Pfeil rechts

Hallo,

ich muss einfach was loswerden und vllt. hat ja der ein oder andere einen Rat.
Ich versuch mich kurz zu fassen. )

Meine Eltern ziehen nächstes Jahr im November weg und ehrlich gesagt, gefällt mir die "auserwählte" Stadt sehr gut, ich hätte meine Familie in der Nähe und einen geeigneten Arbeitsplatz würde ich auch finden. Jetzt zu meinem Problem. Mein Freund möchte um alles in der Welt hier wohnen bleiben, was erstmal nicht so tragisch ist, aber was ist, wenn ich bis dahin hier keinen Job gefunden habe? Als Alternative bietet er an, mit in sein Elternhaus zu ziehen, das kommt für mich allerdings nicht infrage. Und was mich noch nervt ist, wenn ich hier einen Job finde, solle ich erstmal eine eigene Wohnung nehmen, er könnte ja quasi als "Untermieter" einziehen, also nicht offiziell, er möchte zu Hause gemeldet bleiben, da das Amt an sein Geld gehen würde, sollte ich Arbeitslos werden. Kann ich ja irgendwie verstehen, da ich keine Gelder bekommen würde, aufgrund einer schulischen Ausbildung. Alles spricht dafür, mit meinen Eltern mit zu ziehen, aber ich möchte doch noch weniger meinen Freund hier zurück lassen.
Ich würde mich hier ohne meine Eltern elendig fühlen, da ich immer einen Halt benötige, falls es mit meinen Pa's wieder schlimmer werden sollte ect., andererseits, wer will schon seine Liebe zurück lassen?!
Für was soll man sich da entscheiden? Gut, es ist noch viel Zeit bis dahin, aber wie schnell ist die Zeit eingeholt...

Lieben Gruß

15.10.2012 23:34 • 26.02.2013 #1


4 Antworten ↓


Hallo Tini89,

sehr gut kann ich deine Lage nachvollziehen. In einer schwierigen Phase mit nicht enden wollenden PA´s und vielleicht noch weiteren Stress braucht man jemanden in seiner Nähe, der einen den nötigen Halt geben kann.

Wie du schon selbst gesagt hat, ist bis zu dem Umzug deiner Eltern ja noch viel Zeit. An deiner Stelle würde ich das erstmal auf mich zu kommen lassen. Wer weiss was bis dahin ist. Du kannst dich ja in beiden Städen bewerben und die Wohnugen ansehen. Abgesagt ist immer schnell. Und vielleicht so zwei/drei Monate bevor es dann ernst wird, entscheidest du einfach nach Gefühl.

Liebe Grüße
Wuscheline

16.10.2012 16:59 • #2



Entscheidung

x 3


Hey,

danke für die Rückmeldung. Du hast natürlich Recht, es kann sich noch viel tun und ich werd es jetzt einfach auf mich zukommen lassen.

Lieben Gruß (:

16.10.2012 22:14 • #3


egal wie du dich entscheidest, zieh nicht bei deinem freund ein. dann bist von ihm abhängig egal was kommt. wenn du bleiben willst, such dir ne eigene wohnung oder ein zimmer oder wie auch immer. ) familie ist wichtig.

25.01.2013 20:52 • #4


Dubist
Du wirst die richtige Entscheidung treffen. Genau. bewirb dich doch in beiden städten und dann schau.
Ohne Heirat und so, warum sollst du dann das Opfer bringen?
Also, wenn er dich mal heiraten will, will er dann nichts für dich zahlen, so hört es sich für mich an.
Seltsam

26.02.2013 17:03 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler