Pfeil rechts
3

Ich möchte eine Ausbildung machen, aber die Richtung ist etwas schwierig. Ich liebe Anime und Manga, lese gerne, schreibe auch manchmal eigene Geschichten, kann gut mit dem PC umgehen. Wenn wir Geschichte hatten, habe ich manchmal interessiert zu gehört und manchmal mir gewünscht, dass es schnell vorbei ist. Physik und Chemie hat mich nicht so richtig. Biologie war ich zwar gut, aber es ist nicht meins. Die Fächer Deutsch und Mathe habe ich geliebt. Bei Englisch habe ich mich durchgebissen, weil ich erst ab der 8.Klasse Englisch hatte. Liebe es neue Sachen zu lernen, bin an sich sehr lernfreudige, offen ,ehrgeizig, freundlich, kritikfähig, teamorientiert und hilfsbereit.

Jetzt kommen meine Schwächen: Habe kein handwerkliches Geschick, eine eingeschränkte Feinmotorik, ein eingeschränktes Vorstellungsvermögen, bin schüchtern, mein Selbstbewusstsein, sowie Selbstvertrauen sind nicht die besten. Dann kommt noch meine körperliche Belastbarkeit, die auch eingeschränkt ist. Ich habe/hatte einen Herzfehler seit meiner Geburt. Es waren vier Löcher in der rechten Herzklappe, aber sie alle, bis auf eins, sind alle schnell zu gewachsen. Das letzte Loch ist entweder jetzt so klein, dass man auf dem Röntgenbild es nicht sieht oder es ist jetzt auch endlich zu. Dadurch und weil ich eine kleine und schlanke Person bin, habe ich einen niedrigen Blutdruck.

Das heißt ich kann nicht so schnell hoch und runter, oder den Kopf schnell zur Seite bewegen. Das alles geht auf meinen Kreislauf und mir wird schwindelig. Da hilft meistens Wasser oder Zucker, aber manchmal habe ich solche Anfälle, wo ich einen Druck auf dem Kopf verspüre und mir es immer schwindeliger wird. Da hilft auch kein Wasser trinken oder Zucker, nein, Wasser macht es sogar schlimmer und mein Gesicht wird dann auch sehr sehr rot und fühlt sich heiß an. Es hilft nur dann hin legen. War auch beim Arzt, der meinte aber es sei einfach mein Kreislauf und ich könnte ihn mit Ausdauersport verbessern. Nur hatte ich davor noch nie so einen Anfall gehabt. Schwindelanfälle ja, aber nie mit Druck auf dem Kopf und Wasser hat immer eigentlich geholfen.

Deshalb überlege ich, welche Ausbildung könnte ich mit dieser Kondition schaffen? Was passt zu mir?
Ich will da mal eure Meinung hören. Apropos bin ich nächstes Jahr bei der Routineuntersuchung, dort werde ich auf jeden fall dieses Problem ansprechen. Vielleicht können mir die Ärzte dort besser helfen, als mein Hausarzt.

11.11.2020 17:24 • 11.11.2020 #1


11 Antworten ↓


Melanie1506
Könntest du dir denn etwas im gestalterischen Bereich vorstellen, z.B. Mediengestaltung oder so? Mit dem PC kannst du ja umgehen

11.11.2020 17:42 • #2



Was für eine Ausbildung passt am besten zu mir?

x 3


Zitat von Melanie1506:
Könntest du dir denn etwas im gestalterischen Bereich vorstellen, z.B. Mediengestaltung oder so? Mit dem PC kannst du ja umgehen

Dafür muss du auch Vorkenntnisse haben. Klar, kreativ bin ich, aber nur im Kopf, heißt ich habe eine blühende Phantasie. Dann ist das noch eine heißbegehrte Ausbildung und für diese brauchst du Abitur/Fachabitur. Ich muss auch Chancen haben, da ich meinen Realschulabschluss erst übernächstes Jahr in der Tasche habe. Dann bin ich auch noch 22, also wenn ich meinen Realschulabschluss habe und muss gucken, was geht noch, wegen Corona.

11.11.2020 17:48 • #3


Mariebelle
"Irgendwas mit Medien "ist schon fast ein Schimpfwort.
Lass dich gut beraten und dann durchstarten

11.11.2020 17:50 • x 2 #4


Zitat von Mariebelle:
"Irgendwas mit Medien "ist schon fast ein Schimpfwort.Lass dich gut beraten und dann durchstarten

Also sagst, nachdem Realschulabschluss nochmal zur Berufsberatung?

11.11.2020 17:55 • #5


Mariebelle
Zitat von Jessy2000:
Also sagst, nachdem Realschulabschluss nochmal zur Berufsberatung?
Ja natuerlich.Wer weiss wie du dann darueber denkst.
ggfs machst auch noch das Abi.

11.11.2020 17:56 • #6


Zitat von Mariebelle:
Ja natuerlich.Wer weiss wie du dann darueber denkst.ggfs machst auch noch das Abi.

Aber dazu brauchst du doch eine Ausbildung, die du gemacht hast, oder?

11.11.2020 17:58 • #7


Mariebelle
Zitat von Jessy2000:
Aber dazu brauchst du doch eine Ausbildung, die du gemacht hast, oder?
Um das Abi/Fachabi ggfs per Abendschule etc nachzuholen brauchst du keine Ausbildung.

Informiere dich,wenn es soweit ist bei Schulen o dem Jobcenter.

11.11.2020 18:00 • #8


Zitat von Mariebelle:
Um das Abi/Fachabi ggfs per Abendschule etc nachzuholen brauchst du keine Ausbildung.Informiere dich,wenn es soweit ist bei Schulen o dem Jobcenter.

Achso, okay. Danke.

11.11.2020 18:11 • #9


Also wenn du deinen Realschulabschluss erst im übernächsten Jahr in der Tasche hast, heißt das ja das du noch ein wenig Zeit hast mit dem Ausbildungsbeginn (hoffe ich hab das jetzt richtig verstanden)
Dann würde ich mir da jetzt selbst erstmal gar keinen Druck machen, Berufsberatung finde ich da auch ne sehr gute Lösung, da kannst du erstmal in Ruhe schauen was vieleicht zu dir passen könnte, ein Freund von mir hat das früher genauso gemacht, er hat sich bevor er da hingegangen ist noch ne kleine Liste mit Stärken und Schwächen gemacht, Dinge die ihn interesierten und Dinge mit denen er garnichts anfangen konnte. Er meinte mal zu mir das es sehr hilfreich für ihn war, und er hat so damals auch tatsächlich ne Ausbildung gefunden und macht diesen Job heute immer noch.

11.11.2020 18:14 • x 1 #10


Zitat von Matt83:
Also wenn du deinen Realschulabschluss erst im übernächsten Jahr in der Tasche hast, heißt das ja das du noch ein wenig Zeit hast mit dem Ausbildungsbeginn (hoffe ich hab das jetzt richtig verstanden) Dann würde ich mir da jetzt selbst erstmal gar keinen Druck machen, Berufsberatung finde ich da auch ne sehr gute Lösung, da kannst du erstmal in Ruhe schauen was vieleicht zu dir passen könnte, ein Freund von mir hat das früher genauso gemacht, er hat sich bevor er da hingegangen ist noch ne kleine Liste mit Stärken und Schwächen gemacht, Dinge die ihn interesierten und Dinge mit denen er garnichts anfangen konnte. Er meinte mal zu mir das es sehr hilfreich für ihn war, und er hat so damals auch tatsächlich ne Ausbildung gefunden und macht diesen Job heute immer noch.

Gut, dann mache ich dass auch mal, vielleicht hilft es ihn (mein Berufsberater) ja.

11.11.2020 18:23 • #11


Kimsy
Mediengestalter, Bauzeichner oder Zahntechniker...diese sind mir gleich eingefallen...Du könntest ja auch im Rahmen einer beruflichen Reha diese Ausbildungsberufe absolvieren...

11.11.2020 19:21 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag