Pfeil rechts

Hallo liebe Leidgenossen, ich habe schon mehrmals geschrieben da ich nun bereits seit ca. 1 Jahr an ständigem Muskelzucken leide. Ich war auch bereits bei mehreren Neurologen und es wurde nichts gefunden. Der letzte Besuch beim Neurologen ist allerdings bereits ca. 5 Monate her. Das Muskelzucken besteht weiterhin. Es ist auch wirklich überall. Sogar die Zunge hat wieder mal gezuckt!
Nun habe ich seit ca. 1 Woche im rechten Zeigefinger ein komisches Taubheitsgefühl. Das Gefühl ist allerdings nicht vorne an der Fingerkuppe sondern seitlich links und beschränkt sich nur auf die obere hälfte vom Finger. Ich spür es hauptsächlich wenn ich auf den kleinen Knöchel (links) in der Mitte des Zeigefingers drücke. Aber es ist wirklich komisch, dass der Finger oben leicht taub ist. Nun bin ich wieder in totaler Sorge, dass ich an ALS leide. Ich hatte ja schon riesige Sorgen wegen dem Muskelzucken und nun auch noch einen halb tauben Zeigefinger. Ich habe allerdings keine Lähmungen oder Schwächen. Aber ich habe gelesen, dass ALS in Händen und Beinen anfängt! Könnt Ihr mir dazu eventuell weiterhelfen? Deutet ein tauber Finger auch auf ALS hin?Meint ihr, es gibt noch andere Ursachen für einen tauben Finger als ALS. Ich bin wirklich bereits in extremer Panik und weiß nicht mehr was ich machen soll. Wär echt über Antworten super froh! Ich bin erst 29 Jahre alt. Vielen lieben Dank! Liebe Grüße, Ari

24.11.2010 00:06 • 16.12.2014 #1


6 Antworten ↓


hallo! ich kenne deinen panik! habe vor ca 3 monaten auch sehr stark davor angst gehabt. ich habe auch seit monaten muskelzuckungen, die sich wie blubbern oder puslieren unter der haut anfühlen..kennst du das? bei mir ist es auch überall..meistens aber an den beinen..

ABER! wir beide wurden so oft von neurologen untersucht. und glaube mir, die hätten was gefunden,wenn wir ALS hätten. ausserdem du schreibst dass du die zuckungen schon ein jahr hast? Vergiss es! du hast kein ALS! denn dann würdest du nicht mehr hier sitzen und so schreiben. die krankheit schreitet sehr schnell voran. du hättest jetzt schon richtige lähmungen bzw schwäche gefühle! und wegen deinem zeige finger..kann ich dich beruhigen..bei mir ist es z.b so dass ich am re knie ne leichte delle habe .mehr wie beim linken. aber da die anatomie des menschen nicht immer gleich ist mach ich mir da keine gedanken;). nicht jedes teil an deinem körper ist anatomisch identisch...
ausserdem sind wir viel zu jung für ALS.

und...es nützt sich nichts gedanken darüber zu machen..denn es ist leider NICHT heilbar! selbst wenn wir uns den kopf darüber zerbrechen von arzt zu arzt rennen.,.eine frühe diagnose bringt keinen vorteil, da die krankheit so oder so zum tod führt.
ausserdem sind wir GESUND!

und ich habe die einstellung mir keine gedanken mehr um dinge zu machen die man eh nicht beeinflussen kann. sterben werden wir leider alle.. das ist fakt! wie und wann weiß gott sei dank keiner! deswegen ..wieso sollen wir uns in unserem alter über was gedanken machen was eh irgendwann mal eintreffen wird und wir keine kontrolle darüber haben? wäre es da nicht sinnvoller unser leben zu genießen? die schönen dinge im leben zu sehen, als ständig nach neuen symptomen zu su chen? von arzt zu arzt zu rennen?
ich verstehe deine angst!! glaub mir! mir ging es vor monanten genauso..habe eine therapie gemacht und gelernt dass ich manche dinge nicht kontrollieren kann und ich eben untersucht wurde u den ärzten vetrauen muss!
trotzdem verfalle ich manchmal in mein alters muster zurück, aber ich zieh mich dann selbst wieder raus!

was ich damit sagen will..versuch nicht so oft an ALS zu denken. versuche vetrauen zu dir, deinem körper und den ärzten zu gewinnen. versuche nach dem moto zu leben; ich bin so lange gesund bis mir mein arzt das gegenteil sagt!

ich weiß es ist schwer! aber du schaffst das!!

bist du in therapie??

LG

24.11.2010 00:47 • #2



ALS Panik

x 3


@ Jaimi

Das hast du sehr schön geschrieben. Auch ich habe von meiner Therapeutin gelernt, dass es gewisse Dinge gibt, die man nicht ändern kann. Und genau darüber sollte man sich nicht den Kopf zerbrechen, weil man es ja eh nicht ändern kann. Wir sollten JETZT leben und uns darüber freuen, dass wir gesund sind, anstatt ständig zu denken, dass wir an irgendeiner Krankheit leiden.

Nicht immer über Krankheiten nachdenken, sondern an die schönen Dinge des Lebens denken! Wir haben nur das eine Leben, also los, lasst es uns endlich LEBEN!

24.11.2010 22:57 • #3


danke tanja:) aber ich weiß wie schwer esi st:( manchmal habe ich auch so kleine rückfälle..aber dann versuche ich wieder positiv zu denken;)

lg

24.11.2010 23:24 • #4


Hallo ihr Lieben,
vielen, vielen Dank für die aufmunternden Antworten. Es hat mir schon ein bisschen geholfen, aber da es immer wieder zuckt, bekomme ich die Panik nicht los. Vor allem meine Zunge zuckt jetzt immer. Hattet ihr das auch schon mal? Das ist ja laut Internet ein klares Zeichen für ALS. Und mein rechter halber Finger ist immer noch leicht taub. Ich kann gar nicht mehr klar denken.
Sorry, dass ich Euch hier jetzt so jammere, aber ich weiß einfach nicht mehr, was ich machen soll.
Liebe Grüße, Ari

25.11.2010 15:57 • #5


neind as mit der zunge habe ich nicht..aber du hast bestimmt kein als! ausserdem ist es normal dass die zunge mal zuckt..solange du keine schwäche hast..brauchst du dir keine gedanken machen..du wurdest ja scho mal untersucht oder?

25.11.2010 17:55 • #6


Paniker83
Gibt es bei euch seit damals etwas neues? Bei mir ist es auch seit September sehr schlimm. Es zuckt, vibriert und ich hab Spannungsgefühle in verschiedenen Muskelgruppen.

16.12.2014 11:30 • #7





Prof. Dr. Heuser-Collier