Pfeil rechts

T
hallo lieber mitleider,
ich überlege ob ich meiner familie, meinen freunden davon erzählen soll.
jetz wo ich wieder zu hause bin geht es mir etwas besser, aber als ich grade bei meinem kumpel in der wohnung war, wo noch mein bruder und ein anderer freund saßen hätte ich schon wieder ausflippen können!
bin die ganze zeit nur hin und her gelaufen. hinsetzen unmöglich.
habe zwei Zig. im stehen geraucht und bin dann wieder abgehauen.
was die jetz wieder denken will ich gar nich wissen. so eine verdammte SCH....!! ich glaube das beste was ich jetz machen kann ist es mit der sprache rauszurücken und mir einen therapeuten zu suchen.
ich will einfach nur das dieser mist endlich aufhört! das is doch einfach nur zum heulen! ich fühl mich lächerlich und wie ein opfer! was sagt ihr?

08.08.2008 20:42 • 08.08.2008 #1


2 Antworten ↓


S
hallo tony

den leuten zu sagen, was los ist, kann sehr befreiend sein. trotzdem musst du damit rechnen, dass selbst die verständnisvollsten freunde nicht nachvollziehen können, was mit dir los ist. wenn man panik nicht selber kennt, ist sie sehr schwer zu verstehen. das meint in der regel niemand böse, aber es könnten unüberlegte sprüche wie: komm, da ist nix, reiss dich zusammen! kommen.

ich selbst versuche seit vielen jahren meinen freunden, meiner familie und auch einem teil meiner nachbarn zu erklären, was los ist. für mich selber ist es befreiend, denn ich kann sagen, jetzt ist es wieder so weit. ich muss keine ausreden mehr suchen oder mir gedanken machen, dass ich lächerlich da stehe.

als opfer sehe ich mich allerdings nicht - vielleicht als opfer der umstände (kennst du das lied von barcley james harvest?), aber wer ist das nicht in irgend einer weise. ich lehne die opferrolle ab, denn dann würden ja andere über mich und mein schicksal entscheiden - das lasse ich nicht zu.

ich weiss nicht, ob dir meine worte helfen, eine entscheidung für dich zu treffen. vielleicht...

alles liebe und viel mut wie auch kraft

saorsa

08.08.2008 20:52 • #2


H
DANN LOS !!

Sprich offen darüber, was los ist und wie es Dir im Moment geht. Durch die Therapie siehst Du bestimmt einiges klarer!

08.08.2008 20:53 • #3





Dr. Hans Morschitzky