Pfeil rechts
7

Ich lese immer sehr viele Symptome hier, die ich teilweise auch habe. Aber ein Symptom sehe ich hier nicht wirklich. Eine verspannte Zunge.
Ich hab ganz oft das Gefühl, als ob meine Zunge sich nicht locker bewegen lässt, wie ich beim sprechen möchte. Dann habe ich immer Mühe, deutliche Sätze herauszubekommen, zumindest kommt es mir so vor. Ich strenge mich total an und verkrampfe dabei noch mehr.

Ich habe dabei natürlich sofort Angst vor Schlaganfall, wegen undeutlicher Sprache.

Kaugummi kauen schafft meist etwas Abhilfe, aber das blöde Gefühl kommt immer wieder.

Kennt ihr das?
Sind das Verspannungen von der Angst?
Danke!

30.03.2016 18:51 • 03.04.2016 #1


18 Antworten ↓


danny85
Hi ....jaaaa das kenne ich auch mir fällt das sprechen auch teilweise sehr schwer...und Gedanken natürlich gleich wieder Schlaganfall....mir geht es wie dir kaue dann Kaugummi es kommt meistens wenn ich nervös und sehr aufgeregt unruhig und angespannt Bin...keine Ahnung ob es daher kommt

30.03.2016 19:16 • x 1 #2



Zunge verspannt, Sprache dadurch undeutlich

x 3


Boah da bin ich jetzt aber froh, dass das jemand kennt. Also natürlich freue ich mich nicht über dein Symptom. Aber ich dachte schon, das gehört nicht zur Panik, weil das nie irgendwo steht.

Ich arbeite in der Woche jeden Tag 2 Stunden an einer Telefonzentrale. Da muss man natürlich besonders viel und deutlich reden. Vielleicht kommt das Symptom durch die Panik und die Angst, dass ich das dann nicht mehr hinkriege, verstärkt das ganze.

30.03.2016 19:18 • #3


Methusalem
Zitat von Molly69:
Ich lese immer sehr viele Symptome hier, die ich teilweise auch habe. Aber ein Symptom sehe ich hier nicht wirklich. Eine verspannte Zunge.
Ich hab ganz oft das Gefühl, als ob meine Zunge sich nicht locker bewegen lässt, wie ich beim sprechen möchte. Dann habe ich immer Mühe, deutliche Sätze herauszubekommen, zumindest kommt es mir so vor. Ich strenge mich total an und verkrampfe dabei noch mehr.

Ich habe dabei natürlich sofort Angst vor Schlaganfall, wegen undeutlicher Sprache.

Kaugummi kauen schafft meist etwas Abhilfe, aber das blöde Gefühl kommt immer wieder.

Kennt ihr das?
Sind das Verspannungen von der Angst?
Danke!


Wenn es ganz schlimm wird, dann ziehst nach Nürnberg, denn dort sind Alle Zungengestört
Methusalem kommt auch aus Nürnberg

30.03.2016 19:19 • x 1 #4


Patricia007
Zum Thema Schlaganfall!

Ich habe seit einer halben Stunde ein ganz komisches Gefühl in der linken gesichtshälfte
So als ob ich sie nicht richtig bewegen kann und ich sie nicht 100% spüre
Im linken Oberarm habe ich stechende schmerzen
WAS kann das sein? Mein erster Gedanke war SCHLAGANFALL

30.03.2016 19:20 • #5


Wie schaut denn dein Gesicht im Spiegel aus? Kannst du lächeln? Kannst du die Arme beide heben? Kannst du einen geraden Satz sagen? Ich würde sagen, wenn all die drei Sachen gehen, hast du definitiv keinen Schlaganfall. Vermutlich könntest du dann hier auch nicht mehr lange Texte verfassen.
Also ganz ruhig!
Taubheitsgefühl und kribbeln kann auch von der Angst kommen. Und wie gesagt, ich habe seit Wochen links unten am Kinn immer wieder an derselben Stelle ein merkwürdiges fremdGefühl. Und HNO und Neurologin haben gesagt, das kann auch von Herpes Viren kommen.

30.03.2016 19:24 • #6


@patricia007 Das oben war dein letzter Beitrag und dann warst du abrupt seit 4 Tagen nicht mehr online. Alles ok?

03.04.2016 11:19 • x 1 #7


Patricia007
Hallo molly

Danke der Nachfrage
Mir geht es soweit einigermaßen gut
An dem besagten abend gings mir echt schlecht,aber wie sich herausstellte,rein psychisch. Denn ein Schlaganfall war es definitiv nicht
Allerdings Habe ich seit tagen in den beinen besonders in den den schienbeinen ein ganz komisches Gefühl
So eine Art kribbeln,sie sind nicht eingeschlafen
Das gefühl habe ich fast den ganzen tag
Und das macht mir angst
Habe auch so eine Art Schwindel Das gefühl dass ich umfallen oder zur Seite kippe

LG

Patricia

03.04.2016 11:32 • #8


danny85
Zitat von Patricia007:
Hallo molly

Danke der Nachfrage
Mir geht es soweit einigermaßen gut
An dem besagten abend gings mir echt schlecht,aber wie sich herausstellte,rein psychisch. Denn ein Schlaganfall war es definitiv nicht
Allerdings Habe ich seit tagen in den beinen besonders in den den schienbeinen ein ganz komisches Gefühl
So eine Art kribbeln,sie sind nicht eingeschlafen
Das gefühl habe ich fast den ganzen tag
Und das macht mir angst
Habe auch so eine Art Schwindel Das gefühl dass ich umfallen oder zur Seite kippe

LG

Patricia
Hi da können wa uns wieder die Hände reichen kribbeln in der Hand Bein ach eigentlich überallwir schieben es mal aufn den Wetter Umschwung ok

03.04.2016 11:55 • x 1 #9


Patricia007
Geht es dir auch so?
Mich macht es wahnsinnig
Ich würde heute gerne spazieren gehen mit meinen söhnen,aber...

03.04.2016 11:59 • x 1 #10


Da bin ich jetzt aber echt beruhigt. Hab mir schon Sorgen gemacht!
Natürlich nicht schön, das blöde Kribbeln. Und wenn du einfach trotzdem spazieren gehst, oder "erst recht". Quasi als kleinen Schritt zu einem Sieg?

03.04.2016 12:29 • x 1 #11


Patricia007
Zitat von Molly69:
Da bin ich jetzt aber echt beruhigt. Hab mir schon Sorgen gemacht!
Natürlich nicht schön, das blöde Kribbeln. Und wenn du einfach trotzdem spazieren gehst, oder "erst recht". Quasi als kleinen Schritt zu einem Sieg?


Also ich habe es tatsächlich geschafft spazieren zu gehen
Sitze gerade in der sonne auf einer Parkbank
Aber meine linke gesichtshälfte fühlt sich taub an
Das macht mir wieder angst

03.04.2016 13:44 • #12


Das ist bestimmt nur die Angst. Bei mir soll es sich ja um Mißempfindungen handeln wegen Herpes Viren. Das ist links um den Mund herum und auch schon seit Wochen täglich. HNO und Neurologin haben mich untersucht. Da muss ich das wohl glauben.
Hast du diese Symptome einem Arzt erzählt mit dem Gesicht?

Bin übrigens stolz auf dich, dass du losgegangen bist!

03.04.2016 13:51 • x 1 #13


Patricia007
Bis jetzt habe ich es dem Arzt noch nicht erzählt
Werde es vlt beim nächsten mal ansprechen
Ich merke einfach,dass ich überhaupt nicht entspannen kann
Jetzt sitze ich auf der Parkbank und meine Zehen habe ich angezogen und ständig ist meine kiefermuskulatur angespannt
Ich muss diese extreme Anspannung wohl schon komplett in mir haben
Ich mach das nämlich schon automatisch und unbewusst

03.04.2016 13:58 • #14


Das kenn ich so gut. Bei mir ist alles verspannt, Nacken, Hals, Kiefer...
Dazu eine Anekdote. Ich habe mir vor Jahren mal Nerven im Rücken veröden lassen gegen meine Rückenschmerzen. Das wurde in einer Dämmerschlafnarkose gemacht. Danach bin ich wieder zu mir gekommen und war völlig verspannt und hatte riesige Schmerzen. Den Arzt habe ich gefragt, was das jetzt ist, ich dachte, es soll Besserung bringen. Er meinte, es sind nur Muskelverspannungen. Sowas wie mich hätte er noch nicht erlebt. Jeder Mensch entspannt sich in DämmerschlafNarkose. Ich habe mich selbst in der Narkose total gewehrt und sämtliche Muskeln angespannt.

03.04.2016 14:03 • #15


Patricia007
Zitat von Molly69:
Das kenn ich so gut. Bei mir ist alles verspannt, Nacken, Hals, Kiefer...
Dazu eine Anekdote. Ich habe mir vor Jahren mal Nerven im Rücken veröden lassen gegen meine Rückenschmerzen. Das wurde in einer Dämmerschlafnarkose gemacht. Danach bin ich wieder zu mir gekommen und war völlig verspannt und hatte riesige Schmerzen. Den Arzt habe ich gefragt, was das jetzt ist, ich dachte, es soll Besserung bringen. Er meinte, es sind nur Muskelverspannungen. Sowas wie mich hätte er noch nicht erlebt. Jeder Mensch entspannt sich in DämmerschlafNarkose. Ich habe mich selbst in der Narkose total gewehrt und sämtliche Muskeln angespannt.


Das ist ja schlimm
Also hast du das selbe Problem
Mein größtes Problem ist,dass ich meine Zähne fast den ganzen tag unbewusst zusammen presse
Vlt kommt daher dieses kribbeln uns taubheutsgegühl

03.04.2016 14:05 • #16


Das kann gut sein. Machst du Entspannungsübungen?
Ich müsste viel mehr progressive Muskel Entspannung machen. MeinPsychologe meinte jetzt zusätzlich noch, ich soll bei der Krankenkasse fragen, was unterstützt und bezahlt wird. Da gibt es Pilates oder irgendwelche anderen Sachen. Das Problem ist nur, ich habe dazu gar keine Zeit. Wenn ich zweimal die Woche zum RückenTraining gehe und einmal die Woche zum Psychologen und einmal noch die Woche zur Mass., möchte ich auch mal einen Abend Feierabend für mich haben. Der stellt sich das einfach vor. Außerdem finde ich es nicht besonders entspannend, in einer Gruppe fremder Menschen zu versuchen, mich zu entspannen.
Und Pilates habe ich schon früher im Fitnessstudio nicht mitmachen können, weil das hauptsächlich auf den Knien Rumrutschen ist und mein Knie ist kaputt, das geht bei mir gar nicht.

03.04.2016 14:12 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Patricia007
Ich sollte täglich progressive muskelentspannung machen meinte meine Therapeutin
Aber ich mache es leider fast nie
Nur ab und an wenn mich die Angst überfällt in der Hoffnung es bringt mich ein bisschen runter
Aber dann funktioniert es gar nicht
Und ansonsten ist es schwer
Als Mama von 2 kindern (das jüngste 3 monate) findet man keine zeit
Ich sollte mir die paar Minuten Zeit nehmen,aber wenn der kleine schläft kümmere ich mich um andere Dinge

03.04.2016 14:17 • #18


Ja so geht es mir auch. Man hat genug anderes zu tun. Ich mach das auch alle Jubeljahre mal

03.04.2016 14:21 • #19



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel