Pfeil rechts
27

Hallo zusammen,

heute hatte ich Therapie. Jetzt bin ich völlig durcheinander. Ich gehe da ja hin, wegen gestörtem Essverhalten. Ich bin dick! Derzeitiger BMX liegt bei knapp 36. Ich war aber auch schon etliches dicker. Der ganze Speck sitzt fast ausschließlich am Bauch und nach vorne.Ich sehe aus, wie schwanger.

Bisherige Annahme: Abstandhalter, um mich vor anderen zu schützen.

Natürlich gibt es auch noch eine ganze Reihe anderer Annahmen. Aber jetzt kommt `s: Seit heute steht im Raum, dass ich eigentlich die anderen vor mir schützen möchte, weil ich mich selbst nicht für zumutbar für sie halte. Und noch niemals zuvor fühlte sich in Bezug auf mein Übergewicht, etwas so stimmig an, wie diese Annahme.

Himmel, was das bedeuten würde.

10.11.2016 21:11 • 11.11.2016 #1


22 Antworten ↓


Angenommen es wäre so:

Und wenn du dich nicht mehr schützen wolltest, würdest du abnehmen?

Für mich hört sich das an den Haaren herbeigezogen an.

10.11.2016 21:41 • x 1 #2



Dicker Bauch, um andere ! vor mir zu schützen

x 3


Aber meine Reaktion war die, dass ich beschloss, das denen zu überlassen. Es ist ja ihr Problem, ob sie mich haben wollen oder nicht. Ich kannte das irgendwie bejahen. Gegen all die andere Thesen verspürte ich bislang einen Widerstand. Hier an dieser Stelle aber nicht.

10.11.2016 21:47 • #3


Schön und nun? Was ändert es?

Ob du denen oder dir selbst den "Schutz" überläßt, an deinem Gewicht ändert es nichts, meine ich jedenfalls.
Von daher kann man die Plausibilität der Theorie nicht belegen.

10.11.2016 21:51 • x 1 #4


Es befreit. Ich bin nicht mehr zuständig dafür. Ich gebe die Verantwortung ab.

10.11.2016 22:09 • #5


alfred
Zitat von Zärtlich Liebende:
weil ich mich selbst nicht für zumutbar für sie halte.


Warum hälst du dich den selbst nicht für zumutbar?

10.11.2016 22:10 • #6


Zitat von Zärtlich Liebende:
Es befreit. Ich bin nicht mehr zuständig dafür. Ich gebe die Verantwortung ab.

Na toller Forschritt. Jetzt willst du allen Ernstes die Verantwortung für deinen Körper abgeben?

10.11.2016 22:15 • x 3 #7


Zitat von Kern12:
Zitat von Zärtlich Liebende:
Es befreit. Ich bin nicht mehr zuständig dafür. Ich gebe die Verantwortung ab.

Na toller Forschritt. Jetzt willst du allen Ernstes die Verantwortung für deinen Körper abgeben?


Nein, ich gebe die Last ab! Es wird deren last sein, nicht mehr die meinige.

10.11.2016 22:20 • #8


yellowBag
Zitat von Kern12:
Zitat von Zärtlich Liebende:
Es befreit. Ich bin nicht mehr zuständig dafür. Ich gebe die Verantwortung ab.

Na toller Forschritt. Jetzt willst du allen Ernstes die Verantwortung für deinen Körper abgeben?



Ja, überlass es den anderen und futter weiter. Erklärung hast du ja jetzt . Therapie erfolgreich beendet.

Wahlweise kann man auch das Trauma raus zittern ( sorry war ein anderer Thread )

Meine Zweifel an fähigen Therapeuten sind derzeit eher bestätigt.

10.11.2016 22:23 • x 3 #9


Ich habe ja schon abgenommen, bin 13 kg leichter als am Anfang meiner Therapie. Und in sozialen Kompetenzen habe ich auch Fortschritte gemacht. Außerdem habe ich unlängst, nach sehr langer Zeit, wieder den Mut aufgebracht, micch zu bewerben und habe den Job auch bekommen.

10.11.2016 22:27 • x 4 #10


yellowBag
Ja das klingt doch schon mal anders und gut.
Vorher klang das so als würdest du nichts weiter tun und dich auf der Diagnose ausruhen.
Mach weiter so!

10.11.2016 22:32 • x 2 #11


.....von mir auch ein "weiter so"

10.11.2016 22:33 • x 1 #12


Ich danke euch.

Ich fühle mich soplötzlich so viel selbstbewusster dadurch. Ich meine, mein Therapeut hat mir Mut gemacht. Es liegt nicht in meiner Verantwortung, den Abstand zu halten, wenn andere ihn haben möchten. Und wer weiß, vielleicht wollten sie ihn ja gar nicht wirklich und ich habe das nur einfach, ganz grundlos, so angenommen. Aber unter `m Strich bedeutet da, dass ich mich nun nicht mehr so abstoßend und derbe zu benehmen brauche, versteht ihr? Und wenn ich mich anders gebe, dann können die anderen mich auch besser respektieren.Und dann lassen sie mich auch nichtmehr immer so stehe nund vielleicht kann ich ja dann anfangen, Nähe für mich zuzulassen.

11.11.2016 00:40 • #13


Zitat von Zärtlich Liebende:
Zitat von Kern12:
Na toller Forschritt. Jetzt willst du allen Ernstes die Verantwortung für deinen Körper abgeben?


Nein, ich gebe die Last ab! Es wird deren last sein, nicht mehr die meinige.



Na Du bist ja lustig, so etwas geht gar nicht. Deine Last wenn Du sie als Last empfindest,
gehört nur zu Dir. Du machst es Dir einfach. Du alleine trägst die Verantwortung für Dein Leben.
Aber das möchtest Du nicht, Du möchtest weiter so dick bleiben ohne etwas dafür zu tun, da hast
Du dann immer eine Entschuldigung das die anderen nichts getan haben.
Nimm Dein Leben in Deine Hand und laß die anderen da wo sie sind. Wenn Du Dich dick fühlst dann
mach was das es nicht mehr so ist. Andere können nicht für Dich laufen oder abnehmen, das mußt
Du schon selbst machen.

Der Abendschein

11.11.2016 08:59 • x 1 #14


Ihr scheint gar nicht richtig zu lesen, sondern nur vorschnell zu urteilen. Und begriffen habt ihr gar nichts.

Ich bin enttäuscht. Für mich macht das keinen Sinn. ich habe die Verantwortung für mein Leben noch nie in anderer Leute Hände gelegt, war immer alleine für alles verantwortlich. Solche Ratschläge brauche ich nicht.

Es kommt selten vor, dass ich mir mal etwas Nähe wünsche. Aber hier wäre es der Fall gewesen.


Ich bitte die Administration darum, diesen Thread zu schließen bzw.noch besser, ihn vollständig zu löschen.

11.11.2016 10:34 • x 1 #15


yellowBag
Zitat von Abendschein:
Zitat von Zärtlich Liebende:

Nein, ich gebe die Last ab! Es wird deren last sein, nicht mehr die meinige.



Na Du bist ja lustig, so etwas geht gar nicht. Deine Last wenn Du sie als Last empfindest,
gehört nur zu Dir. Du machst es Dir einfach. Du alleine trägst die Verantwortung für Dein Leben.
Aber das möchtest Du nicht, Du möchtest weiter so dick bleiben ohne etwas dafür zu tun, da hast
Du dann immer eine Entschuldigung das die anderen nichts getan haben.
Nimm Dein Leben in Deine Hand und laß die anderen da wo sie sind. Wenn Du Dich dick fühlst dann
mach was das es nicht mehr so ist. Andere können nicht für Dich laufen oder abnehmen, das mußt
Du schon selbst machen.

@abendschein, lesen hilft, bevor du unreflektiert wieder mal reintrittst.
Weiter oben hat sie dazu geschrieben, sie hat abgenommen und einen Job.
Das ist mehr als einige hier schaffen die sich seit JAhren nur in JAmmerthrads ergiessen.

11.11.2016 10:38 • x 5 #16


yellowBag
Zitat von Zärtlich Liebende:
Ihr scheint gar nicht richtig zu lesen, sondern nur vorschnell zu urteilen. Und begriffen habt ihr gar nichts.

Ich bin enttäuscht. Für mich macht das keinen Sinn. ich habe die Verantwortung für mein Leben noch nie in anderer Leute Hände gelegt, war immer alleine für alles verantwortlich. Solche Ratschläge brauche ich nicht.

Es kommt selten vor, dass ich mir mal etwas Nähe wünsche. Aber hier wäre es der Fall gewesen.


Ich bitte die Administration darum, diesen Thread zu schließen bzw.noch besser, ihn vollständig zu löschen.


Es ist wie im Leben , gibt überall Leute denen es Freude macht drauf zu hauen, da fühlen die sich gleich besser.
Wenn du enttäuscht bist so übersehe nicht die Leute die nicht so sind.
Gib deshalb nicht auf und mach weiter so, hast doch einen guten Weg jetzt.

11.11.2016 10:41 • x 2 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von yellowBag:
Zitat von Zärtlich Liebende:
Ihr scheint gar nicht richtig zu lesen, sondern nur vorschnell zu urteilen. Und begriffen habt ihr gar nichts.

Ich bin enttäuscht. Für mich macht das keinen Sinn. ich habe die Verantwortung für mein Leben noch nie in anderer Leute Hände gelegt, war immer alleine für alles verantwortlich. Solche Ratschläge brauche ich nicht.

Es kommt selten vor, dass ich mir mal etwas Nähe wünsche. Aber hier wäre es der Fall gewesen.


Ich bitte die Administration darum, diesen Thread zu schließen bzw.noch besser, ihn vollständig zu löschen.


Es ist wie im Leben , gibt überall Leute denen es Freude macht drauf zu hauen, da fühlen die sich gleich besser.
Wenn du enttäuscht bist so übersehe nicht die Leute die nicht so sind.
Gib deshalb nicht auf und mach weiter so, hast doch einen guten Weg jetzt.



Du hast Recht @yellowBag ich habe nicht richtig gelesen, weil ich Heute nicht lesen kann, wegen meinem
Auge. @ZärtlichLiebende es tut mir leid.

Der Abendschein

11.11.2016 10:56 • #18


FeuerWasser
Zitat:
Es liegt nicht in meiner Verantwortung, den Abstand zu halten, wenn andere ihn haben möchten.

Ich habe mir alle Beiträge aufmerksam durchgelesen und erkenne kein "reintreten" und der Fragestellerin die Freude nehmen.
Es ist ein Erfolg und super so viel abzunehmen, sehe das aber auch durchaus skeptisch zu sagen "die Verantwortung liegt nicht mehr bei mir".
Die Verantwortung liegt immer bei einem selbst. Vielleicht ist es auch nur ungüngstig ausgedrückt und es geht weniger darum, Verantwortung
abzugeben als vielmehr um eine gesündere Form der Abgrenzung.

11.11.2016 12:28 • x 1 #19


hereingeschneit
Wenn ich Zärtlich Liebende richtig verstanden habe, dann ist sie jemand, der für andere denkt. Es gibt ja Menschen, die stets damit beschäftigt sind, was andere über einen denken könnten und wie man sich dann am besten verhalten soll, damit.....
Zärtlich Liebende hat wohl gedacht, dass sie es nicht wert ist freundschaftlichen Kontakt zu haben und weil sie deshalb die anderen gleich davon überzeugen wollte, hat sie sich schlecht benommen und versucht auch gleich einen körperlichen Abstand herzustellen, indem sie einen dicken Bauch als Abgrenzung hat.

Jetzt will sie diese Verantwortung, festzustellen, ob man mit ihr auskommen kann, ob man Kontakt mit ihr haben will, abgeben. Eine Verantwortung, die man sich aufbürdet, obwohl es nicht möglich ist, denn jeder ist für sich selbst verantwortlich. Das ändert aber nichts daran, dass viele Menschen Entscheidungen treffen im Glauben daran, im Sinne für den anderen zu handeln.

Zitat von FeuerWasser:
Die Verantwortung liegt immer bei einem selbst.

Aber nur was einem selbst betrifft. Sie hat nicht die Verantwortung zu entscheiden, ob XY Zeit mit ihr verbringen will. Das muss XY schon selber tun.

11.11.2016 12:43 • x 2 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler