Pfeil rechts
5

David7742
Hallo. Kann es wirklich sein das Extrasystolen psychisch bedingt sind. Bei mir haben die ES ca. 1 Woche nach meiner Ersten Panikattacke ( Herzrasen, druck im Kopf...) angefangen. Davor hatte ich ein normales Leben OHNE Angst. Hatte zahlreiche Untersuchungen am Herz EKGs etc. Das einzige was raus kam ist Bluthochdruck. Ich lebe schon fast 3 Jahre damit aber ich kann mich nicht damit abfinden. Ich denke immer ich werde aufjedenfall irgendwann an Herz versagen elend sterben. Es tut mir selber weh mich im Spiegel anzuschauen und das traurige ICH zu sehen. Nicht mehr den Lebensfrohen Menschen von früher. Ich arbeite normal hab Familie etc. Manchmal ist alles sehr belastend für mich wenn ich wieder schlechte Phasen habe.

Was meint ihr? Kann das alles durch meine PA ausgelöst worden sein?


Ich danke euch jetzt schon für eure Antworten

11.05.2019 22:19 • 13.05.2019 #1


11 Antworten ↓


Hallo , mit dem Herz kenn ich mich leider nicht aus . Aber ich kann dir sagen das mit dem früher ohne Angst war alles besser stimmt nicht so ich weiß es ist leicht gesagt aber du , wir hatten vorher alle genau so Angst sie war bloß nicht so present wie jetzt und steht nicht so im Mittelpunkt.

LG

11.05.2019 22:22 • x 1 #2



Extrasystolen wirklich psychisch bedingt?

x 3


Die Panik Angst kann sehr viel auslösen , wo man sich manchmal denk , ok wenn das geht dann würde ich gern Dinge bewegen können mit meinen Händen :,) ;,)

11.05.2019 22:28 • #3


Safira
Es kann sehr gut sein dass du die Extrasystolen früher nur nicht wahrgenommen hast oder anders bewertet hast. Durch deine Panikattacke sind sie jetzt in dein Bewusstsein gedrungen, welche jetzt bedrohlich auf dich wirken. Ich glaube dass die schon lange da sind ohne dass du sie registriert hast.

12.05.2019 00:24 • #4


David7742
Zitat von Safira:
Es kann sehr gut sein dass du die Extrasystolen früher nur nicht wahrgenommen hast oder anders bewertet hast. Durch deine Panikattacke sind sie jetzt in dein Bewusstsein gedrungen, welche jetzt bedrohlich auf dich wirken. Ich glaube dass die schon lange da sind ohne dass du sie registriert hast.

Aber so wie ich sie jetzt spüre MÜSSTE ich sie vorher auch gemerkt haben. Das könnte ich nicht nicht gespürt haben.

12.05.2019 01:22 • x 1 #5


med
Natürlich können Extrasystolen durch die Psyche bedingt sein.
Du schreibst ja selbst:
Zitat von David7742:
Ich denke immer ich werde aufjedenfall irgendwann an Herz versagen elend sterbe

Je mehr Du in dieser Art denkst, je mehr Du Dir permanent Sorgen machst, desto mehr kommen die HRS.

Ich habe gesehen, dass Du seit 2 Jahren immer wieder ungefähr gleiche Themata einstellst. Bist Du deswegen in Therapie?

Du hast, so wie ich das sehe, Dein Herz schon untersuchen und alles abklären lassen, oder? ( ich habe nicht alles gelesen )
Und es ist doch alles i.O. Warum glaubst Du dem Kardiologen nicht? Der Bluthochdruck, den Du beschrieben hast, ist doch auch eigentlich nicht als solcher zu bezeichnen. Wie hat sich das entwickelt?

Handelt es sich bei Deinen ES um ES aus dem Vorhof oder aus der Kammer? Auch das habe ich jetzt ad hoc nirgends ersehen können.

12.05.2019 07:05 • #6


David7742
Zitat von med:
Natürlich können Extrasystolen durch die Psyche bedingt sein.
Du schreibst ja selbst:
Je mehr Du in dieser Art denkst, je mehr Du Dir permanent Sorgen machst, desto mehr kommen die HRS.

Ich habe gesehen, dass Du seit 2 Jahren immer wieder ungefähr gleiche Themata einstellst. Bist Du deswegen in Therapie?

Du hast, so wie ich das sehe, Dein Herz schon untersuchen und alles abklären lassen, oder? ( ich habe nicht alles gelesen )
Und es ist doch alles i.O. Warum glaubst Du dem Kardiologen nicht? Der Bluthochdruck, den Du beschrieben hast, ist doch auch eigentlich nicht als solcher zu bezeichnen. Wie hat sich das entwickelt?

Handelt es sich bei Deinen ES um ES aus dem Vorhof oder aus der Kammer? Auch das habe ich jetzt ad hoc nirgends ersehen können.



Nein in therapie bin ich nie gegangen weil ich denke das ich damit selbst irgendwie klar komme. Ja es wurden 2 Ultraschall Untersuchungen vom Herzen gemacht beide male wurde mir gesagt das es nichts auffälliges zu sehen gibt. Woher die ES stammen Weiss ich leider nicht. Die Ärztin hat gesagt das es keiner Behandlung notwendig sei und nicht krankhaft ist. Ja Blutdruck liegt immernoch bei 150/80 im durschnitt. Morgens komplett in norm 123/75 und abends leider der erhöhte wert.

Es geht mir im ganzen Ja darum das ich seit meinem Vorfall mit der PA( der ja die ganze Misere ausgelöst hat) ständig denke das ich verdammt noch mal was mit dem Herzen habe und immer wieder halt diese stolpere mich aus der Bahn werfen und mich auch dann immer total runter ziehen. Ich bin leider auch schon total negativ eingestellt. Heute war ich seit 3 Jahren das erste Mal wieder Fußball spielen. Es war total cool. Frei von Ängsten obwohl ich gelaufen bin und vorher Angst hatte ob ich das überhaupt schaffe... Wegen meinem Herz. Ist doch normal das man denkt wenn man diese ES hat das etwas nicht mit seinem Herz stimmt oder?

12.05.2019 20:15 • #7


med
Zitat von David7742:
Nein in therapie bin ich nie gegangen weil ich denke das ich damit selbst irgendwie klar komme.


Scheinbar nicht, sonst würdest Du ja nicht immer wieder auf das Thema zurückkommen. Vielleicht solltest Du das mal in Erwägung ziehen.

Zitat von David7742:
Heute war ich seit 3 Jahren das erste Mal wieder Fußball spielen. Es war total cool.


Da siehst Du doch, was Dir gut tut. Sport, Treffen mit anderen Leuten und Ablenkung. Darauf solltest Du Deinen Fokus legen.

Zitat von David7742:
Ist doch normal das man denkt wenn man diese ES hat das etwas nicht mit seinem Herz stimmt oder?


Grundsätzlich ja, aber nicht, wenn alles abgeklärt wurde und Dein Arzt Dir mehrfach gesagt hat, dass es nicht schlimm ist und Du Dir keine Sorgen machen musst.

Dein Blutdruck ist mit 150/80 etwas erhöht, aber nicht dramatisch. Den bekommst Du sicher mit viel Bewegung wieder in den Griff.

12.05.2019 20:54 • #8


David7742
Zitat von med:

Scheinbar nicht, sonst würdest Du ja nicht immer wieder auf das Thema zurückkommen. Vielleicht solltest Du das mal in Erwägung ziehen.



Da siehst Du doch, was Dir gut tut. Sport, Treffen mit anderen Leuten und Ablenkung. Darauf solltest Du Deinen Fokus legen.



Grundsätzlich ja, aber nicht, wenn alles abgeklärt wurde und Dein Arzt Dir mehrfach gesagt hat, dass es nicht schlimm ist und Du Dir keine Sorgen machen musst.

Dein Blutdruck ist mit 150/80 etwas erhöht, aber nicht dramatisch. Den bekommst Du sicher mit viel Bewegung wieder in den Griff.



Ich habe Angst das wenn ich nicht irgendwie zu lange in die Angstphase befinde das ich irgendwann in eine Depression rutsche. Hast du auch ES?

12.05.2019 21:34 • #9


med
Zitat von David7742:
Ich habe Angst das wenn ich nicht irgendwie zu lange in die Angstphase befinde das ich irgendwann in eine Depression rutsche.


Daher solltest Du unbedingt eine Therapie machen.

Zitat von David7742:
Hast du auch ES?


Ja, viele. Bei Belastung ( also laufen, Sport etc. ) ist jeder 2. Schlag eine ventrikuläre Extrasystole. Gegen das Herzrasen muss ich Betablocker einnehmen.

12.05.2019 22:25 • x 2 #10


David7742
Zitat von med:

Daher solltest Du unbedingt eine Therapie machen.



Ja, viele. Bei Belastung ( also laufen, Sport etc. ) ist jeder 2. Schlag eine ventrikuläre Extrasystole. Gegen das Herzrasen muss ich Betablocker einnehmen.

Und wie sieht es in Ruhe Phasen aus? Ich habe 90% meiner ES in Ruhe zuhause auf der Couch. Wenn ich liege oder sitze. Im Stehen so gut wie nie.

12.05.2019 22:51 • #11


med
Da habe ich sie auch, aber seltener.
Gerade wenn sie bei Dir nur , oder überwiegend in Ruhe vorkommen solltest Du Dir keine Gedanken machen.
Da alles abgeklärt wurde, sind diese ES harmlos.

12.05.2019 23:10 • x 1 #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel