4

Hallo,
letzte Woche am Donnerstag wurde mir ein Weisheitszahn unten entfernt. Ich hatte bis vorgestern Schmerzen, nun geht es halbwegs.
Am Mittwoch war ich bei meinem Zahnarzt (nicht derjenige der mit operiert hat), der diesen Gazestreifen, der an der Wunde angebracht war, erneuert hat. Diesen Streifen habe ich gestern abend entfernt, da er sehr locker war und wahnsinnig genervt hat. Mir fiel dabei auf, dass er schon nen wichtigen Zweck erfüllt hat - war ganz blutig. Ich dachte, ich könne heute einfach noch mal hin um einen neuen Streifen einsetzen zu lassen, aber der Arzt hat geschlossen. Habe dann bei bem Kieferchirugen anerufen der mich operiert hat, und die Sprechstudnehilfe meinte, dass man da nix machen müsste und ich Montag erst zur Kontrolle kommen soll.
Mache mir jetzt aber wahnsinnige Gedanken, dass sich wegen dem fehlenden Streifen, der ja auch die Wunde etwas schützt, eine Entzündung ausbreitet, da ich vor der OP mit Entzündungen an dem Zahn sehr viele Probleme hatte und gerade auch noch Antibiotika nehmen muss (dem ich aber nicht gan traue, da sich neulich auch trotz Antibiotika eine Entzündung ausgebreitet hat).
Würdet ihr das jetzt aussitzen und hoffen, dass nix passiert, oder was meint ihr?

Vor 8 Stunden • 22.05.2020 #1


6 Antworten ↓


Gorilla
Vielleicht spülen. Gibt doch das Chlorhexamed.

Vor 7 Stunden • x 2 #2


Das habe ich und benutze ich auch oft momentan, weiß nur nicht ob das ausreicht /:

Vor 7 Stunden • #3


Orangia
Wenn spülen, dann nur ganz vorsichtig..
Ansonsten könntest du noch zum zahnärztlichen Notdienst gehen, gibts ja auch am Wochenende.

Vor 6 Stunden • x 1 #4


Danke sehr. Ich Versuche jetzt erst Mal ruhig zu bleiben und darauf zu vertrauen, dass die schon wissen was sie mir raten. Nach eine woche müsste die Wunde eigentlich schon recht gut geheilt sein ohne dass gleich was passiert.. hoffe ich

Vor 6 Stunden • x 1 #5


Versehentlich mich selbst zitiert ()

Vor 6 Stunden • #6


littlemermaid
Nach einer Woche ist die Wunder soweit verheilt, dass die Streifen bedenkenlos raus können. Du würdest es auch selbst merken. Blutet es noch bzw. gibt es Wundsekret ab? Wenn nein, dann bist du da auf der sicheren Seite. Du nimmst ja eh Antibiotikum und dadurch bist du zusätzlich abgesichert.
Spülen kannst du, aber vorsichtig. Chlorhexamed auch nicht zu oft anwenden. Einmal bis maximal zweimal täglich für ne Woche. Danach wieder längere Zeit nicht. Wirkt sonst auch irgendwann nicht mehr.

Ansonsten bedenke bitte immer: Wenn dir die chirurgische Praxis eine Empfehlung ausspricht, dann kannst du der ruhig glauben und brauchst keine Zweitmeinung hier.

Gerade eben • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel