Pfeil rechts
1

Hallo Zusammen.

Ich leide seit gut einem Monat unter starken Schmerzattacken im Unterleib, untern Rücken und den Beckenknochen. Alles fing relativ plötzlich eines WEs an, die Schmerzen entwickelten sich unter meiner Angst an Darmkrebs erkrankt zu sein (ich hatte zuvor Blut in Stuhl). Ich kam ins KH stationär. Es wurde eine Darmspiegelung gemacht, Ultraschall des Bauchraums, Gynäkoligische Untersuchug, Labordiagnostik. Alles ohne Befund für meine Schmerzen. Ich wurde entlassen, die Schmerzen waren deutlich besser (habe im KH aber auch Morphium bekommen). Einige Tage später nach einem weiteren Besuch beim Gynäkologen und auch beim Orthopäden begann alles von neuem, die Schmerzen waren leicht verändert. Sie sahsen etwas tiefen nicht mehr so in den Organen. Eher in den Knochen und Muskeln. Weitere Arzrbesuche folgten, ich bekam eine Überweisung fürs MRT. Das steht allerdings noch aus, leider lange Wartezeiten. In der zwischen Zeit sind die Schmerzen sooo extremst, dass ich sie mit dem Zustand bei der Geburt meines Sohnes vergleiche. Ich ertrage sie kaum, kein Schmerzmittel wirkt. Es sind jetzt eher Nervenschmerzen auf der Haut, anschließend spüre ich wie sich die Muskulatur komplett zuzieht und ich bekomme starke Krämpfe in Bauch, Hintern, sogar im Genitalbereich. Auch die Knochen schmerzen unheimlich stark. Ich hatte noch nie solche starken Schmerzen und bin daher der festen Überzeugung Knochenkrebs oder etwas ähnliches zu haben. Eine andere Erklärung gibt es für mich nicht mehr. Ich kann vor Schmerzen nicht mehr schlafen! Ein Bandscheibenvorfall oder so würde ja in die Beine ausstrahlen. Das ist aber nicht. Es ist alles immer nur im Becken.
Ich habe furchtbare Angst vor dem MRT ubd was dabei heraus kommt, habe Panikattacken mit Schüttelfrost und einfach soooo unsägliche Angst. Noch zu den Schmerzen dazu.
Ist es theoretisch auch möglich, dass diese wirklich starken Schmerzen nur von der Psyche kommen?! Habt ihr auch mal so extra starke Schmerzen gehabt?

19.04.2022 12:38 • 22.04.2022 #1


5 Antworten ↓


Lenaluna
Ich möchte dir zumindest mal antworten!

Ich habe mehrere Bandscheibenvorfälle/Vorwölbungen usw.
Ich hätte nicht gedacht das ich sowas habe! Da meine Symptome ja nicht unbedingt drauf passten! Ich habe seit langem Schmerzen am Schienbein gehabt und an dem Becken …. Meine Orthopädin hat alles untersucht und immer war ein anderer Nerv schuld
Irgendwann hat’s dann gereicht und sie schickte mich ins MRT… jo, B11,L5,L3 … Vorfälle und vorwölbungen ‍
Also ich würde es nicht gleich ausschließen! Die Schmerzen die typisch ins Bein über den Po ziehen, hatte ich nie gehabt! Einzig mein Schienbeinknochen tat weh und mein Becken bei gewissen Bewegungen!
Versuch von deinem Orthopäden ein Dringlichkeits MRT zu bekommen! die kleben dann so eine Nummer drauf und dann kriegst du ein MRT innerhalb einer Woche … war bei mir zumindest 2x so

19.04.2022 18:54 • x 1 #2



Stärkste Schmerzen wirklich rein psychisch?

x 3


Grace_99
Evtl. Ischias? In der 2. Schwangerschaft hat mein Kind auf den Ischias gedrückt und ich dachte ich werde kirre vor Schmerz.

Würde auch auf Dringlichkeit beim MRT bestehen.

Gute Besserung.

19.04.2022 19:18 • #3


Kareen
ja ich glaube, das hängt mit dem Rücken zusammen und ist ein orthopädisches Problem: ich selbst kenne da auch schlimme Schmerzen, könnte Lumbago sein, Ischias, Spinalkanalstenose etc. da gibt es viel oder auch nur furchtbare Verspannungen. Bei diesem Untersuchungsmarathon hätten die Ärzte ja auf orthopädische probleme kommen können. Hat man auch auch schon mal an eine Nierenkolik gedacht. Ich hatte sie vor vielen jahren und höllische Schmerzen...war auch im KH unddort hat man auch ein orthopädisches problem gefunden und mir Tipps gegeben. Ich wundere mich etwas über diese vielen Untersuchungen- normalerweise kann schon eine Sonographie alles ausschließen oder bestätigen. Na ja deine Angst spielt natürlich mit rein und das KH hat dies nicht besser gemacht. gehe mal zu einem orthopäden.

20.04.2022 13:27 • #4


Anijenije
Man kann natürlich nur mutmaßen und ja, die Psyche kann unter Umständen auch extreme Schmerzen auslösen.
Jeder von uns kann wahrscheinlich ein Lied davon singen welche extremen Symptome man haben kann obwohl organisch/körperlich alles in Ordnung ist.

Trotzdem würde ich etwas orthopädisches nicht ausschließen. Ich hatte im November eine Entzündung im iliosakralgelenk und das waren extreme Schmerzen. Konnte nicht sitzen, stehen, liegen. Mir zogen die Schmerzen auch nach vorne, mir war teilweise richtig übel.
Würde man aber auch eindeutig im MRT erkennen. Ich würde auch nochmal zum Arzt gehen und drauf bestehen das du früher dran kommst wenn die Schmerzen so unerträglich sind.

20.04.2022 13:36 • #5


Hallo ihr. Danke für eure Antworten. Inwzischen habe ich MRT von LWS und Becken/Abdomen bekommen... alles in bester Ordnung! Das freut mich natürlich! Aber die Schmerzen haben ich trotzdem wirklich verrückt, was die Psyche so machen kann! Ich werde nun mal noch zum Osteopath meines Vertrauens...

22.04.2022 20:12 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel