Pfeil rechts
10

Isa1982
Ich hatte jetzt seit Wochen schmerzen im Rücken und im Brustkorb - dachte schon an einen Herzinfarkt - da ist aber alles okay und auch die Lunge.
War dann heute beim Orthopäden und der hat eine Blockade an der Wirbelsäule gefunden ( zwischen den Schultern ) und mich eingerenkt. Das hat ganz schön geknackt aber nicht weh getan. Die Schmerzen sind jetzt etwas weniger aber noch genug da. Ist das normal? Wie lange wird es wohl noch anhalten?
Eigentlich sollte ich heute und morgen nicht so viel sitzen aber da ich im Büro arbeite lässt es sich nicht vermeiden.
Wärme soll ich auch machen.
Aber ob ich auch leichten sport machen kann?
Hat jemand Erfahrung und weiß ob es normal ist dass noch alles weh tut?

21.12.2017 17:48 • 29.12.2017 #1


8 Antworten ↓


Gerd1965
Zitat von Isa1982:
Aber ob ich auch leichten sport machen kann?


Du kannst nicht, du sollst leichten Sport machen!
Ansonsten hast du gleich wieder Verspannungen und Blockaden.
Die manuelle Medizin war schon ok, Blockaden wurden gelöst, das kann einige Tage auch weh tun.
Eher tun dir aber die Muskeln weh, die einfach trainiert und beansprucht gehören

21.12.2017 18:51 • x 4 #2



Wie lange noch schmerzen nach einrenken?

x 3


christian17
Schmerzen nach dem Einrenken sind völlig normal. Ist bei mir auch immer so.
Das sollte nach ein paar Tagen aber besser werden.
Wärme ist gut gegen Verspannungen und leichten Sport kannst du auch machen.

21.12.2017 19:05 • x 1 #3


Isa1982
Na dann versuche ich es mal mit leichtem Yoga und danach Wärmflasche. Danke!

21.12.2017 19:43 • x 1 #4


Isa1982
Oje.... ist das wirklich normal?
Vor dem Einrenken war es so ein dumpfer Druck und nun tut es echt weh. Der Gürtel den ich vorher umgeschnallt hatte ( so ein Gefühl ) ist zwar weg, aber jetzt tun die Muskeln echt weh ( genau zwischen und auf den Schultern bis in die Arme).
Langsam nervt es echt....

22.12.2017 10:17 • #5


Gerd1965
Zitat von Isa1982:
Oje.... ist das wirklich normal?
Vor dem Einrenken war es so ein dumpfer Druck und nun tut es echt weh. Der Gürtel den ich vorher umgeschnallt hatte ( so ein Gefühl ) ist zwar weg, aber jetzt tun die Muskeln echt weh ( genau zwischen und auf den Schultern bis in die Arme).
Langsam nervt es echt....

Das kann hartnäckig sein:
Tipp: Ein Tennisball am Boden auf der Trainingsmatte, und genau auf den Schmerzpunkt drauf liegen (2-3 Minuten). Unbedingt ein und ausatmen. Beim Einatmen auf den Schmerzpunkt konzentrieren. Tut höllisch weh, aber es hilft sehr. Nach dem 3. Tag ist eine gravierende Besserung zu erwarten.

22.12.2017 12:57 • x 2 #6


Isa1982
Ich bekomme noch die Krise! Es wird und wird nicht richtig besser trotz Übungen und Bewegung.
An manchen Tagen ist es erträglich aber an den meisten Tagen echt übel. Langsam hab ich keine Lust mehr und auch keine Idee mehr.

29.12.2017 19:51 • #7


Gerd1965
Zitat von Isa1982:
Ich bekomme noch die Krise! Es wird und wird nicht richtig besser trotz Übungen und Bewegung.
An manchen Tagen ist es erträglich aber an den meisten Tagen echt übel. Langsam hab ich keine Lust mehr und auch keine Idee mehr.

Ja Isa, diese Beschwerden sind lästig und dauern oft Wochen, meine verschwinden krankheitsbedingt überhaupt nicht mehr und muss damit leben.
Aber hab Geduld, Bewegung, Wärme und Pysiotherapie sollten dir helfen, es dauert seine Zeit.

29.12.2017 19:56 • x 1 #8


Isa1982
Puh Geduld ist mittlerweile nicht mehr meine Stärke.
Ich hab einfach dieses jahr zu viel sch.... durch.
Aber du hast recht - weiter machen! Irgendwann wird es wieder.
Danke!

29.12.2017 20:02 • x 1 #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel