Pfeil rechts

Also ich hab/hatte ein freund/ex-freund und er hatte mit mir Schluss gemacht zu erst sagt er weil er ne gut für uns ist ich hatte ihn gefragt ob er mich noch liebt und da ist er in Tränen ausgebrochen das tat mir so weh 4 tage später hab ich ihn nochmal angerufen da wir seit 1, 5jahren eine fernbeziehung haben und da hat er zu mir gesagt das er nicht mehr solche Gefühle hat die man für eine Beziehung braucht also sprich er empfindet in seinen augen nur noch freundschaftliche Gefühle und da sagte ich zu ihm das kommt wieder wenn er wieder bei uns ist er kann doch nicht so einfach 8 jahre wegwerfen und hab ihn bilder von unseren schönen zeiten geschickt und da sagte er bitte tuh das nicht das tut weh.bevor er letztens zu uns kam hat er mir ein Päckchen geschickt und stand einens Tages um 5 früh vor der Tür das macht man doch ne wenn man diese Person nicht mehr liebt oder? dazu muss ich sagen bevor er wieder weggefahren ist hat er mit uns die Gartengestaltung noch geplant, ich vermute das er aus liebe schluss gemacht hat er hat seit letztem jahr Probleme mit der Bandscheibe und da denk ich jetzt das er mich schützen will und er vielleicht der Meinung ist das es besser wäre wenn er mit mir Schluss macht damit ich nicht so viel arbeit mit ihm habe was echt Schwachsinn ist ich versteh ja auch das er im Moment den kopf von seiner Krankheit voll hat. ich liebe ihn doch und würde immer hinter ihm stehen.er will mit uns auch in den urlaub fahren und immer für uns da sein.was soll ich nun machen ich weiß mir echt ne mehr zu helfen ich will ihn aber auch nicht verlieren.ich bin total verzweifelt ich kann kaum noch schlafen und dabei seh ich ihn erst am 17.04 wieder.er fehlt mir so wahnsinnig

01.04.2014 04:46 • 04.04.2014 #1


7 Antworten ↓


Dini58091
Hast du ihm das alles schonmal genauso gesagt/geschrieben?

01.04.2014 08:56 • #2



Angst ihn ganz zu verlieren

x 3


Hallo Einsame,

es hört sich für mich so an, als ob Dein Freund etwas für sich erkannt hat, was für ihn diese Partnerschaft nicht mehr stimmig macht. Und dann muss er danach handeln. Wenn das so ist, leidet er darunter genauso wie Du. Er musste ja, so wie sich das anhört seine Liebe selbst von Dir zurücknehmen, glaub mir, das ist verdammt schmerzhaft. Auch für ihn. Auch vor seinen Augen werden immer wieder schöne Erinnerungen auftauchen, aber wenn er erkannt hat, dass sein Weg jetzt ein anderer ist, dann wird er sich nicht aufhalten lassen.

Natürlich versuchst Du ihn zurück zu bekommen, das tut der Verlassene immer, er fängt an sich verzweifelt an dem festzuhalten, was schon Vergangenheit ist. Die Erinnerung an schöne Erlebnisse und gemeinsame Fotos zu schicken gehört da mit dazu. Eine Beziehung lässt sich auch nicht innerhalb von ein paar Tagen lösen, das dauert seine Zeit. Es ist ein Prozess. Sicher ist das sehr hart für Dich und Du fühlst Dich einsam. Deine Situation ist erst mal sehr schmerzhaft.

Aber auch wenn Du erfolgreich sein solltest mit Deinen Versuchen ihn nicht ganz zu verlieren, wird sich eine Trennung irgendwann doch einstellen, denn für Deinen Freund scheint diese Partnerschaft nicht mehr passend zu sein. Möglich, dass die Trennung dann etwas später erneut auf Dich zu kommt.
Du vermutest nur, warum er Schluss gemacht hat...aber Du weißt es nicht. Hätte er Dich erreichen können, wenn er mit Dir offen darüber gesprochen hätte? Hättest Du eine Trennung akzeptiert? Vielleicht hatte er deshalb Angst so ein Gespräch mit Dir zu führen, weil es ihn in seiner Entscheidung ins Wanken gebracht hätte (er empfindet ja im Moment auch noch Liebe für Dich), aber er im Grunde für sich doch weiß, dass die Trennung für ihn richtig ist.
Wenn Dein Freund auch an Deine Situation denkt, dann wird er auch jeden weiteren Kontakt ablehnen, damit er Dir nicht neue Hoffnungen macht, die es für ihn sowieso schon nicht mehr gibt und um weiteren Schmerz für beide Seiten zu vermeiden.
Liebe heißt manchmal auch einen Menschen los lassen zu müssen...

RoF

01.04.2014 09:09 • #3


Dem stimm ich nicht ganz zu also wie gesagt würde er nichts für mich empfinden warum stand er letztens früh um 5 vor der Tür ich denke ganz stark daran das es was mit der Krankheit zu tun hat und mich schützen will damit ich ihn ne am hals habe weil er damit ne leben kann was aber Schwachsinn ist ich steh ihm in guten wie in schlechten Zeiten zu ihm

01.04.2014 14:09 • #4


Nein dini hab das ihm noch ne so gesagt am Telefon ist es auch immer etwas blöd da man den gegenüber ja nicht sieht

01.04.2014 14:11 • #5


Dini58091
Aber sag es ihm auf jeden Fall!
Drücke dir die Daumen

01.04.2014 19:18 • #6


Das werd ich wenn er da ist da kannst du dir sicher sein.

01.04.2014 19:23 • #7


Zitat von Einsame:
Also ich hab/hatte ein freund/ex-freund und er hatte mit mir Schluss gemacht zu erst sagt er weil er ne gut für uns ist ich hatte ihn gefragt ob er mich noch liebt und da ist er in Tränen ausgebrochen das tat mir so weh 4 tage später hab ich ihn nochmal angerufen da wir seit 1, 5jahren eine fernbeziehung haben

Wie passt denn diese "1,5-jährige Fernbeziehung" damit zusammen, dass du vor genau 1 Jahr noch von einer bestehenden Beziehung schriebst, die schon 7 Jahre lief?
Zitat von Einsame:
21.04.2013 18:17 Angst mein schatz eine meine schwester zu verlieren

[...]ich bin mit mein schatz schon 7 jahre zusammen

beziehungsaengste-bindungsaengste-f64/angst-ihn-ganz-zu-verlieren-t57186.html#p605052

04.04.2014 23:38 • #8





Dr. Reinhard Pichler