95

Hedwig
Hat jemand Lust sich auszutauschen? Erfahrungen auszutauschen. Geht mir jetzt weniger um die Krankengeschichte an sich. mehr um den Weg. Hattet ihr einen langen Kampf? Ging es schnell? Habt ihr Hilfe gehabt von Vereinen oder Behörden? Wolltet ihr die Rente oder wurdet ihr aufgefordert. Wie geht es euch damit?
AU seit 2016
Ich habe 2018 EMR nach miesem Rehaausgang (aber natürlich voll erwerbsfähig) auf "bitte"des Arbeitsamtes beantragt. Ging dann recht schnell. Abgelehnt nicht mal 6 Wochen. Aktenlage. Dann nochmals Reha, abgebrochen, Bericht nicht erwerbsfähig auf 1. Arbeitsmarkt, dann nach 3/4 Jahr Einladung med. Dienst, weil DRV Gutachten der Rehaklinik nicht glaubt. ja und jetzt warte ich weiter. Hat jmd. Erfahrung wie lang es nach der Begutachtung beim Arzt der DRV noch dauert?

28.01.2020 16:18 • 21.02.2020 x 1 #1


88 Antworten ↓


Robinson
Bei mir ging das sehr flott, keine 3Monate. Wurde bewilligt.
EU für ein Jahr.
Aber der Gutachter von der DRV war ja mal ein Ar...!
Zitat: "Wegen Depression gibbet keine Rente".
Ganz hinterhältige Fangfragen.
Therapie vor Rente.
Ich habe genug Therapien hinter mir.
Und der ganze Mist hat mich noch viel fertiger gemacht. Jetzt noch zum Sozialamt wegen aufstockender Grusi, Papierkrieg ohne Ende.
Ich bin fix und alle.
Fühle mich wie von allen Seiten ungewollt und abgeschoben, bzw. hin und her geschoben mit möglichst viele Knüppel im Weg der Bürokratie.
Wohl dem, der einen Betreuer hat.

28.01.2020 20:19 • x 1 #2



Hallo Hedwig,

Erwerbsminderungsrente Erfahrungen und Austausch

x 3#3


Hedwig
Zitat von Robinson:
Bei mir ging das sehr flott, keine 3Monate. Wurde bewilligt.EU für ein Jahr.Aber der Gutachter von der DRV war ja mal ein Ar...!Zitat: "Wegen Depression gibbet keine Rente".Ganz hinterhältige Fangfragen.Therapie vor Rente.Ich habe genug Therapien hinter mir.Und der ganze Mist hat mich noch viel fertiger gemacht. Jetzt noch zum Sozialamt wegen aufstockender Grusi, Papierkrieg ohne Ende.Ich bin fix und alle.Fühle mich wie von allen Seiten ungewollt und abgeschoben, bzw. hin und her geschoben mit möglichst viele Knüppel im Weg der Bürokratie.Wohl dem, der einen Betreuer hat.

Danke für deine Erfahrung. Wolltest du denn selbst die Rente?
Mein Arzt war auch etwas komisch. Bisschen angenervt. Kam mir auch bisschen vor wie ein Depp. War froh als ich da raus war.

28.01.2020 20:41 • x 1 #3


Orangia
Ich habe mir beim Erstellen des Rentenantrages helfen lassen und zwar beim SoVD. http://www.sovd.de
Heute hätte ich das selber alleine geschafft, aber zum dem Zeitpunkt war ich einfach zu wuschig unterwegs.
Es hat bei mir ca. 5 Monate gedauert, bis die Bewilligung kam. Entscheidung nach Aktenlage.
Hast du einen Behindertenausweis ? Wie lautet deine Diagnose, wenn ich fragen darf ?

28.01.2020 20:49 • x 1 #4


Hedwig
Zitat von Orangia:
Ich habe mir beim Erstellen des Rentenantrages helfen lassen und zwar beim SoVD. Heute hätte das selber alleine geschafft, aber zum dem Zeitpunkt war ich einfach zu wuschig unterwegs.Es hat bei mir ca. 5 Monate gedauert, bis die Bewilligung kam. Entscheidung nach Aktenlage.Hast du einen Behindertenausweis ? Wie lautet deine Diagnose, wenn ich fragen darf ?

Ich leide seit der Kindheit unter mehreren Angststörungen, kombinierte Persönlichkeitsstörung, essstörung, Zwänge. Mitte 20 kamen Panikattacken und Depressionen dazu. Körperlich habe ich schwere Endometriose und chronische Gastritis.

28.01.2020 20:58 • x 1 #5


Orangia
Zitat von Hedwig:
Ich leide seit der Kindheit unter mehreren Angststörungen, kombinierte Persönlichkeitsstörung, essstörung, Zwänge. Mitte 20 kamen Panikattacken und Depressionen dazu. Körperlich habe ich schwere Endometriose und chronische Gastritis.

Bist du denn aktuell bei einem Psychiater in Behandlung ? Welche Ärzte haben ein Attest ausgestellt ?
Bei mir war es der Psychiater, der Hausarzt und sogar meine Therapeutin, die einen Bericht geschrieben haben.
Auch die Verlängerungen gingen so ohne Gutachter nach Aktenlage über die Bühne.

29.01.2020 17:24 • #6


Hedwig
Zitat von Orangia:
Bist du denn aktuell bei einem Psychiater in Behandlung ? Welche Ärzte haben ein Attest ausgestellt ?Bei mir war es der Psychiater, der Hausarzt und sogar meine Therapeutin, die einen Bericht geschrieben haben.Auch die Verlängerungen gingen so ohne Gutachter nach Aktenlage über die Bühne.

Jup wie bei dir, zusätzlich ja die Reha und der SPDI

29.01.2020 17:27 • #7


Orangia
Zitat von Hedwig:
Jup wie bei dir, zusätzlich ja die Reha und der SPDI

Das ist ja blöd...willst du Widerspruch einlegen ?

29.01.2020 17:48 • #8


Hedwig
Zitat von Orangia:
Das ist ja blöd...willst du Widerspruch einlegen ?

Ich hab ja noch keine Antwort.

29.01.2020 19:54 • #9


Orangia
Achso....ja dann...Däumchen sind gedrückt

29.01.2020 19:58 • x 1 #10


Robinson
Zitat von Orangia:
Bist du denn aktuell bei einem Psychiater in Behandlung ? Welche Ärzte haben ein Attest ausgestellt ?Bei mir war es der Psychiater, der Hausarzt und sogar meine Therapeutin, die einen Bericht geschrieben haben.Auch die Verlängerungen gingen so ohne Gutachter nach Aktenlage über die Bühne.




Das ist ja toll.
Also schreiben die den Psychiater an und der gibt sein OK und es wird verlängert?

30.01.2020 00:26 • x 1 #11


Steve Solitaire
Zitat von Robinson:
Das ist ja toll.Also schreiben die den Psychiater an und der gibt sein OK und es wird verlängert?


Das ist genau gleich wie bei uns in Luxemburg

Bei uns ist jetzt ganz neu verschiedene Psychiater bieten Jetzt an über FaceTime oder Internet eine Sitzung zu machen ich habe einen Freund der hat das jetzt schon zwölf mal hinter sich der Vorteil es ist 50 % billiger und man kann zu Hause bleiben und trotzdem mit seinem Arzt reden.

Mein Freund hat mir gesagt ich zitiere: Ich habe keinen unterschied gemerkt ob ich jetzt 50 km fahre bis zu meinem Arzt oder es über Internet mache für mich ist es über Internet sogar viel besser weil ich habe keine Angst den Weg zu machen und keinen Druck am Tag davor weil ich zum Arzt gehen muss!
Das geht aber nur bei Psychiater logisch ein Hausarzt möchte dich ja untersuchen und das geht ja über Internet schlecht

30.01.2020 07:58 • #12


Orangia
Zitat von Robinson:
Das ist ja toll.Also schreiben die den Psychiater an und der gibt sein OK und es wird verlängert?

Man bekommt automatisch einen Bescheid, daß zu Datum sowieso die Rente endet.
Dann mußt du erst eine Verlängerung beantragen, woraufhin dann wieder Atteste angefordert werden und ggf. eine
Verlängerung gewährt wird.

31.01.2020 15:12 • x 1 #13


Robinson
Es geht doch nichts über einen Austausch, weil wir oft sonst kaum richtig durchblicken.
Sagt einem ja auch keiner was.
Danke.

31.01.2020 21:15 • x 1 #14


Ich fange jetzt erst an einen Erwerbsminderungsantrag zu stellen. Ich wurde zum 29.01. von der KrankenKrankenkasse ausgesteuert, bim beim Arbeitsamt gemeldet, bekomme Übergangsgeld. Ich werde mir beim Antrag vom VDK helfen lassen. Ich habe nur Angst, dass es mir negativ ausgelegt wird, dass ich die letzte Psychotherapie abgebrochen habe. Es brachte mir rein gar nichts. Ich fühlte mich jedesmal schlecht, wenn ich die Stunde hinter Mir hatte. Ich hoffe, es klappt mit der Rente, freue mich auf Austausch hier im Thread.

LG
Violetta

31.01.2020 21:28 • x 2 #15


Hedwig
Zitat von Violetta:
Ich fange jetzt erst an einen Erwerbsminderungsantrag zu stellen. Ich wurde zum 29.01. von der KrankenKrankenkasse ausgesteuert, bim beim Arbeitsamt gemeldet, bekomme Übergangsgeld. Ich werde mir beim Antrag vom VDK helfen lassen. Ich habe nur Angst, dass es mir negativ ausgelegt wird, dass ich die letzte Psychotherapie abgebrochen habe. Es brachte mir rein gar nichts. Ich fühlte mich jedesmal schlecht, wenn ich die Stunde hinter Mir hatte. Ich hoffe, es klappt mit der Rente, freue mich auf Austausch hier im Thread. LGVioletta

Ich drück dir die Daumen!Du kannst ja gerne immer mal wieder ein Update geben. Ich bin auch einen ähnlichen Weg gegangen. Ich wurde 2018 ausgesteuert und dann Nahtlosigkeitsregelung ALG I, dort vom med. DIENST als nicht erwerbsfähig eingestuft und Aufforderung Rente zu beantragen. 2019 dann Reha, die haben mich als nicht erwerbsfähig auf 1. Arbeitsmarkt eingestuft, ich könnte aber auch auf dem 2. nicht Vollzeit arbeiten, deshalb Humbug. Jetzt 2020 zusätzliche Beurteilung med Dienst der DRV. Da bin ich mit Begleitung vom SPDI hin. Beim Pulsmessen dacht ich nur ein blinder sieht, dass man so einen extremen Angstpuls nicht provozieren kann.
Ach vergessen. Meine Therapie ist momentan auch beendet. Der Arzt wollte wissen warum. Und bei mir ist es so, dass mir der therapeut, wie schon viele zuvor sagte, dass er bei mir einfach keinen Ansatzpunkt findet und er nicht weiß wie er die Komplexität durchbrechen soll, was auf beiden Seiten zu Frustration geführt hat.

01.02.2020 07:39 • #16


petrus57
@Violetta

Da du ja psychisch sowie physisch krank bist wird es wohl keine Probleme mit der Rente geben.

Mein Bruder hat sehr viele körperliche Probleme, hat aber nichts mit der Psyche. Ihm wurde die Rente verwehrt.

01.02.2020 11:19 • #17


Robinson
Wenn Therapie vor Rente geht wie so oft gesagt wird, habe ich genug vorzuweisen.
Es macht keinen Sinn, dich zum 10. Mal in irgendeine Therapie zu stecken nur um an der Rente zu sparen.
Ausserdem wurde ich jedesmal voll Arbeitsfähig entlassen.
Das war der grösste Witz.
Einerseits sollte ich immer Folgetherapien machen, andererseit sei ich voll belastbar.
Will nicht wissen was da gespielt wird.

01.02.2020 17:01 • #18


Hedwig
Zitat von Robinson:
Wenn Therapie vor Rente geht wie so oft gesagt wird, habe ich genug vorzuweisen.Es macht keinen Sinn, dich zum 10. Mal in irgendeine Therapie zu stecken nur um an der Rente zu sparen.Ausserdem wurde ich jedesmal voll Arbeitsfähig entlassen.Das war der grösste Witz.Einerseits sollte ich immer Folgetherapien machen, andererseit sei ich voll belastbar.Will nicht wissen was da gespielt wird.

Oh das kenne ich. So Mist hab ich auch durch. Berichte die komplett widersprüchlich waren.

01.02.2020 18:19 • #19


Ich bin jetzt 60. Ich hoffe, dass ich nicht zum MDK muss. Davor habe ich Angst. Ich kann auch keine Reha machen, da ich dann alleine weg muss. Das geht nicht. Hoffentlich bleibt mir das erspart

01.02.2020 18:23 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag