Pfeil rechts

Hallo an Alle,
ich habe vor einiger Zeit schon mal geschrieben wegen meiner Angst vor ALS. Jetzt ging es mir einige Zeit etwas besser, jetzt geht’s leider wieder abwärts. Ich „leide“ seit ca. 1,5 Jahren an ständigen Muskelzuckungen.
Ich hätte eine Frage an Euch und würd mich total über Antworte freuen. Also folgendes: Ich war bereits bei ca. 7 verschiedenen Neurologen und es wurden auch bereits ca. 7 verschiedene EMGs gemacht. Vor ca. 1 Woche war mein letzter Besuch bei wieder einem neuen Neurologen. Er machte wieder ein EMG und hat mich an ca. 6 Stellen mit der Nadel gestochen. Am linken Oberschenkel meinte er dann, ich solle ihn doch bitte entspannen. Das tat ich auch, aber trotzdem waren ganz leichte Aktivitäten vorhanden, trotz Entspannung. Der Arzt meinte dann, ich kann den Oberschenkel nicht richtig entspannen aber das sei nichts Krankhaftes. (Ist normal bei so nervösen Personen wie mir!) Naja nun, da ich leider im Nachhinein alles bis ins letzte Detail analysiere, mache ich mir große Sorgen, dass das doch nicht normal sei und denke die ganze Zeit, warum hier bloß nicht alles ruhig war bei dem linken Oberschenkel, wo ich doch total versucht habe, ihn zu entspannen. Ich hab den Arzt zwar auch danach nochmal gefragt ob das schlimm ist und er meinte, bei ALS sieht das anders aus. Jetzt wollte ich Euch um Eure Meinung dazu bitten. Meint ihr, ich soll dem Arzt vertrauen.
Bei einem EMG vor ca. ½ Jahr war mein linker Oberschenken übrigens ganz ruhig. Mach mir jetzt echt schon wieder riesen Sorgen!  Obwohl der Arzt meinte, bei mir kann man ALS eigentlich ausschließen.
Würd mich sehr über eine baldige Antwort freuen!
Liebe Grüße,
Susi

11.07.2011 14:46 • 11.07.2011 #1


2 Antworten ↓


Ich hab seit 3 Jahren immer mal verstärkt Zuckungen, Taubheitsgefühle etc. Auch ich war bei mehreren Neurologen, EMG, EEG, MRT, CT. Alles i.O. immer, nur in den Beinen verminderte Reflexe, was aber nichts weiter ist. Ich hatte auch mal für 6 Monate einen vollkommen tauben linken Fuß, da konnte ich mir eine Nadel reinstecken ohne Schmerz. Laut Neuro trotzdem alles i.O. Kein Witz.

Es sind scheinbar nur die Nerven, ausgelöst über die Psyche.

11.07.2011 14:55 • #2


Hallo!
Vielen lieben Dank für die Antwort. Denkt ihr, dass es normal ist, wenn man mal ein Bein nicht richtig entspannen kann? Der Neurologe würde es schon sehen/sagen, wenn da etwas wäre, oder?
Lieben Dank nochmal! Liebe Grüße, Susi

11.07.2011 16:46 • #3




Prof. Dr. Heuser-Collier