Pfeil rechts
2

V
Liebe Foris,

ich weiß das es wohl etwas übertrieben ist, aber seit 2 Wochen verrede ich mich ständig. Es passiert so 2-3x am Tag und nach dem aussprechen schnalle ich auch gleich das es Blödsinn war und korrigiere mich.

vor ein paar Tage könnte ich auch manche Dinge nicht verstehen, hauptsächlich Wörter. Das lag wohl aber daran daß ich auf einem furchtbar lautem Technoevent war, einen Pickel im Ohr und Ohrendruck hatte. Das ist seit 3 Tagen aber besser bzw weg. Außer die Leute reden wirklich sehr leise.

Aber ist das normal das man sich sooft verspricht? Oder habe ich etwas etwas ernsthaftes wie Hirntumor, Schlaganfall etc.

Kurze Info zu mir:
Habe seit 2013 Zwangsgedanken mit denen ich gut zurecht komme (verschiedenste Gedanken), vor 2 Jahren habe ich eine Hypochondrie entwickelt (weswegen ich auch diesen Beitrag wohl schreibe), Urlaub steht kurz bevor (den ich dringend brauche. da ich mich furchtbar gestresst fühle), Schilddrüse ist noch nicht zu 100 Prozent gut eingestellt, und aktuell mache ich mir ständig Stress und bin dauernd am grübeln. Auch habe ich jeden Tag vor einer anderen Krankheit Angst. Mal Herzinfarkt, dann diverse Krebsarten (die auch varrieren können, mehrmals am Tag)
Aktuell (seit gestern) kommt zu meinem ständigen Versprechen dazu das ich eine offene Stelle im Mund habe die etwas entzündet und eitrig ist. ich dürfte mit was scharfkantigea in die Schleimhaut eingebissen haben. Passiert auch öfter, aber diesmal hab ich Angst vor einer tödlichen Sepsis.
In den letzten Jahren sind viele Leute in meinem Bekanntenkreis und Freundeskreis plötzlich verstorben oder haben irgendwelche Krankheiten gehabt. Schlaganfälle, Tod umgefallen, tödlicher Krebs etc. und die waren im Schnitt um die 40.

Meine ehemalige Therapeutin ist erst ab September wieder da, und dann geh ich Mal auf sie Suche ob meine Hypochondrie auch einfach Zwangsgedanken sind.

Sry für den superlangen Text, aber ich glaube die Info zu mir ist wichtig.
Vllt hat ja wer Tipps und Tricks, oder kennt das auch von sich.

11.08.2022 15:02 • 11.08.2022 #1


2 Antworten ↓


D
Also mit einem Hirntumor oder Schlaganfall hättest Du diesen Text wohl nicht verfassen können.

11.08.2022 16:09 • #2


Haferbub
Also den Grund gibst du dir ja selbst.
Lies doch noch mal in Ruhe deinen eigenen Text:
Zitat von Verteidigerin:
ich mich furchtbar gestresst fühle

Zitat von Verteidigerin:
Schilddrüse ist noch nicht zu 100 Prozent gut eingestellt

Zitat von Verteidigerin:
aktuell mache ich mir ständig Stress und bin dauernd am grübeln

Zitat von Verteidigerin:
jeden Tag vor einer anderen Krankheit Angst

Zitat von Verteidigerin:
diesmal hab ich Angst vor einer tödlichen Sepsis

Zitat von Verteidigerin:
In den letzten Jahren sind viele Leute in meinem Bekanntenkreis und Freundeskreis plötzlich verstorben


Du bist gestresst, das zehrt an deinen Kräften.
Das aktuell heiße Wetter tut sein übriges.
Ich bin auch recht Matsche im Kopf vom Wetter.
Da noch ein bisschen Stress dazu, na Prost Mahlzeit.

Das man sich da mal verspricht (oder auch öfters) ist völlig normal.

11.08.2022 16:21 • x 2 #3





Dr. Matthias Nagel