Pfeil rechts

Juhu,ich mal wieder...
hab grad wieder mal gegooglt und zwar hatte ich mal gehört das jemand gestorben ist weil er 12liter Wasser getrunken hat.So,ich bin jetzt immer fleißig dabei meine 3liter am Tag zu trinken weil ich ja angst hab das ich umfalle...bei googl hab ich jetzt nachgeschaut wieviel man trinken darf,die schreiben dort wirklich bloß 3liter und nicht mehr.Es könnten wohl die Nieren versagen und so,ich bin verwirrt und hab angst das es zu viel wird.Ich dachte immer je mehr desto besser...

Wes jemand mehr darüber bescheid?

19.08.2008 13:32 • 20.08.2008 #1


11 Antworten ↓


Zuviel Wasserkonsum hat zur Folge, dass die Natriumkonzentration im Blut sinkt. Denn mit dem vielen Wasser wird der Natriumgehalt im Blut verdünnt, die Medizin spricht hier von Hyponatriämie. Zudem geht auch noch Natrium mit dem Schweiß verloren. Die Folgen können dramatisch sein.

Die Herzleistung nimmt ab, die Organe werden schlechter durchblutet. Paradoxerweise geht die Urinproduktion zurück. Das heißt, Wasser wird nicht ausgeschieden, Hände und Füße schwellen an, es kommt zu Muskelkrämpfen, Schock und schließlich zum lebensgefährlichen Koma.



Es gibt natürlich auch Getränke, die den Körper dehydrieren (z.B. Cola, Kaffee)

2-3 Liter am Tag ist okay, 4 geht auch noch im Sommer oder wenn Du viel Sport treibst, grade weil man alleine schon in der Nacht durch das Schwitzen fast 1 Liter Flüssigkeit verliert.
Mehr würde ich aber nicht trinken..
Wenn Du viel trinkst wegen der Angst vor dem Kreislaufversagen: Lutsch Traubenzuckerbonbons, die kurbeln den kräftig an. Aber hier gilt auch: Weniger ist mehr!

19.08.2008 13:52 • #2



Angst wegen trinken.

x 3


ZZerRburRuSs
Argh ... !

3 Liter sind toll ! wenn du aufm Bau arbeitest kannst du 4 oder 5 trinken , beim sport genauso .
Der eine kann mehr der andere weniger .

Die deppen die man bei google findet haben es darauf angelegt .
Sie haben die 12 Liter Wasser gestürzt , also in kürzester Zeit in sich hinein geschüttet und nicht über den Tag verteilt getrunken !
Die wussten was passieren kann .

Wasser ist Leben !

Du kannst über den TAg verteilt ruhig 4 oder 5 Liter trinken .
Übrigens sogar Leitungswasser ! Dieses unterliegt wesentlich strengeren Kontrollen als Mineralwasser .

Googeln ist schlecht !
Ausgewogenes Wissen gibts dort nicht !

alles gute ZZ Prost

19.08.2008 13:59 • #3


ZZerRburRuSs
Ach jo .

Vernünftige Ernährung , Bewegung und frische Luft sind mindestens genau so wichtig wie Wasser trinken .

19.08.2008 14:03 • #4


Christina
Hallo Bambi,

wenn Dein Durstempfinden nicht erwiesenermaßen und nachhaltig gestört ist, solltest Du Dich ganz einfach darauf verlassen. Schau mal hier... Jetzt aber nicht in Panik verfallen, einen gewissen Spielraum hat man immer. Bevor zuviel wirklich zuviel ist, wird Dir auch das Trinken erstmal unangenehm. Solche Signale sollte man einfach nicht ignorieren.

Liebe Grüße
Christina

19.08.2008 14:32 • #5


Danke ihr Lieben!


Wegen dem Natrium,passiert das auch bei anderen Getränken wie Limo und zb. Wasser mit geschmack?Mist warum muss es bei jeder Sache immer eine schlechte Seite geben...ich will doch einfach nur normal leben und nicht über sowas nachdenken müssen.

19.08.2008 16:03 • #6


Und schon habe ich auch wieder ne neue Angst....Mist.....Ich trinke so um die drei Liter am Tag. Ich habe mir immer eingebildet, dass viel trinken vor einer evtl. Ohnmacht schützt.

LG Nadine

19.08.2008 17:09 • #7


Oh nein liebe Nadine,das wollt ich nicht
Hätt ich bloß nicht so ne dumme Frage gestellt

19.08.2008 17:40 • #8


Bei 3 Litern braucht ihr Euch doch keine Sorgen machen !!

Eine neue Studie hat jetzt herausgefunden, dass man neuerdings nicht mehr mind. 2 Liter trinken soll, sondern auf sein Durstgefühl reagieren soll, denn nur dann würde der Körper wirklich gesunde Flüssigkeiten brauchen. Früher hieß es, wenn man Durst spürt, ist es fast schon zu spät. Keine Ahnung, was davon jetzt wirklich stimmt.

Aber bei 3 Litern macht ihr nichts falsch!! Die schaffe ich als Sportler nicht ! Ist das jetzt gut oder schlecht ?

19.08.2008 18:00 • #9


Ich will ja nix sagen aber ich habe die letzten 10 Jahre niee mehr als einen Liter getrunken.. und ich hatte nie Kreislaufprobleme..

Seit meiner Nierenbeckenentzündung vor 3 Wochen trinke ich jez gut 2- 2..5

19.08.2008 19:29 • #10


keine angst das ist gesundheitlich top das du 3 liter trinkst.
und vergiß google. verbiete es dir sowas tut uns nicht gut

19.08.2008 21:13 • #11


Nein, Bambi, mach dir keine Sorgen! Ich habe mich wieder beruhigt. Grins.

Ok, dann ist ja gut. Mein Arzt hat mir extra noch gesagt, dass drei Liter Wasser pro Tag super sind. Bisher hats mir ja auch nicht geschadet und mache das jetzt schon jahrelang so.

Alles wieder gut!

Euch einen schönen Tag!
LG nadine

20.08.2008 08:07 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky