Pfeil rechts

Hallo. Am Montag hatte ich eine Weisheitszahn OP ! Dachte ja habe es ja schon zweimal hinter mich gebracht wird wohl gut gehen... Toll gedacht..
Während des Ziehen kam es zu Komplikationen. Der Zahn unten rechts musste gebrochen werden und eine Zyste war unter dem Zahn... Aua!
Er musste bis zum Knochen die Wurzel wegmache... für mich als Mensch mit einer Angsterkrankung mit Panikattacken ein sehr schlimmes Erlebnis... Naja nach einer halben Stunde war es dann vorbei. Arzt verschrieb Antibiotika und Schmerzmittel! Soweit zu gut. Antibiotika nahm ich dann an diesem Tag 2 mal, die Schmerzen waren die Hölle. Morgens bekam ich Magenkrämpfe . Also zum Arzt anderes Antibiotika verschrieben bekommen. Das nahm ich dann 3 mal und bekam Juckreiz und extremer Hautausschlag :-/ . Wieder zum Arzt der sagte am 3. Tag das wir das Antibiotika mal weglassen nur Schmerzmittel nehmen soll und die Wunde wäre sehr gut verheilt... Naja jetz bin ich beim 4. TAG angelangt. Schmerzen habe ich an der Wunde keine mehr.Eine Schwellung und Schmerzen am Kiefer habe ich noch, kühle aber viel. Habe ab und zu Stiche im Ohr bis rechter Oberkopf... Das macht mir echt etwas Angst... oder ist das normal? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ? Hab ich doch eine Entzündung? Der Arzt sagte wäre alles supi verheilt, sollte ohne Antibiotika weitermachen... Hm weiss echt doof

24.12.2015 20:41 • 25.12.2015 #1


7 Antworten ↓


Vergissmeinicht
Hey evy,

nun, es war ein operativer Eingriff und das dauert. Der ZA hat gesagt, es sei gut verheilt; vertrau ihm. Das Antibiotika auf den Magen schlagen ist nicht ungewöhnlich. So Eingriffe an den Zähnen kann ebenso durchaus bis zu den Ohren ausstrahlen.

Ergo, mach Dir keinen Kopf und schön weiter kühlen.

24.12.2015 21:06 • #2



Weisheitszahn OP!Schmerzen seit 4 Tagen!Hilfe

x 3


Sollte es bis morgen nicht besser gehen schau mal sicherheitshalber zum Notdienst. Ich denke nicht, dass es was Schlimmes ist. Durch die Prozedur beim Zahnarzt (Mund aufhalten, angespanntes Sitzen und Verspannung durch Angst ist deine Halswirbelsäule etwas beleidigt worden, das kann ausstrahlen und deine Beschwerden verursachen.

Alles Gute

Gerd

24.12.2015 21:24 • #3


Ich mache mir halt Gedanken warum er plötzlich sagte lassen sie das Antibiotika dann weg... Eine Entzündung hätte er ja gestern denke ich festgestellt oder? Hat sich ja alles genau angeschaut...

24.12.2015 22:30 • #4


Icefalki
Evy, Dein Antibiotika wurde abgesetzt, weil die Nebenwirkungen (allergische Reaktion) größer waren, als der Nutzen bzgl. einer eventuellen Entzündung im Zahnfach.

Das Antibiotika wurde rein prophylaktisch verordnet..deine Beschwerden werden postoperativ sein, sprich, was Gerd und Vergissmeinnicht geschrieben haben, macht Sinn.

Zumal du keinen Schmerz an der Wunde beschreibst und der Arzt auch keine Entzündungszeichen festgestellt hat.

Also, mach dir keine Sorgen.

24.12.2015 22:37 • #5


Huhu heute Tag 5 war einigermassen okay heute nachmittag hatte ich für paar Stunden mal Ruhe keine Schmerzen konnte Weihnachten mal geniessen... Jetzt tut es etwas weh... hab auch etwas Kreislaufbeschwerden , das Komische ist halt das meine Wunde überhaupt nicht weh tut.
Eine Entzündung muss man die immer mit Antibiotika bekämpfen oder kann man die mit viel Ruhe auch bekämpfen? Mache mir wieder viel zu viel Gedanken oder?

25.12.2015 23:13 • #6


Eine Entzündung muss nicht mit Antibiotika behandelt werden, es sei denn, es entsteht eine bakterielle Infektion. Das tut jedoch sehr weh und du merkst es sofort, auch Fieber kann bei so einer bakteriellen Infektion dazu kommen.
Bei dir ist das der ganz normale Heilungsprozess, hab keine Angst, es ist alles in Ordnung.

Schlaf gut

25.12.2015 23:24 • #7


jessiiii
Hallo evy777,

Wenn die Wunde gut aussieht und sie auch nicht schmerzt , ist sie nicht entzündet.
Das das Gewebe drum herum schmerzt ist ganz normal . Man muss ja auch abhalten selbst dadurch können Hämatome entstehen , man hält den Mund lange offen , das verspannt die Muskulatur. Ganz normal .
Deine Beschwerden sind abnehmend , sehr gutes Zeichen .
Antibiotikum wird oft prophylaktisch verschrieben wenn der Zahn schwer rausging und man viel "rumwühlen" musste.
Falls du noch Fragen hast , kannst du mich gern Fragen,
ich arbeite beim Mund- Kiefer -Gesichtschirurgen.
Gönn dir noch ein bisschen Ruhe und geh alles langsamer an , es wird bald wieder gut sein .

25.12.2015 23:24 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel