Pfeil rechts

Danielderpaniker
Meine Ärzte sagten ich solle Antrag auf Schwerbehinderung stellen? Hilflos

01.03.2015 14:07 • 28.03.2015 #1


11 Antworten ↓


Schlaflose
Warum hilflos? Tu das doch. In dem meisten Fällen bekommt man sowieso unter 50% und das bringt überhaupt nichts. Erst ab 50% bekommt man einen Ausweis und bestimmte Vergünstigungen wie z.B. besseren Kündigunsschutz, 1-2 Tage mehr Urlaub, 1-2 Stunden weniger Arbeitszeit u.ä.

01.03.2015 14:37 • #2



Antrag auf SChwerbehinderung

x 3


hallo Danielderpaniker

bei uns wendet man sich an das versorgungsamt.dort anrufen und sagen,dass sie dir den antrag zuschicken sollen.
dann ausfüllen
arztbefunde dazu und zurück schicken

01.03.2015 14:40 • #3


Danielderpaniker
Hat man noch mehr schutz

01.03.2015 14:45 • #4


Ne, viel mehr Schutz hat man dadurch auch nicht. Nur den gesonderten Kündigungsschutz. 30% bringen unter Umständen auch schon etwas. Dann kann man sich mit Schwerbehindeten gleichstellen lassen. Dan hat man ebenso gesonderten Kündigungsschutz.

Es ist richtig. dass es meist zunächst unter 50% gibt. Die Empfehlung lautet ganz klar, Widerspruch gegen den ersten Bescheid einlegen. Erst dann wird richtig geprüft.

01.03.2015 15:01 • #5


Schlaflose
Ich habe in deinem anderen Thread gelesen, dass du erst jetzt eine Therapie anfängst und auch noch nicht in einer Klinik warst. Damit sind die Chancen auf Schwerbehinderung ziemlich schlecht. Erst wenn du die Therapie schon eine längere Zeit gemacht hast und keine Besserung erzielt wurde, könnte der Antrag Erfolg haben.
Mir wurde nach einem 8-wöchigen Rehaufenthalt 30% wegen Sozialer Phobie und mittelgradigen Depressionen zugestanden. Ein Jahr später habe ich einen Verschlimmerungsatrag gestellt, in dem mein ambulanter Therapeut 50% gefordert hat, aber es blieb bei 30%.

01.03.2015 15:31 • #6


Zitat von Schlaflose:
Warum hilflos? Tu das doch. In dem meisten Fällen bekommt man sowieso unter 50% und das bringt überhaupt nichts. Erst ab 50% bekommt man einen Ausweis und bestimmte Vergünstigungen wie z.B. besseren Kündigunsschutz, 1-2 Tage mehr Urlaub, 1-2 Stunden weniger Arbeitszeit u.ä.


liebe schlaflose,

muss dich berichtigen. man bekommt 5 ! tage sonderurlaub sowie steuerermäßigung. wenn man G im ausweis hat, sogar
die hälfte der kfz-steuer erlassen und sogar bei veranstaltungen eine ermäßigung.

01.03.2015 16:24 • #7


Schlaflose
Zitat von marai60:
muss dich berichtigen. man bekommt 5


Das kommt auch darauf an, ob man Vollzeit oder Teilzeit arbeitet. Ich habe die Anzahl der Tage und Arbeitsstunden nur über den Daumen gepeilt genannt.
Von Gehbehinderung ist hier nie die Rede gewesen. Der Threadsteller will den Antrag wegen seiner Psyche stellen. Deswegen habe ich die anderen Vergünstigungen nicht erwähnt.

01.03.2015 16:37 • #8


Zitat von Schlaflose:
Zitat von marai60:
muss dich berichtigen. man bekommt 5


Das kommt auch darauf an, ob man Vollzeit oder Teilzeit arbeitet. Ich habe die Anzahl der Tage und Arbeitsstunden nur über den Daumen gepeilt genannt.
Von Gehbehinderung ist hier nie die Rede gewesen. Der Threadsteller will den Antrag wegen seiner Psyche stellen. Deswegen habe ich die anderen Vergünstigungen nicht erwähnt.


wegen der psyche bekommt man schwerlich 50 %, nur bei wirklichen "gebrechen" über 50 %.

01.03.2015 16:43 • #9


Ich habe wegen Depressionen / psychischen Leiden 50%. Gibt aber auch schon einiges in der Historie. Zwei Jahre Psychotherapie, vier mal stationär in der Psychiatrie, viele viele Arztbesuche und Untersuchungen, zwei generalisierte Krampfanfälle in Folge von Erschöpfung. Erst gab es 30%, nach Widerspruch one weiteres Murren 50. Laut GdS-Tabelle ist nach Punkt 3.7 eine schwere psychische Störung mit einem Grad der Behinderung von 50-70 einzustufen.

01.03.2015 17:24 • #10


boomerine
Wenn er dir zusteht und der Arzt das schon empfiehlt, dann mach es.
    Es wurde dir ja schon gesagt, wie es funktioniert. Einen Versuch ist es wert. Auch wenn du klein anfängst mit den %, wenn dann wieder Krankheiten oder sonstiges auftritt, das sofort melden und die % steigen. Abgesehn die Vorteile die meine Vorgänger beschrieben haben, kommt noch manches dazu, verbilligte Eintritte.
      Natürlich erst ab einer gewissen %zahl.
        Geh nach Möglichkeit den Antrag mit deinem Arzt durch.

          01.03.2015 18:44 • #11


          Danielderpaniker
          Hallo, habe nun den Bescheid vom Versorgungsamt erhalten. Immerhin 40 GdB, obwohl ich nicht so viele Krankenhausaufenthalte hinter mir hatte...

          28.03.2015 11:22 • #12



          x 4




          Auch interessant

          Hits

          Antworten

          Letzter Beitrag