Pfeil rechts
10

Ich weiß garnicht so recht wo ich anfangen soll.
Ich habe vor 4 Wochen in etwa einen Mann kennen gelernt und mich in diesen rasch verliebt.
Einen Samstag Abend haben wir uns gesehen, den Sonntag darauf waren wir zusammen Schlittschuh laufen dann folgten noch zwei Treffen und er war dann bei mir und meiner Tochter, für 2 Wochen in etwa und ab und an war seine Tochter auch mit hier.

Es waren zwei wundervolle Wochen, mit sehr viel Harmonie, Liebe alles was so in eine normale Beziehung gehört. Es dauerte such nicht lange und er wir führten eine Beziehung.

Zwischendurch hatten wir auch mal Gespräch wegen seiner Ex Freundin. Er meinte bei ihr durfte er nichts, nicht alleine raus, keine Freunde einladen oder zu ihnen hin und er meinte sie ein Psychophat.

Ich nahm das alles so hin und freute mich für die beiden das sie es jetzt besser haben und ich mich für meine Tochter und mich das wir endlich mal glücklich werden.

Vorigen Sonntag waren wir 4 Schlittschuh laufen, abends haben wir noch mit die Kinder gespielt und et fing auf einmal an von heiraten zu reden und nannte noch ein Datum. Wir sind dann ins Bett gegangen und hatte noch eine schöne Nacht.

Am nächsten Morgen weckte er mich um 7 und meinte er müsse weg für ein paar Tage da er unzufrieden mit sich selber sei. Er macht zu einen Kumpel hat mir auch gesagt wer es ist uns wo es ist und ich weiß auch das es ihn gibt. Ich solle mir keine Gedanken machen. Er machte auf mich schon ein nachdenklichen, traurigen Eindruck.

Wir haben zusammen noch ein Kaffee getrunken. Zum Abschied gab er mir ein Kuss sagte das er mich liebt das er mir vertraut und ich solle mir keine Gedanken machen und das er sich meldet.

Als seine Tochter dann wach war meinte sie zu mir das ihr Papa die Nacht schon mal weg war. Zu mir sagte er, er war spazieren und zu ihr das er zum Kumpel ginge. Sie meinte er wirkte verängstigt, nachdenklich, verwirrt und irgendwie unter Druck.

Das war unser letzter Chatverlauf...

[2.4., 20:50] Steffi: Mein Schatz ich hoffe dir geht's gut. Ich wünschte ich könnte bei dir sein und wir könnten über alles reden aber ich kann auch verstehen das du dich nicht bereit dafür fühlst. Du fehlst mir so. Du bist für mich der tollste Mann ...
Ich liebe dich
[3.4., 09:13] Markus: Alles gut ich melde mich
morgen
[3.4., 09:18] Markus: Mch dir keine sorgen
[3.4., 09:24] Steffi: Merke ich...
[3.4., 09:25] Markus: Gib mir zeit
[3.4., 09:25] Steffi: Kannst du gern haben
[3.4., 09:29] Markus: Gut

Seine Tochter und ich machten uns viele Sorgen und die Ungewissheit raubte uns die Kräfte.

Mittwoch waren wir auf den Weg zu einem Freund als wir von meinen Freund einen tragen und er uns sagte er ist bei seiner Ex Freundin.

Wir sind dahin gefahren und seine Tochter ging hoch um zu fragen was das soll er meinte nur was willst du hier und als sie sagte ich sei unten sagte er, es sei ihm egal.
Seine Tochter sagte zu mir er sehe nicht glücklich aus.

Ich habe am nächsten Tag nur noch diese Nachricht an ihm geschrieben.

[5.4., 10:21] Steffi: Deine Sachen sind gepackt.

Eine Std später blockte er mich, seine und meine Tochter. Ohne Antwort.

Zwei Kumpels von ihm kamen auf mich zu und wir erzählten alles, sie könnten es nicht verstehen weil er nicht mehr zu seiner Ex Freundin wollte und so schlecht über sie geredet und so sehr von mir geschwärmt hat. Noch dazu kamen von einer anderen Person noch andere Sachen ans Tageslicht.

Er ist mit seiner Ex Freundin schon 4 Jahre zusammen. Die ersten 2 Jahre war er aber auch noch mit der Kindesmutter zusammen und die letzten 2 Jahre waren sie alle 2 bis 3 Monate wieder getrennt.

Seine Tochter meinte da stimmt was nicht und seine 2 Freunde gehen davon auch aus weil immer wenn die getrennt und wieder zusammen waren haben sie gleich wieder ihre Statuse und Profilbilder geändert was aber noch nicht passiert ist und er war so verliebt usw.

Ein Freund war bei ihn eine ganze Nacht was sonst nie war. Sie sind immer wieder auf mich zu sprechen gekommen und am meisten hat Markus damit angefangen. Er hat einmal erwähnt das ich ein Psycho bin was er mir ja über seine Ex Freundin ja auch gesagt hat, das ich manipulieren kann mit wenigen Worten und das wir getrennt sind.

Er kam zu mir und wollte wissen ob wir getrennt sind. Ich habe gesagt Nein und das ja bei Facebook auch noch alles bei ihm drin ist. Er meinte das gibt es nicht und ist den nächsten Tag nochmal zu ihm hin und hat ihn darauf angesprochen. Er meinte wir sind getrennt und ich solle mir einen neuen Freund suchen und seine Tochter gehört im die Klappsmühle. So wie er ihn darauf angesprochen hat, hat er mich auch bei Facebook blockiert.

Seine Tochter sowie seine 2 Freunde und ich verstehen das nicht.
Wir sind der Meinung das er mich liebt aber warum macht er das alles.
Er ist mit ihr auch definitiv nicht zusammen den sie haben sich nicht berührt oder sonst was.
Sein Kumpel dürfte sie sogar auf die Wange küssen das hätte bei mir niemand machen dürfen.
Sie haben dort B. getrunken das dürfte er sonst auch nicht.
Wäre ich ihm egal hätte er den einen Abend nicht so oft über mich immer wieder angefangen zu reden.
Seine Tochter ist total fertig und ich auch.
Seine Tochter sagt er liebt mich und das da was nicht stimmt.
Ist er vielleicht gegangen um uns vor hin zu schützen?

In seiner früheren Zeit hat er ziemlich viel Mist gebaut war auch im Gefängnis usw aber selbst die Kindesmutter versteht es diesmal nicht weil er bei mir komplett anders war. Die anderen Frauen hat er wie Dreck behandelt und sogar mal geschlagen.

Was ist das für ein Mensch? Warum macht er das?

Jetzt ist der Status so das er jedes mal unseren gemeinsamen Freund fragt. Was ich mache und wie es mir geht?
Er hat jetzt eine neue Nummer und alle blockiert auch die Kindesmutter.
Sie haben nun mittlerweile ihre Bilder auch geändert wie die anderen Male davor auch.

Wir haben raus gefunden das es eine ON OFF Beziehung ist und er Bindungsangst hat.
Er wird es nicht wissen das es das ist.

Wenn ich ihm doch egal wäre, würde er nicht jedes mal nach mir fragen und der Oberhammer ist er will jetzt sogar das Sorgerecht für seine Tochter abgeben und kümmert sich bei seiner 1oox Ex um die 2 Kinder.

10.04.2018 13:41 • 01.05.2018 #1


11 Antworten ↓


Rosenroth_
Ich empfehle dir den Kanal von Christian Hemschemeier auf Youtube. Dort schreiben auch Menschen, die Partner mit Bindungsangst haben, er erklärt, woher das kommt und dass dazu immer zwei gehören. Einen der Bindungsangst hat und einen, der das mitmacht. Verständlich, dass du dir Sorgen machst und alles verstehen willst, schließlich hast du Gefühle. Aber er hört sich nicht so an, als wäre es wert, noch zu überlegen, was er warum gemacht hat. Lenke die Aufmerksamkeit auf dich und schaue, was du vielleicht noch brauchst, damit du wieder gesündere Menschen in dein Leben lassen kannst.

10.04.2018 15:02 • #2



Er hat mich blockiert - warum macht er das?

x 3


Dankeschön.

Ich Frage mich andauernd.

Warum soll ich mich um ihn bemühen usw.

Ich bin ehrlich zu mir selbst und weiß das die Erfolgschancen derzeit für mich und seine Tochter schlecht stehen aber dann gibt es noch das liebe Wort ABER...

Er wird dieses Jahr 38 und seine Tochter kennt die ganzen Szenarien.
Das er immer wieder zu der einen Ex zurück geht und das es immer so abläuft.

Alle blocken, neue Nummer und nach 2 bis 3 Monaten kommt er wieder an.

Jetzt kommt der Hacken...

Er hatte sonst immer nur sich eine für Sex gesucht und nicht bei ihr genächtigt. Wie gesagt war Sex und dann wieder.
Er hat sonst auch der Tochter gesagt das er die besagte Ex noch liebt.

Nur diesmal meint sie und ein Kumpel von ihm ist alles anders.

Er hört noch unsere Lieder.
Er fragt jedes mal nach mir.
Er hat noch nie zu einer anderen gesagt das er sie liebt.
Er sagt das ja auch aber ist gefangen.

Und der Rest läuft ab wie es sonst immer abgelaufen ist, in einer ON/OFF Beziehung.

Er wird nicht wissen das er Bindungsangst hat und sich deswegen in einer ON/OFF Beziehung befindet.

10.04.2018 15:21 • #3


Rosenroth_
Ich verstehe. Er macht vieles, was noch für dich spricht, klar. Vielleicht liebt er dich auch noch wirklich. Vielleicht kommt er auch zurück.

Aber sein Verhalten und die Realität zeigt etwas anderes. Mach dir bewusst: Es zählen nur seine TATEN. Keine Worte. Keine Worte der Menschen um ihn herum. Wenn er dich wirklich liebt, dann setzt er alles dran, dir das unmissverständlich beizubringen. Du hast keine Krümelbeziehung verdient, du hast den ganzen Kuchen verdient.

Notiere deine Standards, was du dir von einer guten Beziehung wünschst.

10.04.2018 15:47 • #4


Er weiß von sein Problem nicht und rennt deswegen immer wieder zu ihr.

Das er mich liebt glauben alle eben wegen seinen Taten was er noch macht

10.04.2018 16:11 • #5


Rosenroth_
Du bist aber nicht verantwortlich für SEINE Probleme.

Was "andere" "glauben" oder er in Ansätzen tut, ist aber nicht genug für das, was du dir von einer Beziehung erwartest. Oder bist du wunschlos glücklich mit dem, was er tut?

10.04.2018 16:21 • #6


Das ist richtig so sehe ich das ja auch aber ich denke er wäre nie zurück gegangen bzw hätte es mir weiter zeigen können wenn er es gewusst hätte.

10.04.2018 16:26 • #7


FeuerWasser
Handhabst du das für gewöhnlich so, dass ein Mann den du 4 Wochen kennst davon 2 Wochen bei dir lebt?
Ich persönlich finde es ungewöhnlich in der ersten Kennenlernphase so viel Nähe herzustellen und Kinder schon miteinzubeziehen die viel Stabilität brauchen und wo ich finde man sollte einen neuen Partner erst dann vorsichtig heran führen wenn man denjenigen besser kennengelernt hat und weiß in welche Richtung das Kennenlernen geht.
Erfahrungsgemäß kann man einen Menschen auch dadurch kennenlernen wenn man genau hinhört wie jemand über verflossene ExPartner spricht. Zu sagen, seine Ex sei eine Psychopathin... nun ja...das würde bei mir mehr Fragen über ihn aufwerfen als das es etwas über sie aussagt.
Nach 3-4 Wochen über eine Heirat zu sprechen und ein Datum festzulegen das finde ich einfach nur mehr irre. Da kann es nicht sein das wir uns hier nur über seine Verhaltensweisen unterhalten, da muss man auch mal hinsehen was da eigentlich bei dir nicht stimmt. Ein gesundes Nähe- Distanzverhalten scheinst du auch nicht zu haben.

Ich finde es auch verheerend in welche Angelegenheiten diese Kinder mit hineingezogen werden und zwischen euch den Vermittler spielen.
Du holst dir einen Knasti ins Haus der Frauen verprügelt und bildest dir was drauf ein das er das bei dir nicht getan hat. Sei mir nicht böse aber ich finde das alles miteinander derart unüberlegt und asozial das ich mich nur mehr wundern kann das dir da nicht die Augen aufgehen.

Ich würde hier nicht den Therapeuten miemen sondern mein Röckchen raffen und laufen was das Zeug hält.

24.04.2018 23:23 • x 5 #8


Veritas
Benutzer ist gelöscht... Voll funny, die Fanny.

24.04.2018 23:33 • x 2 #9


kirasa
Was man alles in 4 Wochen so erleben kann?
ich gehe nachher wieder in den Keller und reden mit meinen Spinnen

25.04.2018 10:51 • x 2 #10


Guter Tipp von mir ?

Vergiss den Typen und alles wird gut.

01.05.2018 14:25 • #11


AustrianPower
Zitat von kirasa:
Was man alles in 4 Wochen so erleben kann?
ich gehe nachher wieder in den Keller und reden mit meinen Spinnen

Ich War auch schon im Keller.
Um zu staubsaugen.

01.05.2018 14:36 • x 1 #12



x 4





Dr. Reinhard Pichler