Pfeil rechts
2

Hallo zusammen,

Ich bin neu hier und habe mich extra für meine Frage hier angemeldet.
Ich bin ein kleiner Hypochonder, das habe ich schon gemerkt, allerdings auch nicht sonderlich grossartig, so würde ich mich einschätzen
Allerding gibt es da ein altes Thema, welches mich gerade schon ein wenig beschäftig und wo ich mir sorgen mache..
Und zwar wurde bei mir vor etwas über 10 Jahren ein vergrössertes Herz festgestellt. Da war ich ungefähr 10 (+/- 2-3 Jahre). Heute bin ich 22 und habe bislang keine grossartigen Probleme mit meinem Herzen gehabt. Jedoch habe ich so gut wie nie Sport getrieben, d.h. mich nicht sonderlich über einen größeren Zeitraum überanstrengt ausser ab und zu Fussball spielen mit Kollegen und ein paar lange Nächte auf Feiern, in Clubs, etc.
Allerdings musste ich auch nie Medikamente nehmen oder zu irgendwelchen Kontrollen diesbezüglich.
Da ich mir nun demnächst ein Tattoo stechen lassen möchte habe ich mich ein wenig informiert, wobei ich auch gelesen habe, dass es bei einem Herzfehler zu diversen Komplikationen kommen kann(!).
So schlug dieses Thema wieder auf, nachdem ich die Zeit nach der Diagnose bis jetzt eigentlich nie einen Gedanken daran verschwendet habe.
Nun ist das Thema für mich wieder aktuell und das halt nicht nur bzgl. des Tattoos.
Jetzt ist meine Frage generell (nicht nur in Bezug aufs Tattoowieren), ob es nach so langer Zeit ohne Beschwerden wahrscheinlich ist, dass das vergrösserte Herz bei mir überhaupt noch besteht? Oder kann ich davon ausgehen, dass es auskuriert ist, falls so etwas überhaupt möglich ist?
Traue mich leider deshalb im Moment nicht wirklich Sport zu machen oder andere Aktivitäten auszuführen, die mein Herz schneller schlagen lassen...
Was mir gerade einfällt:
Ich habe Ende letzten Jahres ein Ruhe-EKG aufgrund einer anderen Sache bei meinem Hausarzt gemacht. Dieses war anscheinend ohne Auffälligkeiten.
Trotzdem beruhigt mich das nicht wirklich, da es dabei auch nicht explizit um das vergrösserte Herz ging und wir darüber auch nicht gesprochen hatten. Kann man so etwas dabei überhaupt feststellen?
Ich hoffe, ich stoße hier auf ein paar offene Ohren und dass mich wenigstens ein paar hier verstehen können.

Vielen Dank im voraus für eure Antworten!

13.03.2017 16:37 • 13.03.2017 #1


2 Antworten ↓


petrus57
Lass doch ein Herzecho machen, dann bist du auf der sicheren Seite.

13.03.2017 16:43 • x 1 #2


Gerd1965
Ein vergrößertes Herz in der Jugendzeit ist oft nicht ungewöhnlich. Durch das Wachstum sind immer wieder Gliedmaßen bzw. Organe vergrößert oder auch verkleinert. Ein Herzecho oder ein Thoraxröngten kann die Größe des Herzens bestimmen, wenn du da ganz sicher gehen willst.

13.03.2017 16:48 • x 1 #3




Dr. Matthias Nagel