Pfeil rechts
3

Dejavue
Liebe Alle.
Seit Anfang dieses Jahres hab ich Probleme mit meinen Brüsten besonders rechts.
Die Brustwarzen jucken immer leicht und ich hatte manchmal das Gefühl, das Sekret austritt, doch wenn ich am Shirt nachgesehen hab, konnte ich nichts erkennen. Es war zum verrückt werden
War dann beim Frauenarzt, die schickte mich mit Verdacht auf ein Papillom zur Mammographie. .also Panik pur für mich. Beim Sono kam raus, ich hätte vereinzelt Zysten besonders rechts. Auch bei der Mammographie war nichts auffälliges.
Das Jucken war Mal besser doch kam vor ca 2 Monaten wieder. Jedoch nicht so extrem wie Anfang des Jahres. momentan tritt das Jucken meist nur noch rechts auf.
Auch Eincremen mit Bepanthen half nicht. und am Schlimmsten für mich: meine Achsel besonders rechts fühlt sich geschwollen an, ich kann jedoch nichts ertasten. Nach tagelangem Herumdrücken auf der Brust kam gestern ein ganz bisschen durchsichtige Flüssigkeit raus
Hab einen Thread hier gelesen, so es auch nur eine Zyste oder Fibroadenom war und da kam nach langem hin und her raus es ist Brustkrebs!
Was wenn das bei mir bei der Mammographie und Sono auch übersehen wurde? Bin 26 Jahre alt, aber bei Brustkrebs ist das Alter ja auch egal. .
Ich habe am Mittwoch einen Termin beim Frauenarzt. Ich hab einfach so extrem Angst!

25.07.2021 13:33 • 29.07.2021 #1


51 Antworten ↓


Sümy
Hay vielleicht ist Dein Prolaktin Wert erhöht? Dadurch kann auch Flüssigkeit kommen . Nimmst du die Pille?

25.07.2021 15:27 • x 1 #2



Zyste oder Brustkrebs? Wahnsinnige Panik!

x 3


Dejavue
Hey, ja, ich nehme die Pille. Hab im März sogar auf eine stärkere gewechselt, da sie laut Frauenarzt zu gering dosiert bei mir wäre....
Aber wäre bei erhöhtem Prolaktin die Flüssigkeit aus der Brust nicht milchig? Bei mir war's eher durchsichtig....

25.07.2021 15:45 • #3


Das mit dem erhöhten Prolatkinwert kann ich mir auch gut vorstellen.
Um den in die Höhe zu treiben, reicht es sogar schon, wenn beim Duschen Wasser auf die Brust fließt.
Dadurch, dass du immer wieder abgetastet und gedrückt hast, hast du womöglich die Prolaktinproduktion angekurbelt.
Das Sekret, das dann heraustritt, muss deshalb nicht milchig aussehen. Es kann auch klar sein.
Ich bin sicher, dass du am Mittwoch beim Frauenarzt nichts schlimmes zu erwarten hast.

25.07.2021 17:21 • x 1 #4


Schlaflose
Bei mir wurden die Zysten sowohl in der Mammographie als auch beim Ultraschall als solche erkannt. Ich habe sie schon seit über 15 Jahren.

25.07.2021 19:06 • x 1 #5


Dejavue
Ich hoffe, dass das irgendwie mit dem Prolaktin zusammenhängt oder so....
Die letzten Monate hat sich das Jucken an den Brüsten immer weniger gemeldet...
Ich hab nur so unendlich Schiss, dass die was bei der Mammographie und beim Ultraschall übersehen haben.
Die Ärztin war so positiv: Sind nur ein paar Zysten. Wenn's nicht besser wird, kann ich in 6 Monaten Mal wieder vorbei schauen.

25.07.2021 19:26 • #6


flügelpupser791
Ich habe auch auf beiden Seite je 2 Zysten ist alles gut gehe immer zu Kontrolle.

25.07.2021 19:27 • #7


Sümy
@Dejavue ich hab auch Probleme mit meine Brustwarzen die sind soo trocken die fangen sogar an zu Schuppen bei mir Frauenärztin meinte sie haben halt da nur trockene Haut und bei mir jucken die auch manchmal das mit Flüssigkeit hatte ich noch nie nehme auch die Pille. Bist du dir denn sicher dass da Flüssigkeit raus gekommen ist?

25.07.2021 23:32 • #8


Dejavue
Das dachte meine Frauenärztin auch zuerst und hat mir Bepanthen Salbe verschrieben. Dadurch ist's aber nicht besser geworden....
Die Flüssigkeit hab ich gesehen, als ich drauf gedrückt hab. Zuerst war nix und dann kam ein klein wenig diese durchsichtige Flüssigkeit raus. War von der Menge her vielleicht ein kleiner Tropfen.....
Aber auch dadurch dass sich meine Achsel auf der Seite angeschwollen fühlt, bestärkt mich das erst Recht in meiner Angst.....Lymphknoten spür ich keinen, aber wenn's doch einer ist....

26.07.2021 05:36 • #9


Sümy
@Dejavue also ich denke es ist wirklich nix schlimmes.. es kann auch von der Pille kommen oder wie gesagt dein prolaktin wert ist erhöht dass kann aber getestet werden per Blut . Du hattest doch ein Ultraschall? Da wäre ja was aufgefallen Achsel wenn die Lymphknoten geschwollen sind das sieht man im Ultraschall.Wann war zuletzt das Ultraschall? Wenn das länger her ist würde ich am Mittwoch auf einen neuen bestehen. Und bei dein Alter lohnt sich Mammographie so oder so nicht weil du ein dichtest brustgewebe hast , wenn dann wäre ein MRT sinnvoll. Aber warte mal erst auf den Termin bei deiner Ärztin ab.

26.07.2021 12:21 • #10


Dejavue
Die Achsel ist erst seit einer Woche oder so geschwollen. Das Ultraschall war im März also schon 4 Monate her.....
Jetzt hab ich noch mehr Angst, dass sie was übersehen haben......
Bzw dass man in der Mammographie den Tumor nicht erkannt hat.....Hilfe!

26.07.2021 12:28 • #11


Dejavue
schei......ich könnte heulen vor lauter Angst! Das kann doch dann nur Brustkrebs sein. Und wahrscheinlich hat er schon überall hin gestreut......

26.07.2021 13:12 • #12


Sümy
@Dejavue bleib bitte ruhig du hast nichtmal ein Knoten in der Brust und Zysten sind was normales .. hatte ich auch schonmal .. ich hab auch ein ganz
Kleinen Lymphknoten an mein Achsel nicht alles ist Krebs macht dich bitte nicht verrückt

26.07.2021 16:25 • #13


Zitat von Dejavue:
schei......ich könnte heulen vor lauter Angst! Das kann doch dann nur Brustkrebs sein. Und wahrscheinlich hat er schon überall hin gestreut......

Das ist extremst unwahrscheinlich. Bildgebende Verfahren sind heutzutage sehr genau - und Zysten oder auch ebenso harmlose Fibroadenome in deinem Alter sehr wahrscheinlich. Für geschwollene Lymphknoten gibt es unzählige Ursachen. Bist du übrigens kürzlich geimpft worden? Auch dadurch können Lymphknoten anschwellen. Es wundert mich, dass man in deinem Alter sogar schon eine Mammographie machte. Das habe ich noch nie gehört, da der Ultraschall bei jungen Frauen bessere Sicht liefert.

26.07.2021 18:05 • #14


Dejavue
Meine Frauenärztin bestand darauf, weil sie wissen wollte, ob ein Papillom diese Symptome (Juckreiz an der Brustwarze und Sekret) auslöst. Die Ärztin bei der Mammographie hat sich eh quer gestellt und "nur" ein Bild statt 2 gemacht, weil sie meinte ich sei noch so jung und es sei schädlich.... Ultraschall wurde ja auch gemacht, dort hat sie dann die Zysten gesehen.
Der Befund wurde dann auch noch von ein zweiten Arzt begutachtet und sie meinte, ich solle in 6 Monaten wieder kommen wenn's nicht besser wird.....
Geimpft bin ich vor 2 1/2 Wochen zum zweiten Mal geworden. Dieses komische Gefühl in der Achsel kam aber erst so 1 1/2 Wochen nach der Impfung.

26.07.2021 21:37 • #15


Zitat von Dejavue:
Geimpft bin ich vor 2 1/2 Wochen zum zweiten Mal geworden. Dieses komische Gefühl in der Achsel kam aber erst so 1 1/2 Wochen nach der Impfung.

Das kann durchaus passen! Lass es abklären, wenn es nicht allmählich weniger wird. Aber die Tendenz dafür, dass es etwas Schlimmes ist, dürfte gegen Null gehen.

26.07.2021 21:41 • #16


Dejavue
Ich hab generell extreme Panik vor geschwollen Lymphknoten. Seit mehrs als einem halbem Jahr hab ich einen 1,5cm großem am Hals. Der wurde letzten Monat auch im Ultraschall angeschaut und Blutbild gemacht. Aber anscheinend nicht pathologisch. Aber Erkältung oder so habe ich auch keine.....deswegen macht es mich komplett verrückt....

26.07.2021 22:04 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Sümy
Zitat von Dejavue:
Ich hab generell extreme Panik vor geschwollen Lymphknoten. Seit mehrs als einem halbem Jahr hab ich einen 1,5cm großem am Hals. Der wurde letzten ...

Ich hab auch einen Lymphknoten an mein Hals der ist auch geschwollen und paar andere kleine die schwellen manchmal an und bleiben auch so .. wenn die nicht größer werden ist das nichts schlimmes aber ich weiß man kriegt Angst ist bei mir genauso

26.07.2021 22:24 • #18


Dejavue
Mein Hausarzt hat den nur kurz Mal abgetastet und gemeint, der ist halt Mal so geblieben.
Seit einer chronischen Nesselsucht, dir für mehr als ein halbes Jahr bestand, hab ich leider etwas das Vertrauen an die Ärzte verloren, da mir da keiner helfen konnte.

26.07.2021 23:09 • #19


Schlaflose
Zitat von Dejavue:
hab ich leider etwas das Vertrauen an die Ärzte verloren, da mir da keiner helfen konnte.

Weil es da nichts zu helfen gibt. Es gibt Dinge am Körper, die einfach so sind, ohne dass es krankhaft ist.

27.07.2021 07:37 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel