Pfeil rechts

Ich trinke seid der ssw (2,5 her ) ganz wenig dann mal viel .. Heißt einen Tag nur 400-500 ml und anderen 1-1,5 Liter mehr schaffe ich eh nicht . Heute Nacht hatte ich Albtraum das ich austrockne und sterbe.. Ich bin mit der kurzen daheim alleine , Mann ist auf Dienst Reise ..
Ich kann keine Frucht Säfte ab Verträge ich nicht und Milch auch nicht .. Nur Wasser eben .
Esse aber genug ist da auch noch Flüssigkeit drin ?! Habe echt Angst

29.02.2016 13:34 • 29.02.2016 #1


3 Antworten ↓


petrus57
Der Körper nimmt über das Essen ca. 850 ml auf. Kommt auch drauf an was man isst. Gemüse und Obst haben bis zu 90% Flüssigkeit, Brot immerhin noch 40%.

Wenn der Urin dunkel ist, hasst du zu wenig getrunken. Wenn er hellgelb oder klar ist, reicht die Trinkmenge.

Kannst ja auch mal den Hautfaltentest machen. Ziehe die Haut auf dem Handrücken hoch. Bleibt die Falte stehen oder geht sehr langsam zurück hast du auch zu wenig getrunken.

29.02.2016 14:02 • #2



Zu wenig trinken , Angst

x 3


Ich kann mich dem Vorredner nur anschließen. So leicht verdurstet man nicht. Du wirst schon einen starken Durst spüren, wenn du mehr Flüssigkeit brauchst. Außerdem denke mal an die Menschen in den Schwellenländern wie viel besser gesagt wie wenig sie bei (meistens) so hohen Temperaturen trinken können. Bei uns ist sowas schon längst Vergangenheit!

29.02.2016 14:12 • #3


HomeGirl89
Hallo Emise,

erstmal keine Angst jeder von uns trinkt mal zu wenig und ich gehöre auch zu den Kandidaten die generell zu wenig trinken. Ich habe aber auch wenig Durst. In Zeiten wo es ganz schwer gefallen ist habe ich mir eine Handy Erinner gestellt die alle halbe Stunde klingelte und dann hab ich immer einen großen schluck getrunken. So trainiert man sich das trinken ein bisschen an.

Hast du zu Wasser denn mal Tee oder so als Alternative probiert? Oder dieses Wasser Kir Geschmack was es jetzt ueberall gibt?

Liebe Grüße

29.02.2016 14:13 • #4




Dr. Matthias Nagel