Pfeil rechts
1

Hey ihr lieben...

Brauche mal Rat / Aufmunterung/ Tips...

Zum einen plagt mich seit Monaten ein kälteempfindlicher Zahn und entzündetes Zahnfleisch zwischen diesem und seinen Nachbarn (oben rechts 6/7) der 6 er ist Wurzelbehandelt und hat leider ne kleine chronische Entzündung die aber wohl nicht schuld an den Beschwerden sein soll. Zudem trage ich seit 6 Wochen eine richtige Schiene (Diagnose CMD) vor 1 Woche kamen ein ziehen und Druck im Kiefer hinzu, diese Beschwerden gingen weg sobald ich die Schiene trug. Aber die kälteempfindlichkeit blieb. Es wurde zweimal die Füllung getauscht , zahnreinigung, kleine Paradontose Behandlung an den beiden Zähnen aber nix hilft. Zahnarzt will noch warten bevor der 7 er Wurzelbehandelt werden soll.naja seit 2 Tagen geht der Druck und ziehen im Kiefer nicht mehr durch tragen der Schiene weg (außer nachts oder wenn ich abgelenkt bin ) ich hab jetzt total Bammel das ich da ne Schöne Wurzelentzündung habe die sich munter Richtung Herz etc ausbreitet .

Wäre das nicht alles schon genug kamen Donnerstag noch Halsschmerzen hinzu , mit Schlappheit etc. gestern war das besser bis auf leichte Halsschmerzen. Abends schaute ich in meinen Hals und die Rechte Mandel ist leicht belegt und auch nur diese tut noch etwas weh beim schlucken. Sonst fühle ich mich aber recht gut....

Ich weiß aber gerade nicht was ich machen soll...
Können die Schmerzen im Zahn / Kiefer bis Montag warten ? Sollte ich wegen der belegten Mandel zum Bereitschaftsdienst... Ich weiß gerade nicht weiter , was richtig ist oder was übertrieben erscheint ... Panik hab ich nicht aber es kommt immer wieder der Gedanke was ist wenn du was verschleppst ...

Gestern Abend waren wir noch essen und es waren Leute dort die wir lange nicht gesehen haben und es war sehr lustig. Da hatte ich so gut wie keine Beschwerden am Zahn / Kiefer ...

Liebe Grüße

Eine verzweifelte und genervte Schnuffi

16.07.2016 09:37 • 26.07.2016 #1


7 Antworten ↓


Linus42
Ach Schnuffi,

wir kennen doch alle hier unsere Sorgen und Nöte. Wenn Du zum Bereitschaftsdienst willst, dann mach das einfach. Ist ein normaler Samstags-Notdienst. War ich auch schon mal, aber mit nem abgebrochenen Zahn.

Ansonsten, versuche runter zu kommen und warte bis Montag. (Oh je, das sage ICH. Ich, der hier gerade mal wieder Ober-Panik schiebt!) Auch meine Symptome haben sich nicht verbessert. Ich will nachher mal in die Sauna und Whirlpool in nem Wellnessbad. Vielleicht entkrampft das meine Nacken-Vollverspannung.

Und was Deine Überlegung angeht, zum Bereitschaftsdienst zu gehen - ich bin mittlerweile so weit, daß ich die Notöffnungszeiten in der Klinik der Nachbarstadt erkundet habe So weit bin ich schon.....

Liebe Grüße an Dich Schnuffi

16.07.2016 09:54 • #2



Zahnschmerzen , Halsschmerzen und dadurch wieder Angst

x 3


Danke für deine Antwort
Hab deinen Beitrag etwas verfolgt ... Verspannungen sind echt mies , gerade im Nacken ... Hatte ich auch extrem und je mehr man sich darauf versteift desto schlimmer wird es... Bei mir würde es auch durch das tragen der Schiene besser ...

Ja Öffnungszeiten Der ärztliche Bereitschaftsdienst hat ja am Wochenende 24 std auf ... Naja sowohl Halsschmerzen als auch Zahnschmerzen sind jetzt nicht so schlimm das ich zB Medikamente brauch ... Ich lutsche Tabletten und Hals und Zahnfleisch Spüle ich mit chlorhexamed...
Ich möchte mich eigentlich dazu bewegen nicht gleich zum Bereitschaftsdienst zu gehen und meiner Angst nach zu geben. Andere Menschen, die keine Hypochonder sind, würden sicher nicht gleich zum Arzt gehen und erstmal warten.
Was den Zahn betrifft möchte ich auch wirklich gerne meinem Zahnarzt vertrauen. Er hat alles untersucht am Mittwoch und wenn was gravierendes wäre hätte er sicher gehandelt ... Alles blöd und das wie immer am Wochenende...

16.07.2016 10:11 • #3


Linus42
Mensch Schnuffi, der Arzt hat doch alles untersucht, wie Du sagst.... Dann ist doch gut.... Aber, ich kann Dich verstehen... In jeder Hinsicht...

16.07.2016 10:24 • #4


Zitat von Linus42:
Mensch Schnuffi, der Arzt hat doch alles untersucht, wie Du sagst.... Dann ist doch gut.... Aber, ich kann Dich verstehen... In jeder Hinsicht...



Ja es ist eben die Angst das sich was ausbreitet ... Genau wie mit den Halsschmerzen ...
Musste vor 5 Monaten ne Mandelentzündung ohne Antibiotika in griff Kriegen... Hab ich auch ohne Komplikationen geschafft ...
Bin ja in Therapie und mir ging es die meiste Zeit ganz gut, nur in letzter Zeit hab ich etwas Stress ... Dann bin ich irgendwie anfälliger

16.07.2016 10:31 • #5


So beim ärztlichen Bereitschaftsdienst war ich ... Antibiotika erstmal nicht, solle symptomatisch behandeln... Und wenn es schlimmer wird am Montag zum Hausarzt ...
Zahnarzt überlege ich noch - mein Mann meint ich solle bis Montag warten ... Aber langsam kommt doch mehr und mehr Angst durch ...

16.07.2016 13:14 • x 1 #6


Hallo Schnuffi,

wegen dem Druck im Kiefer kannst du eine Funktionsanalyse machen: "Wenn Sie mit ungeklärten Verspannungen im Kiefer- und Nackenbereich zu kämpfen haben oder Sie regelmäßig an Kopfschmerzen leiden, lohnt sich ein Besuch in unserer Zahnarztpraxis in Münster. Dank der Funktionsanalyse können wir eine individuell abgestimmte Lösung für Ihr zahnärztliches Problem finden. Prothesen werden auf Ihr Gebiss abgestimmt und Zahnspangen sowie Aufbissschienen gegen Zähneknirschen sind auf Problembereiche im Mundraum angepasst. Auch bei eingeschränkter Bewegungsmöglichkeit des Kiefers fördert eine Funktionsanalyse Fehlstellungen zu Tage. Falls Sie Fragen rund um die Analyse des Gebissappartes haben oder schon länger unter Verspannungen leiden, vereinbaren Sie einen Termin in unserer Zahnarztpraxis." (Quelle: http://www.dr-witteler.de/funktionsanalyse/)
Frag deinen Zahnarzt ob er so etwas macht oder ob er dich an einem Kieferorthopäden verweist. Dann kannst du in dieser Hinsicht Klarheit schaffen.
Das mit der Schmerzempfindlichkeit solltest du auch nochmal beim Zahnarzt überprüfen lassen und ansonsten hilft mir z.B. Elmex Mundspülung in der transparenten Flasche mit weiß-grünem Etikett.
Viel Erfolg dabei und stresse dich nicht unnötig! LG

26.07.2016 11:57 • #7


Hey ... Das wurde doch schon gemacht und daraufhin wurde ja die Diagnose CMD gestellt und ich habe die Schiene bekommen... Momentan hab ich relativ Ruhe - nur etwas aufbissempfindlich was nach längerem kauen besser wird... Muss Montag wieder hin und dann mal schauen ob evtl doch Wurzel behandelt werden muss. Lg

26.07.2016 13:12 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel