Pfeil rechts

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll.

Es war eine zeitlang so gut, und jetzt kommen alle möglichen Symptome und Schmerzen wieder zusammen.

Momentan habe ich schwere Magenprobleme, soll heißen, jeden Tag Magenschmerzen und Übelkeit. Essen kann ich trotzdem wie immer. Aber es nervt und es macht mir angst. Ich habe endlich eine Magenspiegelung erkämpft, die nächsten Dienstag gemacht wird.

Hinzu kommt mein immer noch leicht schmerzender angeschwollener Lymphknoten, den ich seid Februar habe. Damit war ich natürlich auch beim Doc, er meinte, er ist verschiebbar und meine Blutwerte sind auch okay. Aber wieso wird er dann nicht wieder ganz klein?? Wieso kann ich nie glauben, dass nichts ist!?!?

Ich habe momentan viel Stress, dass stimmt schon. Ich habe im Juni meine Abschlussprüfungen zur Hauswirtschafterin und mein Bruder hat Krebs. Es hat mich mitgenommen und das lernen macht mich auch fertig. Ich kann nichts im Kopf behalten, habe so Angst, dass ich es nicht schaffe...

28.05.2009 13:58 • 28.05.2009 #1


4 Antworten ↓


Hallo,

also wenn die ärzte nichts finden,dann kann man davon ausgehen, dass es psychisch ist. Stress ist oft ein Grund für solche Leiden.
Dein Körper versucht Dir nur ein Zeichen zu geben, dass Du einen Gang runter schalten sollst. Ich habe auch seit ein paar Tagen Magenschmerzen, aber ich weiss, dass es durch den Stress kommt.
Gönn Dir mehr Ruhepausen und versuch so oft wie möglich abzuschalten. Kamillentee hilft da sehr gut zur Entspannung.

Kopf hoch ! Das wird schon wieder...

Kannst mich jederzeit anschreiben. Wenn ich helfen kann, dann tue ich das gerne.

28.05.2009 20:44 • #2



Wirklich alles psychisch?

x 3


Danke, dass ist wirklich lieb!

Ich verstehe nur nicht, wieso das nicht in meinen Kopf geht. Ich habe das ja nun schon ein paar Jahre aber es fängt immer wieder von neuem an. Und dann gibt es Zeiten wo man denkt es ist alles toll und schön und im nächsten Moment geht es doppelt so schlimm weiter.

28.05.2009 21:58 • #3


PhilosophicalThunder
Zitat von Sayuri81:
Damit war ich natürlich auch beim Doc, er meinte, er ist verschiebbar und meine Blutwerte sind auch okay. Aber wieso wird er dann nicht wieder ganz klein?? Wieso kann ich nie glauben, dass nichts ist!?!?


Hallo Sayuri!

Ich würde dir vllt auch nochmal raten eine zweite, oder vllt sogar noch eine dritte ärtztliche Meinung einzuholen. Denn manchmal sehen vier Augen mehr als zwei.

Allerdings solltest du jetzt auch nicht wie blöde von einem Artzt zum anderen rennen und darauf pochend das irgendwer was findet.

Liebe Grüße und viel Kraft!

28.05.2009 22:19 • #4


Ich war vorher noch bei einem anderen Arzt, der meinte "Das ist ein geschwollener Lymphknoten, davon werden sie nicht sterben"

Aber vielleicht gehe ich doch noch mal woanders hin, obwohl ich das eigentlich vermeiden wollte, weil ich jahrelang die Ärzte gewechselt habe.

28.05.2009 22:38 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier