» »

201817.02




8631
50
962
«  1, 2
Das war sicher deutlich formuliert, bestätigt aber meine Erfahrungen.
Total lieb wirkende Männer haben es schwer.

Auf das Thema antworten


4176
39
3235
  17.02.2018 18:00  
Ich erzähl dir jetztmal was ;-)
Wenn man mich nachts weckt hat man eine Furie am Hals.
Ich bin TOTAL unausstehlich wenn man mich weckt und sei es auch nur unabsichtlich.
Wenn mein Mann mal nicht shclafenkann und rumhampelt und auch nur genervt atmet bin ich durch damit. Und total megagenervt.
Das ist so ziemlich normal, dass deine Freundin davon genervt war zumal es ja nicht bei einem mal blieb. ^^

UNd egal wie lieb ich jemanden habe, wenn jemand 24/7 um mich herum ist und am bestenimmer Aufmerksamkeit will und Körperkontakt und und und...dann bin ich auch genervt. ich brauche auch Zeit für mich und meine Ruhe.

Du musst verstehen, dass du sie nicht besitzt!
Sie ist bei dir weil sie dich offensichtlich mag nur hat Geduld seine Grenzen und wer zu fest klammert, wird verlieren. Zwangsläufig.
Jeder Mensch bleibt auch ein Individuum und braucht auch ein gewisses Maß an Autonomie.

LG



664
2
Wien
321
  17.02.2018 22:28  
Ich bin ein sehr verständnisvoller Mensch, aber bei mehrmaligem Wecken in der Nacht, da wäre auch bei mir der Ofen aus.
Das ist nämlich egoistisch und rücksichtslos ..

Danke1xDanke


143
3
Zuckerwattewolke
81

Status: Online online
  18.02.2018 00:55  
kopfloseshuhn hat geschrieben:
Wenn man mich nachts weckt hat man eine Furie am Hals.
Ich bin TOTAL unausstehlich wenn man mich weckt und sei es auch nur unabsichtlich.
Wenn mein Mann mal nicht shclafenkann und rumhampelt und auch nur genervt atmet bin ich durch damit. Und total megagenervt.


Haha, du könntest auch von mir reden :kichern: :mrgreen:
Man werde ich pampig und beleidigend, wenn man mich nicht schlafen lässt. Mein Freund kriegt dann jedes Mal richtig nen Schreck, weil ich so sonst nie bin :mrgreen: Glück für ihn, dass das selten passiert :wink:





231
31
47
  18.02.2018 09:39  
Hallo zusammen.
Danke erstmal für eure ganzen Antworten.

Also ich habe sie geweckt gehabt, um mit ihr zu reden, weil ich sonst nicht schlafen hätte können, weil ich mir sonst zu viele Gedanken gemacht hätte.
Mittlerweile weis ich auch, dass das nicht in Ordnung war und ich so den ganzen anderen Stress mir ersparen hätte können.

Meine Freundin und ich haben uns gestern Nachmittag dann wieder etwas besser vertragen. Ich hab erstmal mein Ding durchgezogen und von ihr Abstand gehalten etwas, sie kam dann langsam einbisschen auf mich zu.
Wir umarmen uns zwar nicht dauernd oder kuscheln gerade, aber immeehin ein guten Nacht Kuss gab es und wir haben in einem Bett geschlafen die Nacht.

Heute fahren wir von ihren Eltern wieder nach Hause. Ich bin sehr gespannt, wie es wird und wie sie sich daheim verhalten wird.



8631
50
962
  18.02.2018 09:56  
Vielleicht wirst du mal was selbstständiger und unabhängiger, sonst wird die Quittung von deiner Freundin bald kommen.





231
31
47
  18.02.2018 10:01  
Serthralinn hat geschrieben:
Vielleicht wirst du mal was selbstständiger und unabhängiger, sonst wird die Quittung von deiner Freundin bald kommen.


Selbstständiger und unabhängiger ist ja schön und gut, aber trotzdem bin ich ein Mensch, der auf Zärtlichkeiten steht und auf liebe und die auch gerne eintauscht. Ich kann mich ja nicht verstellen nur um meiner Freundin zu gefallen.
Natürlich werde ich einen Gang runter schalten und sie nicht dauernd beanspruchen, aber ich kann auch nicht zum Gefühlszombie werden. Das bin nicht ich.
Und ja vielleicht muss man sich die Frage stellen, ob wir einfach nicht zusammen passen :(.



  18.02.2018 10:04  
Hallo TheNiceLife,

TheNiceLife hat geschrieben:
Also ich habe sie geweckt gehabt, um mit ihr zu reden, weil ich sonst nicht schlafen hätte können, weil ich mir sonst zu viele Gedanken gemacht hätte.

Letzten Endes hast Du doch alleine geschlafen. Und es hat ja doch irgendwie funktioniert.

Aus deinem restlich geschriebenen höre ich nur: Wie sie sich daneben benimmt und du leidest. Bringe Dich nicht in selber in die Opferrolle.

TheNiceLife hat geschrieben:
Meine Freundin und ich haben uns gestern Nachmittag dann wieder etwas besser vertragen. Ich hab erstmal mein Ding durchgezogen und von ihr Abstand gehalten etwas, sie kam dann langsam einbisschen auf mich zu.

Alles Goldrichtig gemacht. Gib ihr die Zeit die sie braucht. Ich hoffe für euch, dass ihr euch wieder etwas lockert, wenn ihr daheim seid.

Kurze Frage....als Du mit ihrem Vater geredet hast und Sie einfach ohne Dich schlafen gegangen ist. Hast Du Sie gefragt, ob du etwas falsch gemacht hast? Vielleicht war Sie sauer auf Dich. Keine Ahnung warum, aber könnte ja sein.



4176
39
3235
  18.02.2018 10:11  
Niemand sagt, dass du ein gefühlszombie werden sollst.
Das ist vollkommener quatsch und genauso überzogen wie > vielelicht passen wir nicht zusammen>
Was erwartest du denn von einer Beziehung?
Auf ewig zusammenglucken? Zu einer Person zu verschmelzen?

Ganz ehrlich man kann es lernen.
Und ihr steht halt noch am Anfang einer Beziehung da kennt mandie Bedürfnisse des Partners noch nicht so gut.
Ich bin den ganzen Tag allein zu Haus und freue mich, wenn mein Mann von der Arbeit kommt. Aber dann muss ich mich auch zusammenreißen und ihn nicht gleich mit meinem Bedürfnissen (reden etc) überfallen sondern ihm erstmal ne Std Zeit geben für sichzu sein, etwas zu surfen, Gitarre zu spielen, von der Arbeit runter zu kommen .... und dann, wenn er kommt ist gut.
Da muss ich auch meine Bedürfnisse hintenanstellen und das ist gut und richtig so. Sonst würde ich ihn erdrücken.
Und solche und ähnliche Rituale werdet ihr auch finden können. Reden ist wichtig, gucken, was braucht der andere wann? Und irgendwann kennt man den Partner so gut, dass mans ihm an der Nasenspitze ansieht ;-)

Danke1xDanke


90
3
Köln
35
  19.02.2018 13:32  
Leidest du unter Verlustangst? Oder hast du gelernt, dass du für die Gefühle anderer Menschen verantwortlich bist?

Wenn du einen schlafenden Menschen wächst, um etwas für dich zu klären, denke ich zunächst einmal, dass du mit deinen Gefühlen in diesem Moment überfordert gewesen sein könntest. Sonst wäre es sicherlich nicht so dringend gewesen, deine Freundin zu wecken. Hättest du dich selbst, bzw seine Gefühle, gut regulieren können, wäre sie als Ansprechpartner unnötig gewesen. Das ist häufig bei der sogenannten Co-Abhängigkeit in Beziehungen der Fall. Dabei handelt es sich um eine Form der Bindungsangst.

Wenn das dein Thema sein sollte, ist zunächst einmal wichtig, dass du lernst einen guten Zugang zu deinen Gefühlen zu bekommen. Gut nachzulesen auf etlichen Seiten im www und - ich empfehle diese Seite immer wieder gern - :) unter www.silke-neuschulz.de
Sie arbeitet als Bindungsangst Coach in Hannover und hat sich unter anderem auf Co-Abhängigkeit in Beziehungen als besondere von der Bindungsangst spezialisiert.

Ansonsten kann ich mich der Meinung meiner Vorschreiber anschließen, dass jeder Mensch seinen Freiraum braucht. Gerade dann, wenn ihr sehr viel Zeit gemeinsam verbringt, ist es umso wichtiger, dass du genauso wie deine Freundin Zeit für euch selbst habt.

Danke1xDanke

« Traumfrau mit Bindungsangst Kann Bindungsangst wirkkich besser werden? » 

Auf das Thema antworten  20 Beiträge  Zurück  1, 2

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Beziehungsängste & Bindungsängste


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
So lass mich los.

» Gedichte, Gedanken, Zitate & Weisheiten

9

1615

31.01.2008

Lass dich IMPFEN ! .

» Small Talk, Plauderecke & Offtopic

207

7489

24.11.2012

Stress lass nach !

» Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum

3

1425

16.06.2016

Was du liebst, lass frei nur wie?

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

4

885

20.04.2013

. und lass es, mach ne Pause.

» Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber

3

821

30.11.2008





Partnerschaft & Liebe Forum