Pfeil rechts

Kennt das einer? Waden fühlen sich an wie eingewickelt, wie spannungsgefühl....vom knie abwärts...manchmal schmerzen sie auch, und wenn ich sie mal fester drück fühlt sichs an wie muskelkater....!
Wer hat das auch schon erlebt? Geht seit paar tagen jetzt so....!
Mal ist besser mal wieder nicht. Heiß oder geschwollen sind sie nicht.

01.07.2012 19:56 • 02.07.2012 #1


12 Antworten ↓


Ja, mist! Hab ich auch! Seit Wochen fühlen sich meine Waden wie erschöpft an, wenn ich nur paar Stufen gehe. Wie Muskelkater fühlen sie sich an. Schmerzen, wenn man drückt. Nehme jetzt Magnesium und entsaeuer mit Kaiser Natron. Bisher (eine Woche) keine Besserung. Morgen gehe ich zum HA. Lass gucken, ob da eventuell Krampfadern drin sind. Äußerlich ist nichts zu sehen. Heiss und geschwollen sind sie auch nicht.,
Tun aber weh. Ich fahre Fahrrad, gehe spazieren ... Bewegungsmangel ist es nicht. Zuviel Bewegung auch nicht.

01.07.2012 20:06 • #2



Waden wie eingewickelt - wer noch?

x 3


Bewegungsmangel bei mir auch nicht, und zuviel bewegung auch nicht. Krampfadern hab ich auch keine.... (und thrombose glaub ich nicht, betrifft ja beide seiten) aber fühlt sich echt eklig an....! Wenn die hose drüber is, merk ich es nicht! Magnesium Brausetabletten hab ich mir auch besorgt und heute angefang. Malsehen....!
Kannst ja mal berichten was dein arzt sagt....!

01.07.2012 20:23 • #3


Ja, mach ich! bin morgen die erste in der Praxis!

01.07.2012 20:42 • #4


Was macht denn das ungleichmäßige Zittern der Hände? Und was ist aus dem geplatzten Bauchding geworden? Merkste was? Ist ja nicht böse gemeint...

01.07.2012 20:46 • #5


Das zittern war wohl überbewertet....!
Naja, die schmerzen im lendenwirbelbereich sind noch da, aber nicht mehr so wild....!
Ja, ich merke das selber, leider,
Aber in dem moment kann man nicht mehr klar denken....! Meine kopfschmerzen sind auch weg....aber die waden, das hab ich jetz wirklich schon ne ganze weile....war erst so ne art schwäche in den beinen, die ist weg, dafür das doofe gefühl... also nicht taub, nicht kribbelnd....einfach wie als ob was drum wäre....!

01.07.2012 21:04 • #6


Peppermint
Hallo....

Macht euch nicht soviel sorgen....ich habe das auch gemacht ,hatte auch Probleme mit den Waden,mal mehr mal weniger...

Habe mal 3 Monate knoblauch genommen....irgendwann ging's weg und ist bisher noch nicht wieder gekommen...

01.07.2012 21:45 • #7


Knoblauch? Wogegen kann man das denn nehmen?

01.07.2012 22:09 • #8


Peppermint
Damit die Durchblutung wieder funzt....
Wäre aber bestimmt auch ohne alles wieder weg gegangen,denn jetzt nehme ich es nicht mehr....

01.07.2012 22:29 • #9


Mit den Waden das hatte ich übrigens auch schon. Ich dachte, es wäre ne Thrombose... Naja. War es dann wohl doch nicht. Immer was Neues. Ich kenne das ja. Wisst ihr, was das seltsame ist? Wenn ich hier von anderen die Fragen lese, denke ich: so ein Quatsch. Kann ja gar nicht sein... Aber ich selbst denke mir dann doch wieder irgendeinen Müll aus! Ist doch irre.

Morgen muss ich zum Arzt. Blutabnahme. Ratet mal, wer jetzt schon am Rad dreht aus Angst vor dem Ergebnis?

02.07.2012 10:59 • #10


Peppermint
Da drück ich dir mal die Daumen....

Bei mir steht auch so langsam eine Blutentnahme mal wieder an ,nach fast einem Jahr und der Frauenarzt wartet auch auf mich...

Mache mich auch jedesmal total verrückt und die Tage bis zum Ergebnis ist der Horror für mich...

02.07.2012 11:16 • #11




Abgesehen davon, dass ich davon stinke! Vertrag ich es nicht aufgrund meines schwachen Kreislaufes. Knoblauch senkt ja auch den Blutdruck! Zumindest bei mir! Ich hab so eine Knoblauchkur mal gemacht. Mein Schwager meinte dann nach ein paar Tagen total angewiedert: DU stinkst! Das ist nicht auszuhalten!
Und mein Kreislauf war voll im Keller!
Das war wohl nix für mich!

02.07.2012 14:22 • #12


Beim HA war ich wegen der Beine! Der sieht nix, meint da wäre nix! Soll aber zum Venendoc!

02.07.2012 14:24 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier