Pfeil rechts
139

Phaedra
Das sind Verspannungen! Deine komplette Halsmuskulatur ist durch die ständige Angst in Daueranspannung, vermutlich läufst du dauernd mit unbewußt hochgezogenen Schultern herum. Durch die Schmerzen gehst du zusätzlich in Schonhaltung, wodurch alles noch ärger wird. Auch die Schmerzen in der Brust lassen sich durch eine Fehlhaltung und Verspannungen erklären.
Komm von diesem Lymphknoten weg, der hat nichts damit zu tun, und Deinen Ärzten Unfähigkeit zu bescheinigen ist auch nicht zielführend.
Verspannungen kann weder MRT noch CT sichtbar machen. Statt Dich nach Krebs wundzugoogeln, such bitte lieber nach Techniken, Deine angespannten Muskeln zu entlasten und lockern.

17.12.2020 12:07 • x 2 #21


Zitat von Phaedra:
Das sind Verspannungen! Deine komplette Halsmuskulatur ist durch die ständige Angst in Daueranspannung, vermutlich läufst du dauernd mit unbewußt hochgezogenen Schultern herum. Durch die Schmerzen gehst du zusätzlich in Schonhaltung, wodurch alles noch ärger wird. Auch die Schmerzen in der Brust lassen sich durch eine Fehlhaltung und Verspannungen erklären.Komm von diesem Lymphknoten weg, der hat nichts damit zu tun, und Deinen Ärzten Unfähigkeit zu bescheinigen ist auch nicht zielführend.Verspannungen kann weder MRT noch CT sichtbar machen. Statt Dich nach Krebs wundzugoogeln, such bitte lieber nach Techniken, Deine angespannten Muskeln zu entlasten und lockern.


Ich bin mir halt schon ziemlich sicher, dass der Lymphknoten unbedingt weiter untersucht hätte müssen, weil er damals im Ultraschall echoarm war. Das Teil blieb dann 6 Jahre unbeachtet am Hals ohne weitere Untersuchungen. Ich wünschte ich hätte vorher das Wissen gehabt was man tun muss usw... Eigentlich verlangt man sowas ja von den Ärzten, aber die letzten Wochen und Monate haben mir halt eindrucksvoll bewiesen, dass es extrem viele Unfähige Ärzte gibt.

17.12.2020 12:21 • #22



Zungenkrebs - Ärzte scheinen unfähig etwas zu finden

x 3


Phaedra
Ok, ich gebs jetzt auch auf. Du bist derart in Deinem Wahn festgefahren, daß Du keine Alternativen siehst. Bitte schimpfe weiter auf die unfähigen Ärzte und stell Dir selbst google-Diagnosen, für was anderes bist Du derzeit nicht offen.

17.12.2020 12:28 • #23


Ich frage mich auch: Wenn du so fest davon überzeugt bist, dass du Krebs hast, warum schreibst du dann in einem Forum für psychische Krankheiten und nicht in einem Krebsforum?
Und warum gehst du nicht zu einem auf Zungenkrebs spezialisieren Onkologen und lässt dich mit der entsprechenden OP, Chemotherapie und/oder Bestrahlung therapieren?

17.12.2020 12:33 • x 3 #24


Calima
Mal ein Tipp, obwohl ich an sich kein Fan von Psychopharmaka bin: Bitte deinen Hausarzt um eine einzige Tavor oder ein anderes Benzodiazepin. Nur eine. Die nimmst du. Und dann schaust du dir an, was das mit deinen Beschwerden macht.

17.12.2020 14:05 • x 2 #25


Zitat von Calima:
Mal ein Tipp, obwohl ich an sich kein Fan von Psychopharmaka bin: Bitte deinen Hausarzt um eine einzige Tavor oder ein anderes Benzodiazepin. Nur eine. Die nimmst du. Und dann schaust du dir an, was das mit deinen Beschwerden macht.


Danke für den Tipp. Tavor habe ich schon mal genommen und bringt leider überhaupt nichts

17.12.2020 14:15 • #26


Calima
Dann bleibt dir tatsächlich nur eine Psychotherapie. Vermutlich bedeutet das ein paar Monate Wartezeit. Und wenn du bis dahin tatsächlich noch lebst und dich selbstständige bewegen kannst, mag das als gutes Omen dafür taugen, dass diese auch was bringt. Allzu lange lässt sich so ein Krebs im Endstadium ja nicht überleben.

17.12.2020 14:22 • #27


Angor
Mein Rat: Orthopäde, Physiotherapeut, Osteopath, und schon bist Du Deine Verspannungen und Blockaden los, denn um nichts anderes handelt es sich bei Dir.

Wie will man mitkriegen, wann ein Krebs streut? Der Freund meiner Tochter hatte nicht mitgekriegt, wie sich eine Metastase seines Leberkrebses entwickelt hat.

Aber wenn Du schon den Ärzten nicht glaubst, was sollen wir eigentlich hier schreiben?

17.12.2020 14:22 • x 2 #28


Zitat von Angor:
Mein Rat: Orthopäde, Physiotherapeut, Osteopath, und schon bist Du Deine Verspannungen und Blockaden los, denn um nichts anderes handelt es sich bei Dir.Wie will man mitkriegen, wann ein Krebs streut? Der Freund meiner Tochter hatte nicht mitgekriegt, wie sich eine Metastase seines Leberkrebses entwickelt hat.Aber wenn Du schon den Ärzten nicht glaubst, was sollen wir eigentlich hier schreiben?


Wenn der besagte Lymphknoten sich verändert, und dann die Probleme anfangen bzw. Veränderungen, gehe ich davon aus, dass der Krebs da gestreut hat. Ansonsten ist das natürlich nicht möglich.

Ich mache mir schwere Vorwürfe, dass ich den Lymphknoten trotz positiver Signale der Ärzte nicht weiter verfolgt habe. Ich hätte immerhin mehrere Jahre gehabt.

17.12.2020 14:54 • #29


Angor
Zitat von IchbinsM:
Nun stelle ich mir die Frage, sind unsere Ärzte wirklich so extrem unfähig oder bin ich einfach verrückt?

Verrückt nicht, aber psychisch krank, Du leidest an einer Angststörung namens Hypochondrie, und die ist heilbar.

17.12.2020 15:04 • x 4 #30


Calima
Zitat von IchbinsM:
Ich hätte immerhin mehrere Jahre gehabt.


Was machst du eigentlich, wenn du in mehreren Jahren noch lebst?

17.12.2020 15:07 • x 1 #31


Zitat von Calima:
Was machst du eigentlich, wenn du in mehreren Jahren noch lebst?


Feiern

17.12.2020 16:04 • #32


Angor
Das könntest Du schon jetzt, wenn Du auf Phaedra und mich hören würdest, oder da wenigstens drüber nachdenken.

17.12.2020 16:07 • x 3 #33


Calima
Zitat von IchbinsM:
Feiern

Der Einzige, der an seine Krankheit glaubt, bist du. Warum feierst du dann eigentlich nicht gleich, wenn du in deinen Augen nichts mehr zu verlieren hast? Dann könntest du es wenigstens noch mal krachen lassen.

Im Ernst: Behandle deine Angststörung, dann lebt es sich auch prima weiter.

17.12.2020 16:11 • x 2 #34


Naja ich würde gerne eine Angststörung als Diagnose haben, aber meine Probleme sind halt echt gravierend, und das alles erst nachdem das mit dem Lymphknoten passiert ist, schon merkwürdig oder nicht?

17.12.2020 16:36 • #35


NIEaufgeben
Zitat von IchbinsM:
Wenn der besagte Lymphknoten sich verändert, und dann die Probleme anfangen bzw. Veränderungen, gehe ich davon aus, dass der Krebs da gestreut hat. Ansonsten ist das natürlich nicht möglich. Ich mache mir schwere Vorwürfe, dass ich den Lymphknoten trotz positiver Signale der Ärzte nicht weiter verfolgt habe. Ich hätte immerhin mehrere Jahre gehabt.

Sag mal liest du eigentlich das was du hier schreibst?

Deine Beiträge sind ein Schlag ins Gesicht für jeden Krebs Patienten...

Du bestehst nicht nur darauf Krebs im Endstadium zu haben,nein das reicht dir nicht...du behauptet sogar du wüsstest genau wann dein Krebs gestreut hat und das alle Ärzte schuld daran sind das du bald sterben Wirst!

Das ist echt unglaublich,eine so Wahnhaften Hypochondrie ist nur noch stationär in einer psychiatrie zu behandeln....

Wenn ich dein Arzt wäre,ich würde dich echt mal am Arm packen und dich auf eine Onkologie bringen und dir mal vor Augen zeigen was sie ein Krebs im Endstadium eigentlich heisst und was dieser aus diesen Leuten macht
Du hast echt absolut keine Ahnung und so langsam sind deine Beiträge hier trotz Angststörung respektlos

17.12.2020 16:44 • x 1 #36


Zitat von NIEaufgeben:
Sag mal liest du eigentlich das was du hier schreibst?Deine Beiträge sind ein Schlag ins Gesicht für jeden Krebs Patienten...Du bestehst nicht nur darauf Krebs im Endstadium zu haben,nein das reicht dir nicht...du behauptet sogar du wüsstest genau wann dein Krebs gestreut hat und das alle Ärzte schuld daran sind das du bald sterben Wirst!Das ist echt unglaublich,eine so Wahnhaften Hypochondrie ist nur noch stationär in einer psychiatrie zu behandeln....Wenn ich dein Arzt wäre,ich würde dich echt mal am Arm packen und dich auf eine Onkologie bringen und dir mal vor Augen zeigen was sie ein Krebs im Endstadium eigentlich heisst und was dieser aus diesen Leuten machtDu hast echt absolut keine Ahnung und so langsam sind deine Beiträge hier trotz Angststörung respektlos


Wenn ich damals von meiner Ärztin zum Radiologen überwiesen werde wegen meinem Lymphknoten und Sie den Bericht nicht richtig liest und mich angeblich gesund nach Hause schickt, obwohl im Bericht etwas von 2 echoarmen Lymphknoten steht und Sie es nicht für nötig hält es vernünftig weiter überprüfen zu lassen, ist das einfach eine Riesen Sauerei. Wenn ich die Sache im Nachhinein noch mal aufgegriffen hätte und es irgendwie abgewendet hätte, okay... Aber so wie die Sache jetzt gelaufen ist, absolut unfassbar. Es geht nicht um einen abgebrochenen Fingernagel, sondern um mein Leben! Und das ist nicht mehr lebensfähig.

17.12.2020 16:54 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Calima
Zitat von IchbinsM:
Und das ist nicht mehr lebensfähig.

Hast du eine Krebsdiagnose? Wenn nein: Warum glaubst du nicht, dass du gesund bist? Und was hindert dich an weiterer Abklärung?

17.12.2020 17:58 • #38


Du bist hier falsch. Das ist ein Forum für psychische Krankheiten. Verschwende nicht noch mehr deiner wenigen Lebenszeit und such dir ein Krebsforum (oder eine Trollwiese).

17.12.2020 17:59 • x 4 #39


Knipsi
Ich hol gleich mal ne runde popcorn. Sehr spannend

Was sagen denn eigendlich die blutwerte und schilddruesenwerte aus?
Wie sieht es mit der koerperhaltung beim essen aus? Und gibt allgemein fehlhaltungen?

Ich renne seid ueber 15jahren mit ein paar großen, verhaerteten Lymphknoten rum. Sie veraendern sich staendig. Vorallem wenn ich stark angespannt bin. Beobachte mal deine zunge wie sie in deinem mundraum liegt bei entspannung. Mal darueber nachgedacht das sie evt falsch liegt? Die zunge passt sich an. Fehlen zb auf einmal zaehne, muss sie sich veraendern. Presst du vielleicht deine zunge an den gaumen oder gegen die zaehne? All das, sorgt fuer eine "fehlfunktion" der muskulatur im hals. Manche muskeln bilden sich zurueck, weil sie nicht gebraucht werden und manche werden somit ueberstrapaziert. Kann schon sein das man das aeußerlich sieht und innerlich sogar spuert. Anstatt eine schonhaltung einzulegen fange mit uebungen an und waermetherapie ist immer gut. Ansonsten beschaeftige deinen kopf mir anderen dingen! Das wird dir gut tun.

Mach dich nicht verrueckt und die anderen die dir helfen wollen hier auch nicht

17.12.2020 18:23 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel