lasse und sie in Ruhe lasse, dass sie mir dann abhaut. Weil ich kann einfach nichts bieten außer liebe :(

Wie soll ich mich verhalten ? Ich will sie nicht verlieren ...

Auf das Thema antworten

19 Antworten ↓



8644
50
969
  17.02.2018 11:08  
Man verjagt jeden partner, wenn man zu anhänglich ist. Also beschäftige dich mit was anderem.



1290
6
27
320
  17.02.2018 11:13  
Geb ihr einfach ein bisschen Freiraum, sobald ihr zurück seid. Wenn Sie Hobbys hat, sollte sie diese nachgehen, genauso wie du deine. Jetzt beginnt bei Euch "der Alltag",
bin mir sicher ihr werdet den auch meistern! :-)
Das sie dich bei ihren Ellis allerdings alleine lässt, ist dir gegenüber nicht fair und da ist es richtig das du ihr deine Meinung dazu auch erzählst!

Toi, toi, toi Euch beiden!



3385
1
2205

Status: Online online
  17.02.2018 11:14  
TheNiceLife hat geschrieben:
Bin dann ins Bett irgendwann zu meiner Freundin und habe sie geweckt, weil ich mit ihr was besprechen wollte.

Wecke NIE wieder deine Freundin, wenn sie schläft. Außer das Haus brennt.......
Wie oft hast du sie denn in der Vergangenheit wegen irgendwa belanglosem geweckt?

TheNiceLife hat geschrieben:
Bin dann ab und zu, zu ihr rüber, weil ich mit ihr reden wollte. Sie sagte immer dass sie Zeit braucht und ich ihr die geben soll. Ich konnte es nicht in dem Moment, weil ich mich so alleine gelassen gefühlt habe.

Ähm soll das etwa heißen, dass du sie in der Nacht alle paar Stunden geweckt hast? :shock:
Wie würdest du das finden, wenn dich deine Freundin alle paar Stunden wecken würde und du am nächsten morgen total gerädert wach wirst, da der schlaf immer wieder gestört wurde? Dann wärst du sicher auch extrem genervt und nicht entspannt und ausgeruht...

TheNiceLife hat geschrieben:
Heute in der früh sagte sie zu mir, dass ich ihr zu anhänglich bin und das ich ihr Freiraum geben soll. Ich weis aber nicht wie ich das jetzt machen soll, wenn wir das ganze Wochenende bei ihren Eltern sind ?!

Das machen, was sie gesagt hat. Wecke sie NIE wieder, wenn nicht grad das Haus brennt oder ähnliche Dinge anliegen......

TheNiceLife hat geschrieben:
Und meine Angst ist, dass wenn ich sie los lasse und sie in Ruhe lasse, dass sie mir dann abhaut. Weil ich kann einfach nichts bieten außer liebe :(

Du solltest zuerst mal ne Nacht alleine gut ausschlafen, damit dein Gehirn ausgeruht ist und wieder rundläuft. ;)
Die wird viel eher abhauen, WEIL du ihr ständig auf die Nerven gehst, statt abzuhauen, weil du ihr "zu viel Freiraum" gibst.....

Danke2xDanke


8644
50
969
  17.02.2018 11:16  
Sei mal selbstbewusst, unabhängig und beachte sie nicht. Dann kommt sie bald von selbst.

Weicheier mögen Frauen nicht.

Danke1xDanke


2392
1
1631
  17.02.2018 11:20  
Klammeräffchen sind in der Tat nicht sehr anziehend. Auch in einer Partnerschaft muss Freiraum und ein eigenes Leben, neben dem gemeinsamen, drin sein.
Wenn ich eines hasse, dann eingeengt und Ecken gedrängt werden und damit kann man Partner echt verjagen.



12544
8
BaWü
8409
  17.02.2018 14:08  
Hirn einschalten und Egoismus aus. Klammeräffchen ist nix. Zumal das Klammeräffchen nur klammert, aus Angst heraus, etwas verlieren zu können.

Wieviel Klammeräffchen sie aushält, das darfst du noch rausfinden. Aber hör ihr zu, und akzeptiere ihre Aussagen und begreife schnell, dass man überhaupt nix festhalten kann, sondern alles immer im Fluss ist.

Danke2xDanke


341
8
144
  17.02.2018 14:18  
also erstmal - wecke sie nie wieder, so wie meine vorredner schon gesagt haben. ich hatte auch mal so jemanden, der mich nachts geweckt hat, weil er meinte irgendwas besprechen zu müssen. liebe hin oder her - da würde ich auch keinen spaß verstehen :D

so hart das jetzt klingen mag von mir, aber ihr seid seit einem monat zusammen. das ist nichts für eine beziehung. ihr habt vorher noch nie soviel zeit miteinander verbracht. manchmal merkt man aber in so einer intensiven zeit, dass es nicht passt. dass ihr jetzt das we bei ihren eltern seid und euch damit nicht wirklich aus dem weg gehen könnt ist natürlich schwierig. aber vllt solltet ihr euch danach für ein paar tage erstmal nicht sehen oder gucken, was sich dann für euch beide richtig anfühlt und danach werdet ihr sehen, wo eure reise hingeht.



5728
5
5928
  17.02.2018 14:24  
Also wenn mich mein Partner wecken sollte um mich voll zu quatschen, dann muss er aber lebensmüde sein :flucht:

Genieß doch einfach jetzt Zeit mit ihr und nicht immer irgendwas klären. Nächste Woche mach was mit deinen Freunden und lass sie auch mal auf dich zukommen.



333
5
Zuckerwattewolke
187
  17.02.2018 14:35  
Serthralinn hat geschrieben:
Sei mal selbstbewusst, unabhängig und beachte sie nicht. Dann kommt sie bald von selbst.

Weicheier mögen Frauen nicht.

Mit sowas wärst du bei mir sowas von falsch :wink:
Zu sehr pauschalisiert.

Anhänglichkeit ist nichts grundsätzlich Schlechtes. Es bedarf lediglich einen Ausgleich zwischen "alleine" und "zusammen".
Mein Freund liebt meine extreme Anhänglichkeit und er genießt sie auch, wenn er danach bzw dazwischen Zeiten hat, in denen er sein Ding machen kann. So hab ich das, was ich brauche und er seine Pausen, ohne sich dauerhaft Einschränken zu müssen. Diese Pause tun aber auch einem selbst gut, da man sonst zu schnell emotional abhängig wird und verlernt, für sich allein zu leben. Man verliert sich selbst - seine Selbstständigkeit - dadurch und den Kontakt mit anderen, der wichtig ist.

Es gibt Menschen, die sind nicht dafür gemacht 24/7 aufeinander zu hängen und ich bin mittlerweile so jemand, auch wenn ich schon mal mit einem Partner zusammen gewohnt habe. Mein Freiraum ist mir zu wichtig geworden und zusammen wohnen hat sich für mich erledigt.
Ich denke aber auch heute anders über Beziehungen - trotz meiner Verlustangst. Sie bestimmt nur nicht mehr meine Gedanken und mein Handeln.



8644
50
969
  17.02.2018 14:39  
Das war sicher deutlich formuliert, bestätigt aber meine Erfahrungen.
Total lieb wirkende Männer haben es schwer.



5057
44
4393
  17.02.2018 17:00  
Ich erzähl dir jetztmal was ;-)
Wenn man mich nachts weckt hat man eine Furie am Hals.
Ich bin TOTAL unausstehlich wenn man mich weckt und sei es auch nur unabsichtlich.
Wenn mein Mann mal nicht shclafenkann und rumhampelt und auch nur genervt atmet bin ich durch damit. Und total megagenervt.
Das ist so ziemlich normal, dass deine Freundin davon genervt war zumal es ja nicht bei einem mal blieb. ^^

UNd egal wie lieb ich jemanden habe, wenn jemand 24/7 um mich herum ist und am bestenimmer Aufmerksamkeit will und Körperkontakt und und und...dann bin ich auch genervt. ich brauche auch Zeit für mich und meine Ruhe.

Du musst verstehen, dass du sie nicht besitzt!
Sie ist bei dir weil sie dich offensichtlich mag nur hat Geduld seine Grenzen und wer zu fest klammert, wird verlieren. Zwangsläufig.
Jeder Mensch bleibt auch ein Individuum und braucht auch ein gewisses Maß an Autonomie.

LG



959
2
Wien
483
  17.02.2018 21:28  
Ich bin ein sehr verständnisvoller Mensch, aber bei mehrmaligem Wecken in der Nacht, da wäre auch bei mir der Ofen aus.
Das ist nämlich egoistisch und rücksichtslos ..

Danke1xDanke


333
5
Zuckerwattewolke
187
  17.02.2018 23:55  
kopfloseshuhn hat geschrieben:
Wenn man mich nachts weckt hat man eine Furie am Hals.
Ich bin TOTAL unausstehlich wenn man mich weckt und sei es auch nur unabsichtlich.
Wenn mein Mann mal nicht shclafenkann und rumhampelt und auch nur genervt atmet bin ich durch damit. Und total megagenervt.


Haha, du könntest auch von mir reden :kichern: :mrgreen:
Man werde ich pampig und beleidigend, wenn man mich nicht schlafen lässt. Mein Freund kriegt dann jedes Mal richtig nen Schreck, weil ich so sonst nie bin :mrgreen: Glück für ihn, dass das selten passiert :wink:





328
44
60
  18.02.2018 08:39  
Hallo zusammen.
Danke erstmal für eure ganzen Antworten.

Also ich habe sie geweckt gehabt, um mit ihr zu reden, weil ich sonst nicht schlafen hätte können, weil ich mir sonst zu viele Gedanken gemacht hätte.
Mittlerweile weis ich auch, dass das nicht in Ordnung war und ich so den ganzen anderen Stress mir ersparen hätte können.

Meine Freundin und ich haben uns gestern Nachmittag dann wieder etwas besser vertragen. Ich hab erstmal mein Ding durchgezogen und von ihr Abstand gehalten etwas, sie kam dann langsam einbisschen auf mich zu.
Wir umarmen uns zwar nicht dauernd oder kuscheln gerade, aber immeehin ein guten Nacht Kuss gab es und wir haben in einem Bett geschlafen die Nacht.

Heute fahren wir von ihren Eltern wieder nach Hause. Ich bin sehr gespannt, wie es wird und wie sie sich daheim verhalten wird.




8644
50
969
  18.02.2018 08:56  
Vielleicht wirst du mal was selbstständiger und unabhängiger, sonst wird die Quittung von deiner Freundin bald kommen.





328
44
60
  18.02.2018 09:01  
Serthralinn hat geschrieben:
Vielleicht wirst du mal was selbstständiger und unabhängiger, sonst wird die Quittung von deiner Freundin bald kommen.


Selbstständiger und unabhängiger ist ja schön und gut, aber trotzdem bin ich ein Mensch, der auf Zärtlichkeiten steht und auf liebe und die auch gerne eintauscht. Ich kann mich ja nicht verstellen nur um meiner Freundin zu gefallen.
Natürlich werde ich einen Gang runter schalten und sie nicht dauernd beanspruchen, aber ich kann auch nicht zum Gefühlszombie werden. Das bin nicht ich.
Und ja vielleicht muss man sich die Frage stellen, ob wir einfach nicht zusammen passen :(.



  18.02.2018 09:04  
Hallo TheNiceLife,

TheNiceLife hat geschrieben:
Also ich habe sie geweckt gehabt, um mit ihr zu reden, weil ich sonst nicht schlafen hätte können, weil ich mir sonst zu viele Gedanken gemacht hätte.

Letzten Endes hast Du doch alleine geschlafen. Und es hat ja doch irgendwie funktioniert.

Aus deinem restlich geschriebenen höre ich nur: Wie sie sich daneben benimmt und du leidest. Bringe Dich nicht in selber in die Opferrolle.

TheNiceLife hat geschrieben:
Meine Freundin und ich haben uns gestern Nachmittag dann wieder etwas besser vertragen. Ich hab erstmal mein Ding durchgezogen und von ihr Abstand gehalten etwas, sie kam dann langsam einbisschen auf mich zu.

Alles Goldrichtig gemacht. Gib ihr die Zeit die sie braucht. Ich hoffe für euch, dass ihr euch wieder etwas lockert, wenn ihr daheim seid.

Kurze Frage....als Du mit ihrem Vater geredet hast und Sie einfach ohne Dich schlafen gegangen ist. Hast Du Sie gefragt, ob du etwas falsch gemacht hast? Vielleicht war Sie sauer auf Dich. Keine Ahnung warum, aber könnte ja sein.



5057
44
4393
  18.02.2018 09:11  
Niemand sagt, dass du ein gefühlszombie werden sollst.
Das ist vollkommener quatsch und genauso überzogen wie > vielelicht passen wir nicht zusammen>
Was erwartest du denn von einer Beziehung?
Auf ewig zusammenglucken? Zu einer Person zu verschmelzen?

Ganz ehrlich man kann es lernen.
Und ihr steht halt noch am Anfang einer Beziehung da kennt mandie Bedürfnisse des Partners noch nicht so gut.
Ich bin den ganzen Tag allein zu Haus und freue mich, wenn mein Mann von der Arbeit kommt. Aber dann muss ich mich auch zusammenreißen und ihn nicht gleich mit meinem Bedürfnissen (reden etc) überfallen sondern ihm erstmal ne Std Zeit geben für sichzu sein, etwas zu surfen, Gitarre zu spielen, von der Arbeit runter zu kommen .... und dann, wenn er kommt ist gut.
Da muss ich auch meine Bedürfnisse hintenanstellen und das ist gut und richtig so. Sonst würde ich ihn erdrücken.
Und solche und ähnliche Rituale werdet ihr auch finden können. Reden ist wichtig, gucken, was braucht der andere wann? Und irgendwann kennt man den Partner so gut, dass mans ihm an der Nasenspitze ansieht ;-)

Danke1xDanke


93
3
Köln
38
  19.02.2018 12:32  
Leidest du unter Verlustangst? Oder hast du gelernt, dass du für die Gefühle anderer Menschen verantwortlich bist?

Wenn du einen schlafenden Menschen wächst, um etwas für dich zu klären, denke ich zunächst einmal, dass du mit deinen Gefühlen in diesem Moment überfordert gewesen sein könntest. Sonst wäre es sicherlich nicht so dringend gewesen, deine Freundin zu wecken. Hättest du dich selbst, bzw seine Gefühle, gut regulieren können, wäre sie als Ansprechpartner unnötig gewesen. Das ist häufig bei der sogenannten Co-Abhängigkeit in Beziehungen der Fall. Dabei handelt es sich um eine Form der Bindungsangst.

Wenn das dein Thema sein sollte, ist zunächst einmal wichtig, dass du lernst einen guten Zugang zu deinen Gefühlen zu bekommen. Gut nachzulesen auf etlichen Seiten im www und - ich empfehle diese Seite immer wieder gern - :) unter www.silke-neuschulz.de
Sie arbeitet als Bindungsangst Coach in Hannover und hat sich unter anderem auf Co-Abhängigkeit in Beziehungen als besondere von der Bindungsangst spezialisiert.

Ansonsten kann ich mich der Meinung meiner Vorschreiber anschließen, dass jeder Mensch seinen Freiraum braucht. Gerade dann, wenn ihr sehr viel Zeit gemeinsam verbringt, ist es umso wichtiger, dass du genauso wie deine Freundin Zeit für euch selbst habt.

Danke1xDanke


Dr. Reinhard Pichler

« Traumfrau mit Bindungsangst Kann Bindungsangst wirkkich besser werden? » 

Auf das Thema antworten  20 Beiträge 

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Beziehungsängste & Bindungsängste


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Cipralex ich lass es bleiben

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

2

739

04.05.2014

wie lass ich mir am besten helfen?

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

4

328

23.08.2013

Ich lass dich los mein Sohn

» Gedichte, Gedanken, Zitate & Weisheiten

13

1661

27.04.2015

Lass dich nicht von mir täuschen

» Gedichte, Gedanken, Zitate & Weisheiten

3

1259

24.02.2009

Mega NW Cipralex,ich lass es bleiben

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

10

1014

01.05.2014


» Mehr ähnliche Fragen